Der Garten

Die beliebtesten Arten von Furnierschuhen zu Hause

Mit einer Vielzahl von Zimmerpflanzen können Sie genau auswählen, wie es dem Auge besser gefällt.

Experten sagen, dass heute die beliebtesten Orchideen sind. Die Artenvielfalt ist einfach überwältigend, aber es ist vorzuziehen, eine Art Pantoffel zu wählen.

Eine solche Pflanze besticht durch ihre Farbmerkmale und Form, die dem weiblichen Schuh in nichts nachstehen.

Diese Pflanze hat viele Sorten. Nachfolgend werden die äußeren Merkmale sowie ein Foto und eine kurze Beschreibung der einzelnen Venus Bashmachka-Typen beschrieben.

Äußere Merkmale

Der Orchideenschuh ist eine der schönsten Blumensorten mit einer unglaublichen Form, die an einen kleinen Pantoffel erinnert. Diese Pflanze hat eine Vielzahl einfacher Namen. Im Allgemeinen werden Orchideen die Stiefel der Jungfrau Maria genannt, Schuhe der Jungfrau Maria.

Es gibt Orchideen Schuh auf den Inseln des Pazifischen Ozeans sowie in Asien und Europa. Die unglaubliche Schönheit solcher Blumen verursacht das Verschwinden. Die Leute sind zu allem bereit, nur um einen Slipper zu bekommen, denn wenn sie eine Blume graben, denke ich nicht über die Konsequenzen nach.

Eine fast vollständige Ausrottung ist bereits erfolgt, da Sammler einen Pantoffel ausgraben, um ihre Blumenausstellungen wieder aufzufüllen. Unter anderem werden Wälder zerstört, so dass die Blumen selbst bedroht sind.

Spezialisten gelang es, mehrere Hybridsorten von Orchideen zu bringen, die in der Lage waren, den Schuh in der üblichen Menge zurückzugeben. Solche Hybriden unterscheiden sich nur in der Größe der Blüten, die viel größer sind und das Erscheinungsbild der Pflanze ausdrucksvoller vermitteln. Diese Blumen erfordern keine besondere Aufmerksamkeit, da sie leicht im Garten wachsen können.

Erreicht ein solches Wunder in der Höhe von etwa 60 Zentimetern. Der gesamte Stiel ist mit Drüsenfasern bedeckt. Jeder Stiel bringt zwei bis drei zwanzig Zentimeter lange Blättchen hervor. Die Blüten dieser Pflanze sind sehr spektakulär, so dass sie aus großer Entfernung gesehen werden können. In der Tasche sind Blütenblätter gesammelt, die an einen Schuh erinnern. Orchideensamen sind sehr klein, sodass sie sich mit Luft ausbreiten können.

Paphiopedilum

Der gesamte Stiel ist mit dunklen oder violetten Haaren bedeckt, Eierstockpflanzen sowie den unteren Teil der Wurzeln. Blütenblätter einer Pflanze werden dicht von dunklen Zilien bedeckt. Diese Pflanzen blühen von Anfang März bis Mai.

Dieser Typ ist sehr kompakt und einfach zu züchten. Die Blätter haben wellenförmige Kanten, so dass Sie es unter den anderen erkennen können. Die Blütenblätter sind wellenförmig, aber in der Farbe sind sie grün mit einem violetten Schimmer, die Ader hat die gleiche Farbe. Die Blüte erfolgt im Winter.

Die Blätter solcher Pflanzen ähneln in ihrer Form scharfen Ellipsen. Blütenblätter der Blume sind hellgrün mit kleinen Marmormustern. Am Rand solcher Blütenblätter stehen lange Zilien.

Die Pflanze ist klein, aber über die gesamte Vertikale langgestreckt. Die Blütenblätter sind gelb, mit violetten Streifen bedeckt und am Rand eingefasst.

Die Blätter dieser Art sind grün bemalt, das Muster hat ein Maschenmuster. Blütenblätter sind braun, rot mit schwarzen Adern, und unten - gelbe Adern.

Zucht

Die Reproduktion von Orchideen ist in dem Fall unmöglich, wenn die Wurzeln beschädigt sind. Um sie zu erhöhen oder zu korrigieren, sollte dem Boden Dolomitmehl zugesetzt werden. In diesem Fall wird die alkalische Umgebung erhöht und die Pflanze beginnt, zusätzliche Wurzeln freizusetzen. Sie sollten den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens überwachen, denn wenn viel Feuchtigkeit vorhanden ist, stirbt die Pflanze ab. Top Dressing kann ein solches Problem beheben, dies sollte jedoch sehr sorgfältig erfolgen.

Damit die Reproduktion alle Regeln erfüllt, sollten Sie die folgenden Empfehlungen für die Pflege von Orchid Slipper einhalten:

  • Wasser für die Bewässerung muss sauber sein, da die Pflanze keine Verunreinigungen verträgt,
  • Die Stelle, an der die Blume stehen wird, sollte beleuchtet sein, jedoch ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Der Züchtungsprozess von Orchideen muss überwacht werden, um Fehler oder Schäden an der Pflanze zu vermeiden. Nach den richtigen Aktionen können Sie ein erstaunliches Wunder mit üppiger Farbe erhalten.

Häusliche Pflege

Bevor Sie solche Pflanzen kaufen, sollten Sie alles Mögliche tun, um sich über die Merkmale der Pflege und Wartung der Blume zu informieren. Wenn eine Person selbstbewusst ist, können Sie damit beginnen, ein neues Mitglied der Blumensammlung vorzustellen.

    Boden Solche Pflanzen lieben nur den Boden aus Ton, Sand und kleinen Steinen. Die günstigsten Bedingungen können nur erreicht werden, wenn die saure Umgebung in den Boden eingebracht wird. Für eine bessere und schnellere Kultivierung auf freiem Boden werden häufig Blattböden, Torf, Sand und Dolomitspäne verwendet. Hervorragend zur Entwässerung von Blähton, Bimsstein und Nadelholzrinde.

Wenn Sie eine Pflanze in einem Container anbauen, sollten Sie eine Mischung aus Sand, Erde und Torf sowie Kohle verwenden. Es ist besser, solche Behälter in großen Größen zu wählen, damit das Wurzelsystem Platz zum Wachsen hat. Der Boden sollte so oft wie möglich gelockert werden, damit die Feuchtigkeit nicht stagniert.

  • Bewässerung Es ist zu beachten, dass die Pflanze Venerin Slipper mehr Wasser benötigt, deshalb ist es ratsam, die Wassermenge korrekt zu berechnen. Es ist unmöglich, eine Blume zu überfeuchten oder einen Mangel an Feuchtigkeit zuzulassen. Im Sommer ist es besser, ein Pflänzchen zu sprühen.
  • Top Dressing. Eine solche Aktion wird nur einmal im Monat durchgeführt. Experten empfehlen, die Blume mit organischem Dünger zu füttern, der im Laden gekauft werden kann. Lassen Sie keine großen Mengen Salz zu, da die Pflanze absterben kann.
  • Daten Pflanzen sind anfällig für Schädlinge und verschiedene Krankheiten Es ist jedoch anzumerken, dass sie viel seltener betroffen sind als andere Vertreter. Schuhresistente Orchideen sind krankheitsresistent, aber wenn sie auftreten, infizieren sie die Pflanze mit besonderem Druck. Speichern Sie die Blume wird schwer, aber es ist machbar. Sie sollten spezielle Arzneimittel verwenden, die mit einer Blume besprüht sind.

    Mehrmals im Monat müssen Sie die Pflanze auf das Vorhandensein von Schädlingen untersuchen. Wenn sie da sind, werden sie sich definitiv zeigen. Natürlich ist es besser, den Befall von Parasiten, die die Pflanze schädigen können, im Voraus zu verhindern oder den Tod herbeizuführen.

    Meistens Pantoffel von mehligen Würmern befallen, Stammgewebe und Spinnmilben werden absorbiert. Sie können viel Saft von der Blüte aufnehmen und Spuren auf den Blättern hinterlassen. All dies wirkt sich nachteilig auf die Entwicklung von Orchideen aus. Es ist notwendig, die Entwicklung der Pflanze ständig zu überwachen, damit sie nicht stirbt, sondern weiter blüht und andere erfreut.

    Frauenschuh: Fotos und Beschreibung

    Die Blume, die von vielen wegen ihrer bescheidenen Schönheit und ihres reizvollen Charmes geliebt wird, ist in ganz Russland ein ständiger Wohnsitz in Vorgärten und Blumenbeeten. Der Frauenschuh, dessen Foto und Beschreibung in diesem Artikel vorgestellt wird, ist die perfekte Lösung für die Dekoration von Gartengrundstücken. Süß und zart, mit Anmut für das Auge, diese Blume wird von vielen Gärtnern geliebt.

    Kleine Orchidee in der mittleren Gasse und im Norden Russlands

    Es gibt eine Legende, dass Venus, als sie zu Boden ging, um mit Adonis durch den Sommerwald zu spazieren, von einem Gewitter erfasst wurde.

    Sie versteckten sich unter den Baumkronen, entkamen dem Regen und Venus warf ihre nassen Schuhe weg. Zu diesem Zeitpunkt kam ein Reisender vorbei und bemerkte einen goldenen Pantoffel.

    Er wollte dieses Wunder natürlich aufgreifen, aber sobald die Hand den Schuh berührte, verwandelte er sich in eine zarte, elegante Blume.

    Die Legende ist viel schöner und poetischer als der enzyklopädische Name dieser Pflanze, der sogar schwer auszusprechen ist - Cypripedium. Deshalb nennen es alle Blumenliebhaber einfach und poetisch - die Orchidee ist ein Frauenschuh.

    Die Blume gehört wirklich zur Orchideenklasse, fühlt sich aber in unserem rauen Klima recht gut an.Die Leute der Blume haben viele Namen "Kuckucksstiefel" und "Marusin-Pantoffel", in einigen Regionen nennt man sie die Stiefel der Jungfrau oder einfach Hähne.

    Lady's Slipper ist die perfekte Lösung für die Dekoration von Gärten

    Diese Pflanze ist weltweit verbreitet und hat mehr als 50 Arten, von denen jede in einem bestimmten Gebiet geliebt und verehrt wird.

    In Russland ist der berühmteste Pantoffel echt, fleckig und großblumig. Die Pflanze wird in Blumenbeete gepflanzt und unter Raumbedingungen angebaut.

    Die geliebteste und häufigste Pflanzenart

    Die schönsten und lebendigsten Blumen wachsen gerne in Blumenbeeten und Gewächshäusern. Wir präsentieren die beliebtesten Arten von Schuhen:

    1. Stemless - eine Pflanze mit purpurfarbenen Blättern und großem duftendem Blütenstand in zarten Pastelltönen. Besonders geschätzte hellrosa Farbe mit einer weißen Krone.
    2. Flower Venerins Schuh baranogolovyy - exotische Tigerfarbe und die ungewöhnliche Form der apikalen Blume ermöglichen es Ihnen, originelle Frühlingskompositionen zu kreieren.
    3. Californian - Blütenblätter in Form einer Schüssel, die ebenfalls einer Blume ähneln, und ein zarter cremeweißer Pinsel auf einem langen Stiel verblüffen mit der Verfeinerung von Form und zarten Linien.
    4. Schneewittchen - die Farbe passt überhaupt nicht zum Namen, es ist eher ein spektakulärer Prinz auf einem dünnen hohen Stiel mit einer dunklen burgunderfarbenen Krone.
    5. Gebündelt - hohe Pflanze mit geraden Blütenständen von weicher, weicher Pastellfarbe mit zarten bräunlichen Adern.
    6. Dies - die Form einer Libelle, die ihre Flügel ausbreitet und eine satte violette Farbe mit wunderschönen kleinen kastanienbraunen Blättern hat, wird zu einer echten Dekoration für jeden Blumengarten.

    Die schönsten und lebendigsten Blumen wachsen gerne in Blumenbeeten und Gewächshäusern.

    Diese Pflanze ist zum Teil aufgrund ihrer exquisiten Schönheit und zum Teil aufgrund ihrer ungünstigen Ökologie in der Natur selten geworden. Deshalb wurde der Frauenschuh des Roten Buches Russlands unter staatliche Obhut und Schutz gestellt.

    Aber Gärtner haben es gerne in Blumenbeete und Gewächshäuser gebracht. Die Zucht dieser Art von Orchideen ist in unserem Land weit verbreitet.

    Frauenschuh Wikipedia, eine kurze Beschreibung

    Es wächst auf feuchten, aber nicht sumpfigen Böden, an Waldrändern und Feldniederungen. Die Blume ist wunderlich für die Beleuchtung, verträgt keine direkte Sonneneinstrahlung. Da die Pflanze zur Familie der Orchideen gehört, versteckt sie sich lieber im Schatten von Bäumen oder im hohen Wiesengras.

    In der Phase der Symbiose und des unterirdischen Wachstums ist die Pflanze drei Jahre alt. Deshalb hat sie das schuhrote Buch der Dame bewacht. Die Vermehrung dieser Pflanzen ist extrem langsam und langwierig. Damit bestimmte Arten nicht unwiederbringlich verloren gehen, können Sie eine Blume nicht ausgraben oder wurzeln, da die nächste möglicherweise einfach nicht erscheint.

    Diese einzigartige Orchidee beginnt erst acht oder sogar siebzehn Jahre nach dem ersten Spross zu blühen. Die Blüte ist nur zwei Wochen alt und nach der Bestäubung verblasst sie, sodass Sie ihre Schönheit für eine sehr kurze Zeit bewundern können, besonders wenn Sie die Reifeperiode mit der der erwachsenen Blüte vergleichen.

    Das rote Buchfoto und die Beschreibung des Frauenschuhs sind nicht nur in Russland, sondern in ganz Europa zu finden, da die Pflanze aufgrund ihrer ungewöhnlichen exotischen Schönheit einer Massenvernichtung ausgesetzt ist.

    Was liebt und was eine Mini-Orchidee nicht toleriert

    Frauenschuh, dessen Foto auf dem Bild zu sehen ist, lässt sich gut zu Hause anbauen. Aber Sie müssen wissen, was er liebt und was diese süße zarte Blume nicht toleriert. Der Gärtner muss die folgenden täglichen Aktivitäten ausführen, um die Blüte jeden Frühling zu bewundern:

    1. Um ein richtig vorbereitetes Humussubstrat aus den Blättern von Waldbäumen, Torf und Kohle zu erhalten, sollte man daran denken, dem Substrat Kreide oder alternativ Dolomitmehl zuzusetzen. Es sollten auch Rindenstücke vorhanden sein, da diese Orchidee zur Gattung der Flechten gehört und über die Wurzeln an der harten Oberfläche der Rinde befestigt ist.
    2. Frauenschuh, eine Beschreibung der Pflege und des Anbaus - schützen Sie die Pflanze unbedingt vor Zugluft und direkter Sonneneinstrahlung. Das Halbschatten ist ideal für die Zucht.
    3. Schädlinge, die eine Pflanze schädigen können, sind Blattläuse und Gartenschnecken. Die monatliche Prophylaxe wird mit Medikamenten besprüht, die den Boden, den Stiel und die Blätter desinfizieren.
    4. Damit die Pflanze immer mit der nötigen Feuchtigkeit versorgt wird, können Sie Moos auf die Oberfläche legen, es gleicht aus und reduziert die Wasserverdunstung.
    5. Wenn Sie das Land in einem wachsenden Topf haben, müssen Sie von unten ein gröberes, härteres Substrat auftragen, und darüber ist es locker und gut saugend. So normalisieren wir die Feuchtigkeitsverteilung und reduzieren ihre Verdunstung.
    6. Die Wurzeln des Geschlechtspantoffels wachsen horizontal, daher sollte das Fassungsvermögen so groß sein, dass die Wurzeln der Pflanze nicht überfüllt sind und normal wachsen und sich entwickeln können.
    7. Die Temperatur im Raum oder im Gewächshaus sollte nachts nicht unter 16 Grad fallen, und während des Tages können Schwankungen im Bereich von 20 bis 30 liegen. Der Temperaturbereich für kälteresistente Sorten kann geringfügig niedriger sein.
    8. Achten Sie darauf, dass Sie das Licht und die Frequenz des Tageslichts, die dem Sommer entsprechen sollte, auch in kurzen Wintertagen etwa zwölf bis vierzehn Stunden lang einhalten.
    9. Wenn die Temperatur niedriger als fünf Grad ist, kann die Blume einfach sterben.

    Schützen Sie die Pflanze vor Zugluft und direkter Sonneneinstrahlung.

    Der Frauenschuh, dessen Foto und Beschreibung in der Wikikpedia oder im Roten Buch vieler europäischer Länder, einschließlich Russlands, zu finden ist, ist sehr pingelig in Bezug auf die tägliche Pflege. Was ein Züchter tun muss, um ein gesundes Wachstum und eine reichhaltige Blüte zu gewährleisten:

    1. Stellen Sie sicher, dass der Boden ständig qualitativ hydratisiert, aber nicht mit Feuchtigkeit gesättigt ist. Beim Gießen muss sorgfältig darauf geachtet werden, dass die Feuchtigkeit nicht auf den Stiel fällt, sondern nur den Untergrund anfeuchtet. Wassertropfen können bei Kontakt mit den Blättern und dem Stängel Fäulnisprozesse verursachen.
    2. Einmal im Monat muss mit speziellen Mineraldüngern für Orchideen gedüngt werden. Der Dünger wird je nach Pflanzentyp mit Wasser oder direkt in den Boden eingebracht.
    3. Eine Blume kann nur durch Teilen der Wurzeln gepflanzt werden, wenn sie nicht mehr genügend Wachstumspotential hat. Dann wird die Blume sorgfältig ausgegraben und die Wurzeln mit dem Stängel in mehrere Teile geteilt und in eine vorher vorbereitete feuchte Erde gepflanzt.
    4. Da das Wachstum des Wurzelsystems langsam ist, wird die Transplantation nicht öfter als einmal alle drei bis vier Jahre durchgeführt. In der industriellen Züchtung kann das Wurzelsystem einmal im Jahr geteilt werden, aber in diesem Fall ist die Pflanze zu schwach und erfordert ständige sorgfältige Pflege.

    Damenschuh ist unter Innenbedingungen ziemlich schwierig zu züchten, jedoch kann er im Garten oder im Vorgarten völlig frei wachsen, ohne dass besondere Aufmerksamkeit erforderlich ist. Die Hauptsache ist, dass der Boden und die Lichtverhältnisse es verwenden sollten, um sich natürlich zu entwickeln.

    Blumen können nur durch Teilen der Wurzeln gepflanzt werden

    Schließlich wächst es auf den Rasenflächen von Wäldern und auf dem Feld, ohne dass die Person genau darauf achten muss. Natürlich sind Gewächshäuser und Gewächshäuser für den Verkauf und den Anbau im industriellen Maßstab notwendig, aber es ist auch ziemlich realistisch, eine so schöne Blume in einem Blumenbeet zu züchten.

    Natürlich müssen wir uns daran erinnern, dass die Pflanze im Roten Buch aufgeführt und staatlich geschützt ist. Wenn Sie also im Wald oder auf dem Feld graben, ist es durchaus möglich, dass Sie vom Förster eine Strafe erhalten, wenn Sie in der Hitze erwischt werden.

    Daran ist aber nichts auszusetzen, wenn die Sommerbewohner die Fortpflanzung und das Überleben dieser seltenen Pflanze in ihrem Gebiet sicherstellen. Natürlich sollten Sie diese Blüten nicht zerreißen und das Wurzelsystem beschädigen, denn damit die Blüte das Auge erfreut, brauchen Sie acht ganze Jahre. Aber damit die Pflanze unter den Bedingungen des Ferienhauses wachsen und hart werden kann.

    Gewächshaus-Mini-Orchideen sind je nach Art und Seltenheit teuer.Wenn es den Wunsch gibt, eine solche Blume auf der Fensterbank zu züchten, müssen wir uns auf mühsame Pflege vorbereiten, die nicht jeder kann.

    Der Frauenschuh ist in das rote Buch eingetragen und staatlich geschützt.

    Bewundern wir deshalb einfach diesen exquisiten, gutaussehenden Mann, der ihn auf einer Waldlichtung getroffen hat und keine Blume pflücken will, die ihm gefällt. Auf diese Weise kann die Pflanze Samen bilden und diese mit einer ganzen Lichtung säen, sodass unsere Kinder diese leuchtende exotische Blüte noch bewundern können.

    Ausführliche Beschreibung des venine Schuhs

    Frauenschuh ist der Gattungsname der Orchideenfamilie. Aufgrund der ungewöhnlichen Form einer Knospe wird sie als wunderschön blühende Wildpflanze erkannt. Die Blüten sind unterschiedlich gefärbt: von creme und hellgelb bis braun und lila. Auch variiert durch Form und Größe der Knospe. In manchen Fällen sieht es aus wie ein Krug oder ein Topf mit Bauch.

    In die Liste der geschützten Pflanzen des Roten Buches aufgenommen alle Länder, in denen es wächst. Das Verschwinden ist darauf zurückzuführen, dass es aufgrund seiner ungewöhnlichen Schönheit häufig zum Gegenstand der Aufmerksamkeit von Floristen wurde, die Blumen zum Zwecke der Dekoration von Blumensträußen jagten.

    Viele Blumenzüchter wollten diese ungewöhnliche Blume in ihren Garten bringen. Sie gruben Pflanzen aus und pflanzten sie in ihr Blumenbeet. Wurzeln schlugen sie jedoch nur, wenn sie beim Umpflanzen aus dem Wald Bedingungen schufen, die denen der Natur ähnelten.

    Wenn eine Pflanze jedes Jahr Blumen pflückt, stirbt sie ab. Dies lässt sich damit erklären, dass sich eine unterirdische Knospe, ähnlich einer Zwiebel, von Blättern ernährt. Wenn eine Blume direkt an der Wurzel gepflückt wird, gibt es nichts, was die Niere fressen könnte. Die Nährstoffversorgung reicht möglicherweise nicht aus, um zu überwintern und neue Triebe zu erhalten.

    Biologische Merkmale der Pflanze

    Ein Damenschuh ist eine Pflanze mit 1-2 Blüten, ellipsoiden Blättern und einem horizontalen Rhizom. Ungewöhnlicher und origineller Name ist verpflichtet, eine Knospe zu bilden.

    Eines der Blütenblätter ist eine Lippe, die in ihrer Form einem Miniaturschuh ähnelt und von den übrigen Blütenblättern der Blütenhülle eingerahmt ist, als ob sie in Bänder gewickelt wären. Aber eine solche Blume braucht man nicht nur, um zu überraschen.

    Lebensraum - sumpfige, schattige Orte, an denen es nicht viele Insektenbestäuber gibt: Bienen, Schmetterlinge und Blumenfliegen.

    Zur Bestäubung kam es Die Blütezeit dauert einen ganzen Monat. Die helle Farbe der Blütenblätter, der angenehme zarte Duft und die Form der Knospe sind die notwendigen Vorrichtungen, um Insekten anzulocken.

    Frauenschuh Berg Baranogolovy Gebündelt

    Die Struktur der Blume in ihren Merkmalen ist eine Falle. Ein vom Geruch angezogenes Insekt sitzt am glatten Rand der Knospe und rutscht hinein. Es beginnt auf der Suche nach einem Ausweg zu rasen und hinterlässt Pollen von anderen Blumen auf dem klebrigen Stigma des Stempels und sammelt auch Pollen von den Staubbeuteln der Staubblätter auf seinem Stapel.

    Nach dieser Prozedur findet das Insekt immer noch einen Ausweg in die Freiheit, wonach es zur nächsten Blume zur anschließenden Bestäubung fliegt.

    Wegen der leuchtenden Farbe der Blüten heben sich die anderen Vegetationen des Waldes ab. Dies kann die Aufmerksamkeit von Pflanzenfressern auf sich ziehen. Doch auch hier sorgte die Natur für den Erhalt der Orchideenarten. In den Blättern Es sammelt sich bitteres Gift, das Hasen und Elche erschreckt.

    Der Frauenschuh bildet eine Symbiose mit Pilzen. Der Keimling bildet nicht sofort einen oberirdischen Spross, sondern entwickelt sich innerhalb von 2-3 Jahren unter der Erde. Zu diesem Zeitpunkt ernährt es sich von Mineralien, die während des Lebens des Myzels gebildet werden.

    Lady Slipper ist eine mehrjährige Pflanze.

    Im Herbst stirbt der oberirdische Teil ab und das Rhizom ruht bis zum Frühjahr. Wenn sich die Erde erwärmt, erscheinen neue Triebe aus dem Boden.

    Was ist Frauenschuh?

    Die Orchidee Venerin Pantoffel ist eine mehrjährige Blüte, die dem Samen für das 15. Jahr nach der Keimung eine Knospe gibt. Sie erreicht 40-50 cm, hat große, dichte Blätter, die wie Maiglöckchenblätter geformt sind. Jede Pflanze produziert einen Stiel mit ein bis zwölf Blüten.Die Bestäubung erfolgt durch Bienen, die sich von leuchtenden Blüten mit einem leichten Vanillegeruch angezogen fühlen. Nach der Bestäubung beginnt das Welken der Blüte. Botaniker scheiden 50 Arten der Pflanze Cypripedium calceolus (lateinisch) aus, die nicht nur einfarbig, sondern auch gesprenkelt sind.

    Wo Frauenschuh wächst

    Die frostresistente Pflanze lebt in Waldgebieten Europas, auf der Krim, im Süden Sibiriens, in China, in der Mongolei, in Japan, auf Sachalin. Frauenschuh wächst in Laubwäldern auf der Ebene, vermeidet Feuchtgebiete, bevorzugt alkalische Böden mit einer großen Humusschicht und hoher Luftfeuchtigkeit. Aus China und Nordamerika wurde der klassische Orchid Slipper von Henry Slipper vertrieben, einem Shanxi-Typ, Chiloschista segawae, der keinen russischen Namen hat.

    Die Pflanze ist in der Nähe von dicht bewachsenen Bäumen zu finden, wo es viel Moos gibt, es genug Wasser im Boden gibt, in der Nähe von niedrigen buschigen Dickichten, Schluchten, an den Nordhängen von Flüssen, in der Nähe von Kalkablagerungen. Ein wichtiger Faktor für das Blütenwachstum ist das Vorhandensein in der Nähe der Wurzeln des Myzels, das die Samen für mehrere Jahre nährt, bevor das Rhizom sprießt.

    Die Legende von Venus Shoe

    Es gibt mehrere Geschichten über die Herkunft des poetischen Namens der Blume. Eine Legende über Venus 'Schuh besagt, dass Venus und Adonis sich auf die Jagd machten, unter ein Gewitter gerieten und in einer Höhle Zuflucht suchten. Die Göttin ließ die nassen Schuhe in der Nähe des dunklen Eingangs zurück. Ein vorbeikommender Bauer hob seine Schuhe auf, die sich bei Berührung in wunderschöne Blumen verwandelten. Als der Mann merkte, dass die Götter sich in die Höhle geflüchtet hatten, stellte er eine Blume auf den Boden und ging. So wurden die Schuhe der Göttin zu Blumen, die bisher in den Wäldern wuchsen.

    Frauenschuh echt

    Ein bekannter Vertreter der Orchideenfamilie ist nicht nur für die Dekoration zu Hause, sondern auch für die Verwendung in der Medizin gewachsen: Es hilft gegen Geisteskrankheiten, Epilepsie und Kopfschmerzen. Der vorliegende Frauenschuh hat eine dicke, horizontale Wurzel, die Triebe bis zu einer Höhe von 40 cm hervorbringt. Sie können ihn durch die Farbe der Blüten von anderen unterscheiden: Das untere Blütenblatt (Lippe) ist gelb oder gelbgrün und die zusätzlichen Blütenblätter sind rotbraun. Die Pflanze wird auch "Shoe Flower", "Virgin Boots" genannt. Die blühende Pflanze tritt von Mitte Mai bis August auf.

    Frauenschuh Blume

    Diese Art von Pflanze hat ihren Namen für ein riesiges unteres Blütenblatt. Das großblumige Splitter der Dame sieht anders aus als Cypripedium calceolus: Die Blütenblätter sind nicht länglich, sondern haben eine ovale Blattform, die zur Spitze zeigt. Das Farbspektrum ist umfangreich: lila, pink, mit und ohne Flecken, lila und lila. Die Lippe ist oft mit Punkten bedeckt.

    Frauenschuh

    Die Blume der Art Paphiopedilum bellatulum ist die frostbeständigste von allen und wird daher in den nördlichen Regionen des Landes erfolgreich angebaut. Eine Besonderheit des Venus-Schuhs ist seine Unprätentiosität gegenüber dem Boden. Orchideen können auf armen Böden ebenso gut wachsen wie fruchtbar sein. Damenschuh ist niedrig - 10-30 cm, die Blume ist weiß mit lila Flecken. Das untere Blütenblatt ähnelt einem hohen Plateauschuh. Die Pflanzen erscheinen jedes Jahr aus dem Rhizom in einem Abstand von 5 bis 10 cm voneinander. Dies ist praktisch, um eine Blume in ein Blumenbeet zu verpflanzen.

    Pflege für Venus Schuh zu Hause

    Vertreter dieser Art wurden an den Kulturanbau in Blumenbeeten und in Töpfen angepasst. Wenn Sie die Grundregeln für die Pflege des Venus-Schuhs befolgen, können Sie zu Hause eine Pflanze anbauen, die Ihr Fensterbrett und Ihren Garten schmückt. Wie baut man auf dem Gartengrundstück an der Nordseite des Hauses einen Blumenschuh im Freien an?

    • Die Standortwahl erfolgt nach dem für die Pflanze üblichen Lebensraum - es handelt sich um einen schattigen Bereich ohne Sonnenlicht und Zugluft. Für die Photosynthese ist kein direktes Sonnenlicht erforderlich.
    • Bodenvorbereitung - Untergrundvorbereitung aus Moos, Holzkohle, Kreide, zerkleinerter Baumrinde und Walnussschalen.
    • Die Pflanzenfütterung erfolgt zweimal pro Saison, das Substrat wird einmal vor Saisonbeginn bestreut.
    • Gemäßigte Bewässerungspflanzen benötigen mindestens zweimal pro Woche.
    • Im Winter bedecken Rhizome Styropor oder abgefallene Blätter.
    • Die Fortpflanzung erfolgt vegetativ von den Wurzeln, die Triebe lieferten.
    • Es ist nicht notwendig, vor Schädlingen zu sprühen, die Pflanze schützt sich mit giftigem Saft, der für Menschen unbedenklich ist.

    Frauenschuh kann in Töpfen gezogen werden. Die Grundprinzipien für die Pflege einer Zimmerpflanze sind die gleichen wie für ein Blumenbeet, aber einige weitere werden hinzugefügt:

    Blumenlebensraum

    Unter natürlichen Bedingungen sind Venus-Schuhsorten in Europa, Asien, Nord- und Lateinamerika, in Russland zu finden - im europäischen Teil, in den Regionen Sibirien und Fernost. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich von der Wald-Tundra-Zone bis zu tropischen Breiten. Pflanzen haben sich an ihre Lebensräume angepasst und sind kältebeständig.

    Häufiger trifft sich der Frauenschuh in Laubwäldern: Espe, Buche, Birke, Eiche. Wächst selten in Nadel-Taiga. Für Orchideen günstig sind alkalische oder neutrale Böden, die gut hydratisiert und reich an Humus und Kalzium sind.

    Populationen der Art reagieren stark auf Umweltveränderungen. Die folgenden Faktoren beeinflussen ihre Größe:

    • Klimawandel,
    • Feuchtigkeitsänderung
    • Lichtschwankungen,
    • Veränderung der Anzahl der Insektenbestäubungspflanzen,
    • künstliche Veränderungen.

    Ein zerstörerischer Faktor für einen Venus-Pantoffel ist die Entwaldung. Auf baumlosen Parzellen beginnen sie flach zu werden und sterben schnell ab. Sie können bestehen bleiben, wenn das Unterholz in kurzer Zeit wächst.

    Die schönsten Orchideen der Gattung Venerin Pantoffel gehören zu drei Arten:

    • Frauenschuh ist echt,
    • Frauenschuh beschmutzt,
    • Frauenschuh großblumig.

    Mal sehen, wie sie in der Kurzbeschreibung aussehen.

    Agrotechnik Orchideenpflege Venerin Pantoffel

    Brachypetalum

    Parvisepalum

    Paphiopedilum (Barbata Abschnitt).

    Die zweite Gruppe besteht aus zeolithischen, meist bergartigen 1-2-blühenden Arten, die gemäßigte und kalte Wartungsbedingungen (Winternachttemperatur von 10-14 ° C) und intensive Beleuchtung benötigen. Dies schließt Ansichten aus dem Abschnitt ein Paphiopedilum. Die dritte Gruppe umfasst grüne Blattschuhe mit vielblütigen Stielen, die warmen Inhalt und helles Licht benötigen. Dies sind drei Arten von Abschnitten:

    Cochlopetalum

    Coryope dilum

    Pardalopetalum

    Die meisten Schuhe der Untergattung Braehypetalum in der Kultur zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht nur warmen Inhalt, sondern auch unterschiedliche Tag- und Nachttemperaturen, mäßiges Gießen und ein kalziumreiches Substrat bevorzugen. Bei der Pflege von Furnierschuhen ist der richtige Untergrund sehr wichtig. Landmischungen, die Blatt- und Grasland, Torf und Flusssand enthalten, eignen sich für den Anbau von Pafiopedilum aus dem Abschnitt Paphiopedilum.

    Papiopedilum (Frauenschuh) Orchidee: Foto, Namen und Beschreibung der Pflanzenarten

    Paphiopedilum appletonianum (Gower) Rolfe - Pafiopedilum Appleton (Untergattung Paphiopedilum, Abschnitt Barbata).

    Ein farbenfroher Pantoffel, der ursprünglich aus Thailand, Laos, Vietnam, Kambodscha und aus Frankreich stammt. Hainan (China). Kommt im Unterholz unter verrotteten Pflanzenresten als Landpflanze auf einer Höhe von 600–700 m über dem Meeresspiegel vor. Die kurz weichhaarigen, grünlich-violetten, ein bis zweiblütigen, bis zu 50 cm langen Tsvetonos Die Blüten dieses Venus-Pantoffels sehen aus wie grünlich-violette Kelche. Kelchblatt mit grünen und violetten Streifen, Blütenblätter mit schwieligen braunen Flecken, Staminoden mit zwei deutlichen Kerben an den Enden. Von Februar bis Juni kann man blühende Exemplare finden, einige Farben sind von Oktober bis Dezember.

    Paphiopedilum argus (Rchb. F.) Stein - Pafiopedilum Argus (Untergattung Paphiopedilum, Abschnitt Barbata).

    Sehr seltener Slipper von Fr. Luzon (Philippinen). Es wächst nur an den östlichen oder westlichen Hängen der Berge und erreicht eine Höhe von 800-2500 m über dem Meeresspiegel.m. in der Regel in einer dicken Moosschicht an der Basis von Baumstämmen oder in Laub und Humus zwischen Bambusdickichten. Wie auf dem Foto gezeigt, sind diese Orchideen-Papiopedilum-Blätter fleckig, bläulich-grün mit violetter Unterseite:

    Paphiopedilum barbatum (Lindl.) Pfitz. - bärtiges Papiopedilum (Untergattung Paphiopedilum, Abschnitt Barbata).

    Heimat - Malaysische Halbinsel. Kommt in Gebirgswäldern auf einer Höhe von 200-1300 m über dem Meeresspiegel vor. m., litofit. Die Blätter sind bunt, Stiel 1-2-blühend. Die Blüten sind violett-bräunlich mit einem Durchmesser von 10 cm. An den Rändern tragen die Seitenblätter zahlreiche dunkle Borsten und dunkle Hornwarzen. Bei der Beschreibung dieses Venine-Schuhs lohnt es sich, die Lippe der Blume hervorzuheben - sie ist vorne lila und hinten grünlich-braun. In der Natur blühen Pflanzen zweimal im Jahr.

    Paphiopedilum callosum (Rehb.f.) Stein - Pafiopedilum corpus callosum (Untergattung Paphiopedilum, Abschnitt Barbata).

    Ein bunter Pantoffel aus den Ausläufern Thailands, Laos, Kambodschas und Vietnams. Diese Art von Pafiopedilum wächst auf niedrigen Felsen in einer Höhe von 300–1300 m über dem Meeresspiegel. m in Substraten von abgefallenen, reifen Blättern, Sand und Moosen, in mäßigem Schatten. Bis zu 45 cm langer, kurz weichhaariger Stiel mit Längsstreifen, seitlichen Lappen nach unten, sichelförmig, gebogen und leicht nach hinten abgelenkt, mit dunklen Warzen am oberen Rand. Variable Ansicht. Sie blüht im Herbst und im zeitigen Frühjahr.

    Paphiopedilum concolor (Lindl.) Pfitz. - Pafiopedilum monochrome (Brachypetalum subgenus).

    Wächst in Birma, Thailand, Vietnam, Laos, Kambodscha und China (Prov. Yunnan). Litofit oder Landpflanze steigt auf eine Höhe von 1000 m über dem Meeresspiegel. m) Eine kleine Orchidee mit gefleckten Blättern, die auf ihrer Unterseite zahlreiche violette Flecken aufweist. Stiel 1-3 blumig. Der Name "Monochrom" dieses venezianischen Schuhs wird für seine monochrome Farbe gegeben: Die Blüten der Pflanze sind weiß oder creme, die Blütenblätter mit kleinen kastanienvioletten Punkten sind selten zu finden. Die Lippe ist länglich, ihr äußerer Rand ist nach innen gebogen. Staminody mit einem großen gelben Fleck in der Mitte. Sie blüht während des Jahres, der Hauptblütenstand findet in den Sommermonaten statt - von Mai bis September.

    Paphiopedilum delenatii Guill. - Pafiopedilum delenat (Untergattung Brachypetalum, Abschnitt Parvisepalum).

    Heimat - Nordvietnam und China (Yunnan). Es befindet sich in geringer Höhe in den Tälern oder am Fuße der Kalkberge auf Felsen und Felsen. Die Blätter sind bunt, aufrechter Stiel, 1-2-blühend. Blütenblätter und Kelchblätter rosa, samtig. Die Lippe ist geschwollen, die Vorderkante nach innen gewölbt, oft heller gefärbt. Staminody mit zwei hellgelben Flecken in der Mitte, die über die rotvioletten Längsstreifen verteilt sind. Bei guter Pflege blüht dieser Orchideenfurnier-Slipper im Frühjahr oder Frühsommer.

    Paphiopedilum fairrieanum (Lindl.) Stein - Pafiopedilum Fairy (Untergattung Paphiopedilum, Abschnitt Paphiopedilum).

    Heimat - Sikkim, Bhutan, Nordostindien (Assam). Kommt in Flusstälern entlang des Ufers und auf kalkhaltigen Felsen unter Umgebungslichtbedingungen unter dem Dach von hohen Gräsern und niedrigen Bäumen vor. Steigt auf eine Höhe von 1400-2200 m über dem Meeresspiegel. Die Blätter sind hellgrün, manchmal mit violetten Flecken auf der Unterseite. Stiel aufrecht, 1-2-blühend. Die Blüten sind grünlich-weiß mit zahlreichen violett-violetten Streifen. Lippenolive mit violetten Streifen. Die Hauptblütezeit dieser Orchidee ist ein Frauenschuh zu Hause - der Herbst.

    Paphiopedilum glaueophyllum J.J. Smith - Pafiopedilum sizolitny (Abschnitt Paphiopedilum subgenera Cochlopetalum).

    Litofit kommt aus Sumatra und Java. Es wächst an vulkanischen Hängen in geringer Höhe in Gebieten mit über das ganze Jahr über reichlich regelmäßiger Feuchtigkeit. Stiele weichen aus, entwickeln sich von 10 bis 18 Monaten, etwa 20 Blüten zeigen sich abwechselnd auf jedem von ihnen. Rückenmark glänzend, hellgrün. Wie auf dem Foto zu sehen ist, hat diese Orchidee cremeweiße Seitenblätter mit rosafarbenen Spitzen und violetten Flecken:

    Paphiopedilum godefroyae (Godefr. - Leb.) Stein - Madame Godefroy Pafiopedilum (Brachypetalum iodode).

    Heimat - Vietnam, Birma, Thailand. Kommt in geringer Höhe auf steilen Kalkfelsen vor. Ein bunter Slipper mit einem kurzen, aufrechten Stiel mit 1-2 Blüten. Blüten kurz weichhaarig, schneeweiß oder gelblich mit zahlreichen violetten Flecken. Staminody mit einem gelben vertikalen Streifen in der Mitte.Die Pflanze, ein Frauenschuh dieser Art, blüht im Sommer von Mai bis September.

    Paphiopedilum haynaldianum (Rchb.f.) Stein - Hayald Pafiopedilum (Untergattung Paphiopedilum, Abschnitt Pardalopetalum).

    Mutterland - die Inseln Luzon und Negros (Philippinen). Kommt auf Steinen und Bäumen oder in humusgefüllten Ritzen in 1.400 Metern Höhe vor. Eine große grüne Blattpflanze mit 50–75 cm langem, kurz weichhaarigem Stiel, die 4–6 gelbgrüne Blüten mit einem Durchmesser von 7,5–16,0 cm entwickelt. tragen große Kastanienflecken, eine khakifarbene Lippe hat dunkelgrüne Adern. Es blüht von Februar bis Mai, obwohl es das ganze Jahr über blühende Exemplare gibt, mit Ausnahme von Juni.

    Paphiopedilum helenae Aver. - Elena Pafiopedilum (Untergattung Paphiopedilum, Abschnitt Paphiopedilum).

    Heimat - der Norden von Vietnam und Südchina. Zelenolistny humus epiphyte, in bergigen Gebieten in einer Höhe von nicht mehr als 850-900 m über gefunden. inmitten von Pflanzenresten in den Ritzen von Steinen, an den Hängen von Flussschluchten nach Norden oder an vertikalen steinigen Hängen, manchmal an der Basis von kleinen Baumstämmen oder Sträuchern. Zwergklone mit grünen schmalen Blättern von 4 bis 12 cm Länge Die einzige Blume mit einem Durchmesser von 5 bis 7 cm, der allgemeine Farbton ist gelbbraun. Die Lippe ist glatt, bräunlich-orange, 2-3 cm lang, 1,5-2,0 cm breit. Die Primärblüte erfolgt in den Herbstmonaten, aber einige Exemplare entwickeln bis Mitte des Winters weiterhin Blütenstiele. Schauen Sie sich den Look von Elenas Pantoffel-Orchidee auf diesen Fotos an:

    Paphiopedilum hirsutissimum (Lindl. Ex Hook.) Stein - Am persistentesten ist Pafiopedilum (Untergattung Paphiopedilum, Sektion Paphiopedilum).

    Epiphytischer oder litofitny grüner belaubter Pantoffel von Indien (Assam), Thailand, Laos, Birma, wo er sich in den Bergen auf eine Höhe von 3000–4000 m über dem Meeresspiegel erhebt. Der Stiel ist einblütig, aufrecht, bis zu 25 cm lang. Ein interessantes Merkmal der Blüte dieses Venusschuhs ist die allmähliche Riffelung der Oberkante der Seitenblätter, die unmittelbar nach dem Blühen gleichmäßig aussieht, nach einem Tag jedoch zu einer kleinen Faltung wird. Die Blüte erfolgt in den Frühlingsmonaten und dauert von März bis Mai.

    Paphiopedilum insigne (Wall, ex Lindl.) Pfitz. - Pafiopedilum ist wunderbar (Untergattung Paphiopedilum, Abschnitt Paphiopedilum).

    Heimat - tropisches Asien. Variable Ansicht. Die Blätter sind grün und schmal. Stiel aufrecht, 1-2-blühend, bis zu 30 cm lang, apfelgrün oder grüngelb, mit einem breitoval gefleckten Kelchblatt, einem breiten weißen Rand am oberen Rand, bräunlichen Seitenzipfeln und einer gelbgrünen, braunen Lippe. Die Blüte dieses hausgemachten Venus-Schuhs beginnt von September bis Oktober und dauert bis Februar des folgenden Jahres.

    Paphiopedilum malipoense Chen & Tsi - Pafiopedilum Malipoenze (Untergattung Parvisepalum).

    Kommt im Schatten halb laubabwerfender Bergwälder im Norden Vietnams und in China (Yunnan) auf einer Höhe von 1300 bis 1600 m über dem Meeresspiegel vor. m., wo es im Schatten auf den Kreidefelsen wächst. Pflanzen siedeln sich in den Brüchen und Rissen vertikaler Klippen an und bevorzugen die Osthänge. Die Blätter sind fleckig, breit, unten lila, leicht gewellt. Stiel aufrecht, 1-2-blühend, 40-60 cm lang, Blüten 12 cm Durchmesser, apfelgrün. Achten Sie auf das Foto - diese Orchidee hat einen Frauenschuh, die Lippe ist geschwollen, die Vorderkante ist nach innen gewölbt:

    Paphiopedilum primulinum M. Wood & Taylor - Pafiopedilum hellgelb (Untergattung Cochlopetalum).

    Litophytische oder gemahlene Pflanze aus dem Norden von Sumatra, steigt auf 500 m über dem Meeresspiegel. m) Die Blätter sind hellgrün ohne violette Punkte. Stiel ausweichend, vielblütig, 50–70 cm lang Die Blüten sind gelb oder grünlich im Vergleich zu den anderen Mitgliedern der Untergattung Cochlopetalum, kleiner. Die Blüten öffnen sich abwechselnd und lassen die Pflanze etwa ein Jahr lang blühen. Bei guter Pflege des Orchideenschuhs unter häuslichen Bedingungen erscheinen die Blütenstiele dieser Art im Frühjahr und Sommer.

    Paphiopedilum spicerianum (Rehb.f. ex Masters & T. Moore) Pfitz. - Madame Spicer Pafiopedilum (Untergattung Paphiopedilum, Abschnitt Paphiopedilum).

    Das grüne Blatt stammt aus dem Nordosten Indiens (Assam) und dem Nordwesten Burmas. Kolbenepiphyt an der Basis von Baumstämmen oder Lithophyten an den senkrechten Wänden der Schluchten.Kommt auf einer Höhe von 300-1300 m über dem Meeresspiegel vor. M. Stiel aufrecht, 1-2-blühend, bis zu 25 cm lang. Wie auf dem Foto gezeigt, hat dieser Venus-Schuh grünlich-weiße Blüten mit einem trichterförmigen dorsalen Kelch, kurzen gewellten Blütenblättern und einer bräunlichen Lippe:

    Paphiopedilum suhhakulii Shoser & Senghas - Pafiopedilum Sukhakula (Untergattung Paphiopedilum, Abschnitt Barbata).

    Ein buntes Band ursprünglich aus Thailand. Es wächst auf einer Höhe von 1000 m über dem Meeresspiegel. m auf Lehmböden, tritt an Flussufern bei mäßigen Lichtverhältnissen auf. Stiel aufrecht, bis zu 12 cm lang, trägt eine ziemlich große Blüte mit ungewöhnlich breiten grünen Blütenblättern, die vollständig mit dunkelvioletten Flecken und Punkten übersät sind, mit kleinem spitz gestreiftem weißem Wirbelsäulensepal und mittelgroßer Lippe, im oberen Teil purpurbraun und hellgrün am unteren Rand. Der Zimmerpflanzenslipper dieser Art blüht zweimal im Jahr - von Februar bis April und von August bis Dezember.

    Paphiopedilum venustum (Wall. Ex Sims) Pfitz. - Pafiopedilum ist entzückend (Untergattung Paphiopedilum, Abschnitt Barbata)

    Heimat - Assam, Bangladesch, V. Himalaya, Myanmar, Nepal und China (Prov. Yunnan) (1000-1500 m ü. M.). Es wächst als terrestrische Pflanze im Keller von Klippen, in dichtem Unterholz, Bambusdickichten, Flussschluchten. Landanlage mit fleckigen purpurrot-grünen Blättern. Die Blütenstände sind aufrecht, 1-2-blühend. Eine Blume mit einem Durchmesser von 9 cm, mit breiten grünlich-lila Netzblättern, die mit großen dunkelvioletten Flecken und einer grünlich-rosa Lippe übersät sind und von einem Netz lila Adern bedeckt sind. Sie blüht zweimal im Jahr - von Januar bis April und von Juni bis Dezember.

    Paphiopedilum villosum (Lindl.) Stein - Pafiopedilum haarig (Untergattung Paphiopedilum, Abschnitt Paphiopedilum)

    Green Leaf Slipper aus Indochina. Es wächst als Epiphyt, Lithophyt oder Landpflanze und erreicht eine Höhe von 1100–2000 m. m. Stark behaarter aufrechter Stiel, 1-2-blühend. Die Blüte ist gelbbraun mit verlängerten, nach vorne gerichteten Spitzen der Seitenblätter. Staminody gelb mit einem grünen Punkt in der Mitte. Sie blüht von Herbst bis Frühling. Auf diesen Fotos sehen Sie Orchideen Venerin Pantoffel, deren Beschreibung oben angegeben ist:

    Mit Freunden teilen

    Frauenschuh: Russische Arten

    Slipper echt(Cypripedium calceolus). Diese Orchidee ist häufiger in der Mittelspur zu finden als andere. Der Stiel (bis zu 40 cm) trägt 1, selten 2 anmutige mittelgroße Blüten mit gelber Lippe und langen, spiralförmig zu dunkelbraunen Seitenlappen gedrehten Seitenlappen und einem Segel. In der Natur gibt es Variationen dieses Schuhs: in der Farbe der Seitenlappen und Segel (Brauntöne) und der Lippen (rotbraune Flecken, Eyeliner, Striche). Seltene Formen mit cremeweißer Lippe oder Ebene.

    Extrem selten in der Kultur mit ihm verbunden Pantoffel shansiysky(Cypripedium shanxiense). Es zeichnet sich durch seine kleinere, rotbraune Blütenfarbe und 2-3 Blüten am Stiel aus. Beide Arten sind auf die Produktion von Kalkgesteinen beschränkt. An Orten des gemeinsamen Wachstums findet sich ihre Hybride - Pantoffel(Cypripedium x microsaccos).

    Pantoffel mit großem Durchfluss(Cypripedium macranthos) - eine kräftige Pflanze (30–35 cm) mit breiten Blättern und einer großen Einzelblüte mit breiten Lippen und Seitenblättern. Die Farbe der Blume im Rosa-Himbeer-Farbraum, oft sogar. Es gibt Pflanzen mit gestreiften Seitenblättern und einem Segel mit einem etwas anderen Farbton als die Lippe. Sehr schöne, aber seltene Albinoformen. Bildet große Klumpen.

    Slipper geschwollen(Cypripedium x ventricosum) - eine der nachhaltigsten in der Kultur, natürliche Hybride Pantoffel der Gegenwart und großblumiger Slipper. Mittelgroße Einzelblume näher an der Form Schuh vorhandenaber die Nebenkeulen sind breiter und weniger verdreht. Die Farbe der Blüte ist glatt, von dunkelrot bis hellrosa. Gelegentlich gibt es Exemplare mit einer Lippe von einer Farbe und einem Segel und Seitenlappen von einer anderen und cremeweißen Formen. Extrem seltener Hybrid großblumiger Slipper mit Schuh shansiyskimCatherine ist Pantoffel(Cypripedium x catherinae).

    Slipper entdeckt(Cypripedium guttatum) - eine Miniaturansicht (15–25 cm) mit leicht kurz weichhaarigen Blättern und einer kleinen weißen mit einer großen ungleichmäßigen, rosa-lila gefleckten Blüte. Die Lippe ist fast rund.Das Segel kann entweder fleckig oder reinweiß sein.

    Pantoffel Yatabe(Cypripedium yatabeanum) - Eine weitere Miniatur, jedoch mit schmaler Lippe und kurzen Seitenblättern. Die Farbe der Blüte ist grünlich-gelb mit braunen, großen, verschwommenen Flecken. In der Natur gibt es Populationen mit rosa Blüten.

    An der Kreuzung der Bereiche Pantoffel und Yatabe Pantoffel gefunden wird Pantoffel alaskisch(Cypripedium x Alaskanum) - ihre natürliche, sich wiederholende Blütenform Pantoffel Yatabeund näher an färben beschmutzter Schuh.

    Frauenschuh: Chinesische Gebirgsart

    Pantoffel tibetisch(Cypripedium tibeticum) - Klumpige (25–30 cm) Orchidee mit leicht kurz weichhaarigen Blättern und einer großen Einzelblüte mit einer breiten Lippe in Violett-Schokolade, gestreiften Blütenblättern und einem Segel.

    Slipper gelb(Cypripedium flavum) - Hohe (bis zu 50 cm) Pflanze mit großen Einzelblüten und kurz weichhaarigen Stielen und Blättern. Die Seitenblätter sind kurz und stumpf. Die Blütenfarbe variiert von blassgelb bis zu sattem Zitronengelb, manchmal mit einem rötlichen Schimmer und / oder rotbraunen Flecken auf der Lippe.

    Henry Slipper(Cypripedium henryi). Blütenstand von zwei oder drei grünlich-gelben Blüten mit gelber Lippe, darunter mit violetten Adern markiert. Seitenblätter hängen, aber nicht verdreht.

    Frauenschuh: Nordamerikanischer Look

    Königin Slipper(Cypripedium reginae) - Hohe Ansicht (bis zu 60 cm) mit stark gedämpftem Stiel und Blättern und einer ziemlich großen Einzelblüte (selten 2-3). Segel- und Seitenblätter sind weiß, die Lippenfarbe variiert von weiß mit seltenen rosa und purpurroten Flecken bis zu dickem Rosa. Eine der spätesten Blüten.

    Herkunft des Namens

    Bevor Sie sich das Foto ansehen und die Beschreibung des Geschlechtshausschuhs lesen, sollten Sie wissen, wo die Pflanze einen so ungewöhnlichen Namen hat. Sein Ursprung wurde in der antiken griechischen Mythologie gefunden.

    Dem Mythos zufolge haben Venus und Adonis in fernen Zeiten während einer Jagd Regen gefangen. Um das schlechte Wetter abzuwarten, versteckten sie sich in einer Höhle und verloren dort keine Zeit. Während ihrer Liebesspiele fiel ein Stück reines Gold von den Füßen der Venus. Zu dieser Zeit kam ein gewöhnlicher Mensch vorbei und bemerkte einen Schuh, den er aufheben wollte. Aber sobald er ihn berührte, verwandelte er sich in eine Blume, die einem eleganten Schuh sehr ähnlich ist.

    Feature:

    Orchidee Venerin Pantoffel (Foto) bezieht sich auf mehrjährige krautige Pflanzen. Es ist in Eurasien weit verbreitet. Der wissenschaftliche Name dieser Schönheit ist Papiopedilum, in den Menschen heißt es oft:

    • Frauenschuh,
    • Adams Kopf
    • kalkhaltiger pantoffel,
    • kuckucksstiefel,
    • martin schuh,
    • Hähne.

    All dies ist die gleiche Pflanze, die wir heute betrachten.

    Beachten Sie! Unter natürlichen Bedingungen wächst die Blume eines Damenschuhs nicht an sumpfigen, sondern an absolut feuchten Orten. Die häuslichen Bedingungen erfordern gut belüftete Räume ohne Zugluft und viel Platz für Wachstum.

    Früher gehörten alle Orchideenschuhe derselben Gattung an, jetzt sind sie unterteilt in:

    1. Tsipripedium.
    2. Pafiopedilum.
    3. Fragmipedium.
    4. Selenipedium.

    Da solche Pflanzen innerhalb der Gattung perfekt gekreuzt sind, gibt es mindestens 1.000 interspezifische Hybriden.

    Im Moment sind einige Arten sehr beliebt, die erfolgreich in der Heimat gezüchtet werden.

    Stammlos

    Diese Art hat gemahlene Stiele und zwei gefaltete, längliche oder breite ovale Blätter. Ihre Länge überschreitet 20 cm nicht, und die Breite beträgt 8 cm. Die Blume befindet sich in einer Höhe von 35 cm über dem Boden, ist groß und hat ein angenehmes Aroma. Unterscheidet sich in seiner dekorativen Erscheinung, fällt die Blüte im Frühjahr - Frühsommer.

    Frauenschuh ohne Stiel

    Kalifornisch

    Dieser Frauenschuh erreicht eine Höhe von 80 cm. Der Stiel ist stark, er hat 3-4 Blätter. Sie sind oval, wechselständig angeordnet, scharf, ihre Länge beträgt ca. 10 cm. Die Blüte dieser Art ist sehr schön.An einem Blütenstand von 4 bis 12 kleinen Blüten sind ihre Hochblätter rund. Der Durchmesser jedes Stiels beträgt 4 cm, die Länge der Stiele ist unterschiedlich. Die Blütezeit - das Ende des Frühlings.

    Weißer Pantoffel der Kalifornien-Dame

    Garbe

    Höhe bis zu 40 cm, behaarte Stängel, Blätter nicht länger als 10 cm, Breite 6 cm. Ihr Blütenstand ist direkt, stabil aufgrund seiner geringen Höhe. Auf dem Blütenstand sind bis zu 4 Blüten angeordnet.

    Der Frauenschuh, echt (abgebildet), ist eine krautige Pflanze, die zur Familie der Orchideen gehört. Die Höhe der Pflanze beträgt nicht mehr als 50 cm, ihr Rhizom ist dick, kriechend, besteht aus Internodien, die sich nach jedem jährlichen Wachstum bilden. Die Länge der zufälligen Wurzeln kann 30 cm erreichen.

    Am Stiel befindet sich ein brauner Kelch, auf dem sich kurze Drüsenhaare befinden. Die Blätter sind ellipsoidisch, wechselständig, leicht spitz und leicht gewellt. Ihre Länge beträgt bis zu 18 cm, die Breite 8 cm.

    Bisexuelle Blüten, große Hochblätter. Tepalen rotbraun, Lippen geschwollen, gelblich. Die Frucht ist eine Kiste. Diese Art von Slipper wird auch als rot bezeichnet.

    Frauenschuh echt

    Großblütig

    Dieses Kraut ist groß von 25 bis 50 cmwächst in leichten Wäldern oder zwischen Büschen, in Lichtungen und Waldrändern. Unterschiedlich groß, bis zu 10 cm im Durchmesser, Blüten mit einer Farbe von rosa bis weiß oder dunkelrot.

    Frauenschuh

    Das Aroma von Blüten ist süßlich, wie der Geruch von Vanille. Die Blätter sind groß, gestielt, elliptisch geformt.
    Auf einer Pflanze bilden sich 1-2 Blüten. Es besteht aus einer großen, geschwollenen Lippe, die einem Schuh ähnelt. Der Schuh hat eine schmale Öffnung mit abgerundeten Kanten.

    Blütezeit - von Juni bis Mitte Juli. Die Lebensdauer einer einzelnen Pflanze kann 20 Jahre erreichen.

    Jede Art wird in botanischen Gärten, Forschungs- und Versuchsstationen und Reservaten angebaut. In Schutzgebieten ist ein striktes Verbot der Sammlung von Pflanzen durch die Bevölkerung eine wichtige Schutzmaßnahme.

    Der Name dieser ungewöhnlichen Pflanze ist mit der Legende verbunden. Es erzählt, wie sich die Göttin Venus mit sumpfigen Sümpfen vor ihren Feinden im Wald verstecken musste, wo sie ihren Schuh fallen ließ. Ein goldener Slipper mit scharlachroten Seidenbändern fiel zu Boden und wurde zu einer schönen Blume. Warum sie beschlossen, ihn so zu nennen.

    Trotz der Tatsache, dass Die Blätter der Pflanze enthalten GiftDas Kraut wird als Medizin verwendet. Infusionen und Abkochungen werden bei nervösen und seelischen Störungen als Beruhigungsmittel eingesetzt, sie beseitigen Migräne und Fieber.

    Die Blume, die als Naturwunder gilt, kann ab sofort als Topfpflanze im Blumenladen gekauft werden. Damit die Pflanze auf der Fensterbank blühen kann, müssen die Wachstumsbedingungen ihrer „wilden“ Brüder untersucht werden.

    Sorgfältige Pflege, regelmäßiges Gießen und ein optimales Mikroklima garantieren eine regelmäßige Blüte und ein gesundes Aussehen einer der schönsten und ungewöhnlichsten Pflanzen der Welt.

    Hell Orchidee Venerin Slipper (Papiopedilum) - Foto und Beschreibung der Sorte

    Die beliebteste Orchideensorte In Eurasien gibt es den Venerin Bashmachk (Pafiopedilum), manche nennen ihn eine zottelige Orchidee (das älteste pafiopedilum). Welche Bedingungen bevorzugt diese Pflanze? In der Natur liebt Venerin Slipper Feuchtigkeit, aber keinen Feuchtboden.

    Mäßiges Licht ist ebenfalls von Vorteil. In Bezug auf die häuslichen Bedingungen wird Pafiopedilum eingesetzt gut belüfteter Ortwo genug Licht hereinkommt.

    Schauen wir uns das Foto und die Beschreibung der Sorte in diesem Artikel genauer an und finden heraus, wie die Orchidee Venerin Slipper (pafiopedilum) aussieht.

    Erkennungsmerkmal solcher Orchideen sind Blumendie in der Form den Damenschuhen sehr ähnlich sind, deshalb werden sie manchmal auch Orchids Slipper genannt. Ziehen Sie Liebhaber von Orchideen und leuchtenden Farben an.

    Die am häufigsten vorkommenden Pflanzen sind marmorweiße, hellgelbe und aschrosa Blüten.Auf dem Foto unten sehen Sie, wie die Pafiopedilum Orchidee aussieht.

    Der Orchideen Venerin's Slipper hat ungewöhnlich leuchtende Blüten.

    Seltener - braun, grün und lila. Was mehr Aufmerksamkeit auf sich zieht, ist nicht die Farbe der Blumen, sondern kleine Flecken auf jedem von ihnendas kann auch von verschiedenen farben sein. Wir dürfen nicht vergessen, dass eine Steckdose einen Stiel bildet.

    Solcher Schönheit zu widerstehen ist unmöglich, es scheint, dass Pflanzen von einem anderen Planeten stammen. Zuvor gehörten alle Orchideenschuhe zur Gattung Cypripedium, und dann war er es geteilt durch 4 mehr:

    • Tsipripedium,
    • Pafiopedilum
    • Fragmipedium
    • Und Selenipedum.

    Ins Russische übersetzt bedeuten jedoch alle vier Sorten dasselbe: Venus Schuhe.

    In Bezug auf Pafiopedilumov kreuzen sie sich innerhalb der Gattung perfekt. Als Ergebnis haben wir mehr als 1000 Hybriden. Typischerweise beträgt die Höhe der Blüte nicht weniger als 15 und nicht mehr als 25 cm, eine Besonderheit - kriechendes Rhizom.

    Orchid Venerin Pantoffel gilt als eine Art "Ausgestoßener". Hauptlebensraum:

    • Fernost,
    • Krim,
    • Kaukasus,
    • Westsibirien
    • und der europäische Teil Russlands.

    Die Blume vermeidet direktes Sonnenlicht und wächst daher in schattigen, warmen und trockenen Wäldern. Manchmal findet man eine Blume am Rande der Sümpfe.

    WICHTIG! Einige Arten von Pafiopedilum sind in der Lage, schwere Erkältungen zu überleben.

    Erfahrene Züchter sagen, dass Sie zur Bestimmung der richtigen Pflegeprinzipien Folgendes benötigen Informieren Sie sich über die ursprüngliche Gattungvon dem der erworbene Hybrid abstammt.

    Und wenn bei Phalaenopsis-Hybriden alles ganz einfach ist und die Pflege absolut gleich ist, dann muss Venerin Slipper speziell behandelt werden.

    Die 100% ige Herkunft der Blüte zu bestimmen ist sehr schwierig, aber für eine erfolgreiche Blüte - unbedingt erforderlich. Nur so können die günstigsten Voraussetzungen geschaffen werden.

    Simpodial Orchideen

    Das Wesentliche der sympodialen Form ist, dass wenn eine Achse aufgrund der Tatsache, dass sie sich zu schnell entwickelt, die Richtung der Hauptachse annimmt, die zweite wiederum zur Seite verlagert oder ganz abfällt. Simpoidale Form deutet auf ein Wachstum in horizontaler Richtung hin.

    In der nächsten Saison geben sie einen neuen, seitlichen Wuchs. Pseudobulben leben etwa zwei bis drei Jahre, danach färben sie sich gelb und sterben ab. Wenn die Pseudobirne erreicht seinen Höhepunkt der Reifefällt seine obere Knospe ab oder wird zum Blütenstand.

    Das Wachstum der falschen Glühbirne endet zusammen mit dem Ende der Bildung von StielAn seiner Basis bildet sich ein neuer Spross, und sein nächster jährlicher Entwicklungszyklus beginnt.

    Solch eine sympodische Art von Orchideen, in denen Pfeil schießt NiereBefindet sich an der Basis des Triebs oder oben auf der Blume. Die Blätter solcher Orchideen sind eher dünn und schmal.

    Es ist dieser Typ während der Blütenstimulation braucht niedrigere Temperaturen. Das Gießen wird auch empfohlen, um zu reduzieren, in den nächsten 8 Wochen ernährt sich die Orchidee von Feuchtigkeit, die die Pseudobulben gespeichert haben.

    Um die Blüte des Orchideen-Venerin-Pantoffels zu stimulieren, müssen Sie die Temperatur im Raum senken.

    Sie können diese Art von Orchideen in der Natur in Gebieten treffen dominiert von heftigen Regenfällendie regelmäßig durch Trockenheit ersetzt werden. Solche klimatischen Bedingungen sind typisch für die Tropen.

    Natürlich ist es schwierig genug, solche Perioden zu Hause durch Versuch und Irrtum bereitzustellen waren ganz unprätentiöse Venerina-Schuhe.

    WICHTIG! Praktisch alle Pafiopedilums, die in Blumengeschäften verkauft werden, sind Hybriden, die eine mäßige Temperatur benötigen und leicht ohne ernsthafte Ruhezeit gehandhabt werden können. Für ihren Anbau reichen die natürlichen Temperaturabfälle aus, die beim Wechsel der Jahreszeiten auftreten.

    Marina „Vor ungefähr fünf Jahren habe ich zum ersten Mal einen Frauenschuh gekauft. Das einzige Problem, dem man sich stellen musste - ein Verbrennen der Blätter.Aus diesem Grund empfehle ich jedem, Ihre Pflanze vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen, da diese für diese Pflanzensorte schädlich ist.

    Pafiopedilums sind unglaublich schöne Pflanzen, die mit ihrer Präsenz jeden Raum verwandeln und die Gäste begeistern. Geeignet für Anfänger, da mit den Merkmalen der Pflege sehr einfach zu verstehen ist. Ich empfehle! "

    Frauenschuh - Arten von Orchideen, wie die Pflanze aussieht, zu Hause wächst und die Wahl des Bodens

    Diese ungewöhnliche Orchidee hat ihren poetischen Namen aufgrund der Ähnlichkeit des zentralen Blütenblattes mit dem weiblichen Schuh der Tropfenform erhalten.

    Der Damenschuh ist im Roten Buch aufgeführt, aber wenn Sie einige der Pflegeregeln kennen, können Sie eine Pflanze erfolgreich zu Hause anbauen.

    Diese Art zeichnet sich dadurch aus, dass sich ihre Vertreter leicht in Blumenbeeten, in Stadtparks, in Privatgärten oder auf Fensterbänken niederlassen.

    Wenn Papiopedilum blüht

    Pafiopedilum-Blütenfoto

    Wann blühen die pafiopedilums? Die Blütezeit ist sortenabhängig. Zum Beispiel werden in mottenfarbenen Pafiopedilums die Blüten den ganzen Sommer und Herbst über und in ihren Altersgenossen mit einem monotonen Schimmer aufbewahrt - vom Ende des Winters bis zum gesamten Frühjahr. In einblütigen Blütenständen hat 1-2 Blütenkrone, in mehrblütigen mehr als drei, und in "drehenden" ist eine neue Blume an Stelle der alten gebunden.

    Bedingungen der wachsenden Orchideen Papiopedilum

    Damit die Orchidee normal wächst und Freude an der Blüte hat, ist es zunächst erforderlich, das richtige Temperatur- und Beleuchtungsregime zu schaffen. Konzentrieren Sie sich in dieser Angelegenheit auf den Pflanzentyp.

    Für mehrblütige pafiopedilumov, sowie Sorten mit grünen Blättern, benötigen Sie eine helle, diffuse Beleuchtung. Ein geeigneter Ort wären Fenster mit Ost- oder Westausrichtung.

    Wenn die Blattplatten „fleckig“ sind oder 1-2 Blüten auf dem Stiel erscheinen - sie benötigen eine leichte Schattierung, können Sie sie im Nordfenster platzieren.

    Absolut schädlich für jede Pflanze dieser Art ist die direkte Sonneneinstrahlung, sie hinterlässt Verbrennungen auf den Blättern. Auch im Winter brauchen sie einen hellen Tag, der 12 Stunden am Tag dauert, und müssen die Fitolampen aufleuchten lassen.

    In Bezug auf die Temperatur können vier Arten unterschieden werden:

    • Sorten mit gefleckten Blättern wachsen während der Sommersaison bei einer Temperatur von 23 ° C, im Winter - 18 ° C,
    • Wenn die Blattplatten gleichmäßig grün und schmal sind, sorgen Sie für einige Grad niedrigere Temperaturwerte als bei der vorherigen Pflanzensorte.
    • Vertreter mit breiten Blattplatten benötigen die niedrigsten Temperaturen: im Winter 17 ° C und 22 ° C während der Sommersaison,
    • Für die "drehenden" pafiopedilums beträgt die Lufttemperatur im Sommer 22 ° C, im Winter - 19 ° C.

    Der Schlüssel zur Blüte ist auch die tägliche Temperaturschwankung von 3 ° C.

    Orchideentransplantation Papiopedilum

    Wie man einen Busch von Paphyopedilum Foto spaltet

    Führen Sie die Transplantation mit einer Periodizität von 2 bis 4 Jahren durch, wobei Sie sich auf die Größe des Strauchs (wenn der Orchideenschuh verkrampft ist) und auf den Zustand des Substrats (wenn es oxidiert, komprimiert oder locker geworden ist) konzentrieren. Der Eingriff wird im Frühjahr durchgeführt, wenn die Pflanze noch nicht blüht.

    Frauenschuh-Foto der Orchideentransplantations-Dame

    Wählen Sie zum Anpflanzen Plastik- oder Keramiktöpfe, die sich nach oben ausdehnen - es ist bequemer, die Orchidee beim Umpflanzen zu entfernen, um die Wurzeln vor Beschädigungen zu schützen.

    Wie man eine Papiopedilum-Orchidee vermehrt, indem man ein Buschfoto teilt

    Der Boden erfordert eine neutrale oder schwach saure Reaktion. Sie können nacheinander eine Mischung aus Nadelbaumrinde (5 Teile) mit Holzkohle und Torf zubereiten. Eine weitere Option: 2 Teile Nadelrinde, 1 Teil Torf und etwas Dolomitmehl.

    Buschorchideen venerin Pantoffel, nachdem Foto verpflanzt worden ist

    Nach der Transplantation kann die Orchidee mit einer schwachen Lösung des Fungizids leicht gewässert werden, um die Entwicklung von Krankheiten aufgrund von Wurzelschäden während der Transplantation zu verhindern.

    Wie man wässert

    Während des aktiven Wachstums von Pafiopedilum benötigt der Orchideen-Venusin-Pantoffel reichlich Wasser.Mit Beginn der Blüte wird die Bewässerung reduziert und in der Ruhezeit wird nach dem vollständigen Austrocknen des Substrats gewässert. Verstärkte Bewässerung setzt mit Beginn des Wachstums neuer Blätter und Triebe fort.

    Es ist unmöglich, weder eine Überfeuchtung noch eine lange Dürre zuzulassen. Je höher die Lufttemperatur, desto häufiger wird gegossen. Wenn Sie einen Pilzgeruch aus dem Untergrund spüren, verschütten Sie die Erde mit einem Fungizid und reduzieren Sie das Gießen.

    Verwenden Sie zur Bewässerung mindestens einen Tag lang Leitungswasser, vorzugsweise Regenwasser, für Raumtemperatur. Vermeiden Sie beim Gießen Wassertropfen auf den Blatttellern, auf denen sich braune Flecken bilden können. Während des aktiven Wachstums alle zwei Wochen wird eine warme Dusche empfohlen, die tropische Regenschauer nachahmt. Wischen Sie die Blätterteller wöchentlich mit einem weichen, feuchten Tuch von Staub ab, wodurch nicht nur die Dekorativität erhalten bleibt, sondern die Blätter auch "atmen" und vor Spinnmilbenbefall geschützt werden.

    Luftfeuchtigkeit

    Ein wichtiger Gesichtspunkt ist die Luftfeuchtigkeit. Halten Sie sich an das Prinzip: Je heißer, desto höher sollte es sein. Unter normalen Bedingungen sind 40-50% ausreichend, und bei starker Hitze (die Luft ist auch während des Betriebs der Heizsysteme zu trocken) ist eine Erhöhung auf 60-70% erforderlich. Sie können die Pflanze nicht besprühen, verwenden Sie also künstliche Luftbefeuchter, stellen Sie ein Aquarium, einen künstlichen Springbrunnen oder einen normalen Behälter mit Wasser daneben.

    Es gibt eine Möglichkeit, einen Luftbefeuchter selbst herzustellen: Legen Sie Kieselsteine ​​auf die Palette, Blähton, stellen Sie einen Blumentopf darauf und fügen Sie regelmäßig etwas Wasser hinzu. Vergessen Sie nicht, die Pfanne jeden Monat zu waschen, damit der „Luftbefeuchter“ nicht zum Ort für die Entwicklung von Krankheiten und Schädlingen (Pilzmücken usw.) wird. Der Feuchtigkeitsgehalt kann mit Sphagnummoos eingestellt werden. Dieses sollte um die Pflanze selbst gelegt werden, ohne den Wurzelhals zu berühren. Sprühen Sie das Moos regelmäßig ein.

    Wann und wie zu füttern

    Die Pflanze reagiert negativ auf einen Überschuss an Düngemitteln, die nur während der aktiven Wachstumsphase gefüttert werden (während der Blüte- und Ruhephase ist keine Fütterung erforderlich). Tragen Sie alle 2 Wochen Spezialdünger für Orchideen auf und lassen Sie sich bei der Konzentration von den Empfehlungen des Herstellers leiten.

    Warum färben sich die Blätter gelb?

    Indikator für den Zustand der Pflanze sind ihre Blätter. Wenn die Bleche zerknittert sind, ist es sinnvoll, den Alarm auszulösen. Wenn die Pflanze weniger Feuchtigkeit und Nährstoffe erhält, die notwendigen Kräfte von den Blättern "zu bekommen" beginnen, sollten Sie sofort das Wurzelsystem überprüfen.

    Entfernen Sie die Pflanze vorsichtig vom Untergrund, normalerweise sind die Wurzeln hellbraun oder braun gefärbt, sie können kaum wahrnehmbare kurze Zotten enthalten. Ziehen Sie leicht am Belamen (obere Schutzschicht). Wenn die Wurzeln einem Draht ähneln, stirbt die Pflanze ab. Trockene Wurzeln abschneiden (auch welke Blätter entfernen), abgeschnittene Stellen mit Fungizid behandeln, auf ein neues Substrat umpflanzen, für regelmäßiges Gießen und hohe Luftfeuchtigkeit sorgen. Dadurch kann das Wurzelsystem neu belebt werden.

    Pafiopedilum Orchidee Venerin Pantoffel kann unter solchen Schädlingen leiden:

    • Spinnmilbe - hinterlässt dünne Spinnweben auf Blatttellern, Blätter kräuseln und trocknen,
    • Shchitovka - man erkennt sie an dichten "Wucherungen" auf den Blättern - das sind Insekten,
    • Schuppenkäfer - Blätter und Blütenstände sind schädlich, klebrige Sekrete verbleiben an der Pflanze (weißlicher Plaque) und können die Entwicklung von Krankheiten verursachen.

    Wenn Schädlinge festgestellt werden, befeuchten Sie ein Wattepad mit einer Alkohollösung und entfernen Sie sie mechanisch. Waschen Sie die Pflanze dann mit warmem Wasser (40 ° C). Wenn die Schädlinge zurückbleiben, ist eine Behandlung mit speziellen Präparaten erforderlich: Verwenden Sie Akarizide gegen die Spinnmilbe, Insektizide gegen den Rest.

    Es gibt viele Maudi-Hybriden, die beliebtesten:

    Alba weißgrün, darunter: Femma, Aitch, Charlotte, Clair de lune, Bankhaus, Magnificum, Die Königin,

    Pafiopedilum Maudi Vinicolor Paphiopedilum Maudiae Vinicolor-Foto

    Vinicolor (Blütenstand fast vollständig burgunderfarben): Black Jack, Black Cherry, Blutgerinnsel, Red Fusion, Ruby Peacock,

    Coloratum (Blütenstände kombinieren Weiß-Grün-Burgunder-Töne), am häufigsten im Verkauf von Los Osos zu finden.

    Einen Geschlechtshausschuh anbauen

    Die Blume ist, wie andere Orchideen, ein bisschen frech, aber sie wird für ihre Pflege mit schönen Blumen und ausgezeichneten dekorativen Eigenschaften danken. Bei der Auswahl eines Ortes müssen Sie sich auf das Vorhandensein von gestreutem hellem Licht konzentrieren. Es ist an jedem Fenster erhältlich. Ein wichtiges Kriterium ist die Tageslichtdauer, sie sollte nicht weniger als 14 Stunden betragen. Im Winter kann dies durch Aufleuchten der Lampe erreicht werden.

    Kultivierungssubstrat

    Die Hauptaufgabe von Schuhen ist es, zu wachsen und Wurzeln zu schlagen. Diese Gattung unterscheidet sich dadurch, dass sie keinen sauren Boden mag. Um die Alkalität zu erhöhen, fügen Sie dem Standard-Orchideensubstrat Kalk- oder Dolomitmehl hinzu.

    Es ist wichtig, Anbackungen und zalosheniya Boden zu verhindern. Es ist auch unmöglich, dass sich Feuchtigkeit im Topf befindet. Um dies zu verhindern, muss sich am Topfboden ein Ablauf befinden. Zum Sprühen müssen Sie das Spritzgerät auf den Modus des kleinsten Tropfens einstellen, damit es sich nicht tropfenweise auf den Blättern ansammelt.

    Reproduktion des Geschlechtsschuhs

    Beachten Sie! Eine Schichtung tritt nicht auf, wenn die Blüte nach der Blattmethode gefüttert wird.

    Die ideale Zusammensetzung des Untergrundes:

    • Geschredderte Kiefernrinde - 5 Stück.
    • Perlit - 0,5 Teile.
    • Torf - 1 Teil.
    • Holzkohle - 1 Teil.
    • Dolomitmehl - 0,5 Teile.

    Drainage zur Landung eines Geschlechtsschuhs

    Temperaturbedingungen

    Variiert wie Hitze, sind niedrige Temperaturen für diese Orchidee zerstörerisch. Sie können in Räumen mit solchen Temperaturen erfolgreich gezüchtet werden:

    Die Laubarten gelten als kaltliebend. Für sie hingegen sind hohe Temperaturen destruktiv. Die Temperaturbedingungen für solche sind wie folgt: im Winter + 16-20 ° C, im Sommer - + 18-24 ° C.

    Beachten Sie! Eine Blume ist dankbar für eine Temperaturänderung während der Nacht. Wenn der Leistungsunterschied innerhalb von 5 Grad liegt (nachts weniger als 5 Grad), wirkt sich dies positiv auf die Blüte und die allgemeine Entwicklung aus.

    Lady Slipper liebt Wasser, aber nur, wenn es richtig gewässert wird. Die Grundregel sollte regelmäßige und gleichmäßige Bewässerung während des ganzen Jahres sein. Bevor Sie den Boden anfeuchten, müssen Sie das vorgefilterte Wasser verteidigen. Um die Pflanze nicht zu schädigen, wird das Wasser auf eine Temperatur von + 30 ° C erhitzt. Lassen Sie keine Feuchtigkeit auf die Blätter gelangen, da sie sonst verrotten können. Wenn sich das Wasser noch auf den Blättern befindet, sollte es mit einer Serviette getupft werden.

    Eine bequeme Methode, den Boden zu befeuchten, ist nicht das von uns gewohnte Gießen, sondern das Eintauchen eines Topfes mit einer Pflanze in einen etwas größeren Behälter. Es sollte Wasser geeigneter Temperatur haben. Abhängig vom verwendeten Substrat beträgt die Dauer solcher Bäder:

    1. Bei Verwendung von Torf und kleinen Holzstücken reichen 15 Minuten.
    2. Wenn es grobe Rindenstücke gibt, sollten sie mindestens 40 Minuten lang mit Wasser getränkt werden.

    Beachten Sie! Nach dem Gießen muss die Pfanne überprüft werden: Wenn Wasser vorhanden ist, muss es abgelassen werden. Der nächste Bewässerungsplan erst, wenn der Boden getrocknet ist.

    Es ist sehr wichtig, die Orchideen zu gießen.

    Unter natürlichen Bedingungen lebt der Frauenschuh in einer feuchten Umgebung - etwa 70%. Zu Hause ist diese Luftfeuchtigkeit natürlich unrealistisch. Es ist ziemlich einfach, dieses Problem zu lösen - einen Luftbefeuchter mit kaltem Dampf in die Nähe des Geschlechtsschuhs zu bringen. Es wird nicht nur für die Orchidee nützlich sein, sondern auch für andere grüne Bewohner des Hauses.

    Tipp! Eine einfachere Möglichkeit, eine geeignete Feuchtigkeit zu erzeugen, besteht darin, den Blumentopf in die Pfanne zu stellen, in der feuchtes Moos und Blähton eingeschlossen sind. Dadurch wird die erforderliche Feuchtigkeit erreicht.

    Düngemittel, Dressing

    Die beste Lösung wäre, ein spezielles Dressing für Orchideen zu verwenden. Für die nach Anleitung zubereitete Pflanze wird monatlich eine Lösung benötigt. Wenn Sie den Standarddünger zum Blühen verwenden, müssen Sie ihn im Verhältnis 1: 1 mit Wasser verdünnen. Organischer Dünger kann auch verwendet werden, aber selten - er trägt zur Zersetzung des Substrats bei.

    Orchideen-Trimmschema

    Um festzustellen, dass der Frauenschuh an einen neuen Wohnort ziehen möchte, kann nach folgenden Kriterien vorgegangen werden:

    • Das Aussehen der Blume ist depressiv.
    • Der Geruch von Mehltau und Fäule kommt aus dem Topf.
    • Das Substrat wird dicht gepackt.

    Es ist wichtig! Für die erfolgreiche Kultivierung eines geschlechtsspezifischen Faserbandes müssen Sie festlegen, dass jede Pflanze alle 2 Jahre umgepflanzt wird.

    Wenn die Blüte abgeschlossen ist, ist diese Zeit optimal, um sich an neue Bedingungen anzupassen.

    Es lohnt sich, auf die Wahl des Topfes zu achten, er sollte breit, aber nicht hoch sein. Am Boden des Topfes sollte sich eine Drainage befinden, auf der das Substrat ausgelegt ist. Vor dem Einpflanzen müssen die Wurzeln gut inspiziert und verwöhnt werden, um sie zu entfernen. Schlechte Wurzeln werden geschnitten und der Schnitt wird mit Aktivkohle, gepudert, behandelt. Die Bewässerung nach der Transplantation kann nach der oben vorgeschlagenen Methode frühestens nach 3 Tagen erfolgen.

    Es ist zweckmäßig, eine Orchidee durch Teilen eines Busches zu vermehren. Auf jeder „Delenka“ müssen mindestens zwei Sprossen vorhanden sein. Es ist einfacher, sich an eine solche Schicht anzupassen, und sie blüht schneller.

    Im Garten wachsen

    Seltsamerweise können aber kälteresistente Arten in einem Blumenbeet unter Beachtung der folgenden Regeln erfolgreich gezüchtet werden:

    1. Das erste, was Sie brauchen, um qualitativ hochwertiges Pflanzmaterial aufzunehmen. Es muss saubere Wurzeln haben, eine gesunde und große Niere.
    2. Der Standort sollte leicht beschattet sein, optimal unter Laubbäumen. Außerdem sollte der Ort ruhig und offen sein. Der Farn ist ein guter Bezugspunkt: Wo er wächst, wird der Frauenschuh Wurzeln schlagen.
    3. Der Boden sollte leicht, locker, neutral oder leicht sauer sein. Der Boden kann zusätzlich durch Einbringen von Kies, Perlit, in kleine Stücke zerkleinertem Ziegel gelockert werden.
    4. Bewässerung Trocknen sowie Staunässe machen die Pflanze zu nichts. Die Bewässerung sollte moderat und regelmäßig sein.
    5. Landung. Rhizome im Boden sollten horizontal verlegt werden, wobei sich die Wurzeln gerade ausrichten müssen. Begraben Sie eine Niere um 1-1,5 cm. Es ist unmöglich, eine Pflanze zu tief zu pflanzen, es kann sterben. Der Boden sollte gut verdichtet und bewässert sein.

    Hinzufügen eines Artikels zu einer neuen Sammlung

    Und in deinem Garten wachsen Venus-Schuhe? Was auch immer Ihre Antwort ist, beachten Sie die winterharten und unprätentiösen Hybriden von Gartenorchideen deutscher Selektion.

    Damenschuh, Tsipripedium, Kuckucksstiefel, sogar Adams Kopf - all dies sind die Namen derselben Orchideenpflanze. Slipper schön und schattentolerant - genau das, was Sie für einen Blumengarten brauchen. Sein einziger Nachteil - unzureichende Frostbeständigkeit - ängstliche Blumenzüchter. In der mittleren Spur wird ein seltener Liebhaber sich mit launischen "Weichlingen" anlegen wollen.

    Frauenschuh Mountain King

    Zum Glück steht der Fortschritt nicht still: Der deutsche Züchter Michael Weinert von der Firma "Frosch Exclusive Perennials" präsentierte 1997 eine Reihe von unprätentiösen, winterharten Hybriden von Cypridium. Warum pflanzen Sie nicht so eine Gartenorchidee auf Ihrem Grundstück?

    Frauenschuh Monto

    1. Winterhärte

    Diese reizvollen Hybriden aus Cypripedium eignen sich hervorragend für den Anbau in Regionen, in denen die Sommertemperaturen normalerweise 30 ° C und die Wintertemperaturen unter 5 ° C nicht überschreiten. Bei ausreichender Schneedecke überwintern sie bei Frost bis –30 ° C. Dies bedeutet, dass Frosch®-Hybride ideal für das Mittelband sind.

    Damen Frosch® Slipper

    3. Qualität Sämlinge

    Alle Setzlinge von Cypripedium Frosch® werden aus Samen gezogen. Dies sind Hybriden der ersten Generation, die aus der Kreuzung von Pflanzenarten gewonnen werden.

    Frauenschuh Renate Mix

    Bewährte 4-5 Jahre alte Pflanzen werden zum Verkauf angeboten.Michael Weinert-Hybriden wachsen unter natürlichen Bedingungen im instabilen Klima Oberbayerns ohne den Einsatz von Pestiziden. Nach mehreren Jahren eines solchen "Verhärtens" können Käufer sicher sein, dass die Setzlinge stark und gesund sind, gut Wurzeln schlagen und keine Probleme verursachen.

    Besonderheiten der wachsenden Hybriden von Cypridium

    Die Schuhe werden auf halbschattigen Flächen mit gut durchlässiger lockerer Erde und mäßiger Feuchtigkeit gepflanzt.

    In Lehmböden müssen die Sämlinge vor dem Pflanzen Blähton und in Sandperlit hinzufügen. Andernfalls kann tsipripedium auf zu schweren Böden verfaulen und auf zu leichten Böden schnell austrocknen.

    Die Tiefe der Pflanzgrube beträgt 10 cm, gleichzeitig sollte sich das Rhizom in einer Tiefe von 3 cm befinden und die Wurzeln am Boden der Grube horizontal verteilt sein. Die Grube ist mit Erde gefüllt und ohne Verdichtung reichlich bewässert.

    Frauenschuh Victoria

    3. Füttern

    Jedes Frühjahr werden Furnierschuhe für gutes Wachstum und blühenden Dünger mit komplexem Mineraldünger gefüttert. Es ist bevorzugt, körnige Komplexe mit verlängerter Wirkung zu verwenden.

    Obwohl der Frauenschuh zur Familie der Orchideen gehört, ist der Dünger für Orchideen für diese Pflanze nicht geeignet, da die Konzentration der für die Blüte erforderlichen Elemente nicht ausreicht. Auch nützt der Schuhkompost nicht.

    In einem gesunden Cypripedium haben die Blätter eine satte grüne Farbe. Eine Gelbfärbung der Blätter kann auf einen Nährstoffmangel im Boden oder einen Überschuss an Sonnenlicht hindeuten.

    4. Schädlinge

    Die Hauptfeinde von Furnierschuhen sind Schnecken und Schnecken. Diese unersättlichen Schädlinge können Ihr Blumenbeet in nur einer Nacht irreparabel schädigen. Daher wird empfohlen, um die Landungen einen mehrere Zentimeter hohen „Zaun“ aus einer Metallplatte zu bauen. Durch eine solche Barriere können keine Schnecken landen.

    Bashmachok Anna

    Anna - ein echter Fund für Blumenzüchter, die keine Zeit für die sorgfältige Pflege eines Blumenbeets haben. Dieser Schuh wächst schnell und bringt keine Probleme.

    Frauenschuh Anna

    Die Hybride zeichnet sich durch eine helle Blütenstandsfarbe aus. Pflanzenhöhe - 30-40 cm Die Blüte fällt in der zweiten Maihälfte.

    Frauenschuh Anna

    Die Winterhärte der Pflanze ist jedoch wie bei anderen Hybriden dieser Selektion sehr hoch.

    Giselas Pantoffel

    Hybrid Giselaals Anna, gut für Anfängergärtner, die noch keine Erfahrung im Anbau von Gartenorchideen haben. In wenigen Jahren wird die Pflanze zu großen 30-40 cm hohen Klumpen heranwachsen.

    Frauenschuh Gisela

    Dieser Slipper blüht im Mai. Die Farbe der rosa-lila Blüten.

    Frauenschuh Gisela

    Frauenschuh Gisela

    Selbst in schneearmen Wintern hält es Temperaturen von bis zu –30 ° C stand. Um solche Temperaturen zu übertragen, reicht eine kleine Schneedecke für eine Pflanze aus.

    Frauenschuh Gisela

    Frauenschuh Gisela

    Pantoffel Emil

    Dieses anmutige Cypripedium erreicht eine Höhe von 40-50 cm. Es fällt ein spektakulärer gelb-burgunderfarbener Blütenstand auf.

    Frauenschuh Emil

    Äußerlich Emil Erinnert an europäische und nordamerikanische Artenschuhe, ist aber winterharter und unprätentiöser.

    Frauenschuh Emil

    Die Pflanzen dieser Hybride blühen Mitte Mai. Manchmal bilden sich zwei Blütenstände auf einem Stiel gleichzeitig.

    Frauenschuh Emil

    Slipper Hank Small

    Hank klein sehr wie ein Hybrid Emil und Blütenfarbe und die Merkmale des Anbaus. Der Hauptunterschied Hank Smolla - etwas kompakter. Dieser Schuh wird 35-45 cm groß.

    Frauenschuh Hank Small

    Diese Orchidee blüht Mitte Mai. Sie braucht keinen Schutz für den Winter.

    Frauenschuh Hank Small

    Frauenschuh Hank Small

    Was ist ein Frauenschuh? ↑

    Dies ist eine Familie von mehrjährigen krautigen Pflanzen, die in Europa, Asien, Süd- und Nordamerika von der Waldtundra bis zu den Tropen leben.

    Sie erhielten ihren Namen wegen der spezifischen Struktur der Blume, die einem Schuh ähnelt.

    Andere russische Namen dieser Pflanze: Adams Kopf, Kuckucksstiefel, Maryin Pantoffel, Hahn.

    Im Allgemeinen haben mehrere Orchideengattungen eine solche Blütenstruktur. Sie sind alle in der Unterfamilie Venerin Slipper (lat. Cypripedioideae) vereint.

    Ich zitiere ihre Namen, um Verwirrung zu vermeiden und genau zu verstehen, welche von ihnen zu den Zimmern und welche zu den Gärten gehören.

    1. Phragmipedium (Fragmipedium). Lebensraum - das Gebiet von Mittel- und Südamerika. In unseren gemäßigten Breiten kann nur als Raumkultur wachsen.
    2. Paphiopedilum (Pafiopedilum). Orte des Lebens China, Indien, Thailand, Malaysia, Indonesien. Auf freiem Feld wachsen wir nicht. Hybriden dieser Pflanze sind in der Haus- und Gewächshauszucht sehr beliebt.
    3. Mexipedium. Dies ist die kleinste Gattung der Familie. Besteht nur aus einer Art. Lebensraum Mexiko. Die Blume sieht nicht so dekorativ aus wie andere Burschen, hat zurückhaltende Blütenstände. In der Raumverdünnung nicht sehr beliebt, zumindest für den aktuellen Moment.
    4. Selenipedium. Es wächst in Südamerika. Vanille wurde aus seinen Samen hergestellt. Ziemlich große Pflanze mit kleinen Blüten. Jetzt wird wegen der Komplexität des Anbaus und der geringen Dekorativität selten kultiviert. Wärmeliebende, nicht frostbeständige Pflanze.
    5. Cypripedium (Tsiprepedium). Sie bewohnen den größten Teil der nördlichen Hemisphäre: Europa, Russland, China, Zentralasien, Nord- und Mittelamerika. Einige Arten wachsen in Alaska und Sibirien, andere in einem heißen tropischen Klima.

    Vertreter der Gattung Cypripedium, oft als "Tsipra" bezeichnet, leben in unseren Territorien in freier Wildbahn. Deshalb interessieren uns vor allem Gärtner.

    Habitat von Geschlechtsschuhen. ↑

    In Russland gibt es fast überall die Schuhgattung Cypripedium (Tsiprepedium): im europäischen Teil Zaparny und Ostsibirien sowie im Fernen Osten. Einige Arten vertragen ziemlich starke und sogar extreme Kälte.

    Orchidee Tsiprepedium, das aus den Grund wächst. Im Gegensatz dazu leben von vielen Arten tropischer und äquatorialer Wälder, wie zum Beispiel der weithin bekannten Phalaenopsis, auf Bäumen.

    Meist siedeln sie sich in Laubwäldern an - Eiche, Buche, Birke und Espe, weniger Kiefer und Fichte. Sowohl zwischen den Bäumen als auch an den Rändern, meist in Gruppen, manchmal sogar sehr groß.

    Leider sind Ciprepediums in freier Wildbahn vom Aussterben bedroht. Daher ist in fast allen Ländern ein Frauenschuh im Roten Buch aufgeführt.

    Die Zerstörung der Wälder - ihres natürlichen Lebensraums - verursacht enorme Schäden an Orchideen. Nach dem Schneiden beginnen die dort lebenden Pflanzen zu schrumpfen und ihre Anzahl nimmt ab. Wenn das Unterholz mehrere Jahre lang nicht wächst, stirbt der Pantoffel.

    Das zweite Problem: Wegen der außergewöhnlichen Schönheit der Blumen werden sie zu Sträußen zerrissen, normalerweise mit Blättern. Dies stoppt die Vegetationsperiode und die Pflanze stirbt buchstäblich in wenigen Jahren.

    Und doch trägt die Zerstörung dazu bei, dass sie aus dem natürlichen Lebensraum ausgraben, um sie zu verkaufen oder auf Ihre Website zu verpflanzen. Unsachgemäßes Anpflanzen von Orchideen und falsche Pflege führen in der Regel zu deren Verlust.

    Inzwischen sind diese Pflanzen in freier Wildbahn nur noch selten anzutreffen, normalerweise nur auf dem Gebiet von Naturschutzgebieten, botanischen Gärten oder an abgelegenen Orten, an denen der Fuß des menschlichen Verbrauchers nicht zu finden ist.

    Interessante Merkmale von Ciprepedium. ↑

    Die Struktur der Furnier-Pantoffelblume ist eine typische Fallenblume. Darauf sitzt ein Insekt, das von einer kräftigen, hellen Farbe und einem starken Aroma angezogen wird und in die Tiefe des Schuhs oder der Lippen gleitet (wie dieser Teil der Blume eigentlich genannt wird). Er kann nicht aufstehen, die Oberfläche ist zu glatt und rutschig.

    Vor sich sieht der Gefangene das Licht aus den imaginären Löchern an der Basis der Lippe und bewegt sich auf sie zu. Dies ist ein weiterer Trick - es gibt keinen Ausweg.Aber es gibt ein Stigma, bei dem das Insekt den Pollen einer anderen Blume zurücklässt.

    Nur dann findet es den richtigen Ausweg. Aber um es zu benutzen, muss der arme Kerl den Staubbeutel berühren und sich wieder im Pollen „suhlen“, den er zur nächsten Blume trägt.

    Blumen Frauenschuh großblumig Foto und Beschreibung Pflanzenpflege

    Flower Venerin Pantoffel - aus der Art von Orchideen. Es gibt eine Legende, dass Venus, die Göttin der Liebe, sehr eigenartige Schuhe trug. Die Schönheit zog Schuhe nur aus speziell gezüchteten Blumen an.

    Ob wahr oder nicht, überall auf der Welt wachsen Blumen, die in ihrer Form der Form von Schuhen ähneln, und die Schönheit der Füße einer Göttin ist wirklich wunderschön. Über diese Pflanzen, die in den Wäldern von Primorje zu finden sind, wird in diesem Artikel diskutiert.

    Diese Blumen blühen im Mai und sind wirklich sehr unverwechselbar und elegant, die Familie ist in eine separate Gattung namens Lady Slipper unterteilt.

    Die Familie der Blüten der Gattung Venerin Slipper (Cypripedium) hat mehr als 50 Arten, die auf den Kontinenten Amerika, Europa und Asien von den Weiten der Tundra bis zu den Subtropen wachsen. Die Flora Russlands besteht aus fünf Arten, von denen drei in der Primorje wachsen.

    Alle Pflanzen sind im Roten Buch Russlands und in der Region Primorsky aufgeführt. Die "nördliche Orchidee" am Meer hat wahrscheinlich wie alle Schönheiten einen eigensinnigen Charakter, sie blüht erst im achtzehnten Lebensjahr und hat einen sehr ätzenden, unangenehmen Geruch. In der Wildnis blüht sehr kurze Zeit.

    Es ist wahr, dies ist der einzige Schutz gegen diejenigen, die es besitzen wollen.

    In der Botanik wird diese Blumengattung als Cypripedium bezeichnet - ein Wort, das zwei griechische Ausdrücke von Cypris vereint - Cypride (verbunden durch einen der legendären Namen der aus Meerschaum geborenen Göttin - Aphrodite bei Zypern, daher der Name Cypride - „Cyprian“ und pedilon - „Sandale“). . In der römischen Mythologie Aphrodite und Venus - dies ist eine Legende, daher der allgemeine Name der Pflanze - "Lady Slipper".

    Frauenschuh Foto und Beschreibung

    Frauenschuh Foto

    "Lady Slipper" großblumig, Lebensraum und Wachstum. Diese Art von Orchidee ist sehr selten, aber sie kommt in Wäldern im Osten des europäischen Teils Russlands, auch im südlichen Teil der Wälder Sibiriens, im nordöstlichen Teil Kasachstans, in den Steppen der Mongolei, in China und in den Wäldern Japans vor.

    Frauenschuh bezieht sich auf die Staude. Die Pflanze hat ein kriechendes Rhizom, von dem das entwickelte Netzwerk langer Wurzeln abweicht, der Stängel ist aufrecht. Die Blüten sind groß, erreichen einen Durchmesser von 6 - 8 Zentimetern, meist purpurfarben mit purpurroten Adern.

    Es gibt noch andere Farben des Geschlechtsschuhs: violettrosa mit weißer oder rosafarbener Lippe, reinweiß mit rosafarbenen Adern, gelblich mit grünen Adern. In der großen Blume gibt es 2 Staubblätter, das dritte Staubblatt wächst und bedeckt den „Eingang“ zur Blume.

    Bei schlechtem Wetter oder wenn es zu regnen beginnt, versteckt sich die Blume unter dem Blatt, so dass kein Wasser die Blumenschale füllt.

    Dennoch befinden sich immer ein paar Tropfen Tau, die mit dem freigesetzten Saft gemischt werden, am Boden der Blütenschale, die Bienen und verschiedene Insektenbestäuber anzieht.

    Die Bienen fangen

    Frauenschuh Beschreibung

    Es wird angenommen, dass der nächste Verwandte einer Orchidee eine Lilie ist, aber die Blüten ähneln sich nur dadurch, dass sie die gleiche Anzahl von Blütenblättern haben - sechs. Hat die Lilie jedoch symmetrische Blütenblätter, hat die Orchidee eine völlig andere Struktur.

    Die Blume hat ihre Form geändert und ist für Insekten und Bienen sehr attraktiv geworden, wodurch ideale Bedingungen für die Bestäubung geschaffen wurden.

    Eine dieser Veränderungen ist ein stark längliches Blütenblatt, das zu einem „Landeplatz“ geworden ist, über den ein potenzieller Bestäuber nur schwer fliegen kann.

    Dieses Blütenblatt heißt Lippe. Für Bienen und Insekten sieht die Lippe wie ein leicht zugänglicher Leckerbissen "auf einem Teller" aus, abgesehen von einem verarmenden angenehmen Aroma.Wenn das Insekt es trifft, muss es auf einer sehr engen Passage in die Blume eindringen, um zu dem angenehmen Nektar in der Schüssel zu gelangen.

    Nach einer angenehmen Mahlzeit muss das Insekt hübsch basteln, um zurück zu kommen. Wenn das Insekt aus dem verengten Teil der Blüte herauskommt, beginnt es sich in der Blüte zu entfalten, und es ist fast unmöglich, dies zu tun, ohne die Narbe der Blüte zu berühren und den Blütenstaub von anderen Blüten darauf zu belassen und den Blütenstaub nicht vom Staubbeutel zu sammeln.

    Das Bemerkenswerteste ist, dass die Schnauze zur Bestäubung von einer anderen Pflanze zuerst berührt wird und das Insekt erst dann Pollen auf sich selbst sammelt, wodurch die Möglichkeit der Selbstbestäubung ausgeschlossen wird.

    Wie erfolgt die Bestäubung?

    Frauenschuh im Roten Buch

    Mit einem so farbenfrohen und riechenden Nektar wie einer Landungslippe auf einer großen Blume zieht ein Frauenschuh einen ernsten Insektenbestäuber an: Mit den Bienen der Gattung Andren (Andrena) hat sich eine interessante natürliche Symbiose entwickelt.

    Bienen wie diese, es gibt viel Nektar in der Blume, und die Blume hat sich an die Tatsache angepasst, dass das haarige Insekt seinen Pollen besser verträgt als jeder andere.

    Nach der Landung auf der Lippe drückt sich die Biene in den engen Durchgang der Blume, wo sie sich auf dem Nektar ablagert, die Basis der Blütenblätter ist rutschig und die Biene fällt in die Blume und badet im Nektar. Ein nasses Insekt verliert vorübergehend seine Flugfähigkeit.

    Nach mehreren Startversuchen erkennt das erschöpfte Insekt, dass es nur durch Krabbeln möglich ist, aus der Blume herauszukommen. Als er ein kleines Rettungsloch sieht, das sich unter zwei Staubblättern befindet, schleicht er sich aus der heimtückischen Gefangenschaft und die Blütenblätter des Geschlechtsschuhs zeigen dem Insekt die Richtung, in die es kriechen soll.

    Wenn die Biene durch ein enges Loch hinausgeht, berührt sie zuerst das Austrittsstigma und hinterlässt darauf Pollen, die von anderen Blumen stammen.

    Kurz vor dem Ausgang berührt die Biene zwei Staubbeutel, die sie mit ihren Pollen bestreuen.

    Das Insekt steigt auf dem Lippenpolster aus, kann einige Zeit nicht fliegen, aber nachdem es ausgetrocknet ist und sich ein wenig ausgeruht hat, fliegt die Biene zum nächsten Venusschuh, wo sich das Abenteuer erneut wiederholt.

    Nach der Befruchtung behält die Orchidee noch 2 bis 4 Tage lang die Helligkeit der Farbe bei. Ein unbestäubter Frauenschuh kann einen Monat oder länger auf seinen Bestäuber warten. Schnittblumen sind ca. zwei Wochen haltbar. Der Frauenschuh beginnt von Mitte Mai bis Juni zu blühen.

    Sehen Sie sich das Video an: 7 Arten von Besten Freunden. LEOOBALYS (November 2019).

    Loading...