Pflanzenbau

Richtige Bepflanzung und Pflege von Rhododendron Daurian (wilder Rosmarin)

Dahurischer Rhododendron kommt in der Region Primorsky, in Ostsibirien und in der Nordmongolei sowie in östlichen Ländern wie China und Korea vor. Die Pflanze bevorzugt Nadelwälder und Felsen. Dies ist ein ziemlich großer Strauch, der vier Meter hoch werden kann. Es ist stark verzweigt und seine dicken Triebe sind nach oben gerichtet. Die Blätter sind lederartig, oben glatt und auf der Rückseite schuppig. Bei jungen Pflanzen sind sie hellgrün, aber im Laufe der Zeit fangen sie an, sich zu verdunkeln. Die Blüte erfolgt vor dem Erscheinen der Blätter und dauert nur drei Wochen.

Bevor auf die Besonderheiten des wachsenden Daurischen Rhododendrons eingegangen wird, sollte auch die Artbeschreibung betrachtet werden.

Rhododendren sind Strauchpflanzen. Darunter befinden sich einjährige, zweijährige und mehrjährige Vertreter, die sich in Form und Schatten von Blättern, Blüten und sogar Trieben unterscheiden. Im Allgemeinen hat dieser Vertreter der Familie Heather seine Popularität auf der ganzen Welt nicht nur durch dekorative Blätter gewonnen. Einer der Hauptvorteile der Pflanze - schöne Blumen, die in einer Vielzahl von Farben gemalt werden können. Die Blüten können je nach Art unterschiedlich geformt sein. Einige von ihnen haben sogar ein bestimmtes Aroma.

Rhododendron bringt nach der Blüte Früchte hervor, die aussehen wie eine fünfblättrige Schachtel, in der höchstens zwei Millimeter große Samen aufbewahrt werden. Was das Wurzelsystem betrifft, so wird es trotz der ziemlich beeindruckenden Größe des Busches als kompakt angesehen. Es befindet sich sehr nahe am Boden, was den Pflanzvorgang nicht nur für den Gärtner, sondern auch für das Gebüsch selbst erheblich vereinfacht.

Der Daurische Rhododendron wird im Roten Buch als seltene und einzigartige Art aufgeführt, die geschützt werden muss.

Wann und wo zu pflanzen

In Anbetracht unseres Klimas können nur Sorten zum Anpflanzen ausgewählt werden, die den Winter gut vertragen. Dahurischer Rhododendron ist eine winterharte Art und kann in den Gärten Russlands wachsen. Die geeignetste Zeit zum Einpflanzen von Sämlingen ist der Zeitraum von April bis Mai und von September bis November. Obwohl es jederzeit möglich ist, eine Pflanze oder junge Sträucher zu verpflanzen, solange die Vegetationsperiode dauert. Das Transplantationsverbot gilt erst während der Blüte und in den nächsten Wochen nach deren Abschluss.

Der Landeplatz sollte schattig sein, besser auf der Nordseite des Hauses oder in einem anderen Gebäude. Der Boden sollte sauer, humusreich und ziemlich gut durchlässig sein. Wie bereits erwähnt, wählt diese Pflanze Nadelwälder, weshalb es möglich ist, Kiefer, Lärche oder Eiche in der Nachbarschaft zu lokalisieren. Pflanzen Sie Rhododendron nicht in der Nähe von Pflanzen, deren Wurzelsystem die gleiche horizontal ausgerichtete (Oberflächen-) Anordnung aufweist. Zwischen ihnen wird es einen Kampf um Nährstoffe geben, und blühende Sträucher werden stark leiden. Wenn Sie sicher sind, dass solche Nachbarn nicht vermieden werden können, dann stehen Sie vor einer anderen Aufgabe - die Wurzeln des Rhododendrons zu schützen. Dazu graben sich zwischen Pflanzen Schiefer oder andere künstliche Hindernisse ein.

Landetechnik

Der Gärtner muss eine Bepflanzung mit einer Tiefe von 40 Zentimetern und einem Durchmesser von 60 Zentimetern im Voraus vorbereiten. Im Inneren befindet sich eine speziell vorbereitete Mischung, die Folgendes umfasst:

  • Hoher Torf - 8 Eimer.
  • Lehm - 3,5 Eimer (in Abwesenheit wird er leicht durch zwei Eimer gewöhnlichen Lehms ersetzt).

Am Boden der Grube sollte die Mischung gut verdichtet sein und es sollte eine Vertiefung hergestellt werden, die die gleiche Größe hat wie das Erdkoma, in dem sich die Wurzeln befinden. Vor dem Tauchen sollte ein Bäumchen Daurian Rhododendron ins Wasser gesenkt und dort aufbewahrt werden, bis keine Luftblasen mehr aus dem Wasser aufsteigen. Danach können Sie die Wurzeln sicher in das Loch absenken, dann müssen Sie sie gut mit Substrat füllen und so stampfen, dass keine Hohlräume mehr vorhanden sind.

Die Oberfläche der Stelle und der Wurzelhals sollten sich auf gleicher Höhe befinden. Nach dem Pflanzen müssen Sie die Pflanze sofort gut gießen. Berechnen Sie die Flüssigkeit so, dass der Boden genau zwanzig Zentimeter feucht ist. Wenn das Wasser vollständig absorbiert ist, muss gemulcht werden. Dazu können Sie Moos, Torf, Eichenlaub oder Kiefernnadeln, Hackschnitzel verwenden.

Achten Sie auf die Anzahl der Blütenknospen. Wenn zu viele vorhanden sind, ist es besser, einige zu entfernen. Dies trägt zu einer besseren Verwurzelung bei. Befindet sich der Rhododendron in einem offenen Gebiet ohne Nachbarn, ist es besser, eine starke Stütze in der Nähe des jungen Keimlings zu platzieren. Und nach einem erfolgreichen Rooting können Sie es sofort entfernen.

Erwachsen werden

Einer der spektakulärsten Gartensträucher ist Rhododendron. Das Pflanzen und Pflegen dieser Pflanzen bereitet selbst unerfahrenen Gärtnern keine Schwierigkeiten, aber das Ergebnis der Kultivierung kann alle Erwartungen übertreffen.

Pflanzenpflege besteht aus einem klassischen Schema von Gießen, Beschneiden, Jäten, Düngen. Die einzige Regel, an die sich ein Anfänger erinnern sollte, ist, dass der Boden um die Pflanze sehr vorsichtig und nicht tief gelockert werden muss. Dies liegt daran, dass sich die Wurzeln zu nahe an der Erdoberfläche befinden und beim Lösen versehentlich beschädigt werden können. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, Unkraut nur mit den Händen und ohne Verwendung von Gartenwerkzeugen zu entfernen.

Während der Knospenbildung und Blüte benötigt Rhododendron Feuchtigkeit und nicht nur Erde, sondern auch Luft. Von der richtigen Bewässerung hängt nicht nur die Blüte dieses Jahres ab, sondern auch das Aufblühen der Knospen für das nächste. Zum Gießen muss weiches Wasser verwendet werden. Es ist besser, wenn Sie Regenwasser sammeln können, aber wenn es nicht vorhanden ist, stellen Sie die Flüssigkeit so ein, dass sie steht. Wenn Sie dazu keine Zeit hatten, geben Sie mindestens einen Tag vor der geplanten Bewässerung mehrere volle Handvoll Hochmoor-Torf ins Wasser. Dies mildert es nicht nur, sondern macht es auch saurer.

Beobachten Sie den Zustand der Blätter. So können Sie die erforderliche Häufigkeit des Gießens bestimmen. Blätter, denen Feuchtigkeit fehlt, werden stumpf und verlieren an Turgor. Wie bei der ersten Bewässerung sollte der Boden mindestens zwanzig Zentimeter tief benetzt sein. Ein Gärtner sollte Grenzen spüren, denn übermäßige Feuchtigkeit lässt die Blätter rollen und verblassen. Um nicht verwirrt zu werden, versuchen Sie bei jedem Wetter, die Blätter mit dem gleichen weichen Wasser zu besprühen.

Im Fall von Rhododendron sind das Pflanzen und die Pflege ziemlich einfach. Eine der wichtigsten Phasen beim Anbau dieses Strauches. Diese Vorgehensweise zum Ausdünnen ist jedoch nicht erforderlich. Da die Natur dieser Pflanze so ist, dass sie selbst die richtige Form der Krone bildet. Nur die im Winter erfrorenen, ausgetrockneten oder abgebrochenen Triebe müssen entfernt werden. Mit Hilfe der Trimmung können Sie die Höhe des Busches steuern.

Die Triebe können erst im Frühjahr beschnitten werden, bevor der Saftfluss einsetzt. Wenn Sie die Triebe schneiden, deren Dicke mehr als zwei Zentimeter beträgt, muss die Stelle des Schnitts mit Gartenpech behandelt werden, um eine Infektion zu verhindern.

Rhododendron hat eine Eigenschaft, die nicht jeder mag. Wenn es in einem Jahr reichlich blüht und Früchte trägt, kann man im nächsten Jahr keine solche Schönheit erwarten. Was kann man damit machen? Sie müssen nur die alten Blütenstände abschneiden, damit der Busch für das nächste Jahr alle seine Kräfte zur Knospenbildung senden kann.

Rhododendren brauchen dringend Dünger. Auch die Exemplare, die im laufenden Jahr gepflanzt wurden. Als Dünger eignet sich am besten Flüssigfutter aus Kuhmist oder Hornmehl. Das erste Top-Dressing sollte zu Frühlingsbeginn und das letzte Ende Juli eingeführt werden, wenn die Blüte aufhört und die jungen Triebe ihr aktives Wachstum beginnen.

Dung und Wasser werden im Verhältnis 1:15 gemischt, und dann wird diese Mischung für einen Tag stehen gelassen, um es wahr zu machen. Erst nach dieser Zeit ist es einsatzbereit. Vergessen Sie nicht, die Pflanze gut zu bewässern, bevor Sie den Dünger auftragen. Komplexe Mineralpräparate werden entsprechend der Bodenart ausgewählt. Die Arbeitslösung wird streng nach den Anweisungen auf der Verpackung zubereitet.

Krankheiten und Schädlinge

Es gibt eine Reihe von Schädlingen, die für Rhododendren sehr ärgerlich sind, darunter:

  • Schnecken,
  • Schnecken
  • Sensen,
  • spinnmilben,
  • rüsselkäfer
  • Bettwanzen
  • rhododendron fliegt,
  • Mehlwanzen.

Mit Daurian Rhododendron können Schädlinge, die zur Familie der Mollusken gehören, manuell entfernt werden. Aber der Rest des Krieges kann eine 8-prozentige Lösung des Fungizids TMTD deklarieren. Ein solches Mittel wie Diazinon ist sehr wirksam gegen Spinnmilben, Rüsselkäfer und Rhododendron-Käfer. Denken Sie daran, dass beim Umgang mit Rüsselkäfern mit einem Spezialwerkzeug nicht nur der Strauch selbst behandelt wird, sondern auch die oberste Erdschicht um ihn herum.

Die häufigsten Krankheiten des Daurischen Rhododendrons sind Rost, Krebs, Blattflecken und Chlorose. Fast alle sind auf eine schlechte Belüftung des Wurzelsystems zurückzuführen. Bordeaux Liquid ist ein gutes Mittel gegen Rost und Flecken. Bei Auftreten von Chlorose wird dem Wasser zur Bewässerung Eisenchelat zugesetzt, wenn die Blätter der Pflanze anfangen, sich gelb zu färben. Krebs wird nur mit den betroffenen Trieben entfernt und an einem gesunden Ort geschnitten. Zur Prophylaxe wird empfohlen, den Busch zweimal im Jahr mit Bordeaux-Flüssigkeit zu besprühen: im Frühjahr und Herbst.

Zucht

Die Reproduktion von Daurian Rhododendron kann auf zwei Arten erfolgen: durch Samen oder durch bekannte vegetative Methoden. Am einfachsten ist die Reproduktion durch Schichtung.

Wählen Sie im Frühjahr den unteren Trieb, der sehr flexibel und vorzugsweise ziemlich lang ist. Es muss leicht über den Boden gebogen und in ein zuvor vorbereitetes Loch (mindestens fünfzehn Zentimeter tief) gelegt werden. Top Flucht mit Gartenerde mit Torf gemischt bestreuen, und in den Graben selbst stecken Sie es mit einem Metallstab, so dass es nicht aufsteigen konnte.

Die verbleibende Spitze sollte an einen Stift gebunden werden. Die Schichten müssen gleichzeitig mit dem allgemeinen Busch angefeuchtet werden. In dieser Position ist es bis zum nächsten Frühjahr oder sogar bis zum Herbst. Wenn die Schichten bereits gut verwurzelt sind, ist es notwendig, sie vom Mutterstrauch zu trennen und wie oben beschrieben an einen festen Platz in dem vorbereiteten Loch zu verpflanzen.

Generative Reproduktion

Die Samen werden in vorbereiteten Behältern gepflanzt, auf denen Heide- oder Torfland mit etwas Sand liegen soll. Darüber nur leicht mit gut gewaschenem Sand bestreuen und den Behälter mit Glas abdecken, um einen Treibhauseffekt zu erzeugen. Das Keimen findet in einem gut beleuchteten Raum statt.

Gegebenenfalls müssen Sie den Boden befeuchten (besser eine Sprühflasche verwenden), das Glas täglich lüften und das Kondensat entfernen. Innerhalb eines Monats sollten die ersten Triebe erscheinen. Und wenn es zwei echte Blätter gibt, ist es notwendig, Sämlinge in verschiedene Töpfe zu pflanzen.

Im ersten Jahr sollten die Sämlinge in einem kühlen, hellen Gewächshaus stehen. Und schon im nächsten Frühjahr können sie sicher auf Übungsbetten gepflanzt werden. Vorbereiteter Boden sollte aus Gartenerde und etwas Sand bestehen. Das Wachstum der Sämlinge ist extrem langsam und die ersten Blüten können erst nach sechs und vielleicht sogar acht Jahren beobachtet werden.

Nach der blüte

Achten Sie nach der Blüte und im Herbst darauf, dass der Boden nicht austrocknet. Im trockenen Herbst reichlich gießen. Wenn sich die Natur dem Regen hingibt, dann lohnt sich das nicht. Mit Beginn des Novembers ist es notwendig, das Wurzelsystem mit einer dichten Torfschicht zu isolieren.

Die Bewohner des Mittelbandes legen mit dem Einsetzen des ersten Frostes zwischen die Zweige des Busches die Zweige der Nadelpflanzen und bedecken den Busch für den Winter mit Sackleinen, wobei sie am Seil ziehen, um das Zerreißen der Krone zu verhindern. Im Frühjahr, wenn ein Tauwetter einsetzt, wird dieser Unterschlupf entfernt. In den südlicheren Gebieten des Landes ist ein solcher Schutz nicht erforderlich.

Wann und wie zu pflanzen

Die Zweige schneiden und pflanzen. So geht's: Stellen Sie den Zweig im Winter in eine Vase mit warmem Wasser und warten Sie, bis unter der Woche neue Triebe erscheinen. Dann schaffen Sie die nötigen Voraussetzungen und sorgen Sie richtig.

Bereiten Sie zuerst die Grube vor, füllen Sie sie mit einer vorbereiteten Mischung aus Erde und Torf und füllen Sie sie mit einem Kompott aus Tannennadeln und Sand. Eine Entwässerungstiefe von 15 cm auf den Boden der Kieselsteine, der abgebrochenen Ziegelsteine ​​legen und mit Sand mischen.

Beim Pflanzen folgen Pflanzen zu Wurzelhals blieb über dem Boden.

Nach dem Pflanzen reichlich Wasser einfüllen. Die oberste Schicht der Erde bedeckt mit Torf, gehackten Nadeln, Kiefern und oder Sägemehl.

Die erste Blüte beginnt im Alter von 5-6 Jahren. Entfernen Sie blühende Knospen, um die Blüte zu verlängern.

Rhododendronblüte im wilden

Bodenbedarf

Jährlich oder nächstes Jahr das Land düngen. Nehmen Sie dazu den Kompost und den Torf, einen Eimer und mischen Sie ihn, um ihn unter einem Strauch in die Waldregion zu gießen.

Zusammensetzung des Bodens mit hohem Säuregehalt und unter Berücksichtigung von Nährstoffen und Luftdurchlässigkeit.

Beseitigen Sie stehendes Wasser im Boden. Rhododendronwurzel mag keinen lehmigen Boden.

Platz zum Pflanzen und Pflegen

Besser wenn Pflanzplatz schattig und keinem starken Wind ausgesetzt.

Der Zierstrauch bedarf einer unkomplizierten Pflege. Es ist wichtig, Unkraut zu düngen, zu wässern und regelmäßig zu entfernen.

Lösen Sie den Boden vorsichtig, da sich die Wurzel in der Nähe der Erdoberfläche befindet.

Rhododendron wächst langsam, aber unterschiedlich langlebig. Die ersten Blüten erscheinen, wenn die Pflanze drei oder fünf Jahre alt ist, nachdem sie in den Boden gepflanzt wurde.

Ledum lässt alle alten Blätter vor dem Frühling fallen

Im Winter Rhododendron in Ruhe und wirft Blätter. In der Kruste stoppt die Saftbewegung. Hält den Frost bis zu 45 Grad. Wenn höher, ist es notwendig, den Busch zu schützen und Kiefern- und Fichtenzweige einzuwickeln.

Junger Baum ist besser, im Gewächshaus zu halten, bedeckt mit trockenem Laub der Eiche.

Rhododendron brauchen Wasser einmal alle zwei oder drei WochenBei Trockenheit und starker Hitze. Das Wasser ist nicht chloriert und nicht hart. Es ist besser, Regenwasser zu verwenden.

Es ist ratsam, zwei Eimer Wasser einzugießen. Zum Erweichen Essig oder Zitronensäure hinzufügen und ziehen lassen.

Eine Pflanze pflanzen

Erfahrene Gärtner züchten Rhododendron Stecklinge oder Samen. Landung im März oder September zu tun.

Grabe einen jungen Busch, der nicht geblüht hat. Lagern Sie die Samen nach dem Sammeln drei Jahre lang in einem geschlossenen Gefäß, bevor Sie sie einpflanzen. Aussaat im Februar oder Anfang März. Auf den Boden streuen und mit einer Mischung aus Sand und Torf bedecken. Gießen Sie von oben Regen oder angesäuertes Wasser ein.

Sämlinge mit Glas oder Folie abdecken, um Feuchtigkeit zu halten. Temperatur 20 Grad. In einem Monat werden Triebe erscheinen.

Dünger und Schnitt

Die Fortpflanzung durch Stecklinge aus einem Busch erfolgt mitten im Sommer. Starke Triebe von 50 Zentimetern Länge werden geschnitten. Entfernen Sie auf den Stecklingen die Blätter, so dass nur noch zwei oder drei oben übrig sind.

Beschleunigt das Wurzeln von Stecklingen Landung mit einer Neigung von 30 Grad. Dies erfordert eine Schachtel und ein Substrat anstelle von Torfsägemehl oder Perlit. Die Stecklinge anfeuchten und mit Glas oder Folie abdecken. Stellen Sie die Box in Innenräumen bei 24 Grad. Vergessen Sie nicht zu gießen.

Nach einem halben bis zwei Monaten in Töpfe pflanzen und an einen kühlen Ort stellen.
Im Frühjahr die Pflanze ins Freiland umpflanzen und dort 1 Jahr stehen lassen.

Rhododendron Anwendung und Funktion

Büsche Daurskogo Rhododendron wird ein Schmuckstück für Gärten und Parks.Daher in der Gestaltung der Landschaftsgestaltung eingesetzt.

Bereits zwei Jahrhunderte schmücken russische Gärten. Popularität in der Schönheit der Blüte.

Schaut gut in einer Gruppe anderer Pflanzen, wie zum Beispiel: Japanische Quitte, Berberitzenbeerflieder. Es wächst im Schatten, wird nicht von Schädlingen befallen.

Kann es schaffen im Rosengarten. In diesem Fall erreicht der Strauch eine Höhe von zwei Metern und blüht auch reichlich.

Pflanzen Sie in Hausgärten Rhododendron Daursky und genießen Sie die Schönheit des Strauchs. Die in diesem Artikel beschriebenen Empfehlungen werden dazu beitragen, dies korrekt durchzuführen.

Merkmale von Rhododendron

In der Vergangenheit wurde ein Teil des Territoriums von Transbaikalia von den Dauri bewohnt, und die Russen nannten dieses Land Daur. Dort war ein schöner blühender Strauch zu sehen, der später den passenden Namen erhielt.

Der Lebensraum des Daurischen Rhododendrons ist ziemlich groß - dies ist praktisch ganz Ostasien. Sträucher wachsen auseinander oder bilden Dickichte in Wäldern, an steinigen Hängen und Felsen. In der Gegend von Ostsibirien kann man riesige Flächen finden, die während der Blüte mit dem Aussehen eines massiven rosa Teppichs faszinieren.

Der Daurian Rhododendron hat ein sehr interessantes Merkmal: Er kann die Blätter vollständig abtropfen lassen und bleibt immergrün. Dies hängt von den klimatischen Bedingungen des Lebensraums der Pflanze ab.

Council Zu Beginn des Frühlings, am Vorabend einer Feier, können Sie ein paar Zweige wilden Rosmarins schneiden und in eine Vase mit Wasser stellen. Nach 7-8 Tagen erhalten Sie ein schönes, blühendes Bouquet.

Anlagenbeschreibung

  • Strauchhöhe von 0,5 bis 2 m.
  • Zweige sind verzweigt. Erwachsen werden. Jede Pflanze hat normalerweise 20-40 Stück.
  • Die Blätter sind klein, oval und haben eine glänzende Oberfläche. Blattstiele sind sehr kurz, sie sind fast nicht wahrnehmbar.
  • An den äußersten Blättern der Triebe bilden sich Knospen. Ihr Durchmesser beträgt 2,0-4,0 cm.
  • Rhododendron Dahuri blüht von Ende April bis Juni, abhängig von den klimatischen Wachstumsbedingungen.
  • Frucht - längliche, abgerundete Dose.
  • Die Pflanze ist frostbeständig. Trägt Frost bis -45 ° C Häufiges Auftauen im Winter kann Rhododendron ruinieren.
  • Die Lebensdauer eines Strauches beträgt ca. 50 Jahre.

So pflanzen Sie einen Strauch in Ihrem eigenen Garten

Platz zum Pflanzen ist wünschenswert, um im Halbschatten zu wählen. Vorzugsweise auf der Nordseite des Grundstücks. Außerdem muss es vor Wind geschützt werden.

Der Boden sollte sauer und locker sein. Eine gute Option ist fertiger Boden, dessen Hauptbestandteil Torf ist. Sorgen Sie für eine gute Drainage.

Die beste Zeit zum Pflanzen ist der Frühling. In dem vorbereiteten Loch mit einer Größe von mindestens 50 x 50 cm die Drainage auslegen und den Boden auffüllen. Nach dem Pflanzen wird der Boden um die Pflanze herum gerammt, und zur Erleichterung des Bewässerns und Anlegens wird ein Stammloch gebildet, das mit Mulch bedeckt ist.

Richtige Pflege

Es gibt nichts Schwieriges in der Pflege von Daurian Rhododendron. Hauptarbeiten hier:

Schnitttriebe sollten nicht durchgeführt werden. Dies kann das Wachstum des Busches stark verlangsamen.

In den ersten drei Jahren nach dem Pflanzen ist es nicht wünschenswert, eine Blüte zu ermöglichen. Alles, was in dieser Zeit erscheint, ist besser, um die Knospen zu entfernen. Diese Technik ermöglicht es der Pflanze, ein starkes Wurzelsystem zu entwickeln, das sich in Zukunft positiv auf die Blüte auswirkt.
Achten Sie darauf, viel Rhododendron zu gießen, bevor Sie in den Winter aufbrechen. Der Rest der Zeit geschieht dies nur während einer langen Zeit ohne Regen. Leitungswasser oder Wasser aus einem Brunnen vor der Bewässerung muss mit Torf, Zitronensäure usw. angesäuert werden. Die Pflanze sollte alle 2-3 Jahre gefüttert werden. Gleichzeitig sollten Düngemittel, die den Boden alkalisieren können, vermieden werden.

Es gibt zwei Möglichkeiten, einen Strauch zu vermehren:

Die zweite Methode gilt als zuverlässiger (mehr als 85% der Stecklinge keimen) und wird daher häufiger von Gärtnern verwendet.
Obwohl Dahuri Rhododendron sehr frostbeständig ist, brauchen junge Pflanzen Schutz für den Winter. Hierfür eignen sich Fichtenzweige oder trockene Eichenblätter, die niedrige Büsche vollständig ausfüllen.

Liebhaber Bewertungen

Diejenigen, die seit mehreren Jahren wilden Rosmarin anbauen, haben seine Schlichtheit im Vergleich zu anderen Rhododendron-Vertretern bemerkt. Gärtner betonen die Notwendigkeit, mit Spezialdüngern zu düngen und mit angesäuertem Wasser zu bewässern. Es wird empfohlen, sich über den Grundwasserstand zu erkundigen, in dessen Nähe der Strauch vertrocknen kann.

Nicht viele Menschen beschließen, eine schöne Pflanze in ihrem Garten zu haben. Dies liegt an seinem leicht launischen Temperament. Wenn Sie sich jedoch an die Richtlinien für Anbau und Pflege halten, können Sie einen schicken buschartigen Busch erhalten, der jeden Frühling mit langer Blüte bewundert werden kann.

Kurze Definition

Daurian Rhododendron ist ein mehrjährig verzweigter Strauch mit schönen BlütenZugehörigkeit zur Heidefamilie. Es ist in den offenen Gebieten des Fernen Ostens, Sibiriens und Transbaikaliens verbreitet und erfreut sich einer zweimonatigen heftigen Blüte. Manchmal findet man auf einer weitläufigen Wiese einen riesigen Teppich aus blühenden Rhododendren - ein unvergesslicher Anblick.

Detaillierte Beschreibung

Dieser Strauch wird normalerweise 2 m hoch und blüht von Anfang April bis Anfang Juni.

  • Blätter seine ovale, ledrige Form erscheint erst nach der Blüte am Strauch. Daher sieht es im Frühjahr wie ein fester blühender Monolith aus (dank der noch immer dicken Krone). Die Farbe der jungen Blätter ist hellgrün, dann werden sie dunkler, und die Unterseite erhält eine graugrüne oder braune Tönung.
  • Blumen es hat die Form eines Trichters, ähnlich einer Glocke, ziemlich groß, ungefähr 4 cm im Durchmesser.Diese hellvioletten Blüten sind in üppigen Blütenständen gesammelt.
  • Früchte - von August bis September in Form einer trockenen Kiste mit Samen reifen.
  • Root-System Rhododendron ist oberflächlich.

Medizinische Eigenschaften

Diese Pflanze hat einzigartige heilende Eigenschaften, auf deren Grundlage viele Medikamente hergestellt werden, die anästhetische, beruhigende, antibakterielle und fiebersenkende Wirkung haben. Auch Erfolgreich eingesetztes Rhododendron in der Schulmedizin, es hilft:

  1. mit kopfschmerzen
  2. nervöse Störungen
  3. Radikulitis
  4. Entzündung der Schleimhäute,
  5. mit Gastritis.

Natürlich ist dies nicht die ganze Liste, die Fähigkeiten dieser Pflanze sind einfach magisch.

Interessante Fakten

Rhododendron ist definitiv eine sehr merkwürdige Pflanze:

  • es ist interessant, dass es auch auf einer Höhe von 6000 Metern über dem Meeresspiegel wachsen kann,
  • ist eine hervorragende Bodenschutzpflanze
  • hat starke ätherische Eigenschaften,
  • Einige Nationen verwenden Blütenblätter, um verschiedene Snacks und Salate zuzubereiten.

Unterort: Beschreibung und Foto

Der Daurian Rhododendron hat seine eigenen Unterarten., die interessantesten von ihnen werden unten beschrieben, und es werden auch Fotos von Blumen gezeigt.

Ledumberry - im Fernen Osten und im Süden Ostsibiriens verbreitet, wächst gerne im Schatten von Lärchen, die Blüten sind leuchtend rosa oder lila.

April Marmelade

April Jam ist ein wunderbarer Strauch mit großen weißen Frottierblüten in der Farbe, er hat eine gute Winterhärte, erreicht normalerweise eine Höhe von 1 - 1,5 m und blüht zwei Monate lang.

Die Besonderheit der Blüte von Daurian Rhododendron ist, dass sie früher beginnt als bei allen anderen Arten - ab Anfang April. Die Blüte ist sehr reichlich, zu diesem Zeitpunkt kann man nicht einmal Äste sehen - der ganze busch besteht aus hellen hüten von blumen, sie blühen an den spitzen der äste.

  • Pflege vor und nach der Blüte - dieser Strauch wächst ziemlich langsam und blüht etwa fünf Jahre nach dem Pflanzen. Sie sollten sich immer um die Sträucher kümmern, alle Regeln für die Pflege beachten, und nach der Blüte müssen Sie ihn abschneiden.
  • Was tun, wenn die Pflanze nicht blüht? Wenn die Pflanze nicht blühen möchte, wird der Landeplatz höchstwahrscheinlich falsch gewählt. Verpflanzen Sie ihn.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Pflege

Sehen wir uns alle wichtigen Punkte der Rhododendron-Pflege genauer an:

  • Landeplatz auswählen - der Ort, an dem es Licht braucht oder in einem hellen Schatten, ist es unmöglich, es in einem Tiefland zu pflanzen, wo Wasserstagnation möglich ist.
  • Was soll sein der Boden - Leicht saurer oder torfiger Boden ist ideal, aber fruchtbarer Gartenboden reicht aus, nur gute Drainage ist erforderlich, Sträucher können nicht in schweren Lehmböden wachsen.
  • Landung - Sie müssen im Frühjahr einen Strauch pflanzen, aber es ist besser, ab Herbst oder mindestens einen Monat vor dem Pflanzen eine Landegrube dafür vorzubereiten. Die Grube sollte mindestens 70 cm tief und mindestens einen halben Meter breit sein. Wir fügen ein Substrat hinzu, das besteht aus: Torf, Kompost, Sand, Blatterde, Humus und Nadelstreu.

  1. wir gießen die Drainage aus gebrochenem Ziegelstein oder Schotter nach unten),
  2. begrabe den Keimling und stelle sicher, dass der Wachstumspunkt nicht unter der Erde liegt,
  3. dann formen wir ein quellennahes Loch, gießen es und mulchen sofort (Rinde oder Kiefernsägemehl).
  • Temperatur - Die Mindesttemperatur, der diese Art standhalten kann, beträgt 40 Grad Frost, die Höchsttemperatur liegt bei ungefähr 35 Grad. Als optimalste gilt ein Temperaturbereich zwischen 10 Grad Frost und 20 Grad Hitze.
  • Bewässerung - es wird nur bei sommerlicher Hitze benötigt, in dieser Zeit muss die Pflanze 1 oder 2 mal pro Woche gegossen werden, und jede Bewässerung sollte aus zwei Eimern Wasser bestehen, das Wasser sollte Regenwasser oder enthärtetes Leitungswasser sein, und der Strauch muss vor Beginn des Frosts gewässert werden wird ihm einen guten winter bescheren.

    Wir dürfen nicht vergessen, dass der Strauch die Luftfeuchtigkeit liebt, so dass häufiges Besprühen nur von Vorteil ist (nur nicht auf die Blumen spritzen). Top Dressing - Erstens muss jedes Jahr (im Frühjahr) ein Eimer Torf und ein Komposteimer in jeden Strauch gegeben werden. Außerdem muss dieser während der Blütezeit zusätzlich mit einer Lösung gegossen werden: 1 Esslöffel Harnstoff und die gleiche Menge Kaliumsulfat in einem Eimer Wasser auflösen. 3 Liter.

    Nach der Blüte muss der Strauch mit dieser Lösung bewässert werden: In einem Eimer Wasser einen Esslöffel Superphosphat und Kaliumsulfat auflösen, für einen Busch werden 5 Liter benötigt.

  • Beschneiden - beschneiden sie nicht missbräuchlich, sie müssen nur alle verblassten pinsel entfernen, damit sie das weitere wachstum nicht beeinträchtigen und die dekorativität des strauchs nicht beeinträchtigen. im herbst können sie alle triebe um 25 - 30 cm kürzen, um eine stärkere buschigkeit zu erzielen.
  • Transplant - es ist notwendig, nur als letzten Ausweg zu verpflanzen, Rhododendron möchte nicht gestört werden, es ist besser, sofort einen geeigneten Platz dafür zu wählen, aber wenn es keinen Ausweg gibt, müssen Sie den Strauch im Frühjahr neu pflanzen, ihn sehr sorgfältig ausgraben und versuchen, das Wurzelsystem nicht zu stören und auf das vorbereitete zu übertragen Landegrube.
  • Wie multiplizieren?

    Im Frühjahr wird ein Seitentrieb (mehrere können gleichzeitig genommen werden) in den Boden eingegraben - bis zu einer Tiefe von ca. 10 cm in das Loch, dieser Platz muss mit einer Stecknadel fixiert und ständig feucht gehalten werden.

    Im nächsten Frühjahr können Sie bereits einen jungen Busch einzeln trennen und pflanzen. Stecklinge und Samen vermehren sich viel störenderDies wird normalerweise von Fachleuten durchgeführt.

    Fazit

    Das können wir mit Sicherheit sagen Daurischer Rhododendron hat einen starken sibirischen Charakter, widerstandsfähig und nachhaltig. Dies ist eine robuste und sehr fröhliche Pflanze, die mit verschiedenen negativen Wetterüberraschungen zurechtkommt. Alles was Sie brauchen, ist ihm ein wenig zu helfen, sich um ihn zu kümmern und im Gegenzug erhalten Sie Ihr „Lila Meer“ als Geschenk - eine unvergleichlich blühende Schönheit. Hier ist ein Zeichen des Frühlings!

    Daurian Rhododendron: Pflanzen, Pflege, Testberichte, Beschreibung, Foto

    Daurischer Rhododendron ist ein hervorragender Vertreter der Heidefamilie, die auch als wilder Rosmarin bezeichnet wird. Fotos von blühenden Sträuchern, ihre ausführliche Beschreibung und Bewertungen des Wachstums in Hobbygärten helfen Ihnen, Ihre eigene Meinung zu dieser erstaunlichen Pflanze hinzuzufügen.

    Daurian Rhododendron - ein Symbol für den Sieg über den Winter

    Daurian Rhododendron im wilden

    So sieht der Frühling in Dauria aus, einem historischen Gebiet im Transbaikal-Territorium.

    Wenn wir es gewohnt sind, in der mittleren Zone Russlands schneeweiße Gärten mit gelegentlichen Fliederflecken zu sehen, verbinden Bewohner der Regionen Transbaikal und Primorsky, Nordchina und der Mongolei diesen blassvioletten Farbton häufig mit dem Frühling, der dem Daurischen Rhododendron während der Blütezeit schenkt.

    Zusätzlich zu diesen Gebieten ist diese Pflanze in Ostsibirien, Sachalin, Japan und Nordkorea weit verbreitet.

    Begann diese wilden Rosmarin- und Hobbygärten unserer Sommerbewohner zu erobern.

    Der Name Wildrosmarin trifft auf diese Pflanze nicht ganz zu, obwohl der Daurische Rhododendron und der Sumpf-Wildrosmarin zur selben Heidefamilie gehören.

    Biologische Beschreibung

    Daurian Rhododendron ist ein Strauch der Heidefamilie. Es erreicht eine Höhe von vier Metern, aber seine übliche Höhe überschreitet nicht die Zwei-Meter-Marke. Der Busch ist stark verzweigt, die Krone eher weitläufig, was dem Rhododendron - dem Rosenbaum - einen besonderen dekorativen Effekt verleiht.

    Ledrige ovale Blätter von bis zu fünf Länge und bis zu drei Zentimeter Breite. Im Frühling haben sie eine zarte grüne Farbe, blühen nach der Blüte und bekommen im Herbst eine bräunliche Färbung. Ein Teil der Blätter von Rhododendron Daurian hat keine Zeit zum Zurücksetzen, und so mit ihnen und Blätter im Winter.

    Je nach Anbaugebiet erstreckt sich die Blüte des wilden Rosmarins von Mitte April bis Ende Mai. Grundsätzlich reicht die Farbe der Blütenblätter von rosa bis lila, aber auf diesem Foto sehen Sie eine Vielzahl von Daurian Rhododendron mit weißen Blüten.

    Es ist ganz natürlich, dass die Züchter mit der Einführung der Pflanze in den Anbau viele Sorten Rosenholz entwickelten, die sich in vielen Faktoren unterschieden. Nachfolgend geben wir die beliebtesten an.

    • April-Vorherrschaft (April-Herrschaft) - gefüllte rosa Blüten, die Sorte blüht vor anderen. Der Busch ist niedrig, ungefähr einen Meter.
    • Aprilschnee (Aprilschnee) - eine Art Weiß, dessen Bild wir oben platziert haben. Auch sehr früh blühend.

    Die folgenden Sorten beziehen sich auf den sogenannten Rhododendron P.J.M. Gruppe, die der Amerikaner Edmund Mezitt ableitete und den Daursky-Rhododendron mit dem Karolinsky-Rhododendron kreuzte.

    • Elite (Elite) - groß, über vier Meter mit schönen großen Blüten.
    • Northern Starburst (Northern Starburst) - Ledum mit einer kompakten Krone und großen Blüten.
    • Chess (Chekmate) ist eine zwergartige Rhododendronsorte mit einer angegebenen maximalen Höhe von 240 Zentimetern. Tatsächlich übersteigt sein Wachstum nach 10 Jahren leicht 100-120 Zentimeter.

    Einige andere Rhododendronsorten sind erwähnenswert:

    • P. J. Mezitt,
    • P.J.M. Kompakte Bauform,
    • P.J.M. Lavendel
    • P.J.M. Prinzessin Susan,
    • Regal
    • Victor.

    Platzierung von Daurian Rhododendron an der Stelle

    In seiner historischen Heimat Dauria wächst Rhododendron häufig in Mischwäldern und verträgt daher etwas Schatten.

    Daurian Rhododendron - Unterholz in einem Mischwald

    Besonders gut kombinierbar mit seiner Landung mit Nadelbäumen, an die er sich in der Wildnis gewöhnt hatte.

    Er respektiert aber auch die sonnigen Lichtungen, so dass die Wahl eines Ortes in dieser Hinsicht für den Gärtner kein großes Problem darstellt.

    Ledum und im fernen Schatten von Bäumen und entlang Zäunen und anderen Zäunen platziert.

    Das einzige, was Rhododendron nicht mag - schwere feuchte Lehmböden. Wenn der Boden in Ihrer Region lehmig ist und selbst bei hohem Grundwassergehalt, ist es sinnvoll, spezielle Hügel für das Pflanzen von wildem Rosmarin zu füllen, um die Wurzeln über dem Grundwasser zu heben.

    Bevorzugt diese Pflanze leicht saures Waldblatt oder Torfboden. Bei der Bepflanzung und Pflege von Daurian Rhododendron ist zu berücksichtigen.

    Büsche pflanzen

    Das Kaufen von Setzlingen von Rhododendron Daurian ist derzeit in einigen Gartengeschäften und Obstgärten möglich.

    Trotz des Preises, der für eine Zierpflanze recht hoch ist, kann ein wahrer Schönheitsliebhaber einige Mittel für ihre Anschaffung finden.

    Außerdem können Rhododendren durch Samen oder Schneiden vermehrt werden. In den folgenden Kapiteln erfahren Sie, wie man wilden Rosmarin züchtet.

    Damit ein gekaufter oder gut gewachsener Setzling Wurzeln schlagen kann, sollte er die Wachstumsbedingungen schaffen, an die er in seiner natürlichen Umgebung gewöhnt ist. Der Boden sollte leicht sauer sein und einen durchschnittlichen pH-Wert von 4,5 bis 5,5 aufweisen.

    Dieser Boden ist typisch für Nadelwälder. Um die Pflanzgrube zu füllen, müssen Sie sich daher um die Ernte dieses Bodens kümmern.

    Das Pflanzen von Daurian Rhododendron und ähnlichen Pflanzen kann in die folgenden Stufen unterteilt werden.

    1. Wir graben ein fünf Meter tiefes Loch mit einem Durchmesser von siebzig Zentimetern.
    2. Am Boden der Grube lag die Entwässerung. Als Ziegel können gebrochene Steine, Kieselsteine, Blähton verwendet werden. Wenn Schotter verfügbar ist, stellen Sie sicher, dass es sich um Granit und nicht um Kalk handelt. Andernfalls verschiebt sich der pH-Wert des Bodens auf die alkalische Seite, was die Pflanze schädigt.
    3. Wir gießen so viel Waldland in das Loch, dass der Wachstumspunkt des Rhododendrons über der Bodenoberfläche liegt. Dies ist genau dann der Fall, wenn es sich nicht lohnt, den Schössling tief zu vertiefen.
    4. Wir stellen einen Schössling auf, streuen ihn und gießen ihn reichlich ein, bis das Wasser den Boden klar macht und die Wurzeln bedeckt. Danach schlafen wir nach oben ein.
    5. Laubdecke, die Kiefer oder Fichte pflanzt. Sehr guter Mulch für solche Pflanzen ist auch geschredderte Kiefernrinde, die im Sägewerk oder im Sägewerk gekauft werden kann.

    Es ist zu beachten, dass der Abstand zwischen benachbarten Rhododendronbüschen während des Pflanzens von den Merkmalen der kultivierten Sorte abhängt. Für Zwergwildrosmarin kann dieser Abstand bis zu siebzig Zentimeter betragen, während für große Sorten Abstände von zwei oder mehr Metern erforderlich sind.

    Pflege für wilden Rosmarin

    Wenn die Pflanze normal wurzelt, kommt es im Prinzip auf die Bewässerung an, die bei fehlendem Regen alle zwei Wochen stattfindet.

    Bei schweren Dürreperioden ist eine Pflanzennahrung erforderlich, da die Anzahl der Mikroorganismen während dieser Zeiträume abnehmen kann und die Pflanze keine Nahrung mehr aus verrottendem Mulch erzeugt, dessen Schicht den ganzen Sommer über nicht weniger als zehn Zentimeter dick sein sollte.

    Wasser zur Bewässerung sollte aufgetaut sein oder regnen. Brunnen- oder Quellwasser mit Kalk führt zu Bodenauswaschung und Pflanzenkrankheiten.

    Ungeachtet der Tatsache, dass Rhododendron Daurian sehr kältebeständig ist, erfordert es Schutz in einem schneefreien Winter. Dies geschieht, damit die Blütenknospen nicht gefroren werden und die Frühlingsblüten nicht uneben werden.

    Lap-Tree- oder Nadelbaumnadeln werden zum Schutz von Sorten mit niedrigem Wuchs verwendet, und höhere Pflanzen werden mit über den Rahmen gespanntem Abdeckmaterial bedeckt.

    Schutz der Rhododendren für den Winter

    Wurzelschichten

    Um einen Setzling von Daurian Rhododendronwurzelstecklingen zu erhalten, müssen die folgenden Maßnahmen durchgeführt werden.

    1. Im Frühjahr beugen sich die Triebe zu Boden.
    2. In einer Tiefe von 10-15 Zentimetern grub Loch.
    3. In das Loch passen Flucht mit einer entwickelten Niere und auf den Boden gesteckt.
    4. Die Aussaatstelle wird bewässert und das Loch mit Erde bedeckt.
    5. Im Sommer wird die Verfüllstelle regelmäßig nass gehalten.

    Im Herbst kann der bewurzelte Spross von der Hauptmutterpflanze getrennt und neu gepflanzt werden. Es ist jedoch besser, ihn neben einem erwachsenen Strauch überwintern zu lassen.

    Stecklinge

    Die Arbeitsfolge beim Schneiden eines wilden Rosmarins ist wie folgt.

    1. Schneiden Sie im Juli die grünen Stecklinge der Triebe des laufenden Jahres. Die Länge der Stecklinge beträgt 5-8 Zentimeter. Stecklinge sollten 2-3 Blätter haben, den Rest entfernen.
    2. Wir legen die in einem schrägen Winkel geschnittenen Stecklinge in den feuchten Torf-Sägemehl- oder Sand-Torf-Untergrund und legen sie in einen warmen, + 24-26 Grad, unter das Glas.
    3. Übertragen Sie nach zwei Monaten die Stecklinge in den Untergrund an einen Ort mit einer Temperatur von 8-12 Grad.
    4. Im Frühjahr pflanzen wir wurzelnde Stecklinge an einem festen Platz.

    Wir bieten an, die herrlichen Bilder des blühenden Daurischen Rhododendrons zu genießen und gleichzeitig das Lied der „Gems“ -Gruppe zu hören:

    Richtige Bepflanzung und Pflege von Rhododendron Daurian (wilder Rosmarin)

    Zum ersten Mal begann der Strauch sogar in der Eiszeit zu wachsen. Jetzt gibt es Reserven, in denen diese Pflanze gesetzlich geschützt ist. Es wächst gut sowohl unter natürlichen Bedingungen als auch in persönlichen Parzellen.

    Die Rhododendron-Dahurian-Pflanze ist frostbeständig. Populärer Name - Rosmarin, wegen der Ähnlichkeit der Blätter gegeben. Botanischer Name erschien aus dem Gebiet von Transbaikalia, wo sie lebten - Dauri.

    Daur Rhododendron wird drei Meter hoch. Es kommt in Sibirien, im Altai in Transbaikalien sowie in China, in der Mandschurei, in Karelien und im Fernen Osten vor.

    Schon beim ersten Mal sah er, dass dieser Busch im Garten wachsen wollte. Aus diesem Grund ist die Pflanze im Ziergartenbau beliebt.

    Rhododendron anspruchslos in der Pflege und einfach zu pflanzen. Die Blüte beginnt im April und dauert bis zu 40 Tage. Blumen üppig. Die Spitzen der Zweige sind mit Blumenschirmen geschmückt.

    Top Dressing

    Bei der Fütterung mineralische und organische Dünger mit obligatorischem Stickstoffgehalt an Phosphor und Kalium zugeben. In zwei oder drei Jahren, erst nach der Blüte.

    Überschreiten Sie nicht die Dosis von Phosphorsäure, Chlor, Kalk. Tun Sie es in zwei oder drei Jahren, erst nach der Blüte.

    Erfahrene Gärtner züchten Rhododendron Stecklinge oder Samen. Landung im März oder September zu tun.

    Stecklinge von Rhododendron-Samenkapseln

    Grabe einen jungen Busch, der nicht geblüht hat. Lagern Sie die Samen nach dem Sammeln drei Jahre lang in einem geschlossenen Gefäß, bevor Sie sie einpflanzen. Aussaat im Februar oder Anfang März. Auf den Boden streuen und mit einer Mischung aus Sand und Torf bedecken. Gießen Sie von oben Regen oder angesäuertes Wasser ein.

    Sämlinge mit Glas oder Folie abdecken, um Feuchtigkeit zu halten. Temperatur 20 Grad. In einem Monat werden Triebe erscheinen.

    Sobald sich zwei oder drei Blätter auf den Sprossen befinden, entfernen Sie die Sämlinge an einem hellen Ort bei einer Temperatur von 12 Grad. Es wird gehärtet.

    Die Fortpflanzung durch Stecklinge aus einem Busch erfolgt mitten im Sommer. Starke Triebe von 50 Zentimetern Länge werden geschnitten. Entfernen Sie auf den Stecklingen die Blätter, so dass nur noch zwei oder drei oben übrig sind.

    Beschleunigt das Wurzeln von Stecklingen Landung mit einer Neigung von 30 Grad. Dies erfordert eine Schachtel und ein Substrat anstelle von Torfsägemehl oder Perlit. Die Stecklinge anfeuchten und mit Glas oder Folie abdecken. Stellen Sie die Box in Innenräumen bei 24 Grad. Vergessen Sie nicht zu gießen.

    Nach einem halben bis zwei Monaten in Töpfe pflanzen und an einen kühlen Ort stellen.
    Im Frühjahr die Pflanze ins Freiland umpflanzen und dort 1 Jahr stehen lassen.

    Dahurianischer Rhododendron (wilder Rosmarin): Pflanz- und Pflegeanleitung

    Dahuri Rhododendron ist den Bewohnern Sibiriens, des Kaukasus und des Fernen Ostens bekannt.

    Dies ist normalerweise ein unscheinbarer Strauch, der sich ändert, wenn er zu blühen beginnt und sich in einen gutaussehenden Mann verwandelt.

    Es wird ein duftender Busch, bedeckt mit lila Blüten.

    Die Menschen Rhododendron begann oft wilder Rosmarin zu nennen, obwohl sie zur gleichen Gattung von Heidebüschen gehören, aber immer noch verschiedene Pflanzen sind.

    Allgemeine Informationen zur Pflanze Rhododendron Dahur

    Wenn der Florist Rhododendron in seinem natürlichen Lebensraum sieht, wird er definitiv wollen, dass dieser Strauch in seiner Gegend blüht.

    Zu den Vorteilen gehört die Tatsache, dass Rhododendron in der Pflege nicht skurril ist und im Ziergartenbau beliebt ist.

    Wenn Sie im Februar oder März einen Rhododendronzweig schneiden und ihn in einem warmen Raum ins Wasser stellen, kann er nach einer Woche blühen.

    Daher ist es nicht schwierig, Daurian Rhododendron auf einem Gartengrundstück zu züchten und gleichzeitig die notwendigen Bedingungen für Wachstum und richtige Pflege zu schaffen.

    Herkunft

    Im Griechischen klingt der Name der Pflanze wie ein "Rosenbaum". Wenn das Wort in Teile zerlegt ist, können wir zwei Wurzeln, übersetzt als "Rose" und "Baum", unterscheiden, weil der Rosenstrauch während der Blüte schön ist, wie eine Rose.

    Die Verwendung und der Anbau von Rhododendron zur Dekoration von Gärten und Parks begann im 17. Jahrhundert in England.

    Zwei Jahrhunderte später tauchte dieser Strauch in den Hinterhöfen auf. Obwohl sie sich in Japan, China, Korea und im Osten Russlands lange mit Rhododendronbusch auskannten und ihn in der orientalischen Medizin verwendeten.

    Rhododendron enthält wie der wilde Rosmarin Vitamine, Phytoncide, Fruchtzucker und ätherische Öle. Manchmal wurden die Blütenblätter dieser Blumen sogar für Salat verwendet, sodass das Gericht süßer wurde und Aroma erhielt.

    Wegen der Schönheit der Blüte sind Rhododendronbüsche bei Gärtnern beliebt. Die Form der Blüten ähnelt den Glocken von rosa, lila Farbe, die in Quasten an den Enden der Zweige gesammelt werden.

    In einem solchen Pinsel können etwa zwanzig Blüten sein. Die Blätter von Rhododendron haben einen glänzenden Glanz, der ihre Schönheit unterstreicht.

    Arten von Daurian Rhododendron

    Es gibt ungefähr 18 Pflanzenarten. Gleichzeitig sind drei davon in Russland am beliebtesten, äußerlich unterscheiden sie sich kaum.

    Die Botaniker teilen sie jedoch nach ihrem Lebensraum und der Form der Blätter in drei Arten ein.

    Rhododendron stacheligEs wächst in Nadel- und Laubwäldern des Transbaikal-Territoriums, Koreas, Nordchinas und Japans.

    Diese Art von Pflanze hat die größten Blätter mit spitzen Enden, daher der Name. Die säumige Seite der Blätter des hellgrünen Grases, näher am Winter, beginnen sie abzufallen, aber nicht vollständig.

    Sikhotinsky Rhododendron wächst auf sauren Böden in der Nähe der Küste der Region Primorsky.

    Da die Pflanze endemisch ist, wird sie im Roten Buch aufgeführt.

    Diese Art von Rhododendron hat ein stumpfes Ende und ist steifer als bei anderen Arten. Im Winter fallen die Blätter der Pflanze im Gegensatz zu anderen Arten nicht ab, aber die gefalteten Blätter treten entlang der Mittelader des Blattes auf.

    Wenn der Frühling kommt, kehren die Blätter in ihre ursprüngliche Form zurück und fallen ab, woraufhin neue junge Blätter am Strauch erscheinen.

    Sikhotinsky Rhododendron kann zweimal im Jahr blühen - zu Frühlingsbeginn und bei warmem Herbst.

    Daurischer Rhododendron wächst in Nadel- und Laubwäldern Ostsibiriens, der Mongolei, Chinas, Koreas und Japans. In der Höhe können bis zu vier Meter sein.

    Gleichzeitig neigen sich die Äste nach oben, an den Enden befindet sich eine kleine Kante. Es hat kleine Blätter, die eine dunkelgrüne Farbe oben und eine rostige oder braune Farbe mit dicken nach unten haben.

    Im Winter fällt ein Teil des Laubs, ein Teil verbleibt am Strauch. Dahurianischer Rhododendron ist frostbeständig, verträgt sogar Frost bei 40 Grad und einen geringen Bedarf an Sonnenlicht. In Kanada, Amerika und Europa werden Hybridsorten mit diesem Pflanzentyp angebaut.

    Solche Eigenschaften der Pflanze wie Schlichtheit und Frostbeständigkeit halfen bei der Verbreitung von Rhododendron im Garten.

    Rhododendron wird in einer Gruppe mit Pflanzen wie Ainus, Sirenen, Berberitzen und wildem Rosmarin gut vertragen. Neben der Tatsache, dass die Pflanze leise einen kleinen Schatten verträgt, ist sie resistent gegen Schädlinge.

    Ich muss sagen, dass Rhododendron nicht zu Hause angebaut werden kann, es ist nicht darauf abgestimmt. Für den Heimanbau ist es besser, Azalee zu wählen, es ist eine Zimmerblume aus einer Rhododendron-Gattung, aber eine kleine Höhe mit schönen Blüten.

    Die Wahl des Standorts und des Bodens

    Die beste Option zum Pflanzen von Rhododendron wäre ein kleiner Schatten an einem windgeschützten Ort.

    Der Boden ist besser sauer zu wählen, mit Nährstoffen angereichert, mit Drainage und guter Luftzirkulation.

    Ein wichtiger Zustand verhindert, dass das Wasser im Boden stagniert, da sonst die Wurzeln verfaulen. Aus diesem Grund eignet sich die Pflanze nicht für schwere Böden, Lehm, Gebiete, in denen es eine Reihe von Grundwasser gibt. Torf ist hier besser geeignet.

    Boxenvorbereitung

    Im Frühjahr ist eine Landung notwendig.

    Zunächst wird eine Grube für die Bepflanzung vorbereitet, deren Tiefe und Breite mindestens einen halben Meter beträgt.

    In der Grube müssen Sie das fertige Substrat Schlamm Torf, Laub Erde, Kompost, Nadelstreu machen, Humus, Flusssand hinzufügen.

    Es ist wichtig, Schotter oder Teile von Ziegeln auf den Boden zu legen, damit eine gute Drainage gewährleistet ist. Der Boden muss zum Anpflanzen nicht mit Kalk versetzt werden, die Pflanze verträgt keine alkalischen Böden.

    Wenn der Keimling eingeflößt wird, ist es notwendig, dass die Wurzel des Halses nicht unterirdisch ist, sondern über den Boden hinausragt. Am Ende des Pflanzens von Rhododendron müssen Sie ein Pristvolnuyu-Loch bilden und die Pflanze gut gießen.

    Über dem Boden kann ein Mulchhaufen angebracht werden, um die Wurzeln in der Nähe der Oberfläche zu schützen. Die Pflege von Sträuchern ist nicht schwierig.

    Die Hauptsache, die vom Gärtner verlangt wird, ist, regelmäßig zu gießen, die Pflanzen zu düngen und Unkraut zu entfernen.

    Das Auflockern des Bodens sollte mit Vorsicht erfolgen, da sich die Wurzeln der Rhododendren in Bodennähe befinden.

    Junge Rhododendronbüsche beschneiden den Busch nicht, da sonst die Entwicklung verlangsamt werden kann. Der Busch wächst langsam, aber in Zukunft wird er lange leben und blühen, zehn Jahre lang wird der Busch dekorativ sein.

    Damit die ersten Jahre einer Strauchpflanze gut wachsen und keine Energie für die Blüte aufwenden, schneiden die Züchter die Knospen, die sich zu binden beginnen. Und Sie können die schönen Blüten von Rhododendron vier Jahre nach dem Einpflanzen in den Boden genießen.

    Der Winter ist die Ruhezeit für Rhododendron, zu dieser Zeit wirft der Busch Blätter ab und die Saftsekretion hört auf. Übersteigt der Frost im Winter 40 Grad, muss die Pflanze vor Kälte geschützt werden.

    In diesem Fall ist es notwendig, einen Strauch mit Fichtenzweigen zu umwickeln. Für eine sehr junge Rhododendronpflanze können Sie ein Gewächshaus zum Schutz herstellen oder Eichenblätter darüber streuen.

    Rhododendron muss alle zwei Wochen gewässert werden, besonders wenn es heiß und trocken ist. Die Bewässerung erfolgt in der Nähe von zwei Eimern nicht starrem Wasser ohne Chlor in der Nähe des Bohrlochs. Eine ausgezeichnete Option dafür wäre Regenwasser.

    Wenn Sie mit Leitungswasser gießen, können Sie ein wenig Essigsäure oder Zitronensäure hinzufügen, Sie können immer noch eine halbe Tasse sauren Torf.

    Wasser mit Zusätzen sollte einen Tag stehen bleiben. Bevor der Frost einsetzt, müssen Sie den Rhododendronstrauch gut abschneiden, bevor der Boden gefriert, damit die Pflanze gut überwintern kann.

    Die Fütterung des Rhododendronstrauchs sollte nach der Blüte und im Frühjahr alle drei Jahre erfolgen. Im Frühjahr müssen Sie die Pflanze mit organischen, mineralischen Düngemitteln mit Phosphor, Stickstoff, Kalium düngen.

    Bei der Auswahl von Düngemitteln ist auf den Gehalt an Kalk, Chlor und einen erhöhten Anteil an Phosphorsäure zu achten.

    Rhododendron mag nicht, wenn Alkalisierung Boden auftritt.

    Teilender Busch

    Die einfachste Methode zur Reproduktion von Rhododendron besteht darin, einen jungen Busch in der Natur auszugraben und in seinem Gebiet zu verpflanzen. Dies sollte Anfang März oder September erfolgen, um die Blüte zu vermeiden.

    Wenn erfahrene Züchter dies tun, können sie Saatgut und Pfropfen verwenden. Die Samenvermehrung wird normalerweise für wild wachsende Daurian Rhododendron verwendet.

    Die Samen haben eine hohe Keimfähigkeit und können, wenn sie in ein Gefäß gegeben und fest verschlossen werden, bis zu drei Jahre gelagert werden. Die Aussaat der Samen erfolgt in der Regel von Februar bis März durch einen Ausschlag auf Sand-Torf-Mischung, eine Vertiefung ist nicht erforderlich.

    Benötigt gutes Regenwasser oder normales angesäuertes Wasser.

    Anschließend muss die Saatgutbox mit einer Folie oder einem Glas abgedeckt werden, um die Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, und in einen Raum mit einer Temperatur von 20 Grad gestellt werden. Innerhalb eines Monats erscheinen Triebe.

    Und wenn drei Blättchen auf den Sprossen sind, sollte die Schachtel mit ihnen an einen hellen, aber kühleren Ort gebracht werden, um die Pflanze zu härten und die Ausdauer zu erhöhen.

    Pflanzenpflege Rhododendron Dahur

    "Schönheit erfordert Opfer", ist eine Phrase, die Zähne auf den Rand gedreht hat. Aber Dahuri Rhododendron widerlegt es und blüht jeden Frühling auf den Hügeln von Transbaikalia.

    Bis zum 17. Jahrhundert wurden Teile des Territoriums Ostsibiriens und das Land der westlichen Amur-Region Daurien genannt.

    Eines seiner inoffiziellen Symbole ist ein Strauch mit zarten rosa Blüten.

    Gewohnheitsmäßige Schönheit

    Kaufen Sie Setzlinge eines daursky Rhododendron unruhig. Aus irgendeinem Grund ist es nicht in den Katalogen von Gärtnereien zu finden und kommt im Einzelhandel nur selten vor. Dieser Strauch ist völlig unverdient. Blühende rosa Felder östlich des Altai-Gebirges - eine klare Bestätigung dafür.

    Der Strauch, der im Frühjahr (April-Mai) blüht, verleiht dem Ferienhaus oder Hinterhof einen eleganten Urlaubslook. In Sibirien liegt zu dieser Zeit auf den Gartenwegen manchmal noch Schnee. Rosa Blumen gegen das aufgetaute Land werden das Herz selbst eines hartgesottenen Bürgerzynikers zum Schmelzen bringen.

    Es ist wichtig! Im Lateinischen klingt der Name des Strauchs wie Rhododendron dauricum und wird fälschlicherweise auch wilder Rosmarin genannt. Ledum und Rhododendron Daurian - nahe Verwandte. Beide gehören zur Familie der Heiden, sind aber immer noch verschiedene Arten.

    Zuchtmethoden

    In Wildtieren vermehrt sich Strauch durch Samen, die in wenigen Jahren aufsteigen können. Hobbygärtner, könnte man sagen, „Profis“ züchten eine Pflanze aus Samen. Es ist mühsamer und verantwortungsvoller als die vegetative Methode.

    Rhododendronsamen werden in den Wintermonaten Dezember-Februar ausgesät. Rhododendron beginnt in Kisten zu wachsen und die Samen werden nicht eingeflößt.

    Die Temperatur im Raum sollte bei + 18-20 Grad gehalten werden.

    Wenn Sie Samen in einem Raum keimen, müssen Sie die Bodenfeuchtigkeit und die Luft aufrechterhalten.

    Saatgutbehälter mit Glas oder Kunststoff abdecken. Samen haben eine ausgezeichnete Keimfähigkeit - keimen bis zu 80%.

    Darüber hinaus wird es für fünf Jahre aufbewahrt, vorausgesetzt, dass die Samen in einem undurchdringlichen Behälter an einem trockenen, kühlen Ort gelagert werden.

    Sämlinge können je nach Lagerbedingungen im fünften oder sogar dritten Jahr blühen.

    Zur vegetativen Vermehrung werden grüne Stecklinge oder Trennsträucher genommen. Sie werden von Mitte Juni bis Juli geerntet. Bewurzelte, vorbereitete Grünlinge mit fast 100% iger Garantie.

    Charakteristische Unterschiede

    Das Pflanzen und Pflegen von Daurian Rhododendron wird durch die Schlichtheit der Pflanze, die erhöhte Frostbeständigkeit und die Fähigkeit, im schattigen Teil des Gartens zu wachsen, vereinfacht. Der Name "Rhododendron" besteht historisch aus zwei Wörtern - "Rose" und "Baum". Die Blüte ist erstaunlich - üppige Blumenhüte umhüllen einen Strauch mit dunkelgrün glänzenden Blättern, sodass selbst die Schönheit einer Rose vor einer ähnlichen Extravaganz von Farben verschwindet. Noch bevor die Blätter blühen, ist der Busch mit zarten Knospen bedeckt. Die Blüten haben die Form von Glocken, und die farbenfrohe Palette wird durch alle Schattierungen von Purpurrosa dargestellt.

    In China und der Mandschurei wurden die Blütenblätter der Pflanze aus alten Zeiten von Volksheilern verwendet, um Zubereitungen und Tees herzustellen. Blumen sind reich an Phytonciden, Vitaminen, ätherischen Ölen und Fruchtzuckern. Die Verwendung von Blütenblättern beim Kochen ermöglicht es Ihnen, süßliche Salate mit einem angenehmen Aroma von Waldgrün zuzubereiten.

    Artenreichtum

    Unter der Artenvielfalt der Rhododendren wurden nur drei Arten populär.

    Sikhotinsky Rhododendron

    Die Unterschiede zwischen ihnen sind unwesentlich, der Unterschied liegt in der Form der Blattspreite und im Verbreitungsgebiet:

    • Der stachelige Rhododendron hat große, spitze Blätter. Mit dem Einsetzen der Kälte verliert die Pflanze ihre Blätter. Verbreitet in Laub- und Nadelwäldern in Japan und Nordchina.
    • Sikhotinsky Rhododendron - zeichnet sich durch große Blätter aus, die nicht bis zum Winter abfallen, sondern sich in der kalten Jahreszeit entlang der Zentralader verdrehen. Mit dem Aufkommen der Hitze kehren die Blätter in ihre ursprüngliche Form zurück, aber nach dem Wachstum von neuem Laub fliegen die Blätter des letzten Jahres herum. Die Blütezeit ist normalerweise der Frühling, aber bei milden Herbstbedingungen kann sie wieder blühen. Rhododendron-Dickichte befinden sich an der Küste der Region Primorsky.
    • Dahurianischer Rhododendron - hat kleine dunkle Blätter, die von innen nach außen bräunlich gefärbt sind, die gesamte Oberfläche der Blattspreite ist kurz weichhaarig. Mit dem Einsetzen des kalten Wetters fliegen einige Blätter herum, andere halten sich bis zum Frühjahr an Zweigen fest. Der aufrechte Strauch wird bis zu vier Meter hoch, widersteht strengen Frösten und kann Beschattungen standhalten. Die Pflanze kommt in den Wäldern von Korea, der Mongolei, Sibirien und China vor. Dahurischer Rhododendron diente als Elternart, auf deren Grundlage viele Hybridsorten gewonnen wurden, die Blüten verschiedener Farben und Formen beeinflussten.

    Es gibt zwar viele Arten von Pflanzen, aber keine von ihnen kann in Innenräumen wachsen. Für den Anbau von Ziersträuchern ist es daher empfehlenswert, dass diejenigen, die die Möglichkeit haben, Rhododendron im Freiland anzupflanzen, viel Raum für Wachstum bieten.

    Strauchplatzierung

    Bevor Sie Daurian Rhododendron mit anschließender Pflege auf freiem Feld pflanzen, sollten Sie einen geeigneten Ort auswählen. Landungsempfehlungen:

    • Pflanzen unter natürlichen Bedingungen bilden ein Unterholz, daher ist es besser, einen Platz am Hang zu wählen, um die Büsche vor starker Zugluft zu schützen. Junge Pflanzen stehen an einem halbschattigen Ort, aber nicht im vollen Schatten. Lassen Sie die Sonnenstrahlen morgens oder abends auf die Büsche fallen.
    • Landung auf schwerem Lehm, Stagnation von Regen und Schmelzwasser ist strengstens untersagt. Unter solchen Bedingungen verrotten die Wurzeln des Rhododendrons, so dass die Tiefe des Grundwasserleiters nicht näher als einen Meter an der Oberfläche liegt.
    • Pflanzplan für den Frühling. Grabe ein Loch mit vorbereiteter Erde aus Kompost, Tannennadeln, Humus, Torf und Sand. Stellen Sie am Boden eine Drainage zur Verfügung, um ein Verrotten der Wurzeln zu verhindern. Sie können den Boden nicht kalken, in einer alkalischen Umgebung weigert sich die Pflanze zu wachsen.
    • Da Rhododendron Oberflächenwurzeln hat, sind Pflanzungen mit Wurzeln, die in der Tiefe wachsen, in der Nähe geplant. Büsche kommen zwischen Kiefern-, Eichen-, Birnen- und Apfelbäumen zurecht. Eine Nachbarschaft mit Kastanien, Ahorn oder Linden, die Nährstoffe aus dem Boden aufnehmen, ist schädlich.

    Wenn Sie die Pflanzanforderungen ignorieren, bleibt der Rhododendron-Spross im Wachstum stehen und stirbt schließlich sogar ab. Um die Sträucher vor den Wurzeln benachbarter Pflanzen zu schützen, wird empfohlen, bereits in der Vorbereitung der Pflanzgrube die Seitenwände mit einer Schicht Schiefer oder Abdeckmaterial zu überziehen.

    Grundstücksdekoration

    Designer verwenden sowohl Einzel- als auch Gruppenständer aus Rhododendren, um komplette Kompositionen zusammenzustellen. Schöne blühende Pflanze sieht gut aus vor dem Hintergrund von Nadelbäumen, in Bordsteinbepflanzungen, in der Nähe des Eingangs zum Gelände.

    Rhododendron im Site Design

    In der Nähe der Rhododendren von Süden und Westen werden immergrüne Sträucher gepflanzt, um die Pflanzen vor Zugluft und im Frühjahr vor Sonnenbrand zu schützen. Um die Sträucher im Halbschatten zu halten, können Sie sie zwischen hohen Bäumen an der Westseite der Gebäude stehen lassen.

    Sie können keine Rhododendren nach Süden pflanzen. Hier sind sie Verbrennungen ausgesetzt, die Blüten werden klein und die Blattspreite verfärbt sich.

    Bei Gruppenpflanzungen werden die Pflanzen in der Höhe aufgenommen, dh in der Mitte des Standorts wird der höchste Strauch gepflanzt, der mit einer geringeren Größe um den Umfang herum gepflanzt wird. Sie können nicht immergrüne und Laubpflanzen kombinieren, so dass der Standort im Winter unordentlich aussehen wird. Wählen Sie auch Sorten mit einer Vielzahl von Farben zum Färben aus, damit sie miteinander harmonieren. Sie bilden Pflanzungen aus rosa-lila Blüten, die von Sträuchern mit weißen Blütenständen abgesetzt sind. Pflanzen mit Aprikosenhüten heben sich vor dem Hintergrund von Zitronenglockenblüten hervor.

    Eine erwachsene Pflanze ist für Einzelpflanzungen geeignet, so dass sie eine Höhe von mindestens 2 Metern erreicht, da die kleine Pflanze im umgebenden Grün verloren geht.

    Auswahl winterharter Sorten

    Unter Gärtnern ist die Meinung weit verbreitet, dass Rhododendren die lokalen Winter nicht überleben.

    Rhododendron-Hybrid

    Viele Hybridsorten mit erhöhter Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen, aber mit einem umfangreichen Farbspektrum. Wählen Sie für die Dekoration des Geländes Hybriden, die sich unter Heidekrautfans bewährt haben:

    • In Rhododendron Hybrid "Nova Zembla" dekorierst du den Garten mit weinroten Blumenhüten.
    • "Den Haag" - geeignet zur Eindämmung von Anlandungen, blüht in großen rosa kleinen Blüten.
    • "Album Novum" - bildet einen breiten Busch von abgerundeter Form, wirft zarte Knospen in einem rosa Farbton.
    • "Helsinki University" - die frostbeständigste Sorte, gefriert auch bei -40 Grad nicht.
    • "Tochter Pohzhdoly" - ein niedriger Busch mit weinroten Blüten.
    • "Kraktakus" - mittelgroße Sträucher, die im Frühling mit Frottierröcken von üppiger Burgunderfarbe blühen.
    • "Grandiflorum" - wächst in kleinen Gärten und bildet einen dichten Busch mit lila Blüten.
    • "Elite" - bildet einen sich ausbreitenden Strauch, der Temperaturen bis zu -30 Grad standhält.

    Züchter zeigen Sorten mit mehreren Farbnuancen in der Krone. Jetzt beliebte Rhododendronblüten mit dunklem Hals und kontrastierenden Flecken. Emittiere ein leichtes Aroma von Blütenständen mit weißen oder blassrosa Blüten. Es beeinflusst die Form blühender Blumen - von röhrenförmig, sternförmig bis gewellt und gelappt. Kleine Blumen werden in Schirmen gesammelt, die aus mehreren Dutzend Stücken bestehen.

    Wie man einen gesunden Schössling erkennt

    Auf Spontanmärkten können Sie keine Rhizome unbekannter Herkunft kaufen. Wenden Sie sich am besten an das Gartencenter oder den Kindergarten. Die Berater werden detailliert über die Vorteile einer Pflanzenart, die Pflanzmethoden und die anspruchsvolle Pflege sprechen.

    Rhododendron-Setzlinge

    Lassen Sie die anspruchsvollen Gärtner die neuen Artikel der Kollektion auswählen, sie empfehlen Anfängern, sich mit dem Daurischen Rhododendron vertraut zu machen. Die Pflanze passt sich schnell an die Wachstumsbedingungen an, hält starken Frösten stand und produziert starke Triebe. Zum Einpflanzen passen 2-jährige Sämlinge, die sich bereits an die Bedingungen der mittleren Zone gewöhnt haben. Vor dem Kauf sollte man sich erkundigen, wie der Schössling gewonnen wird. Sämlinge werden im Alter von 3 Jahren 15 cm lang und die Stecklinge sind etwas höher - etwa 25 cm, haben ein entwickeltes Wurzelsystem, die Verzweigung beginnt direkt am Wurzelhals.

    Ein gesunder Sämling sollte gerade Sprossen ohne Robben und Knötchen auf der Rinde haben. Lebensfähige Wurzeln sind nicht mit Schimmel bedeckt, ohne faulige Stellen. Wenn Sie einen Kratzer auf der Rinde machen, sollte gesundes Holz erscheinen, wenn es trocken ist - Kauf verweigern.

    Landeregeln

    Wenn die Pflanze nach allen Regeln gepflanzt wird, wächst sie zu einem breiten Strauch mit gesunden ledrigen Blättern. Nachdem Sie einen halbdunklen Bereich mit leicht saurer Erde ausgewählt haben, fahren Sie mit dem Pflanzen fort:

    • grabe ein Loch, dessen Breite und Tiefe nicht weniger als einen halben Meter beträgt
    • Kieselsteine ​​oder gemahlene Ziegelsteine ​​werden als Drainage gegossen
    • Füllen Sie das Loch mit Erde, die auf der Basis einer Torf-Sand-Mischung mit Sand vorbereitet wurde
    • Der Wurzelhals sollte sich leicht über dem Boden befinden
    • Machen Sie ein Loch in der Nähe des Rumpfes, um das Gießen und Anziehen zu erleichtern
    • Wurzeln wachsen in der Humusschicht, so dass sie mit Torf mulchen - der Mulch spart
    • Wurzeln aus Winterfrost, lässt keine Feuchtigkeit verdunsten, verhindert das Wachstum von Unkräutern

    Das Lösen erfolgt nach dem Gießen, ohne Hochwasser tief in den Boden zu graben. Die Blüte sollte im vierten Jahr nach dem Pflanzen erwartet werden, wenn alle Pflanzempfehlungen befolgt werden.

    Pflegeleicht für Rhododendron

    Um ungezogene Pflanzen zu pflegen, müssen die Schädlinge bekämpft, die Bewässerung sichergestellt und der Schnitt ausgeführt werden. Versuchen Sie beim Lösen, die Wurzeln des Busches nicht zu verletzen, um seinen Tod nicht zu provozieren. Laubdecke verhindert das Keimen von Unkrautsamen und bietet komfortable Bedingungen für den Aufbau eines starken Wurzelsystems. Unkrautsprossen werden nur von Hand ausgewählt, um die Wurzeln des Rhododendrons nicht mit einem Gartengerät zu beschädigen.

    Regelmäßiges Gießen

    Im heißen Sommer sollten Sie unter der Woche dreimal einen Eimer mit angesäuertem Wasser unter jeden Busch schütten. Pflanzen sprechen auf das Sprühen an, daher führen sie diesen Vorgang so oft wie möglich durch.

    Bewässerung Rhododendron

    Ein Signal für Feuchtigkeitsmangel wird durch herabhängende Blattspreiten angezeigt, die die Ränder mit bräunlichen Flecken bedecken. Zur Bewässerung wird Regenwasser verwendet, in dem Torf für einen Tag zur Versauerung abgesetzt wird.

    Es ist ausreichend, erwachsene Sträucher alle drei Jahre zu düngen. Es ist notwendig, die Feder in der Nähe des Kompostkübels zu prikopieren. Mineraldünger werden im Frühjahr sowie nach der Blüte ausgebracht, können aber nicht am Ende des Sommers gefüttert werden. Rhododendren bereiten sich auf eine Zeit der Ruhe vor, und zusätzliche Düngung stimuliert die Vegetation der Pflanze, was dazu führt, dass unterbelichtetes Holz in den Winter übergeht und die jährlichen Triebe einfrieren.

    Eine Pflanze bilden

    In der Wachstumsphase können junge Sträucher nicht beschnitten werden. Rhododendren gelten als langlebig und unterscheiden sich daher nicht durch schnelles Wachstum. Um eine kraftvolle Pflanze zu züchten, sollten Sie die Knospen von jungen Büschen entfernen. Rhododendron darf erst 4 Jahre nach dem Pflanzen im Freiland vollständig blühen.

    Vorbereitung auf den Winter

    Das Versprechen einer erfolgreichen Überwinterung dient als herbstliche Nassbewässerung. Bei regnerischem Herbst wird dieser Zustand beobachtet. Wenn das Wetter trocken bleibt, ist auf Verschütten zu achten. In der Nähe des Dahurischen Rhododendrons wird eine dicke Schicht Sägemehl oder Torf verlegt, die mit Brettern oder Schiefer auf den Boden gedrückt wird. Junge Evergreens sind mit Tannentatzen bedeckt, Bordsteinsorten sind mit trockenen Blättern bedeckt, und um die hohen Sorten bilden sie einen Rahmen, der mit Schindeln bedeckt ist. Zweige von Laubbäumen drückten sich zu Boden, so dass sie im Winter unter dem Schnee verschwanden.

    Rhododendren werden bei warmem Wetter etwa im April geöffnet. Das Verfahren wird bei bewölktem Wetter durchgeführt, um die Wahrscheinlichkeit von Verbrennungen an geschwächten Pflanzen zu vermeiden.

    Es gibt zwei Arten der Pflanzenvermehrung - durch Samen oder vegetativ (Stecklinge und Schichtung). Die Saatgutvermehrung ist für Wildsorten geeignet und die Kultursorten werden vegetativ gezüchtet.

    Dahurianischer Rhododendron ist eine der schönsten Pflanzen für den Garten. Er wird auch "Rosenbaum" genannt, da er reich an zarten Blüten ist. Noch bevor das Laub blüht, sind die Büsche mit Knospen bedeckt, die einen Garten schmücken, der nach der Winterstille aufgewacht ist. Aus der Rhododendronform entstehen spektakuläre Hecken, die in der Frostsaison nicht „ausfallen“, anspruchslos in der Pflege sind, die die Luft mit Sauerstoff sättigen.

    Rhododendron einpflanzen - auf Video:

    Hast du einen Fehler bemerkt? Wählen Sie es aus und klicken Sie auf Strg + Enterum uns zu informieren.

    Landeplatz vorbereiten

    Junge Setzlinge von Dahurian Rhododendron benötigen Pflege. Ohne Vorbereitung ist es unmöglich, einen Strauch zu pflanzen. Rhododendron mag keine sonnigen Freiflächen, es ist wünschenswert, es auf der Nordseite verschiedener Gebäude zu pflanzen. Eine andere Möglichkeit ist, einen Busch neben Nadelbäumen zu pflanzen.

    Kiefern und Tannen schützen es vor direkter Sonneneinstrahlung und vor Wind. Die beste Bodenzusammensetzung zum Pflanzen junger Triebe ist Blattboden, der mit Torf und Nadelstreu gemischt ist (bei Bedarf können Sie komplexe Düngemittel hinzufügen).

    Im Frühjahr fahren wir mit der Vorbereitung des Landeplatzes fort. Ein Loch mit den Maßen 70 * 70 cm und einer Tiefe von 50 cm wird gegraben. Am Boden des Brunnens sollte eine Drainage angeordnet werden.

    Für diese Zwecke werden verwendet: Sand, Schotter, Ziegelbruchstücke oder Steine ​​(der Anteil sollte 15 cm nicht überschreiten).

    Zwischen den Landelöchern ist ein Abstand von mindestens 0,65 Metern einzuhalten.

    Es ist wichtig! Wenn Sie die Drainage von Steinen und Schutt verteilen, vermeiden Sie kalkhaltige Gesteine. Sie töten die Wurzeln des Strauchs.

    Das Wurzelsystem liegt oberflächennah. Daher muss es beim Pflanzen nicht tief eingegraben werden.Um das Loch herum wird eine Walze geschüttet, und der Boden selbst wird mit einer dicken (6 cm) Abdeckung der Mulchelemente aufgefüllt.

    Pflanzenpflege

    Junge Triebe aller Pflanzen brauchen Pflege, und Dahuri Rhododendron ist keine Ausnahme. Wie jede Zierpflanze braucht sie Zeit, um zu jäten, zu gießen und zu füttern. Der Boden muss mindestens alle zwei Jahre mit organischen Vitaminen gefüttert werden.

    Mit Beginn des Frühlings wird der Boden in der Nähe des Busches mit komplexen Vitaminen auf der Basis von Stickstoff, Phosphor und Kalium gespeist.

    Das zweite Mal wird der Boden durch Phosphor-Kalium-Granulate gepflegt - nachdem der Strauch aufgeblüht ist und sich die Embryonen neuer Blütenknospen gebildet haben.

    Zur Fütterung junger Triebe werden Vitamine in Wasser gelöst, in welcher Form sie diese besser aufnehmen.

    Es ist wichtig! Sie können keine Düngemittel auf Chlor- oder Kalkbasis verwenden, da diese für die Triebe gefährlich sind.

    Über die Vorteile von Wasser

    Daurischer Rhododendron liebt Wasser. Beregnen Sie ihn regelmäßig und intensiv mit Wasser und Spray. Bei Feuchtigkeitsmangel bekommt die Strauchkrone einen matten Farbton, an den Blatträndern treten Wilts, braune Flecken auf.

    Der Strauch ist sehr wählerisch in der Auswahl des Wassers und bevorzugt Regen oder Schnee, mag nicht hart oder Kalk.

    Rhododendren müssen mindestens zweimal (und vorzugsweise drei Mal) pro Woche gewässert werden, ein Standardeimer wird für eine erwachsene Pflanze verwendet. Wasser wird vorzugsweise mit Zitronensäure oder Oxalsäure angesäuert.

    Der junge Strauch wird etwas anders bewässert: Das Wasservolumen nimmt ab, die Bewässerungshäufigkeit nimmt jedoch zu.

    Nach dem Gießen mit Vorsicht lockere Erde. Vergessen Sie nicht, dass das Wurzelsystem der Pflanzen flach liegt und bei übermäßigem Eifer Schaden nehmen kann.

    Das erste Lebensjahr für den Busch - das schwierigste. Deshalb braucht er Hilfe. Um dies zu tun, mit einem jungen Busch bei der ersten Blüte Prise von den Knospen.

    Wenn Sie im nächsten Jahr gute Samen erhalten möchten, müssen Sie die meisten Knospen wieder entfernen, wobei nur der wohlgeformte Teil übrig bleibt.

    Mit diesem Ansatz blüht der Busch im dritten Jahr viel üppiger.

    Vorbereitung auf den Winter

    Vor dem Überwintern sollte der Boden in der Nähe des Busches mit Wasser getränkt werden. Ein trockener Herbst in unseren Breiten ist jedoch eine Seltenheit.

    Der Regen selbst wird nicht nur das Land in der Nähe des Dahurischen Rhododendrons perfekt mit Feuchtigkeit versorgen, sondern im Allgemeinen auch alles drum herum.

    Die Vorbereitung der Pflanzen auf die kalte Jahreszeit umfasst neben der Bewässerung folgende Maßnahmen:

    • Der Boden unter dem Busch ist mit einer Schicht Sägemehl, Torf oder Humus bedeckt. Eine Schicht Mulchmaterial mit einer Dicke von 15 bis 20 cm wird mit improvisierten Mitteln (Schieferplatten, Bretter usw.) gepresst.
    • Die Krone des Rhododendrons vor dem Überwintern ist gebunden. Dies schützt es vor Schneefall.
    • In Regionen mit besonders schwierigen klimatischen Bedingungen werden Häuser aus Kunststoff oder Holz für Sträucher hergestellt.

    Wenn die Temperatur auf über -100 ° C ansteigt, wird der Unterschlupf entfernt. Wenn ein Strauch für die Überwinterung im Herbst vorbereitet wird, werden sie auch von dieser Temperatur geleitet, da eine vorzeitig geschützte Pflanze schnupfen kann.

    Im Frühjahr wird im April der Unterstand vom Strauch entfernt, die Sonnenstrahlen können zu diesem Zeitpunkt jungen Blättern keinen Schaden zufügen, aber das Wurzelsystem entzieht dem Boden bereits Feuchtigkeit. Zum Öffnen des Rhododendrons wird trübes Wetter gewählt.

    Medizinische Anwendungen

    Daurischer Rhododendron bringt praktische Vorteile. Es wird zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen eingesetzt. Zubereitungen auf Basis dieser Pflanze wirken sich wie folgt auf den menschlichen Körper aus:

    • verstärken die Kontraktionen der Herzmuskulatur
    • wirken als druckreduzierendes Mittel
    • fördern die intensive Durchblutung

    Die Lösung, infundiert auf den Blättern von Rhododendron, wird zur Behandlung von Rheuma verwendet. Die Krone des Strauches enthält Vitamin C (44%), die maximale Konzentration wird im Sommer (Juli-August) erreicht.

    Die traditionelle Medizin schätzt seit langem alle Vorteile dieser Pflanze. Daur Rhododendron ist eine Art Erste-Hilfe-Set, es enthält:

    • aktive Elemente, die das Wachstum von Mikroorganismen hemmen (Phytoncide),
    • Vitamin C

    Dies ist keine vollständige Liste der nützlichen Eigenschaften der Pflanze. Der Strauch wird nicht nur zu dekorativen und medizinischen Zwecken verwendet. Es hat seine Verwendung in der Leichtindustrie, in der Parfümerie gefunden.

    Das ist neugierig! Der Name "Rhododendron" ist eine Kombination aus dem griechischen "Rhodon" - eine Rose und "Dendron" - ein Baum. Daurian Rhododendron wurde im 17. Jahrhundert zurückerobert, und die Briten waren die ersten. In den Gärten des Russischen Reiches tauchten Sträucher erst im 19. Jahrhundert auf.

    Zusammenfassend

    Rhododendron ist in der Lage, den Garten zu dekorieren, nicht nur als Solist, er wird auch in einer Gruppenkomposition großartig aussehen. "Rosa" Baum wird von Gärtnern als Hecke verwendet oder schmückt Grenzen.

    Daur Rhododendron ist eine wunderbare Zierpflanze für den Garten, die keine Angst vor niedrigen Temperaturen hat. Nach einem langen und schneereichen Winter wird er Sie als Erster mit dem rosa Dunst seiner Blumen entzücken.

    Sehen Sie sich das Video an: Pflanzen für Anfänger- Pflanzen Tour 2018 (November 2019).

    Loading...