Gemüsegarten

Kohllagerung auf dem Balkon im Winter

Auf den ersten Blick ist es einfach, Kohl im Winter zu halten, aber dieses Gemüse enthält viel Feuchtigkeit und ist ziemlich launisch. Saftige Blätter können faulen, schimmeln oder trocknen. Um den ganzen Winter über frisches Gemüse aus eigenen Beständen zu essen, müssen Sie die Lagerungsregeln kennen.

Beginnen wir mit der Wahl der Köpfe. Nicht jeder Kohl eignet sich zur Lagerung. Für den Winter werden nur mittelspäte und späte Sorten mit erhöhter Haltbarkeit verlegt. Solcher Kohl wird im Oktober von den Feldern entfernt, seine Köpfe sind dicht, elastisch, mittelgroß und klein, sehr schwer.

Wichtig: Lose Köpfe können nicht aufbewahrt werden.

Die Taxis halten länger als Temperatur von 0 bis +5 ° C In gewerblichen Gemüseläden aufbewahrt, ideal für die Lagerung von Kohl bei Wintertemperaturen - von 0 bis +2 ° C

Bei Temperaturen von –0,8 bis –1,1 ° C gefrieren die Kohlpflanzen. Kohl ist jedoch das einzige Gemüse, das nach dem Eindringen von Frost seine organoleptischen Eigenschaften wiederherstellen kann. Sobald die gefrorenen Köpfe aufgetaut sind, behalten Sie Elastizität, Farbe und Geschmack. Die inneren weißen Blätter bleiben nach dem Einfrieren auf -4 ° C essbar, die äußeren grünen Blätter halten einer Abnahme auf -5 ... -7 ° C stand.

Tipp: Da der aufgetaute Kohl für die weitere Lagerung ungeeignet ist, muss er schnell verarbeitet oder verzehrt werden.

Der zweite obligatorische Parameter für die Lagerung von Kohl - Luftfeuchtigkeit. Je trockener der Raum, desto schneller verlieren die Kohlpflanzen Feuchtigkeit, weshalb ihre Qualität abnimmt. Die optimale Luftfeuchtigkeit bei der Lagerung von Kohl beträgt 90-98%.

Bei Einhaltung der erforderlichen Temperatur und Luftfeuchtigkeit kann spät gereifter Kohl bis zu 4 Monate gelagert werden, besonders bei Langzeitsorten (Kharkiv Winter, Wintering) - bis zu 8 Monate.

Lagerung im Keller

Die einfachste Art, Kohl im Keller aufzubewahren. Unter der Erde wird ein natürlich vorkommendes optimales Temperatur- und Feuchtigkeitsniveau für die Lagerung gespeichert. Gemüse im Keller "atmet" weiter, gibt Feuchtigkeit ab, sodass das Gebäude mindestens einmal im Monat gelüftet wird und kein Schimmel oder Pilz an den Wänden sichtbar wird.

Kohl im Keller kann auf verschiedene Arten platziert werden:

  • in Gitterboxen - die Kabbys werden in einer Schicht gelegt, die Behälter (ohne die Deckel zu schließen) werden auf einen niedrigen Ständer gestellt,
  • in den Regalen - Kohl wird von Stümpfen verkehrt herum abgelegt, wobei darauf zu achten ist, dass sich die Köpfe des Kohls nicht berühren,
  • im Sand - auf Kohl hinterlassen sie lange Stiele, die im Sand stecken, in Kisten oder Eimern gefüllt sind,
  • in Stapeln - der Kohl wird mit Stielen nach oben in die Mülleimer gelegt, damit sich das Gemüse, das sich in derselben horizontalen Reihe befindet, nicht berührt,
  • Kohl wird aufgehängt (die traditionelle Art, Kohl zu lagern) und an den Schrauben befestigt, die in die Enden der Regale eingeschraubt sind.

Bei jeder Art des Einlegens wird der Kohl besser aufbewahrt, wenn Sie ihn mit einem Material umwickeln, das die Verdunstung der Blätter verringert. Als Umhüllung können Sie Papier oder Frischhaltefolie verwenden.

Es wird nicht empfohlen, Gemüse in alte Zeitungen zu wickeln, da Drucksachen ungesunde Druckfarben enthalten. Normales weißes oder Kraftpapier reicht aus. Vor kurzem hielt die Wirtin Kohl in Lebensmittel Polyethylen. Der Film wird in drei Schichten um den Kopf gewickelt, nachdem alle lose anliegenden Blätter entfernt wurden.

Heizmethoden für den Balkon

Sie können auf verschiedene Arten heizen:

  • elektrische Ölheizungen,
  • Infrarotstrahler
  • elektrische Konvektorheizungen,
  • Zugang zur Balkonzentralheizung (Sondergenehmigung erforderlich).

Warmer Boden

Für die Sicherheit von Gemüse auf dem Balkon eignet sich am besten die Elektroheizung "Warmboden" (abgeschirmtes Kabel und Glasfasergewebe). Dieses Gerät ist mit einem Standardthermostat ausgestattet, der die optimale Temperatur aufrechterhält. Aufgrund der niedrigen Lagertemperatur ist der Stromverbrauch gering.

Der zulässige Temperaturbereich für die Lagerung von Kohl reicht von 0 bis + 5 ° C. Beim Einfrieren und anschließenden Auftauen verlieren Kohlköpfe ihren Geschmack und verfaulen schnell. Wenn die Temperatur auf der Oberfläche der Blätter über dem zulässigen Wert liegt, entwickeln sich Bakterien und Schimmel, die Haltbarkeit verringert sich!

Flexibler Wärmebehälter

Ohne Heizgerät auf dem Balkon kann mit Hilfe handelsüblicher flexibler Wärmebehälter Gemüse in geringer Menge eingespart werden. Das Fassungsvermögen der Geräte erreicht 300 Liter. Der Vorteil eines flexiblen Wärmebehälters besteht darin, dass die weichen und plastischen Wände die Belastung durch den Druck der Früchte aufeinander verringern. Dies ist besonders wichtig bei der Lagerung von Kohl. Ein weiterer Vorteil ist die kompakte Größe des Behälters in zusammengeklappter Form.

Thermoschrank Balkon

Derzeit werden Balkonheizschränke zum Verkauf angeboten. Ihre Vorteile:

  • robustes Gehäuse
  • ästhetisches Aussehen
  • sichere elektrische Ausrüstung zum Heizen.

Die Nachteile dieses Systems umfassen große Außenabmessungen mit einer bescheidenen Innenkapazität.

Optionen, wie viel Kohl gespart werden kann. Fazit: Ein sicher gedämmter und beheizter Balkon ist der beste Weg, um Obst und Gemüse im Winter zu konservieren!

Mögliche Speichermethoden

Ein Platz zum Lagern von Kohl auf dem Balkon ist auf der Grundlage der Bequemlichkeit des Extrahierens der Früchte und der Sortiermöglichkeit ausgestattet, die während der Winterlagerung erforderlich ist, um verfaulte Blätter von Kohlköpfen zu entfernen.

Ein tiefes Gestell, das über die gesamte Höhe des Bodens hergestellt wird, hilft bei der Bewältigung des Problems, wie Kohl im Winter auf dem Balkon gelagert werden kann. Der Abstand zwischen den Regalen sollte so gewählt werden, dass die Kohlköpfe in zwei Reihen liegen. Die empfohlene Tiefe des Racks beträgt nicht mehr als 80 cm, da sich die Früchte sonst nur schwer aus dem Schrank entfernen lassen. Wenn Sie ein Gestell mit abschließbaren Türen einrichten, müssen Sie auf die Belüftung achten. Die Lufteinlässe befinden sich am Boden des Gehäuses. Auspufföffnungen oben.

Eine der besten Aufbewahrungsmöglichkeiten ist das Aufhängen am Stiel. In diesem Fall steht der Fötus nicht unter Druck und ist gut belüftet. Dazu müssen Sie einige Haken in der Decke oder in der Querstange anbringen. Der Nachteil dieser Methode ist, dass so nur ein kleines Erntegut eingespart werden kann. Bei der Planung der Lagerung muss darauf geachtet werden, dass beim Ernten von Kohlköpfen ein langer Stiel verbleibt.

Kohlsorten für die Winterlagerung

Es ist wichtig, dass Sie sich nicht mit der Auswahl der Sorten verwechseln, da Sie viel Personal und Ressourcen für die Gerätespeicherung aufgewendet haben.

Frühreife Sorten sind für die Winterlagerung nicht geeignet. Verwenden Sie zu diesem Zweck die mittleren und späten Sorten wie:

  • ein Geschenk
  • Moskau spät,
  • Marathon
  • Schneesturm
  • fruchtbar
  • schneeweiß
  • extra

Blumenkohl und Brokkoli sind im Winter nicht zur Lagerung auf dem Balkon geeignet. Es ist sehr praktisch, Sauerkraut auf dem Balkon aufzubewahren. Hierfür passen Edelstahl- oder Kunststoffbehälter. Die Schaufel zum Extrahieren von Sauerkraut muss sauber sein!

Kohlsammlung und Lagerung Vorbereitung

Beim Sammeln von Spätsorten ist zu berücksichtigen, dass ungeschnittener Kohl frostbeständig bis -5 ... -7 ° C ist. Wird er jedoch geschnitten, kann sich der Kopf verschlechtern. Blätter, und schneiden Sie erst dann die Kohlköpfe von den Wurzeln.

Merkmale der Ernte

Versuchen Sie beim Ernten, die Kohlköpfe nicht zu beschädigen. Es ist besser, sie abzuschrauben, als sie zu schneiden. In diesem Fall bleibt der lange Stiel, der zum Aufhängen nützlich ist, erhalten. Einzelheiten zur richtigen Ernte von Kohl finden Sie in diesem Video:

Sortieren Sie den Kohl. Köpfe mit beschädigten, durch Insekten korrodierten, mit Fäulnisspuren für die Langzeitlagerung können nicht verwendet werden. Pflücken Sie saubere, dichte Kohlsorten.

Kohl muss vor der Lagerung mindestens 3 Tage trocken sein!

Aufbewahrungsvorbereitung

Ausgewählte Köpfe werden von den oberen Blättern gereinigt. Keine Notwendigkeit, sie in großen Mengen zu entfernen. Die oberen Blätter spielen während der Lagerung eine schützende Rolle. Bevor Sie Kohl am Lagerort ablegen, müssen Sie jeden Kohlkopf mit Papier- oder Plastikfolie umwickeln. Dies trägt zu einer besseren Konservierung der Ernte bei. Lesezeichen für die Erhaltung wird in der Regel im Oktober durchgeführt. Einen Monat nach dem Lesezeichen sollte jeder Kopf überprüft werden, um verfaulte Blätter zu entfernen. Dieser Vorgang wird mindestens einmal im Monat wiederholt. Bei richtiger Lagerung bleiben die späten Kohlsorten bis zu acht Monate frisch und verlieren ihre Qualität nicht. In diesem Video sehen Sie, wie Sie Kohl bis zum Frühjahr aufbewahren können:

Kohl ist am Ende des Winters besonders wertvoll. Dieses Produkt ist länger als anderes Gemüse und Obst und behält seine vorteilhaften Eigenschaften bei und ist eine reichhaltige Quelle an Vitaminen. Daher hilft die richtige Lagerung des Kohls, den Körper während der Vitamin-Hungersnot im Frühjahr zu unterstützen.

So lagern Sie Kohl richtig Lagern Sie frischen Kohl für den Winter im Keller, Kühlschrank, zu Hause

| Lagern Sie frischen Kohl für den Winter im Keller, Kühlschrank, zu Hause

Das Lagern von Kohl ist nicht nur für die Sommerbewohner eine Frage, da sich alle Menschen im Winter mit bestimmten Gemüsesorten eindecken. Erstens ist es teuer, sie im Winter zu kaufen, und zweitens lässt die Qualität solcher Produkte zu wünschen übrig, da sich die Verkäufer in der Regel keine allzu großen Sorgen um ihre Lagerbedingungen machen.

Kohl ist nur eines von solchen Gemüsen, die sich für die Langzeitlagerung eignen, es ist nur wichtig, es unter günstigen Bedingungen zu platzieren. Zu wissen, wie man Kohl richtig lagert, ist nicht weniger wichtig als anderes Gemüse, da es ein wahres Lagerhaus für Nährstoffe und Vitamine ist.

Und es kommt darauf an, wo und wie der Kohl gelagert wird und wie viele nützliche Substanzen darin verbleiben.

Wie man Kohl lagert

Die optimale Lagertemperatur für Kohl wird als Bereich von 0 bis 5 ° C angesehen, für Weißkohl sind jedoch Temperaturen bis zu minus 0,8 ° C zulässig. Wenn die Temperatur unter minus 0,8 ° C gesenkt wird, können die Blätter einfrieren.

Viele verwenden altbewährte Methoden, um Kohl im Winter richtig zu lagern. Zum Beispiel binden manche ihre Köpfe mit einer Schnur zusammen und hängen sie auf, aber dafür ist es notwendig, die Stiele länger zu lassen. Andere bewahren im Winter frischen Kohl mit Lehm auf.

Bevor der Kohl auf diese Weise gelagert wird, sollte er von den bedeckenden grünen Blättern befreit und einige Zentimeter zurück an einen Schnurstiel gebunden werden. Als nächstes werden die Kohlköpfe an einem Balken oder einer Querlatte aufgehängt und mit einer vollständig dicken Schicht dicken Tons bedeckt.

Was ist das Geheimnis dieser Methode, um frischen Kohl zu halten? Alles ist sehr einfach, die Tatsache ist, dass der Ton eine Art Schutzschicht bildet, die den Kohl vor Fäulnis, Welke, Parasiten, Krankheiten, Pilzen und anderen unerwünschten Prozessen des Verderbens von Gemüse schützt.

Wenn der Lehm auf den Hängekohlköpfen von frischem Kohl gut trocknet, können Sie sie in den Keller bringen, wo sie im Winter bis zum Frühling erfolgreich aufbewahrt werden können. Übrigens müssen bei dieser Art der Kohllagerung die faulen oberen Blätter nicht regelmäßig entfernt werden.

Wer im Winter viel Kohl sparen muss, kann es schneien. Dazu werden die frischen Kohlköpfe auf den Schnee gelegt und mit 15–20 cm dicken Schneeschichten übergossen, wobei die oberste Schneeschicht nicht dünner als 40 cm sein darf und die darauf gebildete Schneeverwehung zum Schutz vor dem Schmelzen mit Matten, Stroh oder Schilf bedeckt wird.

In der Regel ist diese Art der Lagerung von frischem Kohl in Regionen mit kaltem Klima akzeptabel. In den südlichen Regionen wird frischer Kohl jedoch häufig im Boden gelagert. Die Kohlköpfe werden nach oben in einen speziellen Graben gelegt, in dem ich dann mit einer Erdschicht von nicht mehr als 10 cm einschlafe, nur bei einem deutlichen Anstieg der Abkühlung auf 30 cm

Bevor Sie den Kohl lagern, sollten Sie ihn sorgfältig sortieren und nur die Köpfe lassen, die für eine langfristige Lagerung geeignet sind. Kohl mit einem verrotteten Stumpf, zu klein und durch Schädlinge geschädigt, wird nicht lange überleben können. Sie sollten nicht einmal versuchen zu lernen, wie man Kohl für den Winter lagert. Wenn er leicht verdorben ist, ist es viel rentabler, in die andere Richtung zu gehen - um ihn zu fermentieren.

So werden lagertaugliche Kohlkohlköpfe an einem trockenen Ort in einer Schicht für 12 bis 20 Stunden ausgelegt. Dadurch können die Köpfe gut trocknen und anschließend länger gelagert werden.

Danach sollten die Stiele abgeschnitten werden, und diese Vorbereitungsarbeit endet tatsächlich. Diejenigen, die wissen, wie man Kohl im Winter lagert, wählen zu diesem Zweck hauptsächlich Köpfe mit grünen Deckblättern.

Es ist auch darauf zu achten, dass der gesamte Kopf nicht in den mit Feuchtigkeit zu gesättigten Kopf gelangt - dies kann den gesamten Bestand ruinieren.

Frischkohl lagern ist genau das Richtige im Keller, aber leider hat nicht jeder eine solche Gelegenheit, so dass viele Menschen nicht nur daran interessiert sind, wie man Kohl im Keller lagert, sondern auch, wie man Kohl in einer Wohnung lagert.

Wie man Kohl im Keller lagert

Es ist schwer zu bestreiten, dass es am besten ist, frischen Kohl und alles frische Gemüse im Keller zu lagern. Die optimale Temperatur für die Lagerung von Kohl liegt zwischen 1 Grad Celsius und 2 Grad Hitze bei einer Luftfeuchtigkeit von ca. 90 - 98%. Solche Bedingungen sollten im Keller herrschen, wenn dort im Winter frischer Kohl gelagert werden soll.

Es ist unerwünscht, die Kohlköpfe auf dem Boden zu lassen, da die Wahrscheinlichkeit, dass sie feucht werden, zu hoch ist, was den Fäulnisprozess auslöst. Die beste Art, Kohl aufzubewahren, besteht darin, vollen Zugang zu Sauerstoff zu gewähren und ihn auf einem Holzboden oder einem speziellen Boden zu finden.

Idealerweise sollte die Holzoberfläche, auf der der Kohl gelagert wird, mit Soda gewaschen und mit Kletten- oder Farnblättern bedeckt werden, um die Frische der Kohlblätter zu bewahren und deren Verrottung zu verhindern.

Es ist möglich, die Feuchtigkeit der Holzoberfläche durch eine Strohschicht zu verhindern, und die Luftzirkulation wird gewährleistet, wenn der Kohl in zwei oder drei Reihen versetzt ausgelegt wird. Wenn Sie noch nicht wissen, wie man Kohl lagert, sollten Sie daran denken, dass Sie ihn mit Stielen bestreuen müssen, um das Verrotten von Stielen und oberen Blättern zu verhindern.

Wie man Kohl im Kühlschrank lagert

Viele müssen Gemüse in der Wohnung aufbewahren, und leider gibt es keinen geeigneteren Ort als einen Kühlschrank dafür. Dies ist durchaus akzeptabel, aber Sie müssen wissen, wie man den Kohl im Kühlschrank lagert, damit er so lange wie möglich liegt. Nach Auswahl der zur Lagerung geeigneten Früchte genügt es, diese in 2 - 3 Lagen mit Lebensmittelfolie zu umwickeln und in die sogenannte „Frischezone“ zu legen.

Die Lagerung von frischem Kohl in einer Wohnung gilt als korrekt, wenn er an einem trockenen und gut belüfteten Ort mit einer geeigneten Lufttemperatur gelagert wird. Dieser Ort kann ein Balkon sein. Kohl kann in eine Stofftasche oder Holzkiste gefaltet und mit Sand bestreut werden. Sie können auch die alte bewährte Methode verwenden, um frisches Gemüse ordnungsgemäß aufzubewahren - wickeln Sie jedes Obst mit Papier ein.

Andere Seitenmaterialien

Auswahl und Vorbereitung der Köpfe

Bevor Sie den Kohl zu Hause lagern, müssen Sie ihn vorbereiten. Mittelgroße Gabeln, fest, abgerundet, leicht abgeflacht, werden am besten aufbewahrt.

Wenn sie im tiefen Herbst verkauft werden, handelt es sich daher um spätwachsende Sorten, die zur Langzeitlagerung bestimmt sind. Aber hier gibt es einen Haken. Lose Exemplare (auch von späten Hybriden) sind nicht zur Lagerung geeignet.

Früh- und Mittelsaison-Sorten sind ebenfalls nicht geeignet. Ihre Sparfrist ist auf maximal drei Monate begrenzt.

Aber nicht nur die Sorte spielt eine Rolle bei der Lagerdauer von frischem Gemüse. Vor der Ernte muss jede Gabel sorgfältig untersucht werden.

Wenn Risse oder Schädlingsschäden festgestellt werden, sollten diese so bald wie möglich beiseite gelegt und verzehrt werden. Achten Sie darauf, die Reste des Stiels abzuschneiden. Je stärker, desto besser.

Schließlich wächst Kohl während der Langzeitlagerung - es bilden sich kleine Kutschen oder Blütenstiele.

Entfernen Sie auch die Deckblätter und lassen Sie nicht mehr als ein paar Blätter auf dem Kopf. Es ist zu beachten, dass diese grünen Blätter die Gabeln vor Beschädigungen schützen. Daher muss der Kohl nicht gereinigt werden, bis er weiß ist. Sie sollten einen glatten und schönen Kohl mit mehreren Deckblättern bekommen.

Auch Gabeln müssen unter fließendem kaltem Wasser gewaschen werden. Wasser muss unter Druck zugeführt werden, um festsitzende Insekten und Erd- oder Sandreste auszuspülen. Am besten geeignet für diese Zwecke Dusche. Wischen Sie dann die Kohlköpfe mit einem Tuch ab. Sie können ein Handtuch verwenden, damit keine Feuchtigkeit zurückbleibt. Dies ist die Grundlage, um Kohl für den Winter zu sparen.

An erster Stelle steht ein Kühlschrank

Für die Bewohner moderner Stadtteile sind Kühlschränke der bequemste und günstigste Ort für die Langzeitlagerung von Kohl. Wenn Sie die Gabel in das Gemüsefach legen, können Sie sicher sein, dass sie innerhalb von 3 Monaten nicht verderben. Mit der Zeit wird das Gemüse jedoch träge und verliert an Attraktivität. Wenn Sie jedoch regelmäßig getrocknete Blätter entfernen, können Sie die Haltbarkeit verlängern.

Richtig, Gabeln werden jedes Mal kleiner. Wenn es jedoch keinen Ausweg gibt, können Sie den Kohl für den Winter im Kühlschrank aufbewahren. Mit dieser Lagerung verlieren Kohlköpfe nicht alle nützlichen Eigenschaften. Der Satz von Mineralien, Vitaminen und Nährstoffen bleibt erhalten.

Sie können aber die Laufzeitersparnis erhöhen, wenn jede Gabel eine schützende Frischhaltefolie umwickelt.

Glauben Sie mir, das ganze Arsenal an Nährstoffen, schönes Aussehen - absolut alles wird bleiben, mindestens 2 mal länger.

Das Wichtigste ist, dass das Gemüse nicht aufhört, knusprig zu werden, als wäre es gerade aus dem Gartenbeet genommen worden. Dies ist leicht zu erreichen, wenn es richtig zubereitet ist, bevor der Kohl zu Hause gelagert wird.

Übrigens, Peking und Chinakohl nur im Kühlschrank aufbewahren und aufbewahren. Nicht schlecht "lebt" darin und karsnokochanka mit Savoyen. Noch etwas mit Blumenkohl, Kohlrabi, Brüssel und Romanesco. Es wird nicht empfohlen, diese Kohlsorten für längere Zeit im Kühlschrank aufzubewahren, da sie geschwärzt werden.

Balkon als Aufbewahrungsort für Gemüse

Der Hauptnachteil bei der Aufbewahrung von Gemüse im Kühlschrank ist der geringe Platzbedarf. Sogar die Großzügigsten können nicht mehr als zehn Köpfe eingeben. Darüber hinaus gibt es andere Produkte, die in Gemüsekammern platziert werden. Rettung kann eine Loggia oder ein Balkon sein, wenn sie verglast und ausreichend isoliert sind.

Das Lagern von Kohl auf dem Balkon ist eine gute Option. Besser in der Wohnung platzieren und nicht finden. In der Regel wird hierfür ein abschließbarer Schrank mit Regalen eingebaut.

Die Kohlköpfe werden in Papier oder Frischhaltefolie eingewickelt und in einer Reihe so angeordnet, dass zwischen den Gabeln ein kleiner Abstand bleibt. Zeitungen können nicht verwendet werden, da sie mit Schadstoffen gesättigte Farben enthalten.

Eine andere Regel ist, dass Kohl im Winter nicht auf dem Balkon gelagert werden sollte, wenn die Lufttemperatur auf dem Balkon auf Minuswerte abfällt.

Jeden Monat müssen Sie das Gemüse überprüfen und die Gabeln mit Anzeichen von Verfall entfernen. Im Frühjahr sollte eine solche Überprüfung wöchentlich und häufiger durchgeführt werden. Peking sowie Romanesco und Brokkoli können nicht auf dem Balkon gelagert werden. Dieser Kohl wird hier aufgrund von Temperaturabfällen schnell unbrauchbar.

Und vielleicht noch eine Speisekammer?

Wenn die Wohnung eine kleine Speisekammer hat, können Sie sie mit Kohllagern ausstatten. Nur der Schrank sollte sich nicht in der Küche befinden. Es ist besser, wenn es auf dem Flur ist, näher an der Haustür. Der ideale Ort für die Speisekammer wird die Treppe sein.

Um eine Vorratsgabel mit einem gut geschnittenen Stiel aufzubewahren, wird sie sorgfältig mit Frischhaltefolie überzogen, und zwar notwendigerweise in mehreren Schichten. Beim Wickeln müssen Sie die Folie in den Kopf drücken, um überschüssige Luft zu entfernen.

Wenn Sie die Köpfe überprüfen, und dies sollte mindestens alle 10 Tage erfolgen, entfernen Sie die verrotteten Blätter und wickeln Sie die Gabeln erneut mit einem Film auf. Dies ist die einfachste Methode, um Kohl in einer Wohnung zu lagern.

Hier sind gerade in modernen Wohnhochhäusern solche Lagerräume nicht vorgesehen.

Wie viel Kohl kann in der Wohnung gelagert werden?

Weißkohlgabeln, die nicht für die Langzeitlagerung vorbereitet sind, dh weder in eine Papiertüte noch in eine Frischhaltefolie eingewickelt sind, können bei Raumtemperatur nicht länger als sieben Tage gelagert werden. Wenn Sie Kohl auf dem Balkon lagern und dabei die oben genannten Empfehlungen beachten, können Sie bis Juni frische Produkte verzehren.

Der Kohl im Film kann fünf Monate überleben. Nach dem Einfrieren bleibt es etwa 10 Monate lang frisch. Die Sicherheit von Trockengemüse beträgt ein Jahr. In einer trocken belüfteten Speisekammer beträgt die Haltbarkeit des in Frischhaltefolie eingewickelten Kohls mehrere Monate.

Die Hauptsache ist, den Kohl für den Winter in der Wohnung zu halten, man muss lernen, dass dies bei einer konstanten Temperatur von minus 1 Grad bis plus 5 Grad Celsius möglich ist.

Bei niedrigen Temperaturen kann die Luftfeuchtigkeit 95 Prozent erreichen, bei hohen 80 Prozent.

Natürlich sind solche Werte fast unmöglich zu erreichen (der Kühlschrank wird nicht berücksichtigt), und deshalb ist es besser, Weißkohl nicht für eine lange Zeit zu halten.

Andere Kohlsorten und im Kühlschrank halten möglicherweise nicht lange. Beispielsweise beträgt die Haltbarkeit von Brokkoli, Bunt- und Peking-Brokkoli nur einige Wochen. Kohlrabi allerdings etwas länger - 30 Tage.

Hilfreiche Ratschläge

  • Wenn Sie kleine Köpfe für die Aufbewahrung vorbereiten, wird empfohlen, jede Gabel etwa eine Viertelstunde lang in Salzwasser zu lagern. Dann wird der Kohlkopf mit einem Handtuch getrocknet. Dies schützt das Produkt vor Insekten und desinfiziert es vollständig.
  • Erfordert eine regelmäßige Überprüfung des Gemüses. Wenn sich herausstellt, dass die Blätter beginnen, ihre Farbe zu verlieren und dunkler zu werden, ist es dringend erforderlich, die Gabeln von Papier oder Folie zu befreien. Die verfaulten Blätter vorsichtig abschneiden und den Kohl wieder einwickeln.
  • Wenn Sie sehen, dass Kohl sein Aussehen verliert, ist es besser, ihn zu gären oder eine Art Konservierung vorzubereiten.

Speicheroptionen

Es ist möglich, Weißkohl zu Hause frisch zu halten, nur in den Köpfen, um Pflanzen mit bestimmten Bedingungen zu versorgen. Diese Methode ist für Bewohner von Privathäusern und Stadtwohnungen verfügbar.

Finde es heraus wie man andere kohlsorten im winter zu hause lagert: blumenkohl, peking, kohlrabi, brokkoli.

Auch Kohl kann verarbeitet werden. Einige Rezepte erlauben es Ihnen, Gemüse für 2-3 Wochen zu verwenden, andere - 1-2 Jahre. Die gebräuchlichsten Arten, Kohl aufzubewahren:

  • Salzen oder Beizen,
  • Marinieren
  • Frost
  • trocknen.

Wie man Kohl zuhause lagert, um sich für ihn zu entscheiden, aber zuerst herausfinden, welche Sorten dafür geeignet sind, wie und wann sie geerntet werden sollen.

Sorten und deren Zweck

Alle Weißkohlsorten werden in frühe, mittlere und späte unterteilt.

  • Gemüse der frühen Sorten reift schnell. Du kannst sie ab Mitte Juni putzen, aber sie werden nicht lange lügen. Frisch im Keller oder Kühlschrank gelagert bis zu 1 Monat.
  • Zwischensaison-Sorten beginnen im Juli oder August zu schneiden. Die meisten von ihnen werden nicht lange dauern. Sie sind zum Frischverzehr bestimmt und mit seltenen Ausnahmen (Sorte Zosia) - für einen kurzfristigen Inhalt von 2-2,5 Wochen.
  • Wählen Sie für eine frische Lagerung im Winter mittel- und spätreife Sorten. Sie können 6-8 Monate liegen, bis eine neue Ernte von Frühgemüse auftaucht.

Die besten Kohlsorten für die Lagerung sind in der Tabelle aufgeführt:

Rat des Tages

Kohl - stark zonierte Kultur. Fragen Sie vor der Auswahl einer Sorte oder eines Hybrids nach, ob dies speziell für Ihre Region empfohlen wird.

Ernte

Späte Kohlsorten haben eine lange Vegetationsperiode. Darin liegt die Gefahr. Wenn Sie keine Zeit haben, im Garten zu ernten, bis der Frost -5 ° C beträgt, wird das tiefgefrorene Gemüse nicht gelagert.

Aber beeilen Sie sich mit diesem Verfahren ist es nicht wert. Die Köpfe müssen voll ausgebildet und ausgereift sein. Der Pokrov-Feiertag (14. Oktober) ist die Zeit, in der Sie Kohl aus dem Garten entfernen müssen.

Spätes Weiß an trockenen, sonnigen Tagen, wenn die Lufttemperatur nicht über 5-7 ° C steigt.

  1. Zum Ernten der Köpfe mit einem Messer oder einem Beil vorbereiten, vorsichtig 5 cm vom Stiel trennen oder die Pflanzen bis zu den Wurzeln ziehen. Versuchen Sie, die Wachsbeschichtung, die sie vor vorzeitigem Verderb schützt, nicht zu beschädigen.
  2. Schneiden oder ziehen Sie die Köpfe in Taschen, Körbe oder Kisten und tragen Sie sie aus dem Garten. Wenn Sie vorhaben, Kohl für längere Zeit aufzubewahren, ist es besser, die oberen Blätter nicht abzureißen - sie entfernen sich nach und nach.
  3. Kontrollieren Sie nach der Ernte jeden Kopf sorgfältig. Gesundes, dichtes, erreichtes Gewicht von 2 kg und mehr Kohl eignet sich zur Lagerung im Winter. Kleine Kopien eignen sich am besten zum Einmachen.
  4. Die Köpfe sollten frei von mechanischen Beschädigungen, Rissen und Schädlingen sein. Köpfe, die zu hoch oder erfolglos geschnitten wurden, zur Bearbeitung beiseite legen und zuerst verwenden. Wählen Sie gleich Instanzen aus, die sofort eingelagert werden.

Wir beantworten die Frage: Wann sollte man im Winter Kohl für die Lagerung kaufen?

Für die Lagerung ist es besser, es selbst anzubauen. So können Sie sich auf das Produkt verlassen. Wenn dies jedoch nicht möglich ist, muss für die Zeit der massiven Ernte spätreifender Sorten, dh nicht vor Ende September, ein Gemüse für den Winter gekauft werden.

Frische Lagerung

Bewahren Sie frischen Kohl auf, bis der Frühling einfach ist. Auf der Skala der persönlichen Landwirtschaft oder des Gebens übersteigt die Ernte 100–200 kg nicht, daher wird es eine Frage der Einsparung eines solchen Produktionsvolumens sein.

Um das Gemüse sicher zu überwintern, befolgen Sie diese Regeln:

  1. Überschrift Temperaturbereich von 0 bis 1 ° C zur Verfügung stellen.
  2. Halten Sie eine Lagerfeuchtigkeit von 90-95% ein.
  3. Raum gut lüften oder lüften.
  4. Sorten mit unterschiedlichen Einlagerungsfristen aufbewahren.
  5. Überarbeiten Sie die Lesezeichen regelmäßig und löschen Sie beschädigte Kopien rechtzeitig.

Wenn der Speichermodus falsch erstellt wird, verblasst die Pflanze entweder schnell oder sie verrottet ebenfalls.

Wir beantworten die Frage: Kann man Kohl bei Minustemperatur lagern?

Nicht zu empfehlen. Bei Temperaturen unter 0 ° C verliert das Gemüse seinen Geschmack, gefriert und beginnt dadurch zu faulen.

In einem Privathaus ist es am einfachsten, den Kohl im Keller aufzubewahren. Wenn es nicht da ist, reicht eine beheizte Scheune und eine Garage, Sie können es auch in einem Unterfeld aufbewahren. Diese Optionen sind jedoch nicht ohne Mängel. Es ist schwierig, dort Temperatur und Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten.

Im Keller und in der Wohnung

Es gibt drei Möglichkeiten, Kohl im Keller aufzubewahren:

  1. Wenn es einige Köpfe mit Wurzeln gibt, hängen Sie sie mit den Köpfen unter die Decke des Gewölbes. Pflanzen sollten sich nicht berühren. Verwenden Sie zum Sichern des Gemüses Latten, Seile oder Haken.
  2. Größere Mengen in Minibehältern lagern. Bringen Sie große Gestellkästen oder Kunststoffschüttgutbehälter an. Legen Sie das Gemüse in ein paar Stücke und senden Sie an die Lagerung.
  3. Große Ernte halten auf Paletten. Die Kohlköpfe falten und zur Belüftung Lücken zwischen ihnen lassen. Überlappen Sie die Reihen mit Polyethylen, damit das Gemüse, das anfängt zu faulen, die Nachbarn nicht infiziert.

In einer Wohnung ist es viel schwieriger, die idealen Bedingungen aufrechtzuerhalten. Bei Zimmertemperatur bleiben die Kohlköpfe keine Woche, und der Geruch von ihnen ist zu spüren. Es bleibt, den Kohl auf dem Balkon zu lagern, wenn er glasiert und isoliert ist.

Sie können Gemüse auf Gestelle legen oder in Kartons aufbewahren. Um die Kohlköpfe lange zu halten, wickeln Sie sie fest mit Frischhaltefolie ein, ohne Luftblasen zu hinterlassen.

Sehen Sie in einem kurzen Video, wie man Kohl in Müllsäcken lagert:

Wir beantworten die Frage: Wie man Rotkohl lagert?

Rot kann sowohl frisch als auch weiß gelagert werden. Die Prinzipien sind die gleichen. Andere rote Sorten werden noch länger gelagert als weiße.

Im Kühlschrank

Frischer Kohl wird am besten mit dem ganzen Kopf im unteren Fach des Kühlschranks oder in der Frischezone aufbewahrt. Es wurden speziell die besten Bedingungen für Gemüse, Obst und Beeren geschaffen: Die Temperatur liegt bei ca. 0 ° C und die optimale Luftfeuchtigkeit.

So lagern Sie Gemüse für die Lagerung:

  1. Nehmen Sie kräftig gesunde Kohlköpfe. Es ist nicht notwendig, die oberen Blätter zu entfernen. Wenn eine verfaulte Mikroflora auftaucht, werden sie den ersten Schlag auf sich nehmen, und Sie werden Zeit haben, es zu bemerken.
  2. Legen Sie jeden Kopf in eine Plastiktüte oder wickeln Sie ihn fest in Plastikfolie, um Kondensation zu vermeiden.
  3. Das Gemüse in den Kühlschrank stellen.

Bei dieser Lagerungsmethode bleiben die Köpfe 1-2 Monate lang frisch, und die Reifungssorten können bis zu 6 Monate lang reifen.

Ebenso können Sie mit unbenutzten Hälften und Viertelgabeln arbeiten. Wickeln Sie sie in die Packung und legen Sie sie in den Kühlschrank.

Gemüse in geschnittener Form wird nicht schlechter als ganze Kohlköpfe gelagert - bis zu 3 Monate. Der Schnittpunkt trocknet jedoch aus, daher müssen die getrockneten Bereiche vor der Verwendung geschnitten werden.

Aufbewahrung in Dosen

Die Aufbewahrung ist praktisch, lecker und gesund. Sein Hauptbestandteil werden minderwertige Pflanzenexemplare sein. Der einfachste Weg, um Erntekohl für den Winter in Banken zu machen. Sie können in der Wohnung und im Haus aufbewahrt werden. Geeigneter Keller oder Kühlschrank.

Die für die Verarbeitung von frischem Kohl ausgewählten Blätter sollten im Voraus zubereitet werden. Entfernen Sie die oberen trockenen Deckblätter, entfernen Sie den Stiel und schneiden Sie die beschädigten Bereiche aus.

Weißt du das ...

Salzsorten haben dicke, fleischige Blätter. Sie haben viel Saft und kleine Venen. Dass sie sich für die Erhaltung entscheiden müssen. Trockene und minderwertige Langzeitlagersorten sind nicht für Rohlinge geeignet.

Klassiker des Genres ist Sauerkraut. Es ist am einfachsten zu kochen. Sie benötigen folgende Zutaten:

Kohl hacken, in die Schüssel geben. Salz hinzufügen und mischen. Um den knusprig gewordenen Kohl zu kneten ist es nicht notwendig. Lassen Sie die Scheibe für 0,5 Stunden, um den Saft zu machen. Fügen Sie geriebene Karotten hinzu und mischen Sie wieder. Dann alles fest in ein 3-Liter-Gefäß geben und an einen warmen Ort stellen. In regelmäßigen Abständen den Inhalt des Stäbchens durchstechen und bis zum Boden reichen, um Kohlendioxid zu entfernen. Andernfalls wird der Kohl bitter.

Stellen Sie die Gläser nach 2-3 Tagen in den Kühlschrank, um die kalte Gärung fortzusetzen. Nach weiteren 2-3 Tagen ist das Gericht fertig. Bewahren Sie es an einem kühlen, dunklen Ort auf.

Marinieren

Sehr lecker ist eingelegter Sauerkraut. Lose, ungeformte Kohlköpfe eignen sich ideal für die Zubereitung. Siehe das Rezept im Video:

Weißt du das ...

Sauerkraut ist ein einzigartiges Produkt. Sie verliert lange Zeit kein Vitamin C. Und es verschlechtert sich nicht durch Milchsäure, die während des Fermentationsprozesses auftritt und die Entwicklung schädlicher Bakterien blockiert.

Praktisches Einfrieren

Das Einfrieren von Gemüse ist keine schwierige Technologie zur Produktersparnis. Auf diese Weise können Sie Gemüse, etwas Gemüse und Obst für den Winter ernten. Aber ist es möglich, Kohl im Gefrierschrank einzufrieren? Ja, als Halbfabrikat zum Kochen von ersten und zweiten Gängen.

Kohlschneiden am einfachsten kochen:

  1. Nehmen Sie frische, straffe Kohlköpfe, entfernen Sie die Deckblätter und schneiden Sie den Stiel ab.
  2. Den Kopf unter fließendem Wasser abspülen und trocknen lassen.
  3. Das Gemüse in feine Strohhalme schneiden.
  4. Vorbereitete Scheiben in Plastikbehälter oder Plastiktüten geben.
  5. Legen Sie das Werkstück in den Kühlschrank mit Gefrierfach.

Kohl wird länger im Gefrierschrank gelagert als im Gemüsefach - ab 6 Monaten. bis zu 1 Jahr. Sie können es sofort verwenden, warten Sie, bis das Produkt nicht mehr benötigt wird.

Kohl kann auch mit einzelnen Blättern eingefroren werden. Solche Rohlinge eignen sich zum Kochen von Kohl. Verwenden Sie dazu Sommersorten oder lose, spät reifende Köpfe.

  1. Entfernen Sie im ganzen Kohl die oberen Blätter und entfernen Sie den Stiel.
  2. Das Gemüse waschen und trocknen.
  3. Zerlegen Sie die Kohlköpfe vorsichtig auf separaten Blättern.
  4. Falten Sie den Rohling in Paketen in Stapeln.
  5. Kohlblätter in den Gefrierschrank stellen.

Gefrorener Kohl muss vor dem Kochen aufgetaut werden. Legen Sie es dazu auf die untere Ablage des Kühlschranks. Wenn es weich ist, kann das Gericht gekocht werden.

Ein großes Plus für das Einfrieren von Kohl für Kohlrouladen - Gemüse nicht vorher kochen. Blätter nach dem Auftauen weich genug

Herrin Hinweis

Nicht alle Sorten verhalten sich "standhaft". Einige nach dem Auftauen kriechen und rollen den Kohl nicht. Wenn Sie nicht wissen, wie sich der Kohl verhält, wickeln Sie die Kohlrouladen sofort ein und frieren Sie sie ein.

Wirtschaftliches Trocknen

Um den Kohl nicht im Kühlschrank zu platzieren, kann er getrocknet werden. Head Cabbies, die nicht zum Frischsparen geeignet sind. Späte Sorten sind vorzuziehen - sie enthalten ein Minimum an Feuchtigkeit und viel Trockenmasse, da das Knüppel eine bessere Qualität erhält.

Verwenden Sie einen elektrischen Trockner, um den Kohl schnell und richtig zu trocknen. Bereiten Sie jedoch vor Beginn des Vorgangs ein Gemüse zu:

  1. Nehmen Sie die Kohlköpfe, reinigen Sie sie und waschen Sie sie unter fließendem Wasser.
  2. Lassen Sie sie vollständig trocknen.
  3. Kohl in 4 Stücke schneiden.
  4. Nehmen Sie einen Schredder und reiben Sie den ganzen Kohl darauf.
  5. Verteilen Sie die geschnittene Masse gleichmäßig auf den Blechen eines elektrischen Trockners.

Trocknen Sie den zerkleinerten Kohl mindestens 12 Stunden lang bei einer Temperatur von 60-65 ° C. 6 Stunden nach Beginn der Zubereitung mischen Sie die Scheiben gut und trocknen Sie sie weiter.

Die fertigen Chips in trockene Gläser füllen und mit Deckeln fest verschließen. Oder verwenden Sie hermetisch verschlossene Kunststoffbehälter. Trockenkohl ohne Qualitätsverlust wird für ca. 2 Jahre liegen.

Wie kann man so einen Rohling aufbewahren? Gib es in den Kühlschrank. Nehmen Sie regelmäßig Behälter heraus und öffnen Sie diese, damit der Inhalt belüftet wird. Zum Kochen der ersten Gänge verwenden.

Es ist auch erlaubt, trockenes Gemüse bei Raumtemperatur, in einem Küchenschrank, Tisch oder in der Speisekammer zu lagern.

Rat des Tages

Bei erstem Schimmelverdacht (die Rohlinge sind feucht, es riecht muffig) das Produkt loswerden. Schimmelpilze scheiden Mykotoxine aus, die auch nach der Wärmebehandlung im Produkt verbleiben.

Kohl zu Hause zu behalten ist einfach. Wählen Sie die für Sie geeignete Methode und verwenden Sie das Produkt das ganze Jahr über.

Vorbereiten eines Balkons zur Aufbewahrung

Balkon muss verglast sein. Im Winter weicht die Lufttemperatur auf einem nicht verglasten Balkon nicht von der Außentemperatur ab. Verwenden Sie für die Verglasung hochwertige Metall-Kunststoff-Fenster, die ein hervorragendes Hindernis für das Eindringen von kalter Winterluft darstellen.

Der Balkon muss vollständig versiegelt sein, da im Winter möglicherweise eine zusätzliche Heizung erforderlich ist. Wenn der Balkon undicht ist, kann kalte Luft die Wärme leicht verdrängen und das Gemüse wird vollständig gefrieren.

An den Balkonfenstern können Sie zusätzlich undurchsichtige dichte Stoffe als Vorhänge aufhängen.

Kohlzubereitung für die Lagerung

Nur Gemüse, das nicht durch Schädlinge und Krankheiten geschädigt wurde, kann auf dem Balkon gelagert werden. Im letzteren Fall ist es möglich, pathogene Bakterien und Pilze von einem infizierten auf ein gesundes Gemüse zu übertragen und innerhalb kurzer Zeit die gesamte Kohlernte zu verlieren. Für eine lange Winterlagerung werden nur Kohlsorten der Nachsaison verwendet. Diese Sorten haben einen hohen Holzanteil und behalten unter günstigen Bedingungen alle nützlichen Substanzen bis zum Frühjahr. Vor dem Abstellen auf dem Balkon müssen die oberen Blätter einige Tage bei Raumtemperatur leicht getrocknet werden.

Wenn der Kohl für die Lagerung nicht zu viel ist, dann kann es in einen speziellen Schrank gelegt werden. Der Schrank ist aus Holz gefertigt und hat fest montierte waagerechte Fachböden. Der Abstand zwischen den Fachböden sollte ca. 40 cm betragen.

Kohl wird so in die Regale gestellt, dass sich die Kohlköpfe nicht berühren. Mit dieser Platzierung können Sie den optimalen Lagermodus für dieses Gemüse einstellen. Für eine effizientere Aufbewahrung kann jeder Kopf in Papier eingewickelt werden. Eine solche Hülle hält den Kohl in einwandfreiem Zustand, sollte jedoch die Luftfeuchtigkeit auf dem Balkon überwachen. Bei hoher Luftfeuchtigkeit kann das Papier verrotten und den Kopf beschädigen.

Hängende Lagerung

Ist es möglich, Kohl in der Schwebe zu halten? Eine solche Lagerung des Gemüses schließt den Kontakt mit verschiedenen festen Gegenständen sowie untereinander aus, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung von Krankheitserregern beseitigt wird. Die Vorbereitung des Kohls für die Lagerung in suspendiertem Zustand unterscheidet sich von der ersten Lagerungsoption.

Zum Aufhängen von Kohl muss das Gemüse zusammen mit der Wurzel entfernt werden. In diesem Fall ist es möglich, eine hervorragende Basis zum Befestigen des Gemüses an einem horizontalen Gitter aufrechtzuerhalten. Der Balkon sollte auch entsprechend vorbereitet werden. Der Balkon sollte fest verschlossen und das Glasteil mit einem undurchsichtigen Tuch sicher verschlossen sein.

Um den Kohl zu platzieren, müssen Sie mehrere Reihen von Spalieren vorbereiten, die sich in der Höhe unterscheiden. Der Abstand zwischen den gespannten Seilen in der horizontalen Ebene sollte mindestens 0,5 Meter betragen, in der Vertikalen mindestens 0,8 Meter. Das Gewicht der spät gereiften Kohlsorte kann 5 kg überschreiten, und zusammen mit den Blättern und dem Stiel kann das Gewicht eines einzelnen Gemüses 7 kg erreichen. Daher sollte das horizontale Gitter aus einem ausreichend starken Material bestehen, das mindestens 100 kg Tränen standhält. Das Seil oder der Stahldraht, der für diesen Zweck verwendet wird, muss sicher an der Seitenwand des Balkons befestigt werden.

So lagern Sie Kohl im Winter: einfach und zuverlässig

Weißkohl ist eine verbreitete Kulturpflanze, die im industriellen Maßstab angebaut wird. Es kann das ganze Jahr über in Geschäften und auf Märkten gekauft werden.

Wenn Sie dieses Gemüse aber selbst anbauen und den ganzen Winter über auffüllen möchten, ist es besser, zu Hause zu lernen, wie man richtig erntet, lagert und Kohl erntet.

Ein paar Tipps und einfache Rezepte sind für jede Gastgeberin hilfreich.

Sandspeicher

Wie kann man Kohl sparen, damit er nicht den Geschmack verliert? Viele Gärtner legen es für eine solche Lagerung in den Sand.

Kohl im Winter auf dem Balkon wird auf diese Weise äußerst selten gelagert, aber wenn die Kohlmenge gering ist, können Sie eine tiefe Kiste verwenden, in deren Boden Gemüse gelegt wird, das vollständig mit trockenem Sand bedeckt ist. Auf die untere Schicht kann bei Bedarf eine weitere Kohlschicht gelegt werden, die wie in der unteren Schicht mit Sand bedeckt werden sollte. Kohl mit einer solchen Lagerung wird aus dem Busch freigesetzt und hat ein normales Aussehen.

Kohl in Tonglasur

Die Methode zur Lagerung von Kohl in Lehmteig ist hervorragend konserviert. Gemüse behält perfekt alle Nährstoffe, verrottet nicht und verliert keine Feuchtigkeit. Für diese Lagerungsmethode wird Gemüse verwendet, das vom Busch getrennt ist und keine Anzeichen von Schäden und Krankheiten aufweist.

Für die Lösung braucht man zwei Teile Ton und einen Teil Wasser. Ton wird auf die Konsistenz einer dicken Creme verdünnt. Der Kohlkopf wird mit einer Tonlösung bedeckt und anschließend 2 Tage bei Raumtemperatur getrocknet. Wenn die Mischung ausgehärtet ist, kann der Kohl in Holzregale gelegt werden. Es ist nicht erforderlich, den Raum vollständig vor Sonnenlicht zu schützen. Es ist notwendig, den Kohl nur so zu platzieren, dass kein direktes Sonnenlicht darauf fällt.

Kohl auf dem Balkon zu halten ist überhaupt nicht schwierig, Sie müssen nur eine der oben beschriebenen Methoden wählen. Welcher Weg geeignet ist, muss jeweils individuell entschieden werden. Wenn im Winter die Gefahr besteht, die Lufttemperatur auf dem Balkon auf minus 5 Grad zu senken, ist für den Winter auf dem Balkon eine zusätzliche Heizung vorgesehen. Die Intensität der Erhitzung sollte nicht groß sein, bei Temperaturen über + 1 Grad beginnt der Kohl zu keimen. Dieser Vorgang beeinträchtigt den Gesamtgeschmack des Gemüses, außerdem kann die erhöhte Lufttemperatur zu einer deutlichen Austrocknung des Kopfes führen. Die winterliche Lagerung dieses Gemüses auf dem Balkon kostet viel weniger Zeit als das Brauen der gesamten Ernte in großen Fässern.

Beachten Sie beim Abstellen des Kohls auf dem Balkon die Einschränkungen der maximalen Belastung der Balkonplatte von 112 kg / m2. Es ist strengstens verboten, diese Grenze zu überschreiten und die Balkone zu überlasten, insbesondere für Gebäude, die vor 1987 gebaut wurden.

Auf dem balkon

Diese Methode ist eine der bequemsten, vorausgesetzt, der Balkon:

Bevor Sie einen Kohlkopf zur Lagerung auf den Balkon schicken, müssen Sie:

  • in Papier einwickeln
  • in Frischhaltefolie einwickeln.

Die Gabeln sollten relativ frei positioniert sein und regelmäßig die Sicherheit des Kohls auf dem Balkon überprüfen. Im Winter - einmal im Monat, näher am Frühling - öfter.

Wir haben eine Reihe von Materialien über diese Kohlsorten und ihre Lagerung vorbereitet. Lesen Sie alles über die Lagerung von Kohlrabi, Kohl, Wirsing, Rosenkohl, Brokkoli und Brokkoli.

Wir bieten Ihnen ein Video zum Einlagern von Kohl in Papier und Lebensmittelfolie an:

Andere Möglichkeiten

Wie frischer Kohl für den Winter in der Wohnung zu halten? Das Aufbewahren von Kohl zu Hause im Winter umfasst auch:

Kohl wird gelagert nicht frisch, und ist in Gefrierschränken gefroren oder getrocknet. Es ist unwahrscheinlich, dass diese Methoden für die Lagerung eines großen Ernteguts geeignet sind, aber ihrerseits - vollständig. Popularität dieser Methoden hat in letzter Zeit trotz des Verlustes des ursprünglichen Zustands des Gemüses zugenommen.

Den Kohl einfrieren, um zu hacken oder zu hacken

Getrockneter Kohl behält seine Eigenschaften

Einfrieren Kohl ist nicht der beste Weg Lagerung, da es sein Aussehen verliert. Aber einfrieren - perfekte lagerung Zu Hause Brokkoli, Kohlrabi, Rosenkohl und Blumenkohl.

Optimale Betriebsarten

Was sind die Bedingungen für die Lagerung von Kohl zu Hause? Keine Tricks helfen, Kohl für den Winter zu retten, wenn er drinnen ist Temperatur wird nicht gehaltendafür geeignet. Der Prozess der Lagerung von Kohl in der Wohnung muss ständig überwacht werden.

Bei Temperaturen unter 0 Grad friert Kohlfrost ein und verliert an Geschmack. Außerdem beginnt die gefrorene Fläche sofort zu faulen. Bei einer Temperatur von mehr als +5 Grad beginnt sich der Kohl aufgrund der Vermehrung von Mikroorganismen und Fäulnis zu zersetzen.

Wenn der Kohlverderb zu Beginn bemerkt wird, kann Kohl eingespart werden. Entfernen Sie vorsichtig die von Fäulnis befallenen Blätter. oder in Plastikfolie eingewickelten Kohl schneiden und weiter lagern. Es ist jedoch daran zu erinnern, dass sie nicht für die gesamte Laufzeit ausgelegt sein wird. Verwenden Sie sie daher zuerst.

Lagerzeit

Kohl zu Hause wird nicht so lange gelagert wie im Keller (Keller, Unterfeld). Am zuverlässigsten der Weg ist, den Kohl im Kühlschrank zu lagern, in Frischhaltefolie gewickelt, das unzuverlässigste und sorglos bei Raumtemperatur.

Die wichtigsten Punkte der Kohllagerung in einer Wohnung:

  • bei Raumtemperatur Kohl wird nicht länger als eine Woche dauern,
  • Auf dem Balkon kann Kohl unter allen Umständen den ganzen Winter und Frühling über liegen. Durchschnittliche Haltbarkeit - 4 Monate
  • Im Kühlschrank ohne Lebensmittelfolie wird der Kohl etwa einen Monat lang gelagert, vorausgesetzt, die oberen Blätter werden beim Welken entfernt.
  • Im Kühlschrank wird in Frischhaltefolie gewickelter Kohl bis zu 5 Monate gelagert.
  • Kohlrabi im Kühlschrank ist ca. einen Monat haltbar
  • Chinakohl, Brokkoli - maximal 15 Tage,
  • gefrorener Kohl jeglicher Art wird bis zu 10 Monate gelagert,
  • getrocknet, unter Beachtung der Lagervorschriften - bis zu 12 Monaten.

Wenn sich zwischen Kohlkopf und Polyethylen Wassertropfen bilden, muss der Lebensmittelfilm gewechselt werden. Dehnen Sie den Film aus, werfen Sie ihn heraus, trocknen Sie den Kohl und wickeln Sie ihn in einen neuen ein. Also jedes Mal, wenn Kondensat auftritt.

Bedingungen der Wohnung und des Privathauses

Wie lagere ich Kohl zu Hause? Ein Privathaus bietet mehr Möglichkeiten, den Kohl den ganzen Winter über frisch zu halten als eine Wohnung. Hierfür gibt es zwei optimale Orte - einen Kühlschrank und einen Balkon.

Ein Privathaus hat meist einen Keller, in dem Kohl länger gelagert wird unter bestimmten Bedingungen. In dem Gebiet, in dem sich das Privathaus befindet, bauen die Eigentümer verschiedene Anbauten, Garagen, Schuppen usw.

Solche Räumlichkeiten sind speziell für die Lagerung einer reichen Ernte, einschließlich Kohl, gebaut. Zusammenfassend, In einem Privathaus gibt es viel mehr Plätze und Möglichkeiten, Kohl für den Winter aufzubewahrenals in der Wohnung.

Der Keller ermöglicht es Ihnen, eine große Ernte zu retten

Somit ist die Lagerung von Kohl zu Hause durchaus möglich. Manchmal ist diese Methode die einzig richtige. Ja, es liefert keine so guten Ergebnisse bei der Lagerung von frischem Kohl, wie z. B. in einem Unterboden (Keller, Keller), aber zu Hause können Sie den Kohl einfrieren oder trocknen, frischen Kohl in den Kühlschrank stellen oder auf den Balkon stellen.

Wie man Knoblauch, Kürbis, Zwiebeln, Rote Beete, Äpfel, Karotten, Birnen, Paprika in einem Unterfeld oder Keller aufbewahrt, lesen Sie in den speziellen Artikeln unserer Website.

Also, um sich den ganzen Winter über mit frischem Kohl zu versorgen, brauchen Sie:

  1. Bereiten Sie die Ernte für die Lagerung vor: sortieren, reinigen, waschen, trocknen.
  2. So bestimmen Sie die Methode, den Speicherort und abhängig davon:
    • in Papier oder Frischhaltefolie eingewickelter Kohl auf den Balkon legen,
    • Legen Sie den Kohl in seiner natürlichen Form oder in Plastikfolie in den Kühlschrank,
    • zerkleinerten oder ganzen Kohl einfrieren,
    • Den Kohl im Trockner für Gemüse trocknen.

Achten Sie darauf, für die Lagerung von Kohl zu Hause benötigen:

  • Aufteilung des Kohls in Arten
  • Bestimmen Sie die optimale Speichermethode für diesen Typ.

So können Sie Platz im Haus sparen und die Sicherheit der gesamten Kohlernte weiter gewährleisten so lange wie möglich.

So lagern Sie Kohl im Winter: alle Möglichkeiten

Überlegen Sie, wie Sie Kohl bis zum Frühjahr zu Hause aufbewahren können. Wie anderes Gemüse kann es frisch gelagert werden, nur in den Köpfen, wodurch die Pflanzen bestimmte Bedingungen haben. Diese Methode steht Bewohnern von Privathäusern und Stadtwohnungen zur Verfügung. Zu den Vorteilen zählen die einfache Ausführung und der ständige Zugriff auf ein frisches Produkt.

Wir empfehlen zu lesen: 4 Möglichkeiten, wie lange ganze, geschnittene, gehackte Kohl im Kühlschrank zu lagern.

Außerdem kann Kohl für den Winter verarbeitet werden. Einige Rezepte erlauben es Ihnen, dieses Gemüse für 2-3 Wochen zu verwenden, andere - für 1-2 Jahre. Die gebräuchlichsten Arten, Kohl für den Winter aufzubewahren, sind:

  • Salzen oder Beizen (sowohl in gehackter Form als auch ganze Kohlköpfe),
  • Marinieren
  • Einmachen in Banken.

Die letzte Option ist nur für die Langzeitlagerung vorgesehen. In der gleichen gesalzenen und eingelegten Form bleibt Gemüse ein Maximum an nützlichen Qualitäten.

Bei Raumtemperatur bleibt das Gemüse keine Woche

Sie wählen, wie Kohl zu Hause gelagert werden soll, aber zuerst müssen Sie herausfinden, welche Sorten dafür geeignet sind, wie und wann sie geerntet werden sollen.

Frühe Sorten

Gemüse der frühen Sorten reift schnell. Du kannst sie ab Mitte Juni putzen, aber sie werden nicht lange lügen. In frischer Form im Keller oder Kühlschrank ca. 1 Monat lagerfähig.

Solche Pflanzen haben dünne, saftige Blätter, deren Zweck Salate und andere kulinarische Meisterwerke sind. Und für einige Sorten schreiben die Züchter einen Warnhinweis vor: "Es wird nur in frischer Form verzehrt." Natürlich können Sie bei einer Sorte wie "Enkelin" (sehr früh) Gemüsesuppe einwerfen, aber Sie müssen wissen, dass die Heizung sofort gestoppt werden muss, sonst wird Ihre Suppe zu Püree.

Zwischensaison Sorten

Diese Sorten beginnen im Juli oder August zu schneiden. Berühren Sie die Kohlköpfe, um festzustellen, ob das Gemüse reif und für die Ernte geeignet ist. Wenn sie straff sind und eng anliegende äußere Blätter haben, kann der Kohl entfernt werden.

Nach dem Schneiden halten die meisten von ihnen nicht lange. Sie sind hauptsächlich für den Frischverzehr und mit seltenen Ausnahmen für die Zosya-Sorte bestimmt - für eine Kurzzeitlagerung von 2 bis 2,5 Wochen.

Rat des Tages

Lassen Sie den Kohl in der Zwischensaison nicht länger auf dem Bett liegen, als es sein sollte. Es entwickelt sich schnell und einige Sorten beginnen zu reißen, auch wenn das Gießen aufhört. Ernte pünktlich.

Mittelspäte und spät reifende Sorten

Wählen Sie für eine frische Lagerung im Winter mittel- und spätreife Sorten. Sie können 6-8 Monate liegen, bis eine neue Ernte von Frühgemüse auftaucht. Eine solche Langzeitkonservierung trägt bei zu:

  • die dichte Struktur des Kopfes,
  • geringerer Feuchtigkeitsgehalt der Blätter,
  • die neuesten Reinigungstermine.

Die besten Kohlsorten für die Lagerung sind in der Tabelle aufgeführt:

Sorten mit einer Haltbarkeit von 6-8 Monaten (gemäß russischem Staatsregister). Zum Vergrößern auf das Bild klicken (öffnet in neuem Fenster)

Rat des Tages

Kohl - stark zonierte Kultur. Fragen Sie vor der Auswahl einer Sorte oder eines Hybrids nach, ob dies speziell für Ihre Region empfohlen wird.

Speichermodus

Um das Gemüse sicher zu überwintern, befolgen Sie diese Regeln:

  1. Überschrift Temperaturbereich von 0 bis 1 ° C zur Verfügung stellen.
  2. Halten Sie die Luftfeuchtigkeit im Laden bei 90-95%.
  3. Raum gut lüften oder häufig lüften.
  4. Sorten mit unterschiedlichen Fristen getrennt lagern.
  5. Überarbeiten Sie die Lesezeichen regelmäßig und löschen Sie beschädigte Kopien rechtzeitig.

Wenn der Speichermodus falsch erstellt wird, verblasst die Pflanze entweder schnell oder sie verrottet genauso schnell.

Wir beantworten die Frage: Kann man Kohl bei Minustemperatur lagern?

Nicht zu empfehlen. Bei Temperaturen unter 0 ° C verliert das Gemüse seinen Geschmack, gefriert und beginnt dadurch zu faulen.

In einem Privathaus ist es am einfachsten, den Kohl im Keller aufzubewahren. Wenn es nicht da ist, reicht eine beheizte Scheune und eine Garage, Sie können es auch in einem Unterfeld aufbewahren. Diese Optionen sind jedoch nicht ohne Mängel. Im Winter ist es im Keller hingegen einfacher, die optimale Temperatur und Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten.

Lagerungsmethoden

Und nun zu den einfachsten Möglichkeiten, Kohl zu Hause aufzubewahren:

  1. Wenn die Köpfe ein wenig sind und Sie sie an den Wurzeln hochgezogen haben, hängen Sie sie mit den Köpfen unter die Decke des Gewölbes. In diesem Fall sollten sich die Pflanzen nicht berühren. Verwenden Sie zum Sichern des Gemüses Latten, Seile oder Haken.
  2. Größere Mengen werden in Minicontainern aufbewahrt. Bringen Sie große Gestellkästen oder Kunststoffschüttgutbehälter an. Legen Sie das Gemüse einfach in ein paar Stücke und schicken Sie es zur Aufbewahrung.
  3. Halten Sie die größte Ernte auf Paletten. Falten Sie einfach die Köpfe des Kohls und lassen Sie kleine Zwischenräume für die Belüftung frei. Überlappen Sie die Reihen mit Polyethylen, damit das Gemüse, das anfängt zu faulen, die benachbarte Mikroflora nicht infiziert.

In einer Wohnung ist es viel schwieriger, die idealen Bedingungen aufrechtzuerhalten. Bei Raumtemperatur bleiben die Kohlköpfe nicht lange und der Geruch von ihnen wird spürbar. Der Kohl muss auf dem Balkon aufbewahrt werden, sofern er glasiert und gut isoliert ist.

Sie können das Gemüse in die Regale stellen oder in Kartons aufbewahren. Um die Kohlköpfe lange zu halten, wickeln Sie sie fest mit Frischhaltefolie ein, ohne Luftblasen zu hinterlassen.

Sehen Sie in einem kurzen Video, wie man Kohl in Müllsäcken lagert:

Wir beantworten die Frage: Wie man Rotkohl lagert?

Rot kann sowohl frisch als auch weiß gelagert werden. Die Prinzipien sind die gleichen. Andere rote Sorten werden noch länger gelagert als weiße.

Einmachen

Probieren Sie auch ein Kohlkonservierungsrezept wie Victoria-Salat. Diesmal müssen die Banken aufrollen und sterilisieren. Zur Zubereitung benötigen Sie folgende Zutaten:

Kohl, Zwiebel und Pfeffer in Strohhalme, Tomaten - in Scheiben schneiden und die Möhre raspeln. Alles im Becken mischen, Salz, Zucker, Essig und Öl hinzufügen. Nun die Rohlinge fest in Halblitergläser füllen. Top muss Sole sein. Sterilisieren Sie 1 Dosen und rollen Sie sie in Zinndeckel. Lagern Sie das Produkt nach dem Abkühlen wie gewohnt.

Finde es heraus Wie man im Winter andere Kohlsorten zu Hause lagert: Blumenkohl, Peking, Kohlrabi, Brokkoli.

Kohl zu Hause zu behalten ist einfach. Wählen Sie die für Sie geeignete Methode und verwenden Sie das Produkt das ganze Jahr über.

Halte es richtig und sei gesund!

Artikel lesen? Bitte geben Sie Feedback:

  • Bewerten Sie den Artikel und teilen Sie ihn in sozialen Netzwerken mit Freunden, wenn er nützlich war und Sie etwas Neues gelernt haben.

Kohl in Gräben legen

Was tun, wenn der Keller klein oder gar nicht ist und der Kohl in einer Datscha zum Ruhm geboren wurde? Sie können versuchen, einen Teil des Ernteguts im Graben zu retten. In einem fallfreien Gebiet wird im Herbst ein Wassergraben gegraben, dessen Tiefe vom Klima des Gebiets abhängt:

Die Grube ist mit Kraft oder Stroh ausgekleidet. Die oberen Deckblätter des Kohls verlassen, den Stiel abschneiden. Gemüse wird in zwei Reihen gelegt, mit Stroh bedeckt, dann der Boden der Bretter, die eine dünne Schicht Erde werfen. Mit dem Einsetzen des Frosts schlafen die Gräben schließlich abwechselnd aus Erde und Stroh.

Lagerung in der Wohnung

Stadtbewohner, die keine Grundstücke und Keller haben, können Kohl ziemlich lange auf Glas halten. Loggien. Die Kohlköpfe werden in eine mit Schaumstoff gepolsterte Schachtel gelegt, die in Papier oder Folie eingewickelt ist. Es ist notwendig, die optimale Temperatur für die Lagerung von Kohl zu kennen und das Wetter sorgfältig zu überwachen. Mit dem Einsetzen des Frosts wird die Schachtel mit alten Decken bedeckt.

Es ist sicherer, Kohl in einem speziellen Behälter zu lagern, der mit einer automatischen Ausrüstung ausgestattet ist - dem Ofen. Solche Strukturen bestehen aus zwei Metallschichten, und das Heizungs- und Lüftungssystem ist an das Haushaltsnetz angeschlossen. Der Schrank behält automatisch die gewünschte Temperatur und Luftfeuchtigkeit bei. Das Gerät kann auf der Loggia, Balkon, in einer unbeheizten Garage aufgestellt werden. Das Standardbehältervolumen beträgt 300 l.

Eine kleine Menge Gemüse kann wie gewohnt gelagert werden der Kühlschrank. Die Kohlköpfe werden in das Gemüsefach gefaltet und in Plastikfolie eingewickelt. Kohl kann in diesem Zustand bis zu 2 Monate liegen.

In modernen Modellen von Kühlschränken gibt es eine „Zone der Frische“ oder eine „Nullkammer“, in der das für die Lagerung frischer Lebensmittel optimale Mikroklima erhalten bleibt. Tatsächlich sind die Lagerbedingungen in der „Nullkammer“ dieselben wie im Keller: Temperatur von 0 bis +1 ° C, Luftfeuchtigkeit 90–95%. Unter diesen Bedingungen vermehren sich Mikroorganismen sehr langsam, sodass das Gemüse so lange wie möglich gelagert wird.

Kohl wird in den Kühlschrank gestellt, mit Papier oder Frischhaltefolie umwickelt. Wenn die Hülle feucht ist, wird sie gegen eine neue ausgetauscht. In der „Nullkammer“ kann der Kohl länger als 2 Monate im Gemüsefach liegen - 2-3 Wochen.

Durch die richtige Lagerung des Kohls können Sie die maximale Menge an darin enthaltenen Vitaminen und anderen wertvollen Substanzen einsparen.

mit themenbezogenen Artikeln:

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Arten und Merkmale der Lagerung

Jede Sorte hat ihre eigenen Geschmackseigenschaften, ihr Aussehen, ihre chemische Zusammensetzung und ihre Eignung für eine bestimmte Art der Verarbeitung. Kurz frisch gehalten und zum Einfrieren geeignet, Trocknen der folgenden Sorten:

Belokochannaya hat die längste Haltbarkeit. Frische Kohlköpfe können den Winter über liegen und sich nicht verschlechtern. Die Sorte eignet sich zum Beizen, Einfrieren, Beizen. Es verderbt nicht, auch wenn die Ernte nach kleinen Frösten geerntet wurde.

Gefrorener Weißkohl sollte sofort gesalzen oder gegoren werden. Zuvor müssen alle beschädigten Stellen und Blätter abgeschnitten werden. Andere Sorten sollten sofort recycelt werden - in Salat zerbröckeln, trocknen, einfrieren. Schneiden Sie die beschädigten Teile des Kopfes ab und werfen Sie sie weg.

Dieser Indikator ist abhängig von der Erntemethode und den Erntebedingungen. Gefrorenes Gemüse wird in den Gefrierschrank gestellt. Zuvor sind sie in luftdichten Beuteln vorverpackt. Andernfalls nehmen die Früchte Fremdgerüche auf.

Frische und fermentierte Kohlköpfe sollten im Keller gelagert werden. Einige lassen Leerzeichen auf dem Balkon. In diesem Fall müssen Sie die Temperatur überwachen. Hitze und helles Licht beeinträchtigen die Qualität der Produkte. Trägt zu einer raschen Verschlechterung bei.

Haltbarkeit von Kohl:

  • gefroren - 8 oder 12 Monate bei einer Temperatur von - 8 ° C,
  • fermentiert - bis zu 4 Monate bei + 1 + 5˚С,
  • getrocknet - von 12 Monaten bis zu einem Jahr bei einer Luftfeuchtigkeit von nicht mehr als 80% und Temperaturen von + 15 ° C bis + 25 ° C

Frische Eiweißsorten werden ein halbes Jahr gelagert, alle anderen Arten sind 3 Monate haltbar. Die optimale Temperatur liegt zwischen 1 und 5 Grad über Null. Die Luftfeuchtigkeit sollte 95% nicht überschreiten.

  • Bei Raumtemperatur hält Kohl eine Woche, maximal zwei.
  • Auf dem Balkon (verglast, isoliert) können Winter und Frühling dauern (3-5 Monate).
  • Im Kühlschrank (ohne Film) - maximal einen Monat, bei einem Film - bis zu 2 Monate.

Achten Sie bei der Lagerung in Frischhaltefolie darauf, dass sich keine Wassertropfen (Feuchtigkeit) unter der Folie befinden. Wenn Sie bemerken, sollte der Kohl in einen neuen trockenen Film eingewickelt werden, da er sonst anfangen kann zu faulen.

Balkon (oder Loggia)

Das Vorhandensein eines Balkons ermöglicht es der Gastgeberin, Gemüse darauf zu legen. Um das Gemüse zu schonen, muss der Balkon verglast und isoliert werden (im Winter nicht durchgefroren).

Legen Sie die Kohlköpfe in die Regale, die in Lebensmittelpapier (optional) eingewickelt sind, oder auf den Boden. Überprüfen Sie die Taxis regelmäßig einmal pro Woche visuell, damit sie sich nicht plötzlich verschlechtern.

Es ist zu beachten, dass diese Lagerungsmethode für gewöhnlichen Weißkohl geeignet ist. Noten: Peking, Brokkoli, Farbe und Kohlrabi vertragen den Balkon deutlich schlechter.

Der Kühlschrank

Normalerweise wird der Kohl einfach in eine Schachtel für Gemüse in den Kühlschrank gestellt. Dies ist möglich, aber das große Minus ist, dass der Kohl nicht lange hält und schnell welkt.

Sie können die Haltbarkeit verlängern und vor schnellem Welken schützen, wenn Sie den Kopf in Frischhaltefolie einwickeln.

Brokkoli und Kohlrabi sind schlecht und werden nicht lange im Kühlschrank aufbewahrt!

Brokkoli sollten nicht gewaschen werden (länger liegen), vorzugsweise jeden Kopf in einen offenen Beutel legen (vorzugsweise Papier).

Temperaturbedingungen

Kohl mag weder Hitze noch Kälte. Es ist launisch für lagerbedingungen. Zulässige Temperatur für die Lagerung von Kohl für den Winter - von +0 bis +5 Grad. Die ideale Temperatur liegt zwischen 0 und +2 Grad. Bei Temperaturen unter 0 Grad friert Kohlfrost ein und verliert an Geschmack. Außerdem beginnt die gefrorene Fläche sofort zu faulen.

Bei einer Temperatur von mehr als +5 Grad beginnt sich der Kohl aufgrund der Vermehrung von Mikroorganismen und Fäulnis zu zersetzen. Wenn der Kohlverderb zu Beginn bemerkt wird, kann Kohl eingespart werden.

Eine von Fäulnis befallene Blattschicht sollte vorsichtig entfernt oder in Plastikfolie eingewickelter Kohl geschnitten und weiter gelagert werden.

Es ist jedoch daran zu erinnern, dass sie nicht für die gesamte Laufzeit ausgelegt sein wird. Verwenden Sie sie daher zuerst.

Loading...