Pflanzenbau

Arten von Baschkirischem Weißhonig, nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Die Farbe des natürlichen Honigs hat alle Bernsteintöne, von fast durchsichtig, golden bis dunkel dick, reich an Kupfer - dies ist ein verbreitetes Muster, das widerlegt werden muss. Zuerst müssen Sie sich entscheiden: Honig hat eine breitere Farbskala. Von allen Gelb- und Brauntönen bis zu Weiß. Und weißer Honig, in der Tat keine solche Seltenheit. Natürlich sollte es nicht reinweiß sein - es ist ein komplexes Naturprodukt aus bienenverarbeitetem Nektar. Es kann Nuancen von Creme, Gelb, Grün und sogar Grau enthalten.

Weißer Honig ist selten monofleral, aber am häufigsten dominiert der Nektar von Honigpflanzen wie Linden, Kornblumen, Baumwolle, Akazien, Kochbananen, Weidenkräutern, Schwingeln, Scheunen, Kleeblättern, Kameldornen oder Kleeblättern. Akazie und Klee. Im Handel wird es nur in Form von Sättigung gefunden, dh kristallisiert.

Eigenschaften

Wenn Sie ein ungewöhnliches Produkt kaufen, sollten Sie fragen, warum weißer Honig:

  • Wenn Honig allein kristallisiert, sollte es keine Fragen nach seinem Wert oder seiner Zusammensetzung geben - dies ist das Ergebnis eines natürlichen Prozesses. Er behielt alle vorteilhaften Eigenschaften bei, wurde einfach fest und ziemlich unangenehm in der Verwendung, da der Nektar jeder Pflanze ein unterschiedliches Verhältnis von Fructose und Glucose in der Zusammensetzung aufweist. Die Dichte hängt davon ab: Je mehr Fructose, desto länger das Produkt und desto weicher ist es am Ende.
  • Einige Imker werden einer künstlichen Kristallisation unterworfen, um die Konsistenz für das Abfüllen und Auftragen bequem zu machen. Danach erhält es die Struktur einer weichen und plastischen Creme. Dies ist absolut natürlicher weißer Honig. Die Analyse der Pollenkörner zeigt jedoch nicht notwendigerweise das Vorhandensein von Pflanzen, deren verarbeiteter Nektar sich anschließend selbständig zu einer weißen Masse absetzt. Manchmal ähnelt sogar Sonnenblumenhonig in geschlagener Form süßem Klee. In solchen Fällen müssen Sie sich für die Haupthonigpflanze interessieren und sich diejenige zulegen, die derjenigen ähnelt, und vor allem: Vorsicht vor Fälschungen.

Die Technologie, gewöhnlichen Honig in eine Creme umzuwandeln, ist kein Geheimnis, sondern behält alle Vorteile eines natürlichen Bienenprodukts bei und ist in Kanada sehr beliebt. Allmählich erobert sie die Welt und es ist oft zu sehen, wie unsere Imker versuchen, den Markt zu erobern, zumindest eine hochwertige Honigcreme herzustellen:

  • Dazu wird natürlicher Honig in großen Behältern zunächst bei niedrigen Temperaturen (ca. zwei Wochen bei 12-140 ° C) aufbewahrt und dann gerührt, bis sich bei einer Temperatur von nicht mehr als 280 ° C eine Creme bildet.
  • manchmal wird frisch zugegebenes Produkt zugegeben (im Verhältnis 9: 1), dann geht der Vorgang schneller: es wird einfach lange mit hoher Geschwindigkeit gerührt, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Ein solches Produkt behält alle Eigenschaften einer natürlichen Delikatesse bei und erhält einen zusätzlichen Bonus: Es ist einfach zu verwenden, aber der Selbstkostenpreis eines solchen weißen Honigs ist höher als üblich.

Natürlicher Bienenweißhonig hat die gleichen Eigenschaften und die gleiche Zusammensetzung wie das übliche Imkereiprodukt. Je nach Gelände und bestäubten Pflanzen kann es sehr unterschiedlich sein, im Allgemeinen sieht es jedoch so aus:

Baschkirischer weißer Honig - was ist das, nützliche Eigenschaften

Beim Sammeln eines Naturprodukts werden mehr als 350 Pflanzen bestäubt, von denen 40 medizinische Eigenschaften haben und als bedeutend für die Bienenzucht gelten. Eigenschaften von Nektar:

  • stärkt die Immunität
  • Verbesserung der Haut,
  • Linderung der Gesundheit bei Erkältungen,
  • Bluthochdruck
  • lindert Entzündungen.

Eigenschaften des Altai-Weißhonigs. Wie heißt der weiße Honig anders?

In den Regalen können verschiedene Sorten des Altai-Weißhonigs präsentiert werden. Es ist üblich, Nektar aus den Altai-Territorien in die folgenden Arten zu unterteilen:

Weißer Honig Titel. Farbe, Geschmack, Geruch

Weißer Nektar ist in Europa, der GUS und den USA sehr beliebt. Bienenprodukt ist so etwas wie Butter und wurde vor allem von Kindern geliebt. Bevor Sie die vorteilhaften Eigenschaften betrachten, ist es notwendig, festzustellen, was weißer Honig genannt wird.

Ein einziger Name für das Produkt wurde heute noch nicht erfunden. Wahrscheinlich beschreibt ein solcher Name Sorten, die nach dem Zusammenbau einen hellen Farbton haben. Es ist anzumerken, dass gold-bernsteinfarbene Sorten während der Kristallisation ebenfalls eine weißliche Farbe annehmen. Heute wurde eine spezielle Technologie erfunden, mit der Sie mit Hilfe des Schlagens weiße Honigmassen herstellen können.

Kristallisation

Die Dauer des Zuckerprozesses hängt direkt davon ab, welche Art von Honig verwendet wird. Der Zeitraum kann ein bis drei Monate betragen. Die Kristallisation erfolgt bei Sorten, bei denen Glucose die Fructosemenge übersteigt, schneller.

Gezuckert oder nicht?

Wenn gezuckerte Kristalle gleichmäßig über die Bank gebildet werden. Jede Sorte kristallisiert und die folgenden externen Faktoren können die Geschwindigkeit des Prozesses beeinflussen:

  • Luftfeuchtigkeit
  • Reifegrad
  • Vorbehandlung, bevor Honig in Dosen gegossen wurde
  • Lagertemperatur.

Zusammensetzung

Die Zusammensetzung des weißen Honigs hängt direkt von der Art der Honigpflanzen ab, in denen sich der Bienenstock befindet. Sie können nur die Hauptkomponenten des weißen Nektars auswählen:

  • Fruchtzucker,
  • Glukose,
  • Saccharose
  • Wasser,
  • organische Säuren
  • Polysaccharide,
  • Asche und andere

Beachten Sie! Alle Weißhonigsorten enthalten in ihrer Zusammensetzung die Vitamine B, Vitamin K, C, E.

Kaloriengehalt

Im Durchschnitt beträgt der Kaloriengehalt eines Naturprodukts:

  • ein Teelöffel oder 12 g - 36-39 kcal,
  • ein Esslöffel oder 35 g - 106-115 kcal,
  • eine Tasse oder 360 g - durchschnittlich 1100 kcal.

Woraus besteht weißer Honig?

Um zu verstehen, woraus weißer Honig besteht, lohnt es sich, über Honigpflanzen nachzudenken. Weißer Nektar wird erhalten, wenn Pollen überwiegt:

Von Honigpflanzen wie Akazie, Borax, Linde bekommen sie auch leichte Sorten, können aber hellgrüne und bernsteinfarbene Nuancen haben.

Warum ist Honig weiß und dick?

Weißer Nektar wird nach Zucker und seine Dichte hängt von der Reife ab:

  • zu flüssig - Honig nicht in Waben gereift (der Imker beeilte sich, ihn zu sammeln),
  • Dicker Nektar - eine Phase, die die nachfolgende Kristallisation bestimmt.

Nur das gesammelte Bienenprodukt darf nicht zu dick sein oder umgekehrt wie Wasser gießen. Die Süße sollte gleichmäßig vom Löffel tropfen.

Weiße Blüte auf Honig in der Bank - was bedeutet das? Warum weißer Honig wichtig ist zu wissen

Zusätzlich zur Kristallisation kann der Nektar zur Blüte fließen, dh wenn sich im Glas eine weiße Blüte auf dem Honig bildet. Eine solche Schicht trat aufgrund der Verzuckerung von Glucose auf, die bis zum oberen Ende der Dose stieg. Die Dicke des Kristallisationsprozesses ist ziemlich selten. Die Höhe der weißen Blüte beträgt nicht mehr als 5 mm.

Behandlung von Krankheiten

Weißer Nektar wird als Süßigkeit in hausgemachten Masken verwendet und wird auch aktiv für medizinische Zwecke verwendet. Häufig empfehlen Ärzte die Verwendung von Honig als Vitamin- und Mineralstoffquelle zur Behandlung von Erkältungen und zur Befeuchtung der Haut.

Wie fälschen

Skrupellose Verkäufer geben dem Nektar Wasser, Farbstoffe und Verdickungsmittel zu. Leider kann der übliche Käufer die chemische Zusammensetzung nicht bestimmen, jedoch können solche Produkte visuell nachgewiesen werden. Um zu prüfen, ob Wasser vorhanden ist, das in Zukunft zum Auftreten von Schimmel führen kann, muss Honig auf eine Serviette getropft werden. Wenn sich um den Tropfen ein Warzenhof befindet, bedeutet dies, dass der Zusammensetzung zusätzlich Wasser zugesetzt wurde.

Bei der Zugabe von Chemikalien kann das Produkt eine heterogene Zusammensetzung aufweisen und sogar in einer Dose schichten. Honig sollte auf einen Löffel der gleichen Masse tropfen und nicht in Stücke fallen oder wie Sirup gegossen werden.

Sorten von weißem Honig. Was ist weißer Honig?

Heute gibt es viele Sorten von Baschkirischem Weißhonig. Jede Art unterscheidet sich durch ihren Geschmack, ihre Farbe und ihren Geruch, je nachdem, wo sie gesammelt wurde. Betrachten Sie die wichtigsten.

Himbeer-Honig

Diese Sorte ist in ihrer reinen Form recht selten anzutreffen. Wenn Sie jedoch den Himbeernektar gefunden haben, spüren Sie die Zartheit und Zartheit des Geschmacks. Leichter Honig mit einem goldenen Farbton nach dem Zuckern erhält eine cremefarbene Farbe. Himbeernektar ist nicht nur ein originelles Dessert, sondern auch ein Heilmittel zur Stärkung des Immunsystems.

Weißer Limettenhonig

Visitenkartennektar - anhaltendes und reiches Aroma, so etwas wie Minze. Das Naturprodukt hat eine goldene Farbe mit einer grünlichen oder weißen Tönung, abhängig von der Art der Linde. Honig enthält B-Vitamine, Vitamin K und E sowie nützliche Enzyme und Aminosäuren. Bienenprodukt wird zur Vorbeugung vieler Krankheiten eingesetzt.

Weißklee Honig

Hochwertiger Honig ist weiß oder hell bernsteinfarben. Der Geruch von Kleenektar ist auf den Vanillenoten zu finden. Natürliches Dessert hat alle vorteilhaften Eigenschaften einer Pflanzenhonigpflanze.

Vergewaltigung Honig

Rapshonig hat einen weißlichen oder gelblichen Schimmer und keinen besonderen Geruch. Aufgrund seiner Dichte ist Nektar schnell zuckerhaltig, daher sollten alle Regeln eingehalten werden. Das Produkt enthält Wasser, B-Vitamine, Vitamin C, A, K, E, PP, Antioxidantien, Enzyme, Proteine, Aminosäuren und anorganische Verbindungen in Form von Jod, Magnesium, Kupfer usw. Aufgrund seiner reichen Zusammensetzung normalisiert Nektar den Cholesterinspiegel Blut, erhöht Stoffwechselprozesse, stärkt den Herzmuskel und die Blutgefäße.

Alfalfa-Honig

Alfalfa gilt als Futterpflanze und wird fast auf dem gesamten Territorium Russlands und der GUS-Staaten angebaut. Nektar ist ein nützliches und nahrhaftes Produkt, aber es hat eine Besonderheit - nach dem Sammeln kristallisiert es sofort und wird weiß. Die Konsistenz ist dicke Sahne oder dicke saure Sahne. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Zusammensetzung etwa 50% Saccharose enthält, was das Zuckern fördert.

Weißer Baumwollhonig

Diese Süße enthält viel Glukose und hat einen ungewöhnlichen Geschmack: herb und süß zugleich, ohne zu schmecken. Bienenprodukt hat antibakterielle Eigenschaften, weshalb es häufig in der Kosmetik verwendet wird. Laut Statistik können Bienen von einem Feld bis zu 300 kg Nektar sammeln.

Weißer Akazienhonig

Diese Sorte ist sehr schwer mit anderen Produkten zu verwechseln. Mit der blühenden Akazie erhalten Sie einen klaren und flüssigen Honig ohne goldenen Farbton, der nach dem Zuckern eine feinkörnige Struktur annimmt und weiß wird. Nectar ist in der Lage, mit Diabetes, Augenkrankheiten, nervösen Störungen und hormonellen Ungleichgewichten umzugehen.

Diätetischer Honig

Dickes Naturprodukt, hergestellt aus Pollen von Esparcet-Pflanzen, duftendes Aroma, in dem man die Noten von Teerosen fangen kann. Die Farbe des Honigs ist hell und leicht bernsteinfarben. Es versammelt sich hauptsächlich in Europa, im Norden Afrikas und im westlichen Teil Asiens.

Weißer Honig

Honig aus dem Feuer hat einen weichen und zarten Karamellgeschmack. Die Farbe des flüssigen Nektars ist unmittelbar nach der Ernte gelblich-grünlich, und nach der Verzuckerung wird der Nektar hell. Die Konsistenz des Honigs ist die eines milchrahmähnlichen weißen Keuchers. Das Produkt wird in einer Feuerweidenpflanze in Russland und im Fernen Osten in der Mongolei gesammelt.

Taiga weißer Honig

Dicker und viskoser Nektar kann in verschiedenen Farbtönen von hellgelb bis Kaffee vorliegen. Wird im Sommer in den nördlichen Regionen Kanadas und in Sibirien gesammelt. Das Bienenprodukt wird in einem Monat gezuckert.

Weißer Baschkirischer Honig

Ein Naturprodukt kann auch verschiedene Farbtöne aufweisen, von Creme bis Rotbraun. Weißer Baschkirischer Honig wird von Frühling bis Herbst in Baschkortostan gesammelt. Nektar hat einen unauffälligen und mäßig süßen Geschmack sowie ein facettenreiches Honigaroma.

Weißer Honig: nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Weißer Honig ist eine nützliche Delikatesse mit folgenden heilenden Eigenschaften:

  • lindert Erkältungssymptome
  • lindert Husten bei Bronchitis,
  • senkt den Blutdruck
  • reduziert Entzündungen der Mundschleimhaut,
  • behandelt Bindehautentzündung.

Katarrhalische Erkrankungen

Bienenprodukte lindern Erkältungen und deren Symptome: trockener Husten, Halsschmerzen, verstopfte Nase, Niesen, Fieber.

Erkrankungen des Verdauungstraktes

Laborexperimenten zufolge hat Nektar einen positiven Effekt auf die Aktivität des Magen-Darm-Trakts, beschleunigt die Stoffwechselprozesse und die Verdauung von Lebensmitteln. Bei pathologischen Veränderungen im Magen-Darm-Trakt ist es empfehlenswert, vor dem Verzehr von Honigmischungen einen Arzt zu konsultieren.

Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems

Die positive Wirkung des Bienenprodukts auf das Herz-Kreislaufsystem des menschlichen Körpers wurde während der Experimente nicht offenbart.

Erkrankungen der HNO-Organe, Asthma bronchiale

Bei Asthma, Pharyngitis, Bronchitis und anderen Erkrankungen des Atmungssystems kann sich die Anwendung einer von einem Arzt verabreichten Nektardosis nur bei komplexer medizinischer und therapeutischer Behandlung positiv auswirken.

Hautkrankheiten

Meist wird das Naturprodukt in Verbindung mit Wachs und Teer zur Behandlung von Ekzemen und Psoriasis eingesetzt. 3-4 mal täglich hausgemachte Salbe auftragen. Alle Komponenten werden in einem Wasserbad gemischt und nach dem Abkühlen ist die Creme gebrauchsfertig.

Erholung des Nervensystems nach Stress

Zur Behandlung von Nervenstörungen und Depressionen werden seit jeher Honigmassen verwendet, da Nektar in akzeptablen Dosen sedierend und sedierend wirkt, die Angst abnimmt, der Schlaf ruhig wird, ein Gefühl der Fröhlichkeit auftritt.

Krankheitsvorbeugung

Um zu verhindern, dass Honig genommen wird:

  • für Erwachsene - 100 g während des Tages,
  • für Kinder -30-50 g in sudki.

Honig peitschte Wie macht man eine Creme aus weißem Honig?

Um nicht zu warten, bis der Nektar auf natürliche Weise weiß wird, kann er unabhängig weiß gemacht werden. Um einen Cremehonig, kandierten und flüssigen Nektar herzustellen, wird Zimt benötigt. Es dürfen keine Gewürze und Zusätze im Geschmack verwendet werden.

Im Durchschnitt müssen 180 ml kandierter Nektar mit 20 ml flüssigem Nektar verquirlt werden, bis eine weiße, dicke Masse entsteht. Dann Zimt hinzufügen. Während des Schlagens sollte die Temperatur genau eingehalten werden. Am Ende stellt sich die Sahne heraus, die aussieht wie dicke Kondensmilch.

Schönheitsrezepte

Das Naturprodukt wird in der Kosmetik aktiv eingesetzt, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu pflegen. Nektar wirkt auch als antibakterielles Mittel, das kleinere Wunden heilen und die Zellregeneration beschleunigen kann.

Gesichtsmasken

Um Rötungen und Akne zu beseitigen, sollte ein Maxi für das Gesicht zweimal pro Woche sein. Die Komponenten werden zu gleichen Anteilen mit Honig vermischt:

  • Aloe-Saft
  • Kamille Auskochen
  • starke Abkochung von Calendula.

Haarmasken

Baschkirischer Weißhonig ist ein hervorragendes Mittel, um die Schönheit der Haare zu erhalten. Um schlafende Zwiebeln zu wecken und das Haarwachstum zu beschleunigen, stellen wir eine Maske aus Brandy / Wodka und Honig her. Die Maske wird 5 Minuten sanft in die Kopfhaut eingerieben und dann mit warmem Wasser abgespült.

Weißer Honig für den Körper

Das kandierte Produkt wird zur Herstellung von natürlichen Waschmitteln verwendet. Um zu Hause Kosmetik herzustellen, wird Honig mit gemahlenem Kaffee oder Meersalz gemischt. Das Peeling wird mit Massagebewegungen auf die feuchte Haut aufgetragen und anschließend mit warmem Wasser abgewaschen.

Massage

Nur flüssiger, nicht kandierter Nektar ist für die Massage geeignet, andernfalls wird die Wirkung des Schrubbens erzielt. Vor der Massage wird der Honig leicht auf Raumtemperatur erwärmt.

Gegenanzeigen

Trotz aller heilenden Eigenschaften muss vorab festgestellt werden, ob eine allergische Reaktion auf Honig vorliegt. Dazu müssen Sie Nektar auf Ihr Handgelenk fallen lassen. Wenn nach 10-15 Minuten keine Rötung auftritt, darf Honig verwendet werden. Eine zuverlässigere Methode zur Erkennung von Allergien besteht in der Durchführung von Tests.

Nektar sollte von Patienten mit Diabetes oder akuten Krankheitsstadien ferngehalten werden. Es ist gefährlich, Menschen, die übergewichtig sind und einen wenig aktiven Lebensstil führen, Nektar in die Nahrung zu geben. Bevor Sie Süßigkeiten für Kinder unter 2 Jahren essen, sollten Sie einen Arzt konsultieren. Schwangere und während der Stillzeit mit einem solchen Produkt sollten mit Vorsicht behandelt werden.

Wie unterscheidet man sich von falschem weißen Honig?

Ein dickes Naturprodukt, das der Konsistenz des Öls näher kommt, enthält wahrscheinlich chemische Zusätze. Nektar kann nicht so weiß wie Schnee sein. In jedem Fall wird es eine goldene oder grünliche Färbung geben. Ein Bienenprodukt kann nur dann eine weiße Farbe haben, wenn es geschlagen oder Honigbienen mit Zucker gefüttert werden, ohne sie aus dem Bienenstock zu lassen.

Das Bienenprodukt war und ist ein natürliches und nützliches Dessert, das auf der ganzen Welt verbreitet ist. Aufgrund seiner vorteilhaften Eigenschaften und seiner reichen Zusammensetzung ist es möglich, die Behandlung vieler Krankheiten zu verhindern und zu beschleunigen.

Von was bekommen sie?

Weißer Honig ist höchstwahrscheinlich auf Sondermessen zu sehen. Es lohnt sich herauszufinden, woraus weißer Honig besteht und wie dieses Heilmittel heißt. Dieser Honig wird gewonnen, wenn Bienen Nektar von bestimmten Pflanzen sammeln. Dazu gehören Himbeeren, Linden, Akazien, süßer Klee, Weidenröschen, Luzerne, Salvaras und andere Honigpflanzen. Interessanterweise können die Blüten in der Pflanze Honigpflanzen nicht nur weiß sein, sondern auch lila, lila oder lila Farbe haben. Ihre Farbe hat keinen Einfluss auf die Farbe des Endprodukts.

Es ist zu beachten, dass die Farbe des Produkts nach dem Pumpen anfänglich nicht weiß sein wird, so dass sie nach einer Weile wird. Honig wird aus der Honigpresse gegossen und hat eine goldene Farbe mit einem grünlichen Schimmer. Nach der Verzuckerung des Produktes ändert es seine Farbe und sieht fast weiß aus. Kandierter Honig hat oft eine graue, gelbliche oder andere Nuance. Die Konsistenz des Produktes ist eher wie Butter.

Weißer Honig wird besonders geschätzt, weil seine nützlichen Eigenschaften nach der Kristallisation sogar zunehmen. Leider ist es unter natürlichen Bedingungen nicht so häufig, weil es eine bestimmte Honigkultur erfordert. Um weißen Honig zu bekommen, müssen Imker oft weit weg von zu Hause zu den Feldern fahren, auf denen landwirtschaftliche Nutzpflanzen wie Raps, süßer Klee und Heilige Flosse gepflanzt sind. Es ist schwierig, ein Produkt mit einer vollständig weißen Farbe zu erhalten, da andere Honigpflanzen häufig neben den Feldern wachsen, was die Farbe des Endprodukts beeinflussen kann. In der Natur sind große Flächen von Honigpflanzen weniger verbreitet.

Es gibt eine Vielzahl von Sorten dieses süßen und gesunden Produkts. Es kann verschiedene Farben haben, von Weiß, Klar, Bernstein und sogar Dunkelbraun. Honig von solch einer ungewöhnlichen Farbe ist weniger beliebt, aber gleichzeitig sehr lecker und gesund. Es sollte klargestellt werden, dass es sich nicht nur um einen Typ handelt. Das Produkt ist cremeweiß und wird aus verschiedenen Honigpflanzen gewonnen. Sorten können in Geschmack, Geruch und Eigenschaften variieren, sie sind jedoch überwiegend weiß. Häufiger sind die Sorten, die von Bienen aus Klee oder Raps hergestellt werden, aber aus Weidenröschen, Himbeeren, Engelwurzeln oder Linden ist es ziemlich schwierig, Süße zu finden.

Es lohnt sich, die beliebten weißen Honigsorten genauer zu betrachten.

Diese Sorte ist recht selten anzutreffen, obwohl Himbeeren in fast jedem Garten wachsen. Das Produkt hat einen zarten Geschmack und ein helles Aroma, in dem der Duft von Himbeerblüten zu spüren ist. Nach dem Abpumpen hat das Produkt eine transparente Farbe mit bernsteinfarbenen Noten. Kurz nach der Kristallisation wird die Farbe des Produkts cremig. Himbeersüße wird zur Vorbeugung von Viruserkrankungen empfohlen. Dank eines so wertvollen Produktes können Sie das Immunsystem stärken, eine Erkältung heilen.

Diese Note erhalten Sie während der Lindenblüte. Nach dem Abpumpen hat Honig eine transparente Farbe mit einem Bernsteinton. Wenn es kristallisiert, wird es dicht mit großen und kleinen Kristallen. Lindenhonig ist ein hervorragendes Mittel, um Viruserkrankungen vorzubeugen. Ein wohlriechendes Getränk mit einem Löffel Honig kann Erkältungssymptome lindern. Aufgrund der diaphoretischen Wirkung sollte es während der Grippe oder des ARVI eingenommen werden, um Fieber und Infektionen zu bekämpfen.

Der Geschmack und die Farbe von weißem Honig, warum diesen Namen bekommen

Weißer Honig hat unmittelbar nach dem Abpumpen eine hellgelbe Farbe und wird so genannt, weil nach der Kristallisation wird fast weißwie Butter. Sein Geschmack ist unterschiedlich und hängt von der Honigpflanze ab. Wenn die Bienen Nektar von Himbeer- oder Rosenblüten nahmen, ist das Aroma dieses Honigs zart. Der Geschmack ist süß, ohne Bitterkeit. Es schmilzt im Mund und hinterlässt einen angenehmen Nachgeschmack.

Weißer Honig

Vanille schmeckt diese Süße, wenn der Honig ein Klee war. Vielen Dank Luzerne Blumen Honig hat nach der Kristallisation einen spezifischen süßen Geschmack und eine besondere Textur der Sahne. Esparcetus gibt ihm einen weichen, süßen Geschmack. Lindenhonig wird manchmal auch Weiß genannt, weil er nach dem Zuckern diese Farbe annimmt. Die gleiche Situation mit dem Bestechungsgeld für weiße Akazien.

Zutaten: Vitamine und Mineralien

Auf Grund von weiße honigpflanzen sind verschiedene pflanzenAuch die Zusammensetzung ist unterschiedlich.

Die Zusammensetzung enthält etwa dreihundert Mineralien und Spurenelemente.

Die folgenden Hauptspurenelemente:

  • Fluor,
  • Mangan
  • Zink
  • Nickel
  • Chrome
  • Kupfer und andere.
Weißer Honig im Glas

Mineralien werden durch Salze dargestellt:

Es enthält eine große Anzahl von essentiellen Aminosäuren. Es enthält Vitamin C, Vitamine der Gruppe B, Vitamin K und E und andere.

100 g des Produktes enthalten 280 bis 320 Kilokalorien.

Nützliche Eigenschaften

In verschiedenen Ländern weißer honig wird auf basis der honigpflanze bewertet. In den Vereinigten Staaten wird Donikovy in dieser Hinsicht bevorzugt. In Russland - Limette und Akazie.

Aufgrund der Anwesenheit von Enzymen in seiner Zusammensetzung, Weißer Honig wirkt sich positiv auf die Verdauung aus. Es wird bei diätetischen Eingriffen eingenommen. Wenn der Rezeption körperliche und geistige Belastungen vorausgingen, hilft dies, den Ton des Körpers wiederherzustellen. Da weißer Honig aufgrund seiner bakteriziden Eigenschaften eine heilende Wirkung hat, wird empfohlen, ihn nach Verletzungen und Operationen zu verwenden.

Der Junge isst Honig

Im Gegensatz zu anderen Sorten hat er nützlich für kleine Kinder, aber keine Babys. In diesem Alter benötigen Sie im Vergleich zu einem Erwachsenen vier- bis fünfmal, um die Eintrittsdosis zu reduzieren. Es ist besser, es in seiner reinen Form auf nüchternen Magen zu verwenden, nachdem es nach 1 Minute mit einem Glas warmem Wasser abgewaschen wurde. Heiße Umgebung ist schädlich für Enzyme und Vitamine. Daher sollten Sie diese Süße nicht in heißem Tee oder einfach in kochendem Wasser verdünnen.

Weißer Honig hilft bei NeurosenDaher ist es nützlich, es in der Nacht vor dem Schlafengehen zu nehmen, es hat antiseptische Eigenschaften. Bekämpft erfolgreich Angina, Bronchitis und akute Atemwegserkrankungen.

Dieses Imkereiprodukt kann auch zur Wiederherstellung des Herzrhythmus, der Darm-, Leber- und Nierenfunktion beitragen.

Weißer Honig - Das Konzept des Nationalen, das viele Honigsorten umfasst, und seine nützlichen Eigenschaften sind daher unterschiedlich.

Was fällt aus, welche Honigpflanze?

Da es viele Honigpflanzen in weißem Honig gibt, Die Nektarerntezeit verlängert sich mit der Zeit. Es beginnt im Frühjahr und endet im Herbst.

Weißer Akaziennektar im Mai in den südlichen Regionen des Landes geerntet. In diesen Gebieten wird es verteilt, so dass Honig ohne Verunreinigungen erhalten wird. Diese Honigpflanze blüht zwei Wochen und der Nektar wird in etwa zehn Tagen gesammelt. Trotz dieser kurzen Zeit haben die Bienen Zeit, Honig in großen Mengen zu produzieren. Beispielsweise werden aus einem Hektar Akazienbeständen bis zu 0,8 Tonnen Honig hergestellt.

Biene sammelt Nektar auf einer Blume der weißen Akazie

Weißer Honig kommt auch aus Kalkdie im Juni-Juli stark blüht, abhängig von den klimatischen Wachstumsbedingungen. Eine Biene sammelt Nektar von einem einzigen Honigbaum, um bis zu 15 kg Honig zu produzieren. Mit 1 Hektar Pflanzfläche - etwa eine Tonne.

Lindenblüten und Biene

Donnik als Honigpflanze ist besonders wertvoll durch seine heilenden Eigenschaften. Dies ist eine zweijährige krautige Pflanze, die im zweiten Jahr den ganzen Sommer und den frühen Herbst über blüht. Aus 1 ha Aussaat werden bis zu 0,3 t Honig geerntet.

Gelber Klee

Ein weiterer honigweißer Honig ist Luzerne.das blüht von Juni bis Spätsommer. Eine Blume blüht zwei bis vier Tage. Aus 1 ha Aussaat nehmen die Bienen ein Bestechungsgeld auf, aus dem 0,1 bis 0,3 Tonnen Honig gewonnen werden. Do Esparcetund über die Rückkehr des Nektars und den Zeitpunkt der Blüte ähnlicher Merkmale.

Biene sammelt Nektar von der Luzerne-Blume

Himbeere ist für Bienen von besonderem Interesse.. Es blüht von Mai bis August - in der heißesten Zeit des Jahres. Es kommt auf die Sorte und die Anbaubedingungen an. Bei remontanten Sorten verlängert sich die Blütezeit. Bienen sammeln aufgrund ihres Aromas gerne Nektar aus dieser Pflanze. Das gleiche wird erhalten und Honig - duftend, duftend und süß.

Himbeerblume mit Biene

Lagerbedingungen

Um die wohltuenden Eigenschaften des weißen Honigs länger zu erhalten, ist seine bei einer Temperatur von +5 bis +18 Grad gelagert.

Die Kristallisationsdauer ist abhängig von der Honigpflanze und wird von mehreren Monaten bestimmt. Luftfeuchtigkeit vorzugsweise um 60% gehalten. Direkte Sonneneinstrahlung beeinflusst die Struktur des Honigs. Unter diesen Lagerbedingungen behält es seine vorteilhaften Eigenschaften von eineinhalb bis zwei Jahren. Der beste Behälter - Glas. Lebensmittel aus Kunststoff, die für den Transport und die vorübergehende Lagerung geeignet sind.

Was sind die wichtigsten Krankheiten behandelt?

Weißer Honig hilft bei Atemwegsproblemen, hilft bei Husten, Bronchitis und akuten Atemwegsinfektionen. Mit Augenkrankheit (Bindehautentzündung) Es reicht aus, Honiglösung herzustellen und diese mehrmals zu waschen, um die entzündlichen Prozesse zu beseitigen. Leiden Magen-Darm-Erkrankungen Es ist auch nützlich, weil Honig die Darmflora wiederherstellt. Daher wird bei Gastritis oral eingenommen.

Durch die positive Wirkung von weißem Honig wird der Stoffwechsel normalisiert, die Nieren-, Herz- und Leberfunktion verbessert. Honig hilft bei Schlaflosigkeithat beruhigende Eigenschaften.

Weißer Honig als Sammelbezeichnung vieler Honigsorten hat ebenso viele einzigartige wohltuende Eigenschaften. Es ist sowohl für Liebhaber als auch für wahre Kenner dieses Bienenprodukts von großem Wert, Süßigkeiten zu genießen. Seine Verwendung wirkt sich positiv auf den menschlichen Körper aus. und hilft bei der Bewältigung vieler Krankheiten.

Möglichkeiten, natürlichen weißen Honig zu erhalten

Viele Liebhaber von Bienenprodukten interessieren sich für die Frage, woraus weißer Honig besteht. Wir stellen sofort fest, dass die Herstellung von weißem Honig sehr schwierig ist. Der wichtigste Punkt ist, dass das Bienenhaus so weit wie möglich von den Honigpflanzen entfernt ist, deren Nektar dem Honig dunkle Schattierungen verleiht. Dies ist der einzige Weg, um weißen Honig zu bekommen.

Wie macht man weißen Honig? Oben haben wir bereits gesagt, dass die wichtigste Bedingung, die beachtet werden muss, darin besteht, ein Bienenhaus in der Nähe der gewünschten Honigpflanze zu platzieren. Gleichzeitig sollten jedoch keine Bereiche mit Pflanzen in der Nähe sein, die Nektar mit dunklen Schattierungen ergeben. Eine einfache Aufgabe ist auf den ersten Blick sehr schwierig.

Warum ist weißer Honig? Nach Beendigung der Kristallisation bildet sich eine weiße Ablagerung auf der Oberfläche des Nektars. Es ist das Vorhandensein dieser zusätzlichen Schicht, die das Erscheinen eines solchen Namens verursachte. Darüber hinaus spricht der weiße Belag für die hohe Qualität und Natürlichkeit des Produkts.

Woran erkennt man eine Fälschung?

Wie oben erwähnt, sind weiße Honigsorten sehr wertvoll. Deshalb versuchen Betrüger, sie zu fälschen. Beim Kauf von Bienenbonbons müssen Sie ein Naturprodukt von einer Fälschung unterscheiden können. Um nicht auf die Tricks von Betrügern hereinzufallen, ist es notwendig, auf solche Anzeichen zu achten:

  1. Natürlicher weißer Honig hat eine Konsistenz von Öl und ungefähr die gleiche Viskosität.
  2. Es ist am besten, Donnikovye-, Akazien- und Limettensorten zu kaufen, da sie am einfachsten von Fälschungen zu unterscheiden sind.
  3. Weiße Sorten sind nicht immer rein weiß, manchmal sind hellgrüne oder gelbe Töne in ihnen zu sehen.
  4. Kaufen Sie das benötigte Produkt nur bei ausgewiesenen Imkern. Als besuchende Kaufleute kann man leicht eine Fälschung schieben. Ähnlich ist die Situation bei Messen.

Kühllager

Weißer Honig muss nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden, da unsere Vorfahren auf dieses Wunder der Technik verzichtet haben. Aber wenn Sie keinen anderen Ort gefunden haben, können Sie hier Bienensüße setzen. Wichtig ist, dass die Luftfeuchtigkeit den Anforderungen entspricht und die Temperaturbedingungen eingehalten werden.

Weißer Honig wird von mehreren Honigpflanzen gesammelt, daher kann seine Zusammensetzung unterschiedlich sein. Das Produkt enthält 38-41% Fructose, 33-36% Glucose, 23-29% Feuchtigkeit sowie Saccharose und andere Spurenelemente.

Insgesamt enthält das Produkt mehrere hundert verschiedene Mineralien und Spurenelemente. Darunter möchte ich Fluor, Zink, Nickel und Kupfer erwähnen.

Vergessen Sie nicht die Aminosäuren, die die wichtigste Energiequelle sind und vom Körper leicht aufgenommen werden. Bei den Vitaminen gibt es die Gruppen B, C, K und E.

100 g "Bienengeschenk" enthalten 320 kcal.

Arten von Desserts mit Honig

Wenn Sie sich die Situation genauer ansehen, werden Sie feststellen, dass es neben weißem Honig verschiedene Delikatessen gibt, die versucht werden, einen milchigen Farbton zu verleihen, um den Wert zu erhöhen:

  1. Honig jeglicher Art kann weiß gemacht werden, dazu reicht es, ihn mit geringer Geschwindigkeit zu peitschen. Westliche Imker haben sich diesen Trick ausgedacht, und in jüngerer Zeit haben sie begonnen, unseren aktiv zu nutzen. Viele Köche verwenden diese Technik bei der Zubereitung von Sahnehonig oder Sahneauflauf. Machen Sie dieses Dessert zu Hause kann jeder.
  2. Es gibt eine andere Methode zur Gewinnung von weißem Honig: Erhöhen Sie die Zuckermenge in der Bienennahrung drastisch. Ein solches Produkt hat jedoch keinen Nutzen und besitzt nicht die heilenden Eigenschaften von natürlichem weißem Nektar. Darüber hinaus können große Mengen Zucker im Futter unseren Arbeitnehmern großen Schaden zufügen.
  3. Einige Imker fügen Gelée Royale hinzu, um den Nutzen von weißem Honig zu steigern. Das resultierende Produkt besitzt also wirklich einzigartige heilende Eigenschaften, hat aber einen großen Nachteil - es ist nicht lange haltbar. Seien Sie beim Kauf von Honig mit Gelée Royale auf dem Markt äußerst vorsichtig, da ein hohes Risiko für den Kauf einer Fälschung besteht.
  4. Die Amerikaner hatten einen anderen Weg gefunden, um weißen Honig herzustellen. Sie präsentieren es aber nicht als Heilmittel, sondern als Delikatesse. Für ein amerikanisches Dessert Honig, Gelatine, Kardamom, Hopfen und Wasser mischen und bei schwacher Hitze zum Kochen bringen. Danach wird die Mischung hineingegossen und das Ergebnis ist ein köstliches Dessert.

Zusammenfassend

Weiße Honigsorten haben einzigartige Eigenschaften und eine Vielzahl nützlicher Eigenschaften. Dieser Nektar gilt als Elite und wird von den Imkern hoch geschätzt. Aktiv in der Medizin zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt. Skrupellose Imker versuchen, weißen Honig zu fälschen. Seien Sie also äußerst vorsichtig und kaufen Sie Bienensüße nur von bewährten Imkern.

Geschmack und Aussehen

Wenn wir von einem absolut reinen Bienenprodukt ohne Farbstoffe und Zusatzstoffe sprechen, wird es eine leicht cremige Farbe haben, da es einfach unmöglich ist, die Bienen zu zwingen, Nektar ausschließlich von den Pflanzen zu sammeln, die am besten passen. Folglich ergeben einige der "Rohmaterialien" einen dunkleren Farbton, so dass das Produkt eine Farbe von dunkelgelb bis hellcreme aufweist.

Was den Geschmack betrifft, hängt alles von der Honigpflanze ab. Wenn zum Beispiel der größte Teil des Nektars von den Kleeblumen gesammelt wurde, hat die Süße einen Vanillearoma. Gerade weil jede einzelne Honigpflanze ihren einzigartigen Geschmack und Aroma verleiht, ist es fast unmöglich, die allgemeinen Noten zu beschreiben, die in jedem weißen Honig vorhanden sind.

Beliebte Sorten

Beliebte Produkte sind solche Produkte, für die Nektar aus in der GUS üblichen Pflanzen benötigt wird.

Dazu gehören die folgenden Varianten: Himbeere, Weißkleehonig, Luzerne und Baumwolle.

Dies sind die häufigsten Varianten von hellem Honig. Es gibt andere Honigpflanzen, aus denen Sie weiße Süße erhalten können (Minze, Raps, Salbei und andere).

Seltene Sorten

Die seltenste Sorte ist Kandyk-Honig, da diese Pflanze im Roten Buch aufgeführt ist und ihre Wachstumsfläche jährlich reduziert wird. Es ist unglaublich schwierig, ein Produkt aus einem Kandyk zu finden, daher ist es teuer

Andere seltene Sorten sind Cypraic, Tavolgovy und Apfelkirsche.

Chemische Zusammensetzung

Die Zusammensetzung von Weißem Honig besteht aus Phenolsäuren, Flavonoiden und anderen Substanzen wie Apigenin, Crisin, Pinocembrin und Acacetin. Es enthält mehr Vitamine, Enzyme und Wirkstoffe als andere Sorten. Enthält auch Wasser (bis zu 20%), organische Säuren (bis zu 0,1%), Rohrzucker (bis zu 0,4%), Invertzucker (bis zu 82%), Glucose (37%), Dextrine (8%) Asche (bis zu 0,65%) und Fructose (bis zu 41%).

Kann ich zu Hause weißen Honig machen?

Es sollte sofort gesagt werden, dass es extrem schwierig ist, zu Hause 100% natürlichen weißen Honig zu bekommen, ohne irgendwelche anderen Verunreinigungen zu verwenden. Es gibt jedoch mehrere Optionen, die die gewünschte Farbe der Süße ergeben, ohne den Geschmack und die reiche Zusammensetzung zu beeinträchtigen.

Die erste Option - eine Mischung mit Gelée Royale. Vielleicht ist dies das natürlichste und nützlichste Produkt. Durch die Zugabe von Gelée Royale erhalten Sie nicht nur die gewünschte Farbe, sondern erhöhen auch den Wert des Originalprodukts. Der Punkt ist, dass es ziemlich schwierig ist, Gelée Royale in seiner reinen Form einzunehmen, da es möglich ist, die Dosis zu überschreiten, was sich negativ auf den Körper auswirkt. Wenn Sie eine Mischung aus zwei Bienenprodukten verwenden, erhalten Sie eine große Menge an nützlichen Vitaminen und Spurenelementen und machen sich keine Sorgen über die Dosierung.

Die zweite Möglichkeit - frischen Honig schlagen. Diese Option ermöglicht die Bearbeitung von frisch gepumptem Produkt, wonach es eine cremige Farbe annimmt und diese bis zur Kristallisation (etwa ein Jahr) beibehält. Es sieht aus wie Margarine, klebt nicht an den Fingern und hinterlässt keine Fettflecken. Einige Sorten verbessern nach solchen Manipulationen sogar ihre Leistung (Raps).

Wie man eine Fälschung unterscheidet

Jetzt wissen wir, was weißer Honig ist und woraus ein Produkt von ungewöhnlicher Farbe besteht. Da einige Qualitäten der weißen Süße überschätzt werden, ist ihr Preis um ein Vielfaches höher als der Preis von dunkleren Sorten, die skrupellose Verkäufer verwenden und verschiedene Fälschungen anbieten.

Sie sollten damit beginnen, dass das Produkt nicht weißer sein sollte als der Behälter, in dem es verkauft wird. Meist wird eine Fälschung, um die Ungewöhnlichkeit zu betonen, zu weiß gemacht, weshalb sie wie saure Sahne aussieht.

Der zweite Indikator - die Konsistenz. Wie oben erwähnt, ist der einzige Honig, der anfänglich eine weiße Farbe hat (vor dem Zuckerkonsum), Dreschen. Wenn Sie sicher sind, dass diese Pflanze nicht in Ihrer Region wächst, bedeutet dies, dass das Produkt falsch ist. Wenn sich die Farbe als Ergebnis der maschinellen Bearbeitung herausstellt, prüfen Sie, ob es nicht schwierig ist (keine Flecken auf der Kleidung hinterlassen).

Der dritte Indikator - der Geruch. Jedes Bienenprodukt sollte nach Blumen riechen. Wenn die Süße Karamell, Kakao oder etwas anderes ergibt, das nicht mit dem natürlichen Geruch von Blütenpflanzen vergleichbar ist, dann haben Sie eine Fälschung.

Damit ist die Diskussion über weißen Honig abgeschlossen. Übertreiben Sie nicht die vorteilhaften Eigenschaften dieser Süßigkeit, da jedes Bienenprodukt für den Menschen äußerst nützlich ist. Wenn Sie den Nutzen erhöhen möchten, sollten Sie Bienenmilch hinzufügen. Verwenden Sie unsere Empfehlungen, um das Original von der Fälschung zu unterscheiden.

Was ist geschlagener Honig?

Die Natur hat dafür gesorgt, dass Bienen, die süßen Nektar aus Pflanzen sammeln, ein nützliches Naturprodukt bilden. Der Mann hatte einen Weg gefunden, es zu verbessern und dabei seinen Geschmack und seine Eigenschaften beizubehalten. Geschlagener Honig ist ein Imkereiprodukt mit einer cremigen Konsistenz, das durch Anwendung einer speziellen Technologie erhalten wird, um eine helle Farbe und Kristallisation zu erhalten. Sie können eine Honigspezialität zu Hause mit einem Mixer oder Mixer zubereiten, aber das Schlagen der süßen Masse dauert mindestens eine halbe Stunde oder länger.

Woraus besteht weißer Honig?

Die Luftkonsistenz bleibt lange erhalten, was durch die mechanische Aufbereitung des frisch gesammelten und abgepumpten Bienenproduktes erleichtert wird. Der Kristallisationsprozess wird ein ganzes Jahr dauern, was die Qualität der Delikatesse mit einem zarten Geschmack bestätigt, wenn ein natürliches Imkereiprodukt verwendet wird, um sie herzustellen. Weißer Honig wird mit dem Zusatz von Gelée Royale hergestellt, aber Angebote, solch eine cremige Delikatesse günstig zu kaufen, sollten beachtet werden - dies ist eine sehr wertvolle und seltene Komposition, daher ist der Preis dafür gleichbleibend hoch.

Warum ist er weiß?

Die natürliche oder mechanische Methode, bei der die Temperaturbedingungen eingehalten werden müssen, ist eine einfache Erklärung dafür, warum Honig weiß ist. Frisches Bienenprodukt wird von bestimmten Honigpflanzen gesammelt und weißt nach der Kristallisation grünlich oder bernsteinfarben auf. Da das Volumen dieser reinen weißen Honig-Delikatesse sehr gering ist, kann eine große Menge an reicher und delikater Delikatesse schmecken, wenn Sie den üblichen Honig schlagen und einfrieren lassen.

Die Vorteile von Kalk

Natürliches Licht Schatten von Limettenhonig hat ein zartes Balsamico-Aroma. Nach der Kristallisation, die sechs Monate dauert, hört die Honigzartheit der Lindenblüten nicht auf, ihren einzigartigen Geruch zu besitzen, sondern wird dick, färbt sich hellgelb und behält immer noch hervorragende Heilkräfte. Es wird nicht schwierig sein, die positiven Eigenschaften von Lindenhonig zu nutzen - von Erkältungen, Leber-, Nieren-, Blasen-, Herz- und Nervensystemerkrankungen bis hin zur allgemeinen Kräftigung des Körpers.

Die Vorteile von Himbeeren

Blühende Himbeeren ziehen Bienen so sehr an, dass diese Insekten andere Honigpflanzen einfach ignorieren und Nektar aus ihrem Zuhause oder von wilden Sträuchern sammeln können. Wohlriechend, nahrhaft, vitaminreich, mit mildem Geschmack ohne Bitterkeit - diese Liste ergänzt die wohltuenden Eigenschaften von Himbeerhonig. Die Cremestruktur der Delikatesse schmilzt angenehm im Mund, so dass diese Sorte zur Behandlung von Stomatitis geeignet ist. Wenn Sie es mit Milch verdünnen, heilen Sie die Atemwege schnell und aus prophylaktischen Gründen stärkt Nektar aus Himbeerblüten das Immunsystem.

Weiße Akazie

Wenn Sie ein natürliches Imkereiprodukt mit universellen Eigenschaften in einem Online-Shop zu einem günstigen Preis kaufen möchten, sollten Sie Akazienhonig über den Katalog bestellen. Transparent im Aussehen, nicht milchig-weiß, aber wenn es verdunstet, wird es dick und ähnelt einer Schlagsahne. Der Hauptunterschied zwischen den Eigenschaften von Honig aus weißer Akazie ist das Fehlen von Einschränkungen für Allergiker, sodass Kinder ohne Angst einen leckeren Honiggenuss erhalten können.

Zypern

Wenn Sie mit Schlaflosigkeit fertig werden müssen oder Ihre Nerven beruhigen müssen, sollten Sie dieses Imkereiprodukt unter den Geschenken der Natur finden. Bienen können Pollen von der Honigpflanze, die in der Wissenschaft als Weidenkraut bekannt ist, auf den Feldern oder am Straßenrand sammeln, da diese violetten oder leuchtend roten Blüten unter einem anderen Namen - Ivan-Tee - viel berühmter sind. Die außergewöhnlichen Eigenschaften von Honig zu Weißwurst lieferten die Zusammensetzung unter den wertvollen Substanzen: Tannin, Ascorbinsäure, eine Reihe von Vitaminen der Gruppe B, Antioxidantien.

Eine kurze Liste von Problemen im Zusammenhang mit verschiedenen Krankheiten, deren Behandlung empfohlen wird, um diese Honig-Delikatesse zu verwenden, sieht folgendermaßen aus:

  • Körperschmerzen mit Grippe, ARVI,
  • Entfernung von Halsschmerzen, Schmerzlinderung beim Schlucken,
  • chronisches Sodbrennen, Verstopfung,
  • erhöhte Magensäure,
  • anämie,
  • häufige Kopfschmerzen
  • Funktionsstörung im männlichen Fortpflanzungssystem,
  • schwache Wände von Blutgefäßen
  • Krämpfe.

Baschkirische Weiße Rose

Die Tradition, dieses seltene und sehr wertvolle Imkereiprodukt herzustellen, wird von einer Generation zur nächsten weitergegeben. Ein eigenartiger Geschmack, in dem der Schatten von gemähten Kräutern, Minze, eingefangen wird, der es ermöglicht, sich von den anderen Sorten abzuheben. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist die reichhaltige Palette, die von transparent bis gelblich braun reicht. Die weiße Rose kann Baschkirischen Honig überraschen: Neben bekannten Honigpflanzen (Linde, Akazie, süßer Klee, Klee) können Bienen Nektar aus der wilden Rose sammeln.

Die Heilpflanze verleiht einer Honigtüte großzügig die pflegenden Eigenschaften, daher wird sie in ihrer reinen Form in solchen Fällen verwendet:

  • wenn der Körper nach Krankheit erschöpft ist,
  • die Immunität vor Erkältungskrankheiten zu stärken,
  • zur Wundheilung
  • die Wände von Blutgefäßen mit Arteriosklerose zu stärken,
  • mit Müdigkeit, Neigung zu Depressionen, Stress.

Valery, 32 Jahre

Von einem Ausflug ins Altai-Gebirge habe ich ein großes Glas Taiga-Honig mitgebracht. Zu einem Preis, der nicht viel teurer ist als gute Vitamine aus der Apotheke, sondern ein Naturprodukt und sogar mit dem Zederngeruch der Taiga! Ich habe morgens den ganzen Winter und Frühling auf nüchternen Magen auf einem Esslöffel gegessen. Es gab keine Erkältung, nicht einmal eine Erkältung in der ganzen Zeit, es gab genug Fröhlichkeit und Energie, einen guten Schlaf. Sehr zufrieden mit dem Kauf.

Ich war mir sicher, dass Honig selbst ein solches Produkt ist, das Allergien auslöst. Und dann stellte sich heraus, dass bei der Herstellung von Zucker die Reaktion nicht zu vermeiden ist. Ich suchte nach einer Variante eines nützlichen Desserts für das Kind, und sie rieten mir, Akazienhonig zu kaufen, aber es muss sauber und frei von Verunreinigungen sein. Dann gilt es als allergisch unbedenklich.

Ich war überrascht, als ich die Frage hörte, ob es weißen Honig gibt? Es passiert und sogar einige! Ich hatte das Glück, Baumwolle, Raps, Bashkir White Rose aus Luzerne zu probieren. Jeder Geschmack ist einzigartig und hat heilende Eigenschaften. Auf der Honigmesse, wo die Preise niedrig sind und seltene Sorten von 600 Rubel pro Kilo zu finden sind, fülle ich mich mit Gläsern für die Zukunft.

Loading...