Pflanzenbau

Merkmale des Pflanzens und der Pflege von mädchenhaften Trauben

Von großer Bedeutung im Leben eines Menschen sind Zimmerpflanzen, die unser Leben schmücken und von jedermann geliebt und überall gezüchtet werden.

Viele Menschen möchten sich nicht nur in der Blumenzucht, sondern auch im Obstbau engagieren, eigene Zitronen kaufen oder zum Beispiel zu Hause Trauben aus Steinen anbauen.

Die Praxis zeigt, dass es möglich ist, in einer Wohnung Trauben nach der sogenannten Wannen- (Topf-) Technik anzubauen.

Die Praxis zeigt, dass es möglich ist, Trauben in einer Wohnung oder auf einem Balkon mit der sogenannten Wannen- (Topf-) Technik anzubauen.

Wenn Sie im 5. bis 7. Stock eines Steinhauses wohnen und einen kleinen Balkon mit einer Fläche von nur 1 bis 2 Quadratmetern haben, können Sie bis zu 3 Reben anbauen.

Wenn Sie den Wunsch haben, Weintrauben in Innenräumen anzubauen und zu ernten, ohne mehr Zeit für die Pflege von Ficuses, Palmen und Geranien aufzuwenden, können Sie in Kharkov, Kiew oder in der 15. Etage eines Hochhauses in jeder anderen Stadt wohnen.

Sorten von Zimmertrauben

In einem geschlossenen Raum ist es besser, selbstbestäubte Sorten anzubauen.

Dazu gehören: große Neptun-Rosinen, frühe Victoria-Trauben, Victoria-Trauben, kernlose Rylains-Rosa-Sydlis, rosa Oleg-Trauben, sehr frühe Aksinya-Trauben (bis zu 100 Tage), traditionelle georgische Weinsorte Saperavi Nord und natürlich beständig gegen Erkrankungen des moldauischen Kardinals (1-5-58).
Für den Anbau von Rebstöcken angeordnete Leichtbaurahmen oder Drahtstützen.

Zu Hause Trauben durch Pfropfen, Stecklinge oder Knochen anbauen

Trauben werden durch Steine, Stecklinge, Schichtung und Veredelung vermehrt.

Wenn die Trauben unter dem Samen vermehrt werden, trägt sie nur 5–7 Jahre lang Früchte, und gleichzeitig wächst aus den Samen die gewünschte Sorte aufgrund von Fremdbestäubung nicht immer.

Die Aufzucht von Setzlingen erfordert Sorgfalt bei der landwirtschaftlichen Technik, was im Hinblick auf den Schlauchinhalt nicht immer möglich ist.

Durch die Veredelung vermehren sich die Trauben nur dann, wenn ein frostbeständigeres Wurzelsystem im Busch erforderlich ist als die Krone, was für die Röhrenzucht nicht erforderlich ist. Die Pfropftechnik ist komplex und erfordert viel Erfahrung.

Durch Stecklinge werden die Trauben leicht gezüchtet, und sowohl verholzte (letztjährige) Stecklinge als auch Sommergrüns wurzeln leicht (siehe Wie man Trauben wurzelt).

Für den Anbau von Trauben im Raum wird Bodensubstrat wie folgt vorbereitet: Nehmen Sie ein Drittel des Humus, ein Drittel des Bodens und den gleichen Flusssand.

Es ist ratsam, der zubereiteten Mischung 1 Tasse Holzasche (Asche) oder ein halbes Glas Mineraldünger zuzusetzen.

Sie können gebrauchsfertige Universalerde zum Anpflanzen von Setzlingen kaufen, müssen sich jedoch für eine pH-neutrale Reaktion entscheiden.

Stecklinge aus kleinen Gewächshäusern oder Töpfen pflanzen. Die Lufttemperatur im Raum sollte zwischen + 21 + 25 liegen.

Wenn die obere Knospe keimt und ein Spross erscheint, beginnt das Glas (Film) aus dem Gewächshaus oder Glas (wenn es sich um einen Blumentopf handelt) vorübergehend zu entfernen, wodurch sich der Strauch an die Umgebung anpasst.

Nach Erreichen der Keimhöhe von 16-20 cm "rollen" die Trauben in Schalen mit einem oberen Durchmesser von 16-18 cm. Es ist zu berücksichtigen, dass die Wurzeln der jungen Trauben eine Exposition sehr schlecht vertragen, daher sollte man die Integrität des erdigen Komas an den Wurzeln nicht stören.

Im Juli werden die Pflanzen "überlaufen", jedoch bereits in Töpfen mit einem Durchmesser von 25-35 cm. Die Trauben werden frühestens in der zweiten Aprilhälfte oder besser an die frische Luft gebracht - Anfang Mai, abhängig von den örtlichen Wetterbedingungen, d.

Zu einer Zeit, in der die Lufttemperatur nicht unter 2–3 ° C sinkt.

Im Herbst werden nach dem Fallenlassen der Blätter und dem Stoppen des Wachstums Kübel mit Büschen für den Winter in trockenen, kühlen Räumen entfernt, in denen eine Temperatur von 2-5 Grad Celsius gewährleistet ist. Die Rebe sollte spiralförmig gedreht und an Stifte gebunden werden.

Der Boden wird selten bewässert, nur nass gehalten.

Nach dem Abtropfen der Blätter wird je nach Alter der Pflanze geschnitten (die Trauben werden gebildet). Bei einem Alter von einem Jahr lassen Sie 2-3 Knospen an einem 3-4 Jahre alten Strauch und kürzen Sie die Rebe auf 5-10 Knospen. Fruchtreben verkürzen sich auf 5-8 Knospen.

Im März des nächsten Jahres werden die Büsche in die Räume gebracht, großzügig mit Wasser bewässert und gedüngt.

Nach der Blütenbildung auf den Trieben kneifen sie das fünfte Blatt des Blütenpinsels.

Von den Nicht-Unfruchtbaren werden zwei oder drei, näher an der Wurzel, im nächsten Jahr nicht zu Fruchtsprossen gepinnt. Solche Triebe kneifen bei einer Länge von 1-1,5 m.

Deshalb sollte man immer 1-2 Fruchtpfeile (Fruchtrebe) am Strauch haben und ein oder zwei, die für die Frucht im nächsten Jahr wachsen (Substitution).

Die Trauben auf der Fensterbank - zwei Ernten

Wenn Sie zu Hause Trauben anbauen, können Sie zwei Erträge pro Jahr erzielen. Dies geschieht wie folgt.

Der Strauch, der am 15. Februar zur Winterlagerung entfernt wurde, wird in einen warmen Raum gebracht und gut bewässert. Nach 13-15 Tagen beginnen die Knospen zu blühen und nach 25-30 Tagen blühen sie.

Von Mai bis Juni (abhängig von der Reife der Sorte) reifen die Beeren bereits.

3 Wochen nach der Ernte wird der Strauch zum Gletscher gebracht (an einen kühlen Ort), wo die Temperatur nicht höher als +4 ist und dort bis zu 50 Tage (eineinhalb Monate) bleiben. Danach wird der Busch ins Zimmer gebracht und Ende Oktober, Anfang November reifen in der Wohnung wieder saftige Trauben.

Nach der Ernte müssen die Trauben umgepflanzt werden, wobei bis zu 1/3 der Wurzeln entfernt und durch 1/3 des Bodens ersetzt werden müssen.

Bei doppelten Erträgen ist mehr Dünger erforderlich - normalerweise werden 100 cm3 10% ige Aufschlämmungslösung pro Liter Irdenkoma-Volumen einmal pro Woche hinzugefügt. Außerdem werden pro Liter Aufschlämmung 2 g Superphosphat hinzugefügt.

Trauben im Gießraum

Wasser im Pflanzenleben spielt eine der Hauptrollen: Es wird direkt von Pflanzen konsumiert und ist ein Nährlösungsmittel.

Sträucher während der Wachstums- und Fruchtperiode benötigen viel Wasser, ein Teil davon verbleibt als integraler Bestandteil von Geweben und Aggregaten in der Pflanze, ein Teil verdunstet mit Blättern.

Wenn der Inhalt des Behälters einen erheblichen Teil des Wassers aus dem Boden verdunstet, wird der andere Teil von der Pflanze verbraucht. Hören Sie daher auf zu wachsen, ohne dass ein normaler Wasserfluss auftritt, und sterben Sie in einigen Fällen sogar ab. Es ist notwendig, die richtige Menge an gutartigem Wasser zu geben.

Die Temperatur des Bewässerungswassers sollte Raumtemperatur haben, die Bewässerung sollte regelmäßig, zu ganz bestimmten Zeiten und nach Bedarf und nicht so weit wie möglich durchgeführt werden.

Bewässerung von Pflanzen ist besser aus Gießkannen zu produzieren, mit dieser Bewässerung wird der irdene Raum nicht zerstört und die Erde wird nicht aus dem Topf ausgewaschen.

Getrennte Wasserströme werden besser durch eine Erdscholle in einer Wanne aufgelockert, außerdem werden Boden und Luft mit Wasser versorgt.

Die Büsche gießen Sie am besten abends, bei Sonnenuntergang oder am frühen Morgen.

Um das Laub sauber zu halten und den angesammelten Schmutz und Staub abzuwaschen, werden die Pflanzen regelmäßig mit einer weichen Bürste oder einem Wattestäbchen mit warmem Wasser gewaschen. Eine solche Wäsche findet im Sommer zwei- bis dreimal statt. Sprühen Sie die Trauben zu anderen Zeiten mit warmem Wasser ein.

Wenn die Trauben während der Regenzeit auf dem Balkon stehen, wird weder gewässert noch gesprüht, da der Regen den Boden ausreichend wässert und die Blätter wäscht.

Das Landvolumen in einem Topf ist zehnmal kleiner als das Volumen, das Wurzeln in einer Bodenkultur einnehmen. Trauben, die zu Hause angebaut werden, erhalten mehrmals weniger Nahrung als derselbe Strauch, der im Boden enthalten ist.

Für die normale Entwicklung aller Pflanzenteile, für die Bildung von Früchten, muss es jedoch Nährstoffe in der erforderlichen Menge erhalten.

Eine kleine Erdkugel enthält nicht die notwendige Nährstoffversorgung, und die dort vorhandenen Nährstoffe werden schnell aufgenommen, die Erde wird erschöpft und ist kein vollwertiger Nährstofflieferant mehr.

Und wenn Sie den Busch nicht mit Düngemitteln füttern, nimmt sein Wachstum ab, die Fruchtbildung hört auf und er kann sterben.

Um in der Wohnung Trauben anzubauen und vor allem um die Fruchtbarkeit zu steigern, muss künstlich gedüngt werden - um Dünger auf den Boden aufzutragen.

Der vielseitigste Flüssigdünger ist Gülle. In der Gülle sind fast alle Verbindungen der benötigten Chemieanlagen enthalten.

Und da die Gülle ein Produkt des natürlichen Abbaus organischer Substanzen ist, werden alle darin enthaltenen Substanzen leicht von Pflanzen aufgenommen.

Die Herstellung der Aufschlämmung ist sehr einfach und die Ergebnisse ihrer Anwendung zeigen eine gute Wirkung.

Vorbereitung: Das Fassungsvermögen (Eimer, Fass, Glas) macht zwei Drittel des Volumens von Königskerzen- oder Pferdemist aus. Freiraum wird mit Wasser gefüllt und zur Gärung an einen warmen Ort gestellt.

Nach 14-15 Tagen, wenn der Fermentationsprozess beendet ist, filtern wir. Reste treiben wir. Und wir legen die gefilterte Flüssigkeit an einen kühlen, dunklen Ort. Wir verwenden nach Bedarf.

Um die Pflanzen zu wässern, wird die resultierende Lösung mit 9 Teilen Wasser verdünnt, d. H. Eine 10% ige Lösung wird hergestellt.

Vor dem Subcortex wird der Boden zunächst mit sauberem Wasser bewässert und anschließend mit einer Güllelösung bewässert.

Achten Sie beim Gießen darauf, dass die Stiele und Blätter der Pflanzen nicht mit der Lösung übergossen werden. In diesem Fall sollten sie mit sauberem Wasser gewaschen werden.

Die Bewässerung beginnt im zeitigen Frühjahr, wird wöchentlich durchgeführt und endet im August und September. Im Durchschnitt sollten die Pflanzen einmal pro Woche gegossen werden, wobei für jedes Kilogramm ein Glas Lösung in den Boden gegeben wird.

Im zweiten oder dritten Lebensjahr der Traube, d. H. Wenn sie in die Fruchtperiode eintritt, werden 2 g Superphosphat pro Liter Lösung zu einer 10% igen Lösung der Aufschlämmung gegeben.

Auf ähnliche Weise kann aus Hühnermist Gülle hergestellt werden, die nur zur Bewässerung nicht fünf, sondern eine fünfprozentige Lösung enthält (eine Tasse wird mit zwanzig Gläsern Wasser verdünnt).

Mineraldünger werden in verschiedenen Wachstumsperioden in verschiedenen Mischungen verwendet. Die Zusammensetzung des Gemisches richtet sich nach dem Bedarf an Pflanzen zu bestimmten Wachstumsperioden in bestimmten Stoffen, dem Grad der Bodenerschöpfung und seiner Zusammensetzung.

Für ein normales Leben müssen die Büsche ausreichend Kalium, Stickstoff, Kalzium, Eisen, Phosphor usw. extrahieren.

Mit einem Mangel an Stickstoff im Boden wird das Wachstum verzögert, die Blätter werden klein, färben sich manchmal gelb und fallen ab, die Blüten werden auch flach und fallen manchmal zur Blüte.

Wenn es im Boden einen Überschuss an Stickstoff gibt, wachsen die Büsche im Gegenteil zu stark, bilden viele Blätter, blühen aber nicht gut.

Mit einem Mangel an Phosphor - die Ränder der Blätter färben sich gelb, Pilzkrankheiten entwickeln sich leichter, Fruchtknospen (Blütenknospen) bilden sich schlecht. Einige Blüten können vor der Blüte fallen gelassen werden, oder eine große Anzahl von Eierstöcken (befruchtete Blüten) kann fallengelassen werden, bis die Früchte vollständig reif sind.

Der Mangel an Kalium und Kalzium ist durch schwaches Wachstum (insbesondere Triebe - sie werden dünn) und Gelbfärbung der Blätter gekennzeichnet. Das Fehlen von Eisen- und Kupfersalzen im Boden führt zu einer Aufhellung der Blätter und einer Auslösung der Krankheit Chlorose - das Fehlen (Fehlen) von Chlorophyll in den Blättern.

G. E. Kiselev ("Indoor Floriculture", 1948) empfiehlt die folgenden Zusammensetzungen von Mineraldüngern für bestimmte Wachstums- und Lebensdauern der Sträucher.

Diese Mischungen werden in Lösungen von 1 g der Mischung pro Liter Wasser verwendet, wenn bis zu 200 g Lösung pro 1 kg Boden dosiert werden.

Die Bewässerungsmischungen werden 1-2 Mal in 10-20 Tagen zwischen April und August hergestellt.Die Anzahl der Bewässerungen hängt von der Vitalität der Pflanzen ab - vitaleres (schnell wachsendes) Wasser öfter, langsamer - weniger.

Es muss daran erinnert werden, dass mangelnde Ernährung sowie ein Überangebot das Wachstum hemmen und möglicherweise sogar zum Tod führen. Daher ist es notwendig, Mineraldünger sorgfältig und nur dann einzusetzen, wenn Pflanzen sie wirklich benötigen.

Umladung und Transplantation

Für die Entwicklung eines aktiven Wurzelsystems in einer Wanne ersetzen die ersten 2-3 Jahre des Wachstums wiederholt die Töpfe (Töpfe), wobei ihr Volumen allmählich zunimmt und die Büsche von kleineren Schalen zu größeren überquert werden. Wenn die Fruchtperiode beginnt, wird der Umschlag gestoppt und alle 2-3 Jahre wird eine Transplantation durchgeführt.

Während des Umschlags wird der Busch aus dem Topf genommen, ohne das erdige Koma zu stören, und unter Zugabe von Erde in einen größeren Topf überführt.

Gleichzeitig werden Drainage- und Deckschichten 2-3 cm dicken Bodens ersetzt, der Rest des Komas wird nicht gestört. Umladungen erfolgen nach dem Ende der nächsten Wachstumsphase in Trauben, d.h.

wenn die jungen Triebe und Blätter reif sind. Im Sommer werden nicht mehr als zwei Umladungen durchgeführt.

Die Handhabung ist wie folgt: Wenn das Wachstum aufgehört hat, wird der Strauch (aber nicht reichlich) mit Wasser bewässert, der Topf wird nach allen Seiten geklopft und mit der Hand nach oben geschlossen. Wenn die Erdscholle nicht abgetrennt ist, nimm einen Stab und drücke ihn durch das Abflussloch heraus Topf.

Verwenden Sie einen stumpfen Gegenstand, um 2-3 cm der oberen Erdschicht und der Drainageschicht zu reinigen. Untersuchen Sie das Wurzelsystem und entfernen Sie alle faulen und abgestorbenen Wurzeln, die sich von der lebenden, dunkleren Farbe oder sogar von Dunkelbraun unterscheiden.

In die neuen Schalen wird eine Drainage angeordnet, dann wird 1-2 cm Sand gegossen. Die Nährerde wird in eine solche Schicht eingegossen, dass der obere Rand des klumpigen Busches im Topf 4 bis 6 cm unterhalb des Topfoberteils liegt.

Danach wird der Boden zwischen den Topfwänden und 2–3 cm darüber verdichtet und verdichtet. Die Verdichtung der Erde erfolgt mit den Fingern oder einem stumpfen Gegenstand, um eine Beschädigung der Wurzeln zu vermeiden.

Nach dem Umladen wird der Busch reichlich mit warmem Wasser bewässert und besprüht.

Während der ersten 7-10 Tage nach dem Umschlag wird der Strauch an einen schattigen Ort gebracht.

Die Transplantationsmethode ist die gleiche wie beim Umschlag, nur dass bei der Transplantation bis zu 1/3 der Erde aus dem Koma entfernt werden, bis zu einem Drittel der Wurzeln und bis zu einem Drittel der Krone geschnitten werden.

Die Transplantation erfolgt im frühen Frühjahr oder Herbst, während die Pflanze im ersten Jahr eine Ruhepause einlegt, wobei die meisten Früchte im Embryo zerstört oder sogar entfernt werden.

Geschirr (Wannen, Töpfe) während der Transplantation werden desinfiziert.

Es ist überhaupt nicht schwierig, Trauben aus Stecklingen oder Steinen zu ziehen. Hauptsache Geduld und Aufmerksamkeit. Die Belohnung sind süße und schmackhafte Beeren.

Cissus - Zimmertrauben. Pflege und Kultivierung zu Hause. Pflanzen und Vermehrung - Flowertimes.ru

Cissus - schlichte Ampelnaya-Pflanze aus der Familie der Trauben. Er wird von vielen Blumenzüchtern geliebt. Im Volk heißt es Innentrauben oder Birke.

Rhode Cissusov hat etwa 300 Pflanzenarten. Sie sind in den Tropen und Subtropen verbreitet. In der Regel handelt es sich bei Cissus um Lianen, die sich mit ihren Antennen an Träger klammern.

Die Blätter dieser Pflanzen sind ganz und zerlegt.

Innentrauben können sich einer üppigen Blüte nicht rühmen. Es blüht ziemlich selten. Stumpfe, blasse Blüten von Cissus werden in falschen regenschirmförmigen Blütenständen gesammelt. Cissus wird für schöne Zierblätter geschätzt. Es wird in hängenden Töpfen angebaut.

Ihre Pflege ist einfach, die Pflanze ist ideal für Anfänger. Er kann Bäume in der Wohnung, im Büro und in der Halle des größeren Gebäudes pflanzen. Bei Raumbedingungen am häufigsten gewachsen Cissus Rhombus, antarktisch und mehrfarbig.

Temperatur

Innentrauben sind wärmeliebende Pflanzen. Im Frühjahr und Sommer bevorzugt er eine Temperatur von 18-25 Grad. Außerdem kann es im Sommer auf der Straße mitgenommen werden.

In der Herbst-Winter-Periode wird er sich bei einer Temperatur von 18 Grad wohlfühlen. Es kann toleriert werden, die Temperatur auf 10 ° C zu senken, aber unter solchen Bedingungen ist es besser, es nicht zu enthalten.

Cissus Antarctic kann bei einer Temperatur von 5 ° C wachsen, aber eine launische mehrfarbige Cissus benötigt das ganze Jahr über eine konstante Raumtemperatur. Es sollte nicht unter 16 ° C fallen.

Es ist zu beachten, dass Cissus keine Zugluft toleriert. Durch plötzliche Temperaturschwankungen können Zimmertrauben ihre Blätter abwerfen.

Ort und Beleuchtung

Die photophile Cissus bevorzugt gut beleuchtete Stellen. Es passt zu hellem Umgebungslicht. Cissus antarctic kann im Halbschatten wachsen. Es kann in den Hallen von Ämtern, öffentlichen Einrichtungen platziert werden.

Manche Leute bauen es sogar in Badezimmern an. Auch bei mehrfarbigen Cissus gibt es keine besonderen Anforderungen an die Beleuchtung. Aber damit er gut wächst und sich entwickelt, braucht er viel Licht.

Vor den direkten Sonnenstrahlen sollte es aber besonders im Sommer draußen geschützt werden. Von allen Cissus, die in Innenräumen gezüchtet werden, ist Cissus Rhombus die lichtliebendste.

Trotz seiner Liebe zum Sonnenlicht ist es notwendig, ihn an heißen Tagen zu beschatten.

Im Frühling und Sommer wachsen Cissus sehr schnell und müssen reichlich gegossen werden, da ihre große Laubmasse im Sommer viel Feuchtigkeit verdunstet. Die Pflanze kann aber nicht gegossen werden, da die Wurzeln verrotten.

Auch kann man den Boden nicht überhitzen. Wasserraumtrauben werden gewässert, wenn die oberste Schicht der Erde trocknet. Reduzieren Sie bei einsetzender Kälte das Gießen.

Im Winter sollte die Bewässerung mäßig sein, da sich die Cissus zu dieser Jahreszeit nicht so schnell entwickelt.

Luftfeuchtigkeit

Da Cisissa unter natürlichen Bedingungen in tropischen und subtropischen Zonen wächst, ist feuchte Raumluft für sie von großer Bedeutung, insbesondere wenn sie sich in einem trockenen Raum befindet. Cissus multi-coloured ist sehr feuchtigkeitsempfindlich und wird häufiger gesprüht als andere Arten.

Erfahrene Züchter empfehlen, diese Pflanze im Winter zweimal täglich zu besprühen. Im Sommer sowie in Häusern mit mäßiger Luftfeuchtigkeit wird es seltener, aber regelmäßig gesprüht. Indoor-Trauben duschen gerne. Dieses Verfahren kann ihm im Sommer gefallen.

Aus hygienischen Gründen kann er nach dem Winter Wasserbehandlungen durchführen.

Indoor-Trauben benötigen vor allem in der Phase intensiven Wachstums regelmäßige Nahrungsergänzungsmittel. Von April bis September wird es mit komplexen Mineraldüngern für nicht blühende Pflanzen gefüttert. Düngemittel werden jede Woche angewendet. Im Winter benötigt die Cissus keine zusätzlichen Fütterungen.

Da die Cissus sehr schnell wächst und sich entwickelt, wird sie jedes Jahr transplantiert, bis die Pflanze fünf Jahre alt ist. Dann kann es alle 2-3 Jahre transplantiert werden. Erdsubstrat für Innentrauben ist besser, sich selbst zu kochen.

Die Zusammensetzung der optimalen Bodenmischung für Cissus umfasst Blatt, Torf, Humus, Sodaland und Sand (zu gleichen Teilen). Vergessen Sie nicht die gute Drainage, damit das Wasser nicht in den Wurzeln der Pflanze stagniert.

Claydite kann als Drainage verwendet werden.

Um Cissus immer attraktiv aussehen zu lassen, muss er regelmäßig geschnitten, geklemmt werden. Jeden Frühling verjüngen und beschneiden.

Damit sich die Pflanze besser verzweigen kann, müssen Sie die Triebspitzen einklemmen. Während des Wachstums erhalten die Trauben die gewünschte Form.

Zucht

Bei der Reproduktion ist Cissus nichts kompliziertes. Die Vermehrung erfolgt vegetativ unter Verwendung von nach dem Beschneiden verbleibenden apikalen Stecklingen.

Abschnitte von Stecklingen werden mit einem Wachstumsverstärker behandelt und in Wasser oder heller Erde verwurzelt. Um die Pflanze dekorativer erscheinen zu lassen, werden mehrere bewurzelte Stecklinge in einen Topf gegeben.

Cissus kann auch vermehrt werden, indem der Busch während der Transplantation geteilt wird.

Krankheiten und mögliche Probleme

Die größte Bedrohung für Innentrauben sind Spinnmilben und Blattläuse.Chemikalien zur Bekämpfung dieser Schädlinge werden sehr vorsichtig eingesetzt, da die Blätter von Cissus sehr empfindlich sind.

Wenn die Blattplatten von Cissus konvex und konkav werden, sollte die Pflanze häufiger besprüht werden. Auch von der trockenen Luft im Raum lassen sich die Spitzen seiner Blätter abtrocknen. Blasse Blattfarbe weist auf einen Mangel an Spurenelementen hin. Wenn die Pflanze langsam wächst, muss sie gefüttert werden.

Die wichtigsten Merkmale der Pflege von Trauben im Frühjahr in der Region Moskau

Viele Hobbygärtner haben Angst, in den Vororten Trauben anzupflanzen. Sie glauben, dass es keinen Sinn macht, unter den klimatischen Bedingungen der Moskauer Region zu pflanzen, da diese Kultur sehr anspruchsvoll ist, sie zu pflegen.

Die Pflege der Trauben ist jedoch nicht so schwierig, wie es auf den ersten Blick scheint. Das Wichtigste ist die richtige Passform.

Auch zum Anpflanzen in den Vororten sollten solche Sorten gewählt werden, die gut auf Pflege, sowie Frostbeständigkeit und guten Ertrag ansprechen.

Isabella-Trauben eignen sich zum Beispiel perfekt für den Anbau in der Moskauer Region. Das Pflanzen von Setzlingen erfolgt am besten im Frühjahr.

In den südlichen Regionen kann im Herbst durchgeführt werden, aber nur der Frühling eignet sich zum Pflanzen in der Region Moskau. Das liegt am Klima.

Mit der richtigen Sorgfalt nach dem Pflanzen beginnt Isabella schnell zu wachsen und verwandelt sich bald in eine vollwertige Rebe.

Warum lohnt es sich, im Frühjahr in den Vororten Trauben zu pflanzen?

Bei der Landung in den Vororten im Frühjahr macht es natürlich Sinn. Vor dem Pflanzen ist es jedoch notwendig, die Vor- und Nachteile abzuwägen.

Wenn der Eigentümer des Hinterhofgrundstücks in der Region Moskau zur Verfügung stellen kann Art "Isabella" richtige PflegeEine Rebe pflanzen muss sein.

Wenn der Gärtner jedoch feststellt, dass er der Pflege der Rebe nicht viel Aufmerksamkeit schenken kann, ist es besser, die Bepflanzung zu verschieben, bis die Zeit zum Verlassen des Betriebes erscheint.

Einige Gründe, im Frühjahr Trauben in der Moskauer Region zu pflanzen:

  • Die Rebe wird dank ihrer spektakulären Erscheinung aktiv in der Landschaftsgestaltung eingesetzt. Zum Beispiel können Sie mit Hilfe einer Kletterpflanze eine wunderbare „Hecke“ machen,
  • Beeren sind sehr gesund und haben einen angenehmen Geschmack. Daraus können Sie Traubensaft, Marshmallow und Marmelade sowie einen wunderbaren hausgemachten Wein zubereiten.
  • Weit entfernt von jedem Sommer bauen die Bewohner einen Weinstock an, daher ist das Vorhandensein dieser Frucht ein Grund zum Stolz.
  • Die Beeren reifen freundschaftlich und die für den Anbau unter den klimatischen Bedingungen der russischen Mittelzone geeigneten Sorten haben gute Erträge.
  • Sie anzubauen und zu pflegen ist eine sehr interessante Aktivität.

Nützliche Eigenschaften von Trauben

Es hat viele nützliche Eigenschaften.. Reife Beeren enthalten:

  • Vitamin C,
  • Nützliche organische Säuren (zum Beispiel Traubensäure), die sich positiv auf den Körper auswirken,
  • Natürlicher Zucker
  • Antioxidantien
  • Pektine.

Selbst gemachter Wein bringt auch bei mäßigem Verzehr große Vorteile für den Körper. Getrocknete Trauben (Rosinen) sowie Marshmallow und Marmelade, ohne Zuckerzusatz zubereitet, können auch von Diabetikern gegessen werden.

Es wird jedoch nicht empfohlen, Kindern unter einem Jahr Trauben und Traubensaft zu geben. Es hat die Eigenschaft, die Bildung von Darmgasen zu fördern und verursacht häufig Blähungen. Verwenden Sie es aus demselben Grund nicht für stillende Personen.

Sorten von Sorten für den Anbau in der Region Moskau geeignet, hat einen sehr guten Geschmack. Sein süßer Geschmack ist angenehm und leicht sauer. wie sowohl Kinder als auch Erwachsene.

Regelmäßige Anwendung hilft, den Körper zu verjüngen und den Hautzustand zu verbessern.

Traubensäure und ätherisches Öl finden aufgrund ihrer vorteilhaften Eigenschaften breite Anwendung in der Herstellung von Kosmetika.

Trauben: Pflanzen und Pflege in der Region Moskau

Die Pflege einer Anlage in der Moskauer Region hat ihre eigenen Merkmale.

Vor der Landung In der Region Moskau müssen Sie Folgendes beachten:

  • Er hat große Angst vor der Kälte
  • Diese Kultur hat auch Angst vor dem Wind, daher sollte der Platz, an dem gepflanzt werden soll, vor dem Wind geschützt werden. Ideal - die leere Wand des Hauses,
  • Er liebt Böden, die reich an Magnesium sind. Wenn die Konzentration dieses Spurenelements im Boden nicht ausreicht, müssen bei der Fütterung magnesiumhaltige Mineraldünger verwendet werden.
  • Es ist ratsam, dass die Rebe an einem gut beleuchteten Ort wächst,
  • Das Entwässerungssystem der Flüssigkeit muss sorgfältig bedacht werden, da die Isabella-Traube kein stehendes Wasser im Boden verträgt.

Die Landung erfolgt meist im Frühjahr. Die meisten Gärtner kaufen Traubensetzlinge in Baumschulen und Fachgeschäften.

Einige Winzer züchten jedoch den ganzen Winter über Sämlinge, um sie im Freien zu Hause oder im Gewächshaus zu pflanzen. Vor dem Pflanzen muss der Boden gedüngt werden.

Verwenden Sie dazu am besten komplexe Mineraldünger. Hervorragend sind auch Mist, Torf und Humus..

Natürlich. Sie können im Herbst Trauben pflanzen, aber nur, wenn der Winter warm und schneereich sein soll.

Trauben "Isabella" und andere Trauben in der Moskauer Region: praktische Empfehlungen

Trauben - Kletterpflanze, damit die wachsende Rebe bald Unterstützung braucht.

Zur Unterstützung können Sie gewöhnliche vertikal geklebte Holz- oder Metallstäbe verwenden. Es kräuselt sich auf der Unterstützung und entwickelt sich schnell.

Die Hauptsache ist, dass die Stütze fest im Boden verankert ist, nicht wackelt und auch bei geringster Windbrise nicht schwankt.

Es ist am besten, in den Vororten der Sorte zu pflanzen, die eine starke Immunität gegen Falschen Mehltau, Mehltau und Weißfäule besitzen. Von besonderer Bedeutung sind solche Sorten für den Fall, dass sich die Parzelle, auf der die Trauben wachsen, in einem Tief- oder Sumpfgebiet befindet.

Je höher die Luft- und Bodenfeuchtigkeit ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Trauben an Mehltau erkranken. In der Region MoskauWenn der Sommer manchmal nass, regnerisch und bewölkt ist und im Herbst häufig Nebel auftritt, ist die Verhinderung von Mehltau von besonderer Bedeutung.

Damit sich die Stecklinge schneller beruhigen und besser entwickeln, sollten Sie einen warmen, sonnigen Pflanztag wählen. Nach dem Pflanzen beginnen die Seitentriebe aktiv im Schnitt zu wachsen, und bald wird der Schnitt wie ein kleiner Busch.

Normalerweise denken unerfahrene Gärtner, nachdem sie diese Metamorphosen gesehen haben, dass sie einen Fehler bei der Auswahl der Sämlinge gemacht haben. Tatsächlich gibt es hier keinen Fehler. Bei jungen Weinstecklingen ist eine schnelle und reichliche Bildung von Seitentrieben charakteristisch.

Bald jedoch beginnen sie allmählich abzusterben und die Pflanze sieht aus wie eine echte Rebe.

Natürlich wurzeln die Trauben in den Vororten überhaupt nicht.

Wenn ein Hobbygärtner jedoch bereit ist, einer Pflanze viel Aufmerksamkeit zu schenken und die aufgetretenen Schwierigkeiten zu überwinden, muss eine Rebe gepflanzt werden.

Wenn Sie die richtige Note wählenMit einer guten Ernte wird er dem Sommerbewohner sicher gefallen. Junger hausgemachter Wein aus Trauben "Isabella" wird niemanden gleichgültig lassen.

Eine Rebe dieser Art anzubauen, ist nicht nur in der Region Moskau, sondern auch in der Region Wladimir möglich. Natürlich können im frostigen Winter die Trauben sterben, aber die Winter im Mittelgürtel sind häufiger warm und schneereich.

Traubenpflegekalender das ganze Jahr über

Die Arbeiten zur Pflege der Trauben sollten regelmäßig durchgeführt werden - vom Winter bis zum Spätherbst. Jeden Monat gibt es eine bestimmte Menge an Arbeit, mit der Sie eine gute Ernte erzielen können.

Das Wachsen von Trauben erfordert tägliche Pflege. Die Pflegearbeit kann einige kleinere Aktionen oder umfangreiche Arbeiten umfassen, die mehrere Tage hintereinander dauern. Überlegen Sie sich also, welche Arbeiten zur Pflege der Trauben in jedem Monat erforderlich sind.

Eigenschaften grade

Träumen Sie davon, dass das Haus wie ein altes Märchenschloss aussah? Es ist einfach, wenn Sie wissen, wie man mädchenhafte Trauben anbaut - dekorative Lianen, die sogar ein gewöhnliches Haus radikal verändern. Oder möchten Sie auf dem Balkon, in der Loggia oder sogar in einer Wohnung mädchenhafte Trauben anbauen? Kein Problem! Zwar ist die letztere Option in Sibirien akzeptabler, damit die Pflanze nicht stirbt.

Diese vielfarbige Ziertraube erhielt ihren „mädchenhaften“ Namen aufgrund der Eigenschaft, unter Umgehung des Bestäubungsprozesses Früchte zu bilden. In dieser Kultur sind grüne Lianen von dekorativem Wert: Die Blüten der Pflanze sind nicht attraktiv, sie haben keinen Wert und die Früchte der Damenkultur. Daher werden die meisten Mädchen-Trauben in der Landschaftsgestaltung verwendet. Ihr dekoratives Laub schmückt sogar das bescheidenste Haus oder den schlichtesten Pavillon des Landes.

Denn mädchenhafte Trauben zeichnen sich durch spitze Blätter aus, die Ahorn ähneln. Im Sommer sind die Blätter der Jungferntrauben grün gefärbt, aber mit dem Herannahen der Wintersaison ändern sie ihre Farbe in edles Purpur. Stellen Sie vor dem Einpflanzen von mädchenhaften Trauben sicher, dass sich in der Nähe eine geeignete vertikale Stütze oder ein Gitter befindet - die Lianen müssen sich an etwas festhalten. Die Sorte zeichnet sich durch aktives Wachstum aus, daher muss die Pflanze regelmäßig beschnitten werden, da sie sonst den gesamten verfügbaren Platz mit Trieben ausfüllt.

Sie können mädchenhafte pyatilistochkovaya-Trauben auf verschiedene Arten anbauen, aber wenn Sie nicht rechtzeitig beengt sind, versuchen Sie es durch Aussaat. Sie können jederzeit Kultur säen, aber wenn Sie dies nicht im Herbst tun, müssen die Samen geschichtet werden.

Zeitpunkt und Ort

Tricusta Jungferntrauben sind eine der wenigen Parthenocissus-Sorten, die sich sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten gleichermaßen wohl fühlen. Wenn Sie jedoch möchten, dass das Laub im Herbst seine Schattierung in ein helles Purpur ändert, ist es besser, Trauben dort zu pflanzen, wo es genügend Sonne gibt. Außerdem wachsen an den Südhängen gepflanzte Setzlinge schneller und bilden größere Blätter. Eine Pflanze, die sich schlecht anfühlt, wird an einem Ort gepflanzt, an dem ein starker Wind weht - dann können Sie es kaum erwarten, dass der Busch schnell wächst. Nicht die beste Lösung, um mädchenhafte Trauben in der Nähe mit Wasserleitungen oder Drähten anzupflanzen. Am besten bevorzugen Sie einen Ort in der Nähe der Scheune oder des Pavillons, des Zauns oder des Hauses. Wilde Trauben (oder, wie es auch genannt wird, mädchenhafte Trauben) können auf dem Boden jeder Zusammensetzung wachsen, aber das Wurzelsystem entwickelt sich am besten in lehmiger neutraler Alkali-Erde.

Schritt für Schritt Anleitung

Wenn Sie die Saatgutvermehrungsoption wählen, ist es besser, dies im Herbst zu tun. Das vorbereitete Saatgut sollte in zuvor gepflügten und gedüngten Boden (nicht mehr als 1 cm) gelegt und gewässert werden. Weniger zeitaufwendig ist die Schneidmethode.

In diesem Fall müssen Sie wissen, wie die Stecklinge richtig geschnitten werden: Jede muss mindestens 4 Knospen enthalten, während die Stecklinge der Jungferntrauben im Boden vergraben sind, sodass mindestens 2 Knospen über dem Boden verbleiben. Stecklinge müssen richtig bewässert werden und in Zukunft, um die Landestelle in einem leicht feuchten Zustand zu halten. So können Sie starke Setzlinge erzielen.

Pflege für mädchenhafte Trauben

Mädchenhafte Trauben werden also sicher gepflanzt, und Sie ahnen bereits die vielfältige Landschaft, die für diese Variegata charakteristisch ist. Jetzt ist es Zeit herauszufinden, wie man die Sorte richtig pflegt. Kann man den gepflanzten Schnitt für eine Weile einfach vergessen, in der Hoffnung, dass bald ein aufrührerischer Weinberg wächst? Es stellt sich heraus, dass es fast so ist.

Wachsende Geheimnisse

Wenn mädchenhafte Trauben richtig und pünktlich gepflanzt werden, besteht die weitere Pflege aus regelmäßigem Gießen, regelmäßiger Fütterung sowie einer genauen Untersuchung der Pflanze, damit Krankheiten und Schädlinge die Kultur nicht beeinträchtigen. Ein weiterer obligatorischer Schritt der Pflege ist die Beseitigung von Unkraut und saisonalem Schnitt.Darüber hinaus benötigt die mädchenhafte, in jungen Jahren dreizackige Traube zusätzliche Unterstützung, da er noch keinen zähen Schnurrbart hat.

Mädchenhafte Trauben müssen, wie die meisten Zierbäume und -sträucher, gefüttert werden: im Frühsommer und während der aktiven Wachstumsphase.

Traubentransplantation

Manchmal verläuft die Kultur nicht wie erwartet, und es besteht die Notwendigkeit, Trauben an einen anderen Ort zu pflanzen oder zu verpflanzen. Es ist besser, die mädchenhaften (angebauten) Trauben so früh wie möglich zu verpflanzen, obwohl die Kultur so unprätentiös ist, dass Sie mit der richtigen Sachkenntnis sogar Fünfjahresproben von Ort zu Ort bewegen können. Die Weintraubentransplantation zum Selbermachen beginnt mit der Vorbereitung einer Pflanzgrube: Sie muss so groß sein wie die vorgesehene Wurzel der Pflanze und die Erdkugel, aber etwas tiefer als das vorherige Loch. Auf den Boden wird eine Drainageschicht gelegt, dann Sand und dann eine Nährstoffmischung aus Erde und Dünger. Nach 14 Tagen, wenn sich der Boden etwas in dem Loch absetzt, sollte die Pflanze so geschnitten werden, dass die Größe es ermöglicht, sie zu verpflanzen. Lassen Sie einfach einen Busch in ein neues Loch fallen und bedecken Sie ihn mit Erde, ohne zu vergessen, ihn zu gießen.

Schnittpflanzen

Die ersten Jahre nach dem Pflanzen der mädchenhaften Trauben im Landschaftsdesign haben nicht viel Anziehungskraft. Wenn sich die Kultur jedoch aktiv entwickelt, ist es sehr wichtig, rechtzeitig zu beschneiden, um das richtige Skelett zu bilden, und die Wimpern so zu richten, dass sie in die richtige Richtung wachsen. Sie tun dies mit der üblichen Gartenschere, bevor die Wimpern anfangen zu wachsen, fixieren sie ordentlich in der richtigen Position und entfernen die überschüssigen Triebe. Wenn die Bildung des Skeletts der Pflanze abgeschlossen ist, müssen Sie nur im Frühjahr oder Herbst die Hygiene beschneiden, damit die Kultur nicht zu einem riesigen, formlosen Busch heranwächst.

Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge

Wie Wikipedia sagt, sind jungfräuliche Trauben weniger anfällig für Krankheiten, werden selten von Schädlingen befallen, so dass es selten vorkommt, wie solche Probleme beseitigt werden können. Unsachgemäße Pflege kann jedoch auch die Stärksten brechen. Daher kann die Pflanze bei übermäßiger Bodenfeuchtigkeit von einer Pilzinfektion befallen sein, wie der Zustand der Blattdecke zeigt. Entfernen Sie in diesem Fall alle betroffenen Blätter und minimieren Sie das Gießen. Wenn sich auf dem Rebstock Ihrer wilden Trauben plötzlich Schädlinge ansiedeln, fürchten Sie sich nicht und bekämpfen Sie sie mutig mit Hilfe eines Insektizids.

Vorbereitung auf den Winter

Keine besonderen Manipulationen im Herbst vor dem Winter brauchen Sie nicht. „Mädchentränen“, wie die Trauben genannt werden, verbringen den Winter perfekt ohne zusätzlichen Schutz. Wenn Sie befürchten, dass die Pflanze immer noch darunter leidet, können Sie die Wurzel mulchen, von den Stützen abschlagen und mit Lapnik bedecken. Das sind all die Schwierigkeiten, die eine Gärtnertraube verursachen können. Wie Sie sehen, ist die Beschreibung der Pflege für die Kultur nicht schwierig. Achten Sie darauf, diese wirklich weibliche Pflanze zu pflanzen, und Tränen der Frustration bedrohen Sie nicht.

Temperatur

Cissus wird sich bei hohen Temperaturen wohler fühlen, da, wie bereits erwähnt, die Tropen und Subtropen als Heimat gelten. Im Sommer und Frühling sollte die Temperatur in dem Raum, in dem sich Weintrauben befinden, nicht unter 18 Grad fallen, aber es ist besser, wenn das Thermometer bei 25 Grad ist. Im Winter und Herbst sollten so hohe Temperaturen nicht erreicht werden, und es reicht völlig aus, wenn die Lufttemperatur im Raum 18 Grad beträgt. Darüber hinaus wird im Sommer empfohlen, die Töpfe mit dieser Blume herauszunehmen, da sie sich dort viel besser anfühlen.

Trotz der Tatsache, dass die Pflanze thermophil ist, hält sie einem Temperaturabfall von bis zu zehn Grad stand. Aber für eine lange Zeit unter solchen Bedingungen sollte die Blume nicht sein. Hier hängt vieles von seiner Vielfalt ab.Da die Antarktis Cissus bei einer Temperatur von fünf Grad nicht viel leiden wird, braucht die mehrfarbige eine konstante Zahl von nicht weniger als 16.

Erwähnenswert ist auch, dass Zugluft bei dieser Pflanze absolut kontraindiziert ist, da sie zum Laubfall führen kann.

Wo soll ich es hinstellen?

Innentrauben lieben nicht nur Wärme, sondern auch viel Licht. Direkte Sonneneinstrahlung wird jedoch am besten vermieden. Wenn Sie einen antarktischen Tsissus erworben haben, können Sie ihn in Halbschatten legen, da fühlt er sich auch normal an. Mehrfarbige Cissus lieben auch Licht, aber nicht mehr als rhombisch. Egal wie lichtliebend diese Pflanze ist, sie kann nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden und sollte an besonders heißen Sommertagen im Schatten liegen.

Bewässerungsfunktionen

Die Periode des aktiven Wachstums bei Cissus fällt in den Frühling und Sommer, daher sollte zu diesem Zeitpunkt besonderes Augenmerk auf das Gießen gelegt werden. Die Zimmertrauben haben eine große Laubmasse, die viel Feuchtigkeit benötigt. Daher sollte reichlich gegossen werden. Aber in dieser Angelegenheit sollten Sie vorsichtig sein, da die Pflanze gegossen werden kann und dann ihre Wurzeln anfangen zu faulen, die Blume wird einfach sterben. Eine Übertrocknung wird ebenfalls nicht empfohlen. Sie müssen den Zustand der oberen Erdschicht überwachen. Wenn Sie feststellen, dass sie ausgetrocknet ist, können Sie die Blume sicher gießen. Wenn die Kälte kommt, wird die Gießmenge stark reduziert. Besonders im Winter benötigt die Cissus wenig Feuchtigkeit, da ihr Wachstum verlangsamt wird. Erfahrene Züchter empfehlen die Verwendung einer automatischen Bewässerung für Zimmerpflanzen. Dies ist eine bequeme Möglichkeit, die Pflanze rechtzeitig zu gießen und nicht Ihre eigene Zeit damit zu verschwenden.

Raumluft

Cissus ist eine Zimmerpflanze, efeuförmige Trauben aus den Tropen und Subtropen, und dort ist, wie Sie wissen, die Luft ziemlich feucht, und sie sollte auch in dem Raum sein, in dem sich die Töpfe mit dieser Blume befinden. Die mehrfarbige Cissus ist besonders anspruchsvoll bei hohen Luftfeuchtigkeitsraten. Daher muss es oft gesprüht werden. Dies gilt insbesondere für die Winterperiode. Blumenzüchter sagen, dass in den Wintermonaten mehrfarbige Cissus mindestens zweimal täglich besprüht werden sollten. Im Sommer kann das Verfahren verkürzt werden, aber Sie können es nicht ganz aufgeben. Innentrauben sollten auch mit einem feuchten Tuch gereinigt werden.

Wenn die Zimmertrauben eine aktive Wachstumsphase haben, ist eine Fütterung unbedingt erforderlich. Um dies zu erreichen, ist es besser, einen hochwertigen Mineraldünger für nicht blühende Pflanzen zu wählen. Sie können es in jedem Blumenladen kaufen. Düngemittel beginnen ab April und dauern bis September. Sie müssen die Blume jede Woche füttern. Im Winter wird kein Cissus-Dünger benötigt.

Transplantationsregeln

Die efeuförmige Zimmerpflanze ist eine Blume, die unglaublich schnell wächst und sich entwickelt. Deshalb sollten in den ersten fünf Jahren seines Lebens jedes Jahr Transplantationen durchgeführt werden. Dann werden sie seltener, und ein Eingriff alle zwei oder drei Jahre wird ausreichen.

Grundstücke zum Anpflanzen können im Laden gekauft werden, aber die Blumenzüchter empfehlen, sie selbst zuzubereiten. Darüber hinaus ist es nicht so schwierig. Es reicht aus, gleiche Teile von Sand, Blatt, Humus, Torf und Grasland zu mischen. Und wir dürfen nicht vergessen, dass jede Pflanze eine gute Drainageschicht braucht, was notwendig ist, damit die Wurzeln nicht im Wasser stehen, was zu Fäulnis führt. Eine gute Drainage ist in diesem Fall Blähton.

Wie wird beschnitten?

Im Frühjahr gibt es zwei Arten des Zurückschneidens: sanitär und verjüngend. Wenn Sie möchten, dass sich die Trauben in Innenräumen besser verzweigen, sollten Sie die Spitzen der Triebe einklemmen. Sie können den Trauben sogar die Form geben, die Sie am liebsten sehen würden.

Arten und Merkmale der Reproduktion

Jeder Züchter muss wissen, wie diese oder jene Pflanze vermehrt wird. Dekorative Innentrauben haben zwei Arten der Züchtung: Stecklinge und das Teilen des Busches.Beide Methoden gelten als recht gut und haben fast immer ein positives Ergebnis.

Die Reproduktion von Traubenstecklingen ist recht einfach. Es reicht aus, die Spitze der Flucht, die Sie mögen, abzuschneiden und sie in Wasser zu legen, bis sie Wurzeln schlägt. Dieser Vorgang ist schnell. Nach einer Woche wird es gute Wurzeln geben.

Die Aufteilung des Busches erfolgt bei den nächsten Transplantationspflanzen. Der Strauch kann in mehrere Teile geteilt werden, aber es sollte sehr vorsichtig vorgegangen werden, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen.

Wie zu pflanzen

Zuallererst sollten Sie im Voraus herausfinden, wo sich die Anlage befinden wird. Bereiten Sie dann die Tanks für die Landung vor, legen Sie die Drainageschicht auf und füllen Sie die Vasen zur Hälfte mit Erde, die gemäß der oben beschriebenen Technologie vorbereitet wurde. Wenn Sie mehrere Stecklinge in einen Topf pflanzen, sollten Sie einen größeren Durchmesser wählen.

Indoor-Trauben (Cissus) sollten im Frühjahr gepflanzt und umgepflanzt werden. Vorsicht sollte im Winter gepflanzt werden, und wenn möglich ist dies in der Regel besser nicht zu tun. Dies liegt daran, dass die Blüte im Winter in den Ruhezustand übergeht und ihr Wachstum stark verlangsamt wird. Es besteht die Gefahr, dass die Cissus die Blätter abwirft oder gar nicht.

Eine Vermehrung durch Samen ist ebenfalls möglich, diese Methode ist jedoch hauptsächlich nur auf die Antarktis-Cissus anwendbar. Samen werden in gewöhnlichen Behältern gepflanzt, dann pflücken sie einen Pflücker und pflanzen sie in getrennte Töpfe.

Krankheiten und Schädlinge

Selbst die beste Pflege für Innentrauben zu Hause kann sie nicht vor verschiedenen Schädlingen und Krankheiten schützen. Wenn Sie jedoch die Symptome von Krankheiten untersuchen, können Sie Ihrer Lieblingspflanze rechtzeitig helfen.

Beachten Sie also, dass, wenn die Blätter der Trauben mit braunen Flecken bedeckt sind und der Teller faltig wird, dies ein klarer Beweis dafür ist, dass der Pflanze Feuchtigkeit fehlt.

Es kommt vor, dass die Blume "stehen bleibt" und überhaupt nicht wächst. In solchen Fällen sollten Sie den Boden vollständig ersetzen und die Blume in einen größeren Topf umpflanzen.

Wenn die Blätter direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind, werden sie schnell blass. Kann den grünen Teil austrocknen. Dies bedeutet, dass die Pflanze nicht genügend Wasser hat und empfiehlt auch eine tägliche Bewässerung. Besonders häufig tritt dieses Problem im Sommer auf, wenn die Pflanze besonders heiß ist.

Es ist auch erwähnenswert, dass Insekten die Innentrauben schädigen können:

  • Shchitovka. Es befällt hauptsächlich den Blattteil der Pflanze. Sie können es mit Hilfe einer speziellen Pflanzenbehandlung mit Insektiziden loswerden.
  • Spinnmilbe Es ist nicht schwer, sein Vorhandensein festzustellen, da dünne Spinnweben auf den Blättern erscheinen. Und nach einer Weile kann man an ihrer Stelle Flecken finden. Es ist auch besser, Spinnmilben mit Insektiziden zu bekämpfen.
  • Blattlaus Dies ist ein ziemlich gefährliches Insekt, da es den Saft von den Pflanzen saugt, wodurch sie ihren normalen Lebensunterhalt verdienen. Die Blüte beginnt zu trocknen, die Blätter sind mit gelben Flecken bedeckt, trocken und fallen. Wenn die Zeit die Behandlung nicht in Anspruch nimmt, stirbt die Blume bald vollständig ab. Hier kommen wieder Insektizide.

Fazit

Dekorative Innentrauben lassen sich zu Hause recht einfach anbauen. Diese Aufgabe ist auch für einen Anfänger Floristen möglich. Es ist erwähnenswert, dass die Hauptsache hier darin besteht, den richtigen Ort für den Standort des Topfes zu wählen und die Pflanze rechtzeitig zu gießen. Es sind keine besonderen Bedingungen für die Wartung und Pflege der Cissus zu Hause erforderlich, was sie für Floristen noch attraktiver macht. Leider hat der moderne Mensch nicht immer Zeit für seine Lieblingspflanzen. Schlichte Blumen werden in Büros und verschiedenen Institutionen geschätzt, denn auch dort ist nicht immer Zeit, sie zu pflegen. Und um die Arbeit mit Tsissusom weiter zu vereinfachen, können Sie die automatische Bewässerung für Zimmerpflanzen verwenden.

Anlagenbeschreibung

Cissus - Es ist ein Vertreter der Familie Grape oder Vitaceae, zu der mehr als dreihundert Pflanzen gehören, einschließlich derjenigen, die in tropischen und subtropischen Gebieten verbreitet sind. Ein wesentlicher Teil der Cissus ist das Klettern von Lianen, die sich wie gewöhnliche Trauben mittels Antennen am Untergrund festhalten. Cissus Laub kann entweder fest sein oder eine zerlegte Form haben.

Unter den Bedingungen der Indoor-Blumenzucht blühen Cissus äußerst selten. Kleine und unscheinbare Blüten auf Cissus werden in der Art von falschen Regenschirmen gesammelt. Cissus wird von Floristen als unprätentiöse, belaubte Zierpflanze geschätzt, die sich ideal für den Anbau in hängenden Töpfen eignet.

Trauben, die in der Wohnung angebaut werden können: Merkmale der Bepflanzung und Pflege von Innentrauben

Trauben werden sehr oft nicht nur als Gartenpflanze für ihre schmackhaften Früchte angebaut, sondern auch als Dekorationspflanze.

Denn dank der besonderen Form des Traubenstrauchs und der Möglichkeit, sogar 5 Meter hohe Stützen zu umwickeln, kann er problemlos sowohl einen Pavillon als auch ein dreistöckiges Haus schmücken.

Gleichzeitig wissen nur wenige, dass Sie mit Hilfe von Trauben von innen Ihr eigenes Zuhause bepflanzen können.

Dies kann durch Indoor-Trauben, besser bekannt als "Birke", "südlichen Trauben" oder "Trauben-Efeu" erfolgen.

Nachfolgend beschreiben wir die Eigenschaften dieser Pflanze und wie sie zu Hause richtig gepflanzt und angebaut wird.

Beliebte Sorten von Cissus

In der Indoor-Blumenzucht sind Cissus antarctic oder Cissus antarctica sowie Cissus rhombolist oder Cissus rhombifolia am häufigsten, die sich in Bezug auf Farbtoleranz und Unprätentiosität günstig unterscheiden.

Merkmale und Unterschiede von Innentrauben zu gewöhnlichen Trauben

Die korrekte wissenschaftliche Bezeichnung für Innentrauben lautet Cissus. Dies ist eine ganze Art von Zimmerpflanzen, die eine direkte Beziehung zu gewöhnlichen Trauben haben. Es ist sehr einfach, es zu Hause anzubauen, da es absolut nicht wunderlich ist, die Pflanze zu pflegen. Es lohnt sich, auf die gute Ausdauer dieser Pflanze zu achten, die lange Zeiträume ohne Bewässerung aushält. Die Temperatur sinkt auf 12 ° C.

Cissus hat keine Früchte, gefällt nur mit einer riesigen Fülle von Grün und starkem Wachstum. Bei regelmäßiger Fütterung kann die Rebe die Hälfte des Raumes umschlingen, was auch durch starke Antennen erleichtert wird.

Merkmale des Aussehens und des Wachstums von Innentrauben

Innentrauben sind eine Pflanze mit einer dünnen Rebe, die mit üppigem Laub bedeckt ist. Mit dem Wachstum hat er eine große Anzahl von Trieben, die auch sehr dünn sind. Dank dieser, Die Pflanze hat ein sehr geringes Gewicht und Flexibilität. Antennen, die an Trieben von Cissus gebildet werden, haben eine spiralförmige Form. Sie haften sehr leicht an allen Gegenständen im Haus und an speziellen Stützen.

Die Blattform der häufigsten Art von Cissus, die „Birke“ genannt wird, ist den Blättern der echten Birke sehr ähnlich. Mit einer länglichen ovalen Form haben sie eine dichte Struktur und eine glänzende Oberfläche. Wir haben bereits erwähnt, dass fast alle Arten von Cissus sehr selten auf Blüte treffen. Wenn die Pflanze blüht, sind die Blütenstände fast unsichtbar, weil sie sehr klein sind und ein sehr kleines Aussehen haben. Blumen werden in falschen Regenschirmen gesammelt, die keine Früchte bilden.

Innentraubensorten: Wir wählen eine Pflanze nach Geschmack aus

Es ist sehr wichtig zu beachten, dass es neben der "Birke" viele andere Arten von Cissus gibt, die einfach zu Hause gekauft und gepflanzt werden können. Die beliebtesten in unserer Zeit sind die "Cissus Antarctic" sowie "Cissus Rhombic (Rombolist)".. Ihre Popularität erlangten sie nicht nur durch äußere Schönheit, sondern auch durch ihre Schlichtheit und ihre Fähigkeit, auch in schattigen Räumen zu wachsen. Was sind die Merkmale von jedem von ihnen wird in der Reihenfolge erzählen.

Eigenschaften von "Cissus Rombolic": Was ist die Schönheit von Zimmerpflanzen

Diese Innentraube erhielt ihren Namen direkt von der Form ihrer Blätter. Im Gegensatz zu der üblichen und am häufigsten vorkommenden "Birke" mit eiförmigen Blättern haben diese Pflanzenblätter eine sehr komplexe Rautenform. Dies ist die am schnellsten wachsende Pflanze aller Arten von Innentrauben. In nur einer Jahreszeit kann es um mehr als 2 Meter wachsen. Für das Wachstum von "Cissusu Rombolistnomu" passen keine Stützen, an denen er sich dank eines starken Schnurrbarts leicht festhalten kann.

Unter allen anderen Arten meistert man es am besten sowohl in dunklen Gängen als auch auf überfrischten Fensterbänken. Die Fähigkeit, auch sehr starke Temperaturschwankungen zu tolerieren, ermöglicht es, im Sommer offene Veranden oder Pavillons mit dieser Pflanze zu dekorieren.

In jedem Fall braucht er Unterstützung, um zu wachsen. Ihre Stärke spielt keine Rolle, da das Gewicht des Busches trotz der Größe sehr gering ist.

"Cissus Antarctic" - Beschreibung einer immergrünen Zimmerpflanze

Diese Pflanze wird unter einem anderen sehr interessanten Namen gefunden - "Liana Kangaroo". Der Unterschied zu anderen Innentraubensorten liegt in den Besonderheiten der Buschentwicklung: Die Triebe haben ein rostiges Aussehen. Die Blätter sind herzförmig und ziemlich groß - durchschnittlich 11x7 Zentimeter.

Die Blüte dieses Busches ist absolut nicht schön. Die Blüten sind sehr klein, sie haben eine grüne Farbe, weshalb sie sich nicht vom Hintergrund der Blätter abheben.

Tugenden Diese Art von Zimmerpflanze kann für längere Zeit ohne Bewässerung belassen werden. Gleichzeitig behält der Busch das gleiche frische Aussehen. Aber in Bezug auf die Mängel der "Cissus of the Antarctic" haben sie dann eine ausreichend große Anzahl von ihnen. Insbesondere verträgt die Pflanze den Winter sehr schmerzhaft, da die Luftfeuchtigkeit bei Kälte deutlich abnimmt.

Auch er Sehr hohe Sommertemperaturen sind kontraindiziert, wodurch die Blätter dieser Innentrauben austrocknen können. Stellen Sie einen Topf oder eine Wanne mit dieser Pflanze sollte sehr sorgfältig ausgewählt werden, da sie als starker Schatten und zu viel Sonnenlicht und Hitze nicht gut vertragen wird.

Unterschiede und Eigenschaften von "Cissus Striped"

Diese Traube ist in letzter Zeit als Zimmerpflanze seltener geworden. Vielleicht liegt das an seiner großen Ähnlichkeit mit den Trauben des Mädchens, die eine Zierpflanze im Garten sind. Besonders große Ähnlichkeit dieser beiden Traubenarten liegt in Form eines Blattes vor.

Die positiven Eigenschaften dieses Pflanzentyps sind sein sehr schnelles Wachstum. Darüber hinaus benötigt Cissus Striped im Gegensatz zu anderen Indoor-Trauben keine hohe Luftfeuchtigkeit und wächst gut in Räumen mit trockener Luft.

Die Merkmale dieser Anlage sind auch wie folgt:

• Die optimalste Lufttemperatur für den Anbau von „Cissus Striped“ ist eine Thermometeranzeige von + 16 ° C. Die Pflanze verträgt es jedoch leicht, die Temperatur auf +7 ° C zu senken. In Räumen mit kühlerer Luft ist der Winter besser verträglich.

• Wenn die Sommertemperatur auf +22 ° C ansteigt, ein Raum, in dem die Luft gut belüftet ist, aber keine Zugluft vorhanden ist.

• Im Sommer ist es sehr wichtig, den „Cissus Striped“ -Strauch regelmäßig zu gießen. Dies sollte jedoch nicht häufiger erfolgen, als der Boden in einem Blumentopf austrocknet.

• Wenn Ihre Pflanze eine buschigere Form haben soll, können die Triebspitzen abgeschnitten werden. Der allgemeine Zustand dieser Pflanzenart wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Einzelne Merkmale des "Cissus-Vierecks": Was sind die Unterschiede einer Pflanze?

Diese Pflanze ist, wie alle vorherigen, eine immergrüne Rebe. Manchmal findet man seinen Namen als "Cissus Cactus", der aufgrund der fleischigen Struktur der gesamten Pflanze entsteht.Das Hauptmerkmal ist die Form der Triebe: Sie sind nicht rund, sondern vierseitig und werden als Sukkulenten präsentiert. Die Farbe der Triebe ist grün.

An den Trieben bildende Blätter sind dreilappig. Die Größe der Blätter ist sehr klein, fallen ständig. Ein weiterer Unterschied "Cissus Viereck" ist, dass diese Pflanze ein sehr langsames Wachstum hat.

Auch solche Eigenschaften sind bekanntB. Stress abzubauen, den Stoffwechsel zu verbessern, die Immunstabilität zu verbessern, zur Heilung von Frakturen beizutragen und als Mittel zur Schmerzlinderung zu wirken. Es behandelt auch Krampfadern und Hämorrhoiden.

Pflanzen Sie und färben Sie Ihr Haus mit Hilfe der Innen "Cissus the Multicolored"

Im Gegensatz zu allen früheren Sorten von Innentrauben ist Cissus Multicolored die anspruchsvollste Sorte im Anbau, obwohl sie optisch die schönste ist. Die Blätter dieser Pflanze sind ziemlich groß und haben eine bunte Farbe. Wenn man sich diese Blütenblätter ansieht, hat man den Eindruck, dass jemand ihnen ein sehr interessantes Muster verliehen hat, das Rot-, Silber- und Violettöne kombiniert.

Die Pflanze wird jeden mit ihrem Aussehen interessieren, aber die Schwierigkeit liegt darin, diese Pflanze aus den Tropen zu uns zu bringen. Aus diesem Grund ist die Anlage Es hat viele Launen und Funktionen:

• Das übliche Klima für Cissus the Multicolored ist eine Temperatur von nicht weniger als + 25 ° C. Die optimale Luftfeuchtigkeit beträgt ca. 85%.

• Auch im Winter erfordert diese Zimmertraube eine Temperatur von nicht weniger als + 15 ° C, obwohl es am besten ist, sie bei einer Temperatur von + 23 ° C zu halten.

• Da die Pflanze sehr wachstumsfähig ist und eine sehr lange Rebe mit vielen Trieben hat, benötigt sie viel Feuchtigkeit aus dem Boden. Unter natürlichen Bedingungen nutzen die Bewohner von Java ihre Reben als Quelle für lebensspendende Feuchtigkeit. Zu Hause erfordert „Cissusu Multicolored“ einen sehr großen Topf und eine sehr häufige und regelmäßige Bewässerung.

• Im Gegensatz zu anderen Arten kann der Cissus the Multicolored seine Blätter für den Winter abwerfen. In einem solchen Zustand der Ruhe können die Stängel sogar beschnitten werden, ebenso an großen fruchttragenden Büschen. Im Frühjahr blüht dieser Busch wieder auf und wird noch prächtiger.

Pflanzbedingungen für Innentrauben: Welche Eigenschaften müssen Sie kennen?

Diese Pflanze wird durch Stecklinge oder Teilen des Busches vermehrt. In der ersten Variante werden nur apikale Stecklinge verwendet, die perfekt wurzeln können. Damit der Stiel Wurzeln schlagen kann, wird er eine Weile in Wasser gelegt. Danach in einen Topf gepflanzt. Es ist am besten, mehrere Stecklinge zu pflanzen, die einen dickeren und üppigeren Busch bekommen. Je üppiger der Strauch, desto größer sollte der Topf für die Pflanze sein.

Der Pflanzzeitpunkt für diese Pflanze kann zu jeder Jahreszeit festgelegt werden. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass einige Arten von Innentrauben im Winter ihre Blätter abwerfen und in eine Ruhephase fallen, sind Frühling und Sommer die besten Zeiten dafür. Während dieser Zeiträume befindet sich die Pflanze im aktiven Wachstumsstadium, daher erfolgt die Wurzelbildung beim Wurzelwurzeln ziemlich schnell.

Wenn Sie sich entschließen, die Innentrauben durch Teilen des Strauchs zu vermehren, ist der Frühling besser. Immerhin empfiehlt es sich, Trauben im Frühjahr zu verpflanzen, wobei es sehr einfach ist, eine andere Pflanze zu pflanzen.

Weisen, Innentrauben anzubauen

Innentrauben gehören zu den Ampelgewächsen, das heißt, sie werden in hängenden Töpfen angebaut. Diese Pflanze, die ihre Ranken nach unten senkt und sich an andere Stützen klammert, ist in der Lage, ausreichend Platz im Raum zu pflanzen. Abgesehen davon ist es jedoch möglich, "Birken" in gewöhnlichen Rutschen auf dem Boden zu züchten. Wenn Sie eine spezielle Stütze bauen, wird diese nach oben oder in eine für Sie geeignete Richtung verschoben.

Was sind die Merkmale der Pflege für Innentrauben: Anweisungen und Tipps

Nach dem Einpflanzen einer Heimpflanze, insbesondere in Innenräumen, ist eine sorgfältige Pflege erforderlich. Und diese Sorgfalt muss unbedingt alle ihre Merkmale und Anforderungen berücksichtigen. Damit Sie keine Schwierigkeiten haben, alle oben genannten Arten von Innentrauben anzubauen, werden wir die wichtigsten Aspekte der Pflege dieser Pflanze im Detail beschreiben und die häufigsten Fragen beantworten.

Wo einen Topf mit Indoor-Trauben stellen?

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Gartentrauben, indoor mag keinen Überschuss an Sonnenlicht, obwohl die meisten Arten die Hitze lieben. Daher ist es am besten, einen Topf mit dieser Pflanze in der Nähe des westlichen oder östlichen Fensters aufzustellen oder aufzuhängen. So wird es nicht zu viel Sonnenlicht geben, aber die Pflanzen werden nicht zu sehr überschattet.

Besonderes Augenmerk verdient jedoch „Cissus Rombolic“. Diese Pflanze mag das Sonnenlicht sehr, daher sollte der Topf mit ihm nur auf die Fenster auf der Südseite gestellt werden. Im Sommer wird es den Garten und den Balkon perfekt beherrschen.

Wie oft müssen Sie eine ähnliche Pflanze gießen?

Die Besonderheit dieses Pflanzentyps ist, dass seine Blätter eine ausreichend große Masse haben und bei hohen Temperaturen eine ungewöhnlich große Menge an Feuchtigkeit verdampfen. Daher sollte die Pflanze im Frühjahr und Sommer ständig und reichlich bewässert werden. Wasser sollte weich verwendet werden, vorzugsweise getrennt. Mit der Ankunft einer kühleren Zeit verringert sich die Bewässerungsmenge. Im Winter wird die Pflanze nur bewässert, um die Vitalität ihres Wurzelsystems zu erhalten.

Müssen die Haustrauben gefüttert werden und welche Düngemittel können verwendet werden?

Es ist notwendig, Zimmertrauben zu füttern, da dies zum Wachstum der Pflanze und ihres Pomps beiträgt. Düngemittel sollten nur während des Zeitraums des aktivsten Wachstums, dh im Frühjahr und Sommer, auf den Boden aufgebracht werden. Es wird mit dem einfachsten Komplex von Düngemitteln verwendet, der für Zimmerpflanzen bestimmt ist. Regelmäßigkeit der Verbände - einmal für 1-2 Wochen.

Wie oft müssen Sie eine Zimmerpflanze umpflanzen?

Junge, nur wachsende Pflanzen, es ist wünschenswert, jedes Jahr neu zu pflanzen. Dieses Verfahren fördert ein aktiveres Wachstum und eine Steigerung des Buschvolumens. Erwachsenen Indoor-Trauben wird empfohlen, nur einmal alle 2-3 Jahre neu zu pflanzen. In diesem Fall ist der Topf für ihn umso größer, je größer die Pflanze ist. Die beste Zeit zum Umpflanzen ist der frühe Frühling.

Beeinflussen Innentrauben Schädlinge? Wie gehe ich mit ihnen um?

Es ist nicht seltsam, aber die Innentrauben haben ein solches Problem wie Schädlinge nicht vermieden. Am häufigsten sind an den Blättern und Trieben des Busches Blattläuse und Spinnmilben zu sehen. Sie können der Pflanze großen Schaden zufügen, zum Austrocknen und Verdrehen der Blätter führen. Um dies zu verhindern, sollten Sie sofort mit der Bekämpfung solcher Schädlinge beginnen, sobald Sie sie an einem Strauch bemerken.

Der effektivste Weg ist die chemische Verarbeitung. Es können jedoch nur Spezialpräparate verwendet werden, da die Gefahr besteht, dass die Blätter der Rebe beschädigt werden.

Traubenpflege im Februar

Beginnen Sie im Februar mit den Vorbereitungsarbeiten für die neue Saison. Sie können damit beginnen, im Haus Sämlinge aus Stecklingen zu züchten.

Überprüfen Sie das Wurzelsystem des eingelagerten Pflanzguts. Es sollte nicht übergetrocknet oder überfeuchtet sein. Holen Sie sich Dünger, um die Trauben im Frühjahr zu füttern.

Wenn Sie Trauben nicht bedeckt haben, kann es geschnitten werden.

Traubenpflege im April

April - wir fangen an, uns aktiv um die Trauben zu kümmern. Es ist an der Zeit, Sorten in diesem Monat zu veröffentlichen. Dies muss geschehen, bevor die Nieren anschwellen.

Geben Sie zu Beginn des Monats organische und mineralische Düngemittel in die Rillen, aus denen Sie den Boden als Schutz genommen haben, und bedecken Sie sie mit Erde.

Sie können den Boden mit einem flüssigen Dressing düngen, indem Sie ihn mit dem Gießen kombinieren.

Es ist notwendig, die Rebe von den Überresten der Erde zu reinigen und sie an das Gitter zu binden.Wenn die Trauben von Schädlingen befallen sind, dann wenden Sie ein spezielles Sprühen auf.

Traubenpflege im Mai

Im Mai, nachdem sich die Knospen aufgelöst haben, werden die überschüssigen Triebe entfernt. Ab diesem Monat müssen Sie auch mit dem Gießen beginnen - unter jeden Busch werden drei Eimer Wasser gegossen. Wenn Sie im April nicht gedüngt haben, tun Sie es jetzt.

Grüne Triebe im Mai kneifen, entfernen Sie zusätzliche Stiefkinder und Blütenstände. Darüber hinaus ist es im Mai möglich, Trauben von einer Zecke zu verarbeiten.

Traubenpflege im Juni

Im Juni werden weiterhin junge vegetative Setzlinge gepflanzt. Vor dem Blühen der Trauben werden die Wachstumspunkte an hohen Trieben auf 5-10 cm gepinnt. Dies geschieht, um die Trauben besser zu bestäuben.

Das Blühen von Trauben ist eine gute Zeit für die Entwicklung verschiedener Krankheiten und die Niederlage von Trieben durch Schädlinge. Seien Sie wachsam und führen Sie rechtzeitig vorbeugende Maßnahmen durch, um sie zu bekämpfen. Es ist jedoch nicht wünschenswert, Trauben während der Blüte- und Fruchtsaison mit Pestiziden zu behandeln.

Die Pflege der Trauben im Sommer besteht darin, die Rebe regelmäßig zu kneifen und zu binden. Während der Erbsentraube (vorläufig zum Monatsende) mit Flüssigdünger düngen.

Traubenpflege im Juli

Im Juli sollte die Düngung mit Stickstoffdüngern eingestellt werden, während Phosphat-Kaliumdünger im Gegenteil aktiver angewendet werden sollten. Gegen Ende des Monats wird empfohlen, die Prägung der Rebe durchzuführen, dh 7-9 cm von der Oberseite des Busches entfernt.

Binden Sie junge Triebe regelmäßig zusammen und entfernen Sie Ihre Stiefkinder. Füttern Sie junge Setzlinge mit Mineraldünger.

Traubenpflege im August

August - die Beeren beginnen in diesem Monat zu reifen, daher benötigen die Trauben viel Feuchtigkeit. Zusätzlich sollten die Büsche mit Phosphat-Kaliumdüngern gefüttert werden. Als reifes Getreide sollte geerntet werden.

Füttern Sie die Fruchtbüsche mit Mineraldünger ohne Stickstoff. Jagen Sie in der Mitte und am Ende des Monats. Um die Reifung der Rebe zu verbessern, machen Sie Blattdünger mit Phosphat-Kalium. Bei Auftreten von Graufäule eine prophylaktische Behandlung mit Kaliumpermanganat durchführen.

Traubenpflege im September

September ist die Zeit für die aktive Weinlese in der Zwischensaison. Die Pflege der Trauben im ersten Herbstmonat umfasst die Behandlung von Büschen mit Beeren mit einer Lösung von Kaliumpermanganat mit dem Auftreten von Oidiumherden. Es wird auch empfohlen, die Trauben mit Superphosphat und Kaliumsalz einzusprühen.

Wenn Sie die Trauben mit Beeren überladen, reißen Sie zusätzliche Bürsten ab.

Traubenpflege im Oktober

Im Oktober endet die Ernte der letzten Ernte, die Rebstöcke der Spätsorten werden abgeschnitten und die Gänge ausgegraben. Zu diesem Zeitpunkt können verholzte Rebsetzlinge gepflanzt werden. Die im Oktober gepflanzten Sämlinge wurzeln gut.

Bereiten Sie die Stecklinge für das Pflanzen im nächsten Jahr vor. Wenn der Herbst trocken ist, können Sie Trauben gießen.

Traubenpflege im November

November - das Ende der Traubenpflege. Im letzten Herbst des Monats werden Hüllsorten geschnitten, dann werden die Trauben für den Winter gedeckt. Wenn Sie die Trauben mit Erde bedecken, muss der Schutz vor Frostbeginn erfolgen.

Wenn die Trauben mit Sägemehl-, Torf- oder Kiefernnadeln bedeckt sind, müssen entlang des Gitters Rillen angebracht werden.

Sie können sich nicht mit dem Tierheim beeilen, sondern die Rebe härten, bis die Temperatur auf 7-10 ° C fällt.

Wenn Sie die Trauben in den letzten Monaten nicht angefeuchtet haben, tun Sie dies unbedingt im November. Schlecht gewässerte Trauben verschlechtern den Winter.

Traubenpflege im Dezember

Im Dezember ist keine besondere Pflege der Trauben erforderlich. Überprüfen Sie das Pflanzmaterial regelmäßig.

Befeuchten Sie es oder umgekehrt und öffnen Sie es zur Belüftung bei übermäßiger Luftfeuchtigkeit.

Machen Sie sich bereit für die nächste Saison - kaufen Sie Dünger, Gartengeräte, inspizieren und reparieren Sie das Gitter.

Sie sehen also, dass 9 Monate im Jahr Weintrauben eine aktive Pflege erfordern. Wenn Sie alle diese Aktionen rechtzeitig ausführen, erhalten Sie von jedem Busch eine reichliche Ernte.

Wir bauen Trauben auf dem Balkon an - die Anforderungen an Licht

Trauben lieben die Sonne, im Schatten dehnt sie sich aus und lässt kilometerlange dünne Wimpern heraus, die nicht in der Lage sind, ein einziges Bündel zusammenzubinden. Es ist daher vorzuziehen, es auf Balkonen mit Süd- oder Südwestausrichtung anzubauen.

Außerdem ist es wünschenswert, dass die Verglasung des Balkons vom Boden bis zur Decke reicht. Je mehr Sonnenlicht auf die Blätter fällt, desto besser.

Stellen Sie sicher, dass die Seitenwände Ihres Balkons mit reflektierendem Material bedeckt sind. Gewöhnlich starke Folie dafür sehr gut geeignet.

Damit das Licht auf die Rebe und nicht auf die Straße fällt, muss die Oberfläche der Wandverkleidung nach innen leicht konkav sein.

Es ist auch ratsam, das Fenster vom Balkon in den Raum, an dem die Rebe selbst befestigt wird, mit einer reflektierenden Folie abzudecken. Im Raum wird es natürlich Zwielicht geben, aber die Trauben sagen nur "Danke".

über Trauben auf dem Balkon

Im Frühjahr und Herbst müssen die Trauben des Hauses beleuchtet werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn sich Ihr Balkon auf der Nordseite befindet. Installieren Sie fluoreszierende Leuchtstofflampen.

Zusätzliche Deckung ist in anderthalb Frühlingsmonaten und einem Herbst erforderlich.

Nach der Ernte braucht das Blatt keinen so intensiven Sonnenschein mehr, da es keine Nährstoffe mehr für die Reifung von Früchten und Rinde produziert.

Von Oktober bis November kann die Beleuchtung ausgeschaltet werden, nachdem alle Früchte entfernt wurden. Schalten Sie im Frühjahr die Hintergrundbeleuchtung nicht ein, bevor das Blatt selbst aus der Knospe kommt und die Rebe nicht aktiv zu vegetieren beginnt.

Trauben zu Hause - Temperatur

Die meisten Rebsorten sind frostbeständig genug, sie haben keine Angst vor Frost bei 20 oder sogar 30 Grad. Die Traubenwurzeln sind jedoch sehr zart.

Unter natürlichen Bedingungen dringen sie tief in den Boden ein, unter der Eisschicht des Winters, und werden auch von einem Schneekissen geschützt - dem besten Wärmeisolator für den Winter. Natürlich kann in Balkonwannen die Erde bis zum Boden gefrieren.

Und dann bewahren Sie Ihre Pflanzen nicht auf: Der Busch kann absterben und es bleibt nur zu hoffen, dass es möglich ist, ihn wiederherzustellen, indem Sie die Stecklinge aus den konservierten Reben bewurzeln.

Es ist erwähnenswert, dass, wenn Sie einen Balkon mit einem modernen Glaspaket vom Boden bis zur Decke verglasten, das Problem im Prinzip fast gelöst ist.

Aber neben der Verglasung des Fensters gibt es auch das Problem der kalten Böden und Wände.

Vor dem Abdecken der Wände mit reflektierendem Material ist es nicht schlecht, sie zu isolieren - die Auswahl an speziellen Winterdämmstoffen ist in jedem Baumarkt groß genug. Der Boden muss auch erwärmt werden.

Auf diese Weise sinkt die Temperatur Ihres Weinbergs in Wohngebieten auch bei starkem Frost nicht bis zu dem kritischen Punkt, an dem der Boden in Wannen gefriert.

Am besten ist es, wenn die Wintertemperatur auf dem Balkon zwischen 0 und +10 Grad Celsius liegt. So etwas wie ein Kühlschrank.

Dies reicht aus, damit die Trauben auf dem Balkon nicht eingefroren werden, sondern aufgrund der sehr milden Winterbedingungen auch nicht im Frühwachstum aufwachen (es sei denn, Sie haben natürlich eine wärmeliebende Sorte aus Spanien erworben).

Es ist zu beachten, dass das ständige Abdriften von überwinternden Pflanzen in eine Wohnung bei einsetzender Kälte die Pflanzen nicht retten und sogar schädigen kann.

Für eine Niere im Winterschlaf gibt es nichts Schlimmeres als regelmäßige Änderungen der Temperatur und Luftfeuchtigkeit: von nahezu Null bis zu den Raumbedingungen, vom feuchten Winterklima der Straße bis zur trockenen, fast wüstenartigen Luft des beheizten Raums.

Foto von Trauben auf dem Balkon

Achten Sie auch beim Überwintern darauf, dass der Boden in den Tanks mit Trauben nicht austrocknet. Schnee ist unter natürlichen Bedingungen ein feuchtigkeitserhaltender Faktor.

Zu Hause kann das Mulchen auch nützlich sein. Befeuchten Sie es von Zeit zu Zeit mit einer Sprühflasche, jedoch nicht sehr oft, damit es nicht zu einer Versauerung des Bodens kommt.

Decken Sie die Buchsen nicht mit Polyethylen ab.

Bodenauswahl und Bodendüngung

Boden wählen Sie mäßig nahrhaft bröckelig. Der Boden sollte nicht zu Feuchtigkeitsstau führen. Unten lag die Drainage. Kapazität ist besser, eher tief zu bevorzugen.

Düngemittel müssen sehr sorgfältig und kompetent produzieren.

Erstens sollten Sie niemals trockenen Boden in einem Blumentopf düngen. Dies kann zu einer erhöhten Konzentration dieses oder jenes Minerals im Wurzelsystem oder zu einem Versagen bei der Aufnahme der in den Boden eingebrachten Düngemittel führen.

Fotografie von Mineraldüngern

Zweitens sollte jedes Mineral in einer bestimmten Periode der Traubenvegetation hergestellt werden. Dies gilt insbesondere für Makrodünger (Phosphor, Kalium, Stickstoff).

Mikrofertiger werden in der Regel zu Beginn der Vegetationsperiode, dh im Frühjahr, im Sommer in der aktivsten Phase und vor dem Ende der Vegetationsperiode, im Herbst, unmittelbar von der Anlage eingeführt.

  • Das erste Top-Dressing wird am besten in den ersten Märzwochen durchgeführt, die Knospen sind bereits geblüht, und die Pflanze bereitet sich auf das Einpflanzen von Blüten-Eierstöcken vor. Dies ist die wichtigste Fütterung für Pflanzen, die den Winterschlaf überstanden haben. Entlang des verschütteten Bodens wird ein Komplex von Spurenelementen aufgebracht: Zink, Mangan, Selen, Cäsium, Magnesium und andere. Bei dieser Fütterung ist es besonders wichtig, auf stickstoffhaltige Düngemittel zu achten, da sie das Wachstum der grünen Masse, die die Trauben zu dieser Jahreszeit benötigen, direkt beeinflussen.
  • Dann folgt die Fütterung im Sommer, vorzugsweise einmal im Monat. Hier müssen alle Mineralien gleichermaßen enthalten sein: Stickstoff, Phosphor, Kalium und Spurenelemente. Das Hauptziel von Sommerdressings ist die Stärkung der Pflanze und der Eierstöcke.
  • Sobald die Cluster ihre Standardgröße erreicht haben, sollten stickstoffhaltige Düngemittel vollständig entfernt werden. Vor diesem Hintergrund ist es wünschenswert, den Anteil an Phosphat- und insbesondere Kalidüngemitteln zu erhöhen. Diese Ausrichtung ist für die Reifung von Beeren am vorteilhaftesten. Wenn Sie in dieser Zeit weiter mit Stickstoff düngen, bauen die Kräfte der Pflanze eine grüne Masse auf, was sich nachteilig auf die Ernte auswirkt.

Dünger auf dem Foto

  • Während der Reifung weigern sich die Beeren, die drei Hauptmineralien zu füttern. Es ist notwendig, nur die Mischungen von Mikroelementen zu sprühen, die speziell für die beste Reifung vorgesehen sind. Es ist auch notwendig, das Gießen auf ein Minimum zu reduzieren, um ein Knacken der Beeren zu vermeiden.
  • Wir führen die letzte Herbstbehandlung nach der Ernte durch. Dies ist die Phase der endgültigen Holzreife für das nächste Jahr. Wieder kein Stickstoff. Mehr Kalium, Phosphor und Magnesium. Die letzte Fütterung sollte in Volumen und Konzentration deutlich kleiner sein als im Frühjahr und Sommer. Die Essenz dieser Fütterung besteht darin, einen gemeinsamen mineralischen Hintergrund für die Überwinterung und die ersten Tage nach dem Aufwachen der Pflanze aus dem Winterschlaf zu schaffen.

Der Komplex der Huminsäuren ist die Grundlage aller Bodenprozesse, sie sind an der Aufbereitung und Assimilation der Mineralien durch die Wurzeln der Pflanzen beteiligt.

Diese Säuren sind für eine normale Funktion während des gesamten Wachstumszyklus erforderlich.

Es wird empfohlen, Mineralverbände mitzubringen, um letztere besser aufzunehmen.

Hormonelle Wachstumsstimulanzien werden bei Trauben eingesetzt, um das Anhaften von Früchten zu verbessern, das Ablösen des Eierstocks zu verringern und die Reifung zu beschleunigen. In drei Stufen auftragen: während der Blüte, während des Wachstums der Eierstöcke und während der Reifung. In der Regel in Form von Spritzen.

Foto von Trauben auf dem Balkon

Effektive Mikroorganismen erzeugen, wenn sie richtig in den Boden eingebracht werden, nützliche Mikroflora im Topf. Befruchten Sie sie sehr gut, klar nach den Empfehlungen der Hersteller.

Zunächst wird die arbeitsintensive Kultivierung von Mikroflora im Boden Ihrer Zimmerpflanzen im Laufe der Zeit immer einfacher, da die Hauptkräfte nicht mehr auf die Zucht, sondern auf die Aufrechterhaltung eines stabilen bakteriellen Hintergrunds des Bodens ausgeübt werden.

Es ist ratsam, das Einbringen von nützlicher Mikroflora in den Boden nicht mit Mineralzusätzen zu kombinieren.

Gestaltung

Die Form von Obstbäumen sollte in keinem Fall durch Laune oder Willkür bestimmt werden. Nikolai Gaucher

Zu Hause bildet sich der Busch ebenso wie auf freiem Feld.

Die Hauptessenz der Formgebung ist die Aufgabe des Substitutionsknotens oder der Fruchtverbindung. Dazu müssen die drei Holzarten ermittelt werden, die in einer Traubenpflanze vorkommen.

Erstens ist dies der älteste Teil - ein Zweig von dunkler Farbe. Dieses Stück Holz ist mindestens zwei Jahre alt. Aus den Zweigen wachsen Reben mit einer leuchtend braunen Farbe. Vine ein Jahr.

Letzten Sommer war sie ein grüner Spross von naklyuvshimsya aus der Knospe, und jetzt wachsen aus ihren eigenen grünen Sprossen, die aus Beerenbüscheln zusammengebunden sind.

Die Bildung erfolgt am besten im Herbst, wenn sommergrüne Triebe zu Reben reifen und die Reben zu Zweigen werden. über Trauben auf der Loggia

Wählen Sie die stärksten neu hergestellten Reben. Wir teilen sie in Paare. In jedem Paar schneiden wir eine Rebe kurz und lassen 2 oder 3 Knospen auf der Stärke. Schneiden Sie noch zwei Drittel. Wir haben einen Fruchtlink.

Nächstes Jahr werden Fruchtwimpern von einer langen Rebe getragen, die die Ernte trägt, und Triebe werden auch von einer kurzen Rebe wachsen, aber sie werden stärker sein als die von einer langen Rebe, da nur wenige von ihnen und mehr Nährstoffe aus den Wurzeln stammen.

Im Herbst, wenn die Ernte reif ist, beschneiden wir den langen Weinstock ohne Reue bis auf die Grundmauern. Von den gereiften grünen Trieben der anderen, kurzen Rebe lassen wir wieder zwei, verkürzen eine bis zwei oder drei Knospen und lassen die andere lange.

Dies ist unser neues Fruchtglied oder Ersatzteil. Also wiederholen wir jedes Jahr. Das ist die Regel, um Trauben zu formen. Eine Rebe trägt die Ernte des kommenden Jahres und die andere ist auf eine fernere Zukunft ausgerichtet.

Cissus Antarctic (Cissus Antarctica)

C. antarctica bezieht sich auf stark kletternde Pflanzen. Dieser Cissus mit den Antennen haftet leicht am Träger. Die Antarktis hat bräunliche Stängel, hellgrüne Blätter, bis zu 8 cm groß, oval und rau anzufassen. Für Stängel, Stiele und Fühler ist eine dichte Pubertät eigentümlich. Die Blüten haben eine grünliche Farbe und sind in Blütenstandart Corymbose gesammelt.

Die Pflanze zeichnet sich durch aktives Wachstum und Schlichtheit aus. Sieht gut aus in hängenden Töpfen und Körben.

Cissus rhombus oder rhombisch (Cissus rhombifolia)

S. rhombifolia gehört zur Kategorie der grasbewachsenen Rebstöcke und ist die anspruchsloseste Art in der Indoor-Blumenzucht. Es hat rhombische, trifoliate und komplexe Blätter von dunkelgrüner Farbe mit gezackten Rändern. Die Pflanze hat eine kurz weichhaarige Art von Stielen und Blattstielen sowie kleine Ranken.

Unter den Bedingungen eines natürlichen, natürlichen Wachstums S. rhombifolia Es blüht sehr kleine, grünliche Blüten, die in razemosen Blütenständen unter Bildung von essbaren roten Früchten gesammelt werden.

Cissus multicolor (Cissus entfärben)

C. verfärben Es ist die dekorativste und attraktivste Cissus in der Indoor-Blumenzucht. Das Laub dieser Pflanze ähnelt lebenden Mustern, und der rötliche Hintergrund des oberen Teils der Blätter ist mit silbernen Flecken ergänzt. Von der Unterseite haben die Blätter eine violette Farbe.

Unter natürlichen Bedingungen wächst die Pflanze in den Tropen mit einer Temperatur von ca. 30 ° C und einer hohen Luftfeuchtigkeit, was den Wachstumsprozess von C. discolor zu Hause etwas erschwert.

Cissus striata (Cissus striata)

C. striata gekennzeichnet durch das Vorhandensein von sehr kleinen drei oder fünf Palmblättern, die in ihrer Form den mädchenhaften Trauben sehr ähnlich sind. Die Pflanze wächst schnell genug und ist absolut nicht an die Feuchtigkeitsindikatoren gebunden. Im Winter überträgt C. striata die Temperatur leicht auf 30 ° C Wärme, was zu einem stabilen Übergang der Pflanze in die Ruhephase beiträgt.

C. striata eignet sich sehr gut für die Indoor-Blumenzucht, ist aber äußerst selten.

Cissus quadrangularis

C. quadrangularis - immergrüne Art von Liane. Solche sukkulenten Pflanzen können unter den Bedingungen einer Indoor-Blumenzucht erfolgreich gezüchtet werden. Die Pflanze hat ziemlich dicke, tetraedrische Sprosse mit einem Durchmesser von etwa 1 cm.

C. quadrangularis sind traditionelle Heilpflanzen, die zur Behandlung von Gelenken und Knochengewebe eingesetzt werden. Die Pflanze hilft, das Blut zu reinigen und kann seine Zusammensetzung verbessern. Es wird oft zum Abnehmen und zur Verbesserung des allgemeinen Tones verwendet.

Außerdem ist es unter den Bedingungen der Indoor-Blumenzucht häufig möglich, Sorten von Cissus zu treffen, wie:

  • Kaktus (Cissus cactiformis),
  • Cissus Pithleaf (Cissus rotundifolia),
  • Cissus eisenhaltig (Cissus adenopoda),
  • Cissus Amazonian (Cissus amasonica).

Einen Platz im Raum wählen

Cissus müssen in Räumen mit östlicher und westlicher Ausrichtung platziert werden. Lianenartige Pflanzen können auf der Nordseite unter künstlichen Lichtbedingungen gut wachsen. Wenn die Innentrauben an den Südfenstern angebracht werden, müssen sie vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Am photophilsten ist C. rhombifolia, die an sonnigen Fenstern wachsen sollte.

Bewässerungsregeln

Bei reichlicher Bewässerung benötigen zunächst Arten, die eine ausreichend große Laubmasse aufweisen, was eine erhebliche Verdunstung der Feuchtigkeit impliziert. Im Frühjahr und Sommer sollte Cissus so oft wie möglich gegossen werden. Wasser sollte weich und warm verwendet werden. Vor dem Gießen wird empfohlen, Leitungswasser zu verteidigen.

Loading...